1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Los-Drahmas, 29. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Los-Drahmas

    Los-Drahmas Benutzer

    Hallo Radiomenschen!

    Hab mal eine Frage, zwar ziemlich banal, aber dennoch interessant ... für mich zumindest.

    Es gibt ja diesen, wohl jedem bekannten, Schaumstoff Windschutz, den man einfach übers Mic zieht,

    [​IMG]
    Danke Thomann.

    aber auch die wunderschönen Ploppkiller, die durch eine ausgesprochen runde, kantenfreie Form überzeugen.

    [​IMG]
    Danke Thomann.


    Wo liegen Vor- bzw. Nachteile der Systeme. Was ist besser, was ist schlechter? Gibt es Unterschiede? Ist es egal?

    Danke für Eure Aufklärung!

    Beste Grüße, Andi :)
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

    Das hängt besonders vom Mikro und vom Einsatzort ab. Bei richtig guten Mikros (Neumann TLM-103 und aufwärts) "brauchst" Du die Dinger eigentlich gar nicht. Wenn, dann höchstens das Teil auf der unteren Abbildung. Die Schaumstoffdinger sind eigentlich für draußen, deshalb heißen sie auch Windschutz. In geschlossenen Räumen (und nichts anders sind Studios ja letzten Endes auch) weht allerdings recht selten Wind. Daher sollten die Windschütze auch nicht in Studios eingesetzt werden, sondern höchstens die P(l)oppkiller. Es stellt sich aber die Frage, ob das wirklich etwas nützt. Wohl nur bei Mikros, die von sich aus poppen. Leider gilt hier aber auch die Faustregel: Wenn ein Mikro einmal poppt, dann poppt es. Ein Poppschutz kann das höchstens verringern, aber nie ganz entfernen.
    Ich persönlich bevorzuge eine Spinne und verzichte auf sämtliche Popp-/Windschütze.
     
  3. doener

    doener Benutzer

    AW: Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

    Heißt das jetzt eigentlich Ploppschutz oder Poppschutz?
     
  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

    Es kommt auch sehr auf den Sprecher an, ob er Mikrofone zum Ploppen bringt oder nicht. Ein Antenne Brandenburg - Moderator braucht den Nahbesprechungsschirm zum Beispiel gar nicht, dreht ihn weg und bespricht das U87 "nackt". Er atmet so, daß halt nichts passiert. Anfänger sollten es besser nicht ohne versuchen - die Ergebnisse kann man sich regelmäßig auf den offenen Kanälen dieses Landes anhören ;)
    Nachteilig an den Schaumstoffdingern ist, daß sie je nach Dicke die Höhen schlucken. Das machen die Schirme (es reicht auch eine Damen-Strumpfhose über einen Holzrahmen gespannt) nicht.
     
  5. Los-Drahmas

    Los-Drahmas Benutzer

    AW: Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

    Danke für die Antworten :)


    Mit oder ohne Dame? :D
     
  6. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Banale Frage: Windschutz/Ploppkiller

    Diese so genannten "Poppkiller" dienen aber auch noch einem anderen Zweck. Einige Mods haben eine etwas feuchte Aussprache, und das "gefällt" dem Mikro auf Dauer gar nicht ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen