1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiofreak11, 23. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Beim Stadtbummel in Waldeck-Frankenberg ist mir ein großer Werbebanner am Rathaus mit der Aufschrift "Radio-Frankenberg" aufgefallen. Handelt es sich dabei lediglich um einen Veranstaltungssender oder wird endlich ein dauerhaftes, nichtkommerzielles Angebot in Waldeck auf Sendung gehen ?
    Bin leider nur hin und wieder sporadisch vor Ort (Verwandschaft) und daher nicht auf dem Laufenden.
     
  2. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Wie wärs mit einem klienen Klick auf "Suchen"?
    www.radio-frankenberg.de
     
  3. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Danke. Hätte nicht gedacht, dass der Sender schon eine Homepage hat. Da habe ich wohl nicht richtig gegoogelt.
    Programm wird der Page nach wohl von Antenne-West-Volontären gestaltet.
    Aber leider nichts langfristiges. Möchte mal wissen, wie so etwas zu finanzieren ist. Die Woche ist doch schnell um und Frequenz, Gema, GVL, Sender... etc kosten enorm. Eigentlich sehr schade, denn gerade in der Ferienregion fehlt so ein Lokalradio.
     
  4. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Hi,

    ich glaub... ich kann das erklären:

    Also Radio Frankenberg ist vorerst* nur Veranstaltungsfunk zum
    "Pfingstmarkt" in Frankenberg vom 24.-30. Mai.

    *Was danach passiert darf ich jetzt hier noch nicht verraten...
    aber ich kann folgendes sagen: :) :wow: :) :wow: :) :wow: :) :wow: :) :wow:


    Gruß der Tim
    (von Radio Frankenberg)
     
  5. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Wieso kannst du es nicht verraten ? Das Rundfunkgesetz in Hessen sieht doch leider keinen kommerziellen Lokalfunk vor - oder doch ??? Und ein offener Kanal ist gut und schön - aber verursacht enorme Kosten.
    Trotzdem viel Erfolg bei der Erfüllung deines "Traumes". Wer träumt davon nicht.... Nur wenn man dann die Zahlen auf dem Papier sieht, bekommt man zunächst einen Schock.
    Wie weit kann man den Sender denn empfangen. Reicht er bis Sachsenhausen und Korbach ?
     
  6. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Naja, mit dem kommerziellen Lokalfunk hast du recht.

    Nichkommerziell geht nicht weil die LPR in dem Bereich
    sowieso vorhat die Gelder zu kürzen. Die werden sich
    hüten jetzt nochein NKL aufzumachen.

    Ich will damit nicht sagen das wir das Gesetz durchlöchert
    haben... aber wir haben einen anderen Weg gefunden.
    Die "Zahlen" schocken dabei eigentlich auch nicht.
    Aber ich denke mal das wird noch 6-8 Monate dauern.
    Manchmal glaube ich zwar "mit dem Fahrrad zum Mond is einfacher"
    ... aber wenn man kräftig in die Pedale tritt...

    Während des Veranstaltungsfunks reicht der Sender etwa
    15km um Frankenberg herum (100 W). Dabei haben mich
    die Zahlen etwas geschockt (knapp 11.000 Euro)... aber
    ist schon fast wieder alles drin.

    Hat sich schon erstaunlich weit rumgesprochen.
    Ich freu mich auf jeden Fall :)

    Wir werden sehen...
    Gruß der Tim
     
  7. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Wie, die Kohle ist schon wieder im Kasten ? Gratulation. Normalerweise sind solche Unternehmungen äußerst riskant. (von der finanziellen Seite gesehen)

    Noch ein Weg um auf UKW zu senden ? Das wäre schön.
    Sinn macht nur ein kommerzieller Lokalsender auf UKW. Den könnte man durch Werbung finanzieren. Alles andere ist wirtschaftlich undiskutabel.



    PS: Ein schickes Studio hast du ! Alles selbst gebastelt ?
     
  8. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal ?

    Natürlich UKW.
    DAB hört doch keiner...
    da kann ich ja gleich Webradio machen.

    Das Studio ist "Made in Eigenbau" (aber nicht von mir).
    Aber das Material war teuer... knapp 1000 Euro!!!

    Kleiner Tipp noch von mir...
    Notausgangleuchten geben prima ON AIR Lampen:
    http://www.pixelquelle.de/data/media/14/radioonair1.jpg :)


    Gruß der Tim
     
  9. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal?

    Wirklich sehr schick und keine "Küchenzeile". UKW und in Hessen ? Bin neugierig. Wie soll das gehen ? Das Gesetz ist zwar schon etwas offener als das in NRW, aber von einem dauerhaften Veranstaltungsradio steht da leider nix...

    Nichts desto trotz wird es in der Region sehr schwer sein, Hörer zu gewinnen, da das Angebot auf der Scala vor Ort (zumindest am Edersee) sehr üppig ist. (alle WDR-Radios, Lokalradio Sauerland & Hochstift, alle HR-Programme, ffh 1 - 3, Skyradio, Main FM, Bayern 1 und 3, ABY...)

    PS: Was für ein Pult hast du da ? Behringer DX 1000 oder Airmate ? Soundprocessing über Optimod oder normaler Limiter mit Audioprisma ? Für's Mikro noch ein zweites Pult oder Soudprocessing ? Welche Software wird genutzt ? Zenon ??? Musstest du den Sender von der Telekom mieten ? (habe schon von einem solchen Projekt gehört, wo sich der örtliche DARC um die Ausstrahlung kümmerte... )
     
  10. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal?

    Tim: ich gönne euch ja den Erfolg als Veranstaltungsradio, aber mal davon abgesehen, dass auf der Warteliste für NKLs in Hessen schon mindestens 2 weitere gestanden hätten ( und weitere schon aufgeben haben z.B. Nordspitze und Wetterau ), würde die LPR-Hessen nicht nur aus finanziellen Gründen keine weiteren NKL-Lizenzen erteilen.

    Zwar wird vor der Novellierung des HPRG ( frühestens im April ) ohnehin keine Entscheidung fallen, aber der "andere" Weg für eine dauerhafte UKW-(Veranstaltungs-)Lizenz würde schon mal interessieren ( insbesondere wenn ich lese, dass da Mitarbeiter des Marburger NKLs beteiligt sind :confused: .. ). Gegebenenfalls auch per PN, denn das Glücksradio aus Heusenstamm zappelt im Augenblick auch ganz aufgeregt und die müssen ja nicht unbedingt Tipps bekommen ... :)
     
  11. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal?

    Also das Pult... ja, ich musste jetzt auch erstmal rübergehen und nachschauen...
    ein StageLine MPX-804... wir hoffentlich vor dem
    Veranstaltungsfunk noch weichen gegen ein Wheatstone R55e.
    Dazu muss aber erstmal mein altes Auto vom Hof (will hier vielleicht
    jemand einen Peugeot 206 kaufen :D )

    Compressor/Limiter von Behringer (schrott, aber geht)
    obwohl ich ja sagen muss das sich der Sound am Ende
    garnicht mal so schlecht anhört. Ich höre mir das ja
    öfter über´s Radio an.

    Noch zwei Comp./Lim. (4 x mono) in Planung

    neee... Geldscheißer hab ich leider noch keinen :D
    >>> Mairlist 2.0
    finde ich gut und will auch das Projekt von Torben Weibert unterstützen

    Ob ich das musste ...??? Ich hab´s einfach gemacht.
    Die Telekom will zwar etwa 8000 Euro haben... aber ich
    hab auch kein Problem mit der Finanzierung. Wie schon
    gesagt, ist schon fast alles wieder drin.

    *schweigen* ...tut mir leid. Ich will das Ding erst in der Tasche haben.
    Ihr würdet wahrscheinlich, an meiner Stelle, auch nichts sagen.

    ...nochwas in eigener Sache:
    Ich hab mir noch eine Jingle für den Veranstaltungsfunk geleistet.
    Und zwar die "Kiis 102.7 // TOH1" von Reelworld. Produziert ist
    sie noch nicht weil die Frequenz noch nicht 100% feststeht.
    Aber wenn die Freq.Zuteilung durch ist wird sie Produziert.
    War nicht ganz billig, lohnt sich aber. Thanks Craig Wallace!

    In wenigen Jahren wird mir ein Arzt bestätigen das ich total
    verrückt bin... :wow: :wow: :wow: :wow: :wow:

    Gruß der Tim
     
  12. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck eine offenen Hörfunkkanal?

    Will ja nix sagen. Aber ich glaube, du bist mehr als radioverrükt. (sorry-nicht böse gemeint) Verkaufst dein schönes Auto um einmal für ein paar Tage mit nem Wheatstone zu senden... Man man. Es muß doch nicht der Pult-Mercedes sein. Ein sehr günstiges Behringer DX 1000 tut es doch auch. Oder du nutzt dein StageLine, wenn der Mikroteil darin kein Rauschgenerator ist. (kann man aber auch ändern... einfach die Billig-IC's gegen andere OP's austauschen)
    Die UNI-Software MAR-List ist ganz gut. Klaro. Zenon ist sehr geil aber auch kostenintensiv. Dafür in der Automation perfekt. Kenne viele Sendesysteme. Keins hat mir besser gefallen als das der Franzosen. Gut. Das braucht es aber für einen Veranstaltungsfunk auch nicht zu sein. Kenne NKL die senden sogar mit BPM-Studio ! (weiss zwar nicht genau wie die das unbemannt damit perfekt hinbekommen...)
    So weit wie du in deinen jungen Jahren wohl schon gegangen bist, bin ich und würde ich nicht gehen. Was passiert nur, wenn da doch was mit den Finanzen schief geht ? So viel Geld kannste doch so schnell nicht verdienen.
    Zum anderen hast du doch wohl schon einen Traumjob beim Radio gefunden. Warum dann Risiko ?
    Da wäre eine Ausstrahlung über das Ulbroka-Relais (Kurzwelle - 31 Meter - Deutschlandweit !) wesentlich günstiger gekommen.

    Wie steht es denn mit Gema und GVL ? Billiger als Webradio ?? Was für Mukke wird gespielt ?
    Müsst ihr die Sendungen auch für die LPR mitschneiden ?

    Wenn ich da per Web (www.vogelfreiesradio.de) mir so einige unlizenzierte anschaue, womit die senden und der Sound auch noch ganz gut ist, würde ich sagen, lass doch alles einfach so wie es ist. Nur das mit dem Telekom-Sender hätte ich nicht gemacht. Wenn die Lizenz schon da ist (Frequenz koordiniert), darf eigentlich jeder, der ein spezielles Funkerzeugnis hat, so einen Sender betreiben. Mir ist sogar ein Veranstaltungssender bekannt, der das selber macht.
    Trotzdem viel Erfolg. Wenn ich mal in Frankenberg bin, schaue ich bestimmt gerne vorbei.
     
  13. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Ich hab doch schon längst ein neues Auto. Ausserdem senden wir ja nicht
    nur ein paar Tage... Das Studio gibt es jetzt seit etwa einem Jahr. Wir
    Senden alle 2 Wochen live über das Marburger NKL und hatten bis vor
    kurzem auch noch ein Campusradio aus NRW mit im Boot. Dann ist da
    noch ein litauischer Radiosender, der sich bei uns gemeldet hat, für
    den wir eine Sendung vorproduzieren (kommerziell) und der sendet mit
    satten 500kW AM. Ich hab zwar keine Ahnung was die Beweggründe
    dafür waren das die uns angerufen haben... aber wenn´s kohle dafür
    gibt :)

    Im Notfall ist genug "Rücklage" da um das komplette Projekt zu Finanzieren.
    Aber nur im Notfall, ich will damit ja auch was verdienen.

    Gema und GVL bekommen jeweils etwa 6% der Werbeeinnahmen.

    Radio Frankenbergs Format ist Hot-AC.

    Ich denke mal schon. Ich hätte es aber sowieso getan.
    Wir benutzen dafür die Software "Aircheck"...
    http://www.zillenbiller.de/aircheck/airchk.jpg
    Die macht jede Stunde eine neue MP3. Man kann die Aufnahme aber
    auch über einen Kontakt am Pult steuern.

    Ich sage dann immer... "Wir machen´s WDR..." W enn D ann R ichtig

    Ich hab ja Mediengestalter Bild&Ton gelernt. Bevor ich mich mit "Radio"
    infiziert hatte, habe ich vorher Filme gemacht. Mache ich auch immernoch,
    aber nicht mehr als Hobby (zu kostenintensiv)...

    RTL Image (2005)
    http://tim.radio-frankenberg.de/images/video/rtlimage.wmv
    Da war Danny Peters noch bei RTL RADIO in Lux.
    Das Video aber bitte nicht irgendwo anders online stellen !!!

    Regie1 Kombi
    http://tim.radio-frankenberg.de/images/video/spot400.wmv

    No risk, no fun. Ich habe sicherlich meinen Traumjob, aber noch nicht meinen
    Traum... und wenn ich nicht versuche ihn zu realisieren... wird er mir auch
    nicht zulaufen.

    Gruß der Tim
     
  14. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Nich schlecht. Hast du den gedreht ? Na dann.
    Warum fängste nicht direkt beim TV an ? Wenn du schon Werbung für RTL produzierst...

    Sorry. Vielleicht ne dumme Frage. Wer oder was ist Regie 1 TV denn genau ?
    Wie kann man die empfangen ?
     
  15. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Ja. Ausser der Voice ist eigentlich alles von mir... Kamera/Schnitt/usw.

    Radio macht doch viel mehr Spaß. :)

    Regie1 ist die Vermarktungsgesellschaft.


    Gruß der Tim
     
  16. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Aha ich lese gerade. Ganz schön günstig - auf 4 Sendern für nur 400 Euro in einem riesigen Gebiet werben....

    Da sind deine Preisvorstellungen bei einem absolut unbekannten Sender (sorry nicht negativ gemeint - ist halt Faktum da keine Quoten vorliegen wie bei FFH & co.) aber schon ziemlich anspruchsvoll.

    http://www.radio-frankenberg.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=28

    Hast du als Anhaltspunkt auch mal die Preislisten der örtlichen Lokalzeitungen studiert ? Das sind vor Ort akzeptierte Medien. Jedes Blatt hat im Schnitt 4 Leser und ist den ganzen Tag verfügbar...
     
  17. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Joo... bei 26 Wochen Laufzeit :cool:

    Das große Paket umfasst ca. 7500 Sekunden bei einem Sekundenpreis
    von 30 Cent. Wo bekommt man das bitte? Das ist wirklich nicht zuviel.
    Ausserdem habe ich ja schon welche verkauft.
    Ich hab sogar den Satz gehört: "...ist aber günstig...".

    Ausserdem:
    • 3 Spotproduktion inklusive
    • Musik von BMG inklusive
    • Soundlogo inklusive
    • Sprecher inklusive

    Rechne nochmal nach...


    Gruß der Tim
     
  18. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Mag günstig sein, wenn der Sender in aller Munde ist und regelmässig funkt wie der von deinem Chef. Aber als einmalige Sache für ein Veranstaltungsradio bei der dicken Radiokonkurrenz (Skala ist in Frankenberg voll und darunter sind einige gute Programme wie hr3) und somit der Hörwahrscheinlichkeit vor Ort ist das ne Menge Holz.
    So was geht nur mit nem dicken Sponsor, der das als Abschreibung braucht und ein Herz für Radio hat. Trotzdem viel Spass.
    Glaube kaum, dass es danach zu einer Dauerinstallation auf UKW kommt. Habe das Gesetz noch mal durchgesehen. Kannst vielleicht bei der nächsten Veranstaltung noch mal senden. Mehr lese ich aber nicht raus. Zum Anderen wird es äußerst schwer sein, in der Region Frankenberg ein Lokalradio gewinnbringend zu unterhalten. Das würde nur gehen, wenn größere Städte wie Korbach, Arolsen und evtl. auch Kassel mit einbezogen werden...
     
  19. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    @ Radiofreak

    Je länger ich hier lese, desto mehr habe ich das Gefühl, daß Du dem Jung' das Ganze ausreden willst. Von Dir kommen Bedenken, Bedenken, Bedenken.

    Je länger ich jedoch seine Beiträge lese, desto mehr habe ich das Gefühl, daß er weder blauäugig in die Geschichte hineinrennt, sondern außer einer entsprechenden Ausbildung auch den nötigen Geschäftssinn mitbringt.

    Was soll das?

    Wer das Risiko scheut, kann keine Träume verwirklichen. Da kann man auch gleich Beamter in der städtischen Bauabteilung werden.
     
  20. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Ich schließe micht ToWa an. Radiofreak unterstellt unserem ambitioniertem Radiomacher Blauäugigkeit. Und genau dies scheint er nicht zu haben. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Und ich verfolge interessiert, wie sehr timmey hier die Hosen runterlässt.
    Und ich beneide ihm um diesen Geschäftssinn sogar. Wenn es finanziell klappt, hab ich einen riesen Respekt vor timmey! Halt uns bitte auf dem Laufenden.
    Hier macht einer was, von dem andre leidenschaftliche Radiomacher nur träumen: Einen eigenen Sender auf. Ich find's klasse!
     
  21. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Wenn ich nicht schon Leute kennen würde, die durch solche Aktionen finanziell schon heftigst auf die Schnauze gefallen sind, würde ich ihn nicht warnen. Das Ganze ist eben keine billige Angelegenheit und das Verbreitungsgebiet nicht gerade eine Großstadt im Ruhrgebiet mit null Radio-Konkurrenz auf der Skala. Soll er von mir aus versuchen. Wir werden ja spätestens im Juni sehen, was passiert ist.
    Das er radiomachen kann, stelle ich nicht in Frage. Habe schon öfters bei dem Offenen Kanal Marburg reinhören können. Aber wie gesagt - mache mir nur Gedanken wegen der vielen Kohle, die er für dieses Experiment aufbringen muß. Ich denke mal, dass er mit 11.000 Euro noch lange nicht auskommt.
    Na aber egal. War nur nett von mir gemeint.
     
  22. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Wenn ich das so lese, lieber radiofreak, mach ich mir weniger Gedanken darum, ob er weiß, was er tut.
     
  23. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    ... nur gibt es in Hessen keine "Offenen Kanäle Radio", sondern auschliesslich Nichtkommerzielle LokalRadios. Ich weiss, mein Hinweis mag nerven, ist aber ein grundlegender ( und wichtiger ) Unterschied.

    Um sein Veranstaltungsradio würde ich mir wenig Gedanken machen; und wenn es Verluste gibt: auf die Nase gefallen sind schon ganz andere und "sich einen Traum erfüllt zu haben" war es dann allemal wert.

    Für mich ist dies übrigens auch der typische Beweis, was im Hintergrund der auch hier so oft geschmähten NKLs noch alles läuft bzw. von ihnen ausgelöst wird. Da gibt es noch eine Menge weiterer positive Folgen, die nur nicht so klar an die Öffenlichkeit gelangen wie hier :) . Also weiter so und mutig bleiben, denn Stillstand bedeutet bekanntlich Rückschritt !!
     
  24. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    Wo liegt denn der genaue Unterschied ? Vom Grundsatz her ist "Unerhört" doch ein für Bürger Offenes Radio und damit ist die Bezeichnung OK doch auch nicht falsch.
     
  25. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Bekommt Frankenberg in Waldeck einen offenen Hörfunkkanal?

    In Hessen ist das so:

    NKL = Radio
    OK = Fernsehen

    Der wesentlich wichtigere Punkt - und das betrifft die Finanzen - ist folgendes: Beim Veranstaltungsradio (Lizenz, die nur wenige Tage/Wochen gültig ist) ist es erlaubt, daß Werbezeiten verkauft werden, um das Veranstaltungsradio zu finanzieren.

    Beim NKL mit Dauerlizenz ist es nicht erlaubt Werbezeiten zu verkaufen, da die LPR Hessen die Kosten für das NKL trägt.

    Eine dauerhafte Sendelizenz ist daher kein "Geschäft".
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen