1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beleidigende und geschäftsschädigende Beiträge

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Thomas Wollert, 10. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Liebe Freunde von RADIOSZENE und radioforen.de!

    Seit ein paar Wochen ist die Anzahl der beleidigenden, verleumdenen und z.T. geschäftsschädigenden Beiträge auf ein für uns unerträgliches Maß angestiegen. Es vergeht kaum noch ein Tag ohne Anzeigen und Klageandrohungen gegen Benutzer, und daß wir für Zwecke der Strafverfolgung Beweismaterial (IP-Adressen, gelöschte Beiträge) weitergeben müssen. Zeugenvorladungen bei der Polizei kosten uns Geld, Zeit und Nerven.

    Wir werden ab sofort rigoros und kommentarlos Beiträge (oder komplette Threads), die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, löschen und Benutzer sperren. Die Registrierung unter verschiedenen Benutzernamen ("Doppelt- und Dreifachregistrierungen") ist nun ausdrücklich verboten und führt zur Sperrung aller Benutzernamen*. Wir behalten uns außerdem vor, Neuregistrierungen kommentarlos abzulehnen.

    *= Wer bisher mit verschiedenen Benutzernamen geschrieben hat, kann diese noch bis zum 21.03.2004 von uns zusammenführen lassen. Die Löschung von Benutzernamen ist nur bei 'Beiträge=0' möglich.

    Vielleicht gelingt es Euch, zu einer sachlichen Diskussion zurück zu finden, und Einträge so zu formulieren, ohne Benutzer zu beleidigen und ohne Radiosender anzugreifen.

    Es wäre schön!

    Vielen Dank,

    Thomas Wollert
    Administrator
     
  2. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    na prima, dann muss man ja ganz genau aufpassen, was man schreibt, weil sich sonst irgendeiner auf den schlips getreten fühlt und gleich strafanzeige stellt. um welche "schweren" vergehen aus der vergangenheit ging es denn da genau?
     
  3. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    @ radiobayern:

    Das war schon immer so!

    Das werden wir nicht veröffentlichen.
     
  4. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    So verständlich und unangenehm das Ganze für Thomas Wollert einerseits sein mag, so hoffe ich auf der anderen Seite dennoch, dass hier weiterhin noch "freie" und kritische Diskussionen über das Medium Radio möglich sind und diese nicht von einigen grossen Sendern, die sich auf den Schlips getreten fühlen (passender Begriff) "kontrolliert" werden.

    Letztendlich ist es des Menschen gutes Recht zu sagen, dass er diesen und jenen Sender aus ebenso diesen und jenen Gründen schlecht findet. Da ich aber nicht genau weiss um welche Beiträge und "Ehrverletzungen" es geht, will ich mal nicht näher auf die Sache eingehen...
     
  5. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    aber wo ist die grenze zwischen freier meinungsäusserung und beleidigung? wenn ich persönlich z.b. der meinung bin, dass der pd von radio xy keinen guten job macht und das hier schreibe, ist das dann bereits eine beleidigung?
    :confused:
     
  6. helm

    helm Benutzer

    OK, es ist verboten. Aber wie wollt ihr kontrollieren ob sich jeder dran hält? Einmal neu verbinden, neue IP bekommen und mit nem anderen Namen posten kann jeder.

    Wie siehts aus, wenn jemand aus nem Internetcafé irgendwelche Sachen loslässt? Dann kann auch niemand ermitteln...

    Das bringt doch alles nix. Es muss einfach an die Nächstenliebe der Mitglieder hier appelliert werden :)
     
  7. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Hallo helm?!?!
    Erzähl doch noch lauter, wie man die Kontrollen umgehen könnte...
    Das wird sicherlich keiner aufgreifen und auch nicht in die Tat umsetzen, damit das Board nicht vollgemüllt wird :-/

    CU BB
     
  8. Wissen ist Macht

    Wissen ist Macht Benutzer

    Da stimme ich Helm und radiobayern voll zu.
    Solange hier nicht definiert ist, wann ein Beitrag beleidigend oder gar geschäftsschädigend ist, halte ich die Strafverfolgung für einen reinen Ausdruck der Willkür, zumal auch jeder für sich selbst entscheiden kann, wann er sich angegriffen fühlt, und wann nicht.
     
  9. urad

    urad Benutzer

    Wann ein Beitrag beleidigend ist, ist ja noch einfach festzustellen!

    Es ist ein Unterschied ob der PD XY nix drauf hat, oder ob man sagt, dass er ein Arschloch ist. Von daher kann doch jeder in Zukunft etwas feinfühliger seine Meinung sagen. Das sollte eigentlich schon immer hier gelten.

    Schwieriger wirds bei geschäftsschädigend.

    Für mich als PD wäre es geschäftsschädigend wenn Internas über die nächste MA-Aktion, Zu-/Abgang von Mods usw. hier gepostet werden. Aber gerade davon leben wir doch hier. Von daher ist das ein problematisches Gebiet. Gerade die Anonymität hat uns doch die Möglichkeit gegeben Infos aus den Redaktionen öffentlich zu diskutieren. Und diese Anonymität wird jetzt ausgehebelt.

    Also: quo vadis radioforen.de?

    Denkt sich jetzt so, der Urad
     
  10. corillo

    corillo Benutzer

    Warum muss man denn überhaupt posten, dass PD XY nix drauf hat- ich wüßte nicht, was das bringen soll.
    Sagt's ihm einfach- wenn Ihr Euch traut...

    bye
    corillo
     
  11. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    Sorry Thomas, aber so ganz kann ich Deinem Beitrag nicht folgen. Ich erinnere mich daran das Du im Bereich "I-Net Radios" einge gesperrt hast, wenn Du (was ich persönlich vorraussetze) auch diesen Bereich etwas verfolgst hast Du sicherlich schon seit Monaten gemerkt das genau diese Leute mit neuem Nick hier sind. Die Streitereien wurden fortgeführt und was kam von Dir????

    Nichts, aber auch gar nichts.... vielleicht ist es ja gut das Du erhebliche Mehrarbeit machen musst um da endlich mal nen Riegel vor zu schieben.

    Ich begrüsse dies, denn vielleicht kommen ja dann endlich Themen und Diskussionen zustande wo nicht in jeder zweiten Antwort wieder von irgendeiner Seite ein Angriff gegen andere gestartet wird.

    @ Boombastic

    Also wie sonwas funktioniert muss man nicht wie "Helm" hier schreiben, gerade die entsprechenden Menschen kennen diese ganzen Möglichkeiten.

    Mal sehen ob das ganze fruchtet und ob letztendlich was bei rumkommt. Beleidigungen sind die Schwäche derer die so etwas schreiben. Ich denke mal das es keine Beleidigung ist wenn ich schreibe das der PD nen schlechten Job macht oder das der Sender XY nicht gut ist.....

    also ich glaube das weit über 90% der Beiträge (auch wenn diese nicht pro geschrieben sind) in Ordnung sind und das es eigentlich darumg geht bestimmte "Schwarze Schafe" hier mal raus zu bekommen.

    In diesem Sinne und meine Kritik an Wollert ist das er schon hätte lange Zeit reagieren müssen!

    Gruß

    Steve Wilson

    Sorry habe ich ja ganz vergessen: Wer meint das er mich kennt, der sollte mich einmal persönlich Treffen!
     
  12. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Das wäre übertrieben, Steve. TW kann doch nicht wie ein Wachhund darauf lauern, ob irgendjemand in der Internetradio-Szene eine doppelten Nick hat, um ihn in selber Minute zu sperren. Dann würde das ganze Geschehen hier wohl etwas aus dem Rahmen geraten. So wie zeitweise die Streitereien in Sachen Internetradio.
     
  13. helm

    helm Benutzer

    In Zeiten wo öffentlich darüber berichtet wird, dass Atomkraftwerke nicht sicher vor Terroranschlägen sind, ist das ja wohl das mindere Übel und wahrscheinlich sowieso jedem bekannt.
     
  14. Udogoberg

    Udogoberg Benutzer

    Ist ja fast wie in der DDR hier!!!

    :mad: :mad: :mad:
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    @Udogoberg: Toller Beitrag ...

    @"Forengott"
    Das Problem, das sich hin und wieder mal welche "zanken" hast du aber in jedem anderen Forum auch.
    Was das ausplaudern von "Interna" angeht und das verletzen von Urheberrechten hast du eigentlich klare Definitionen in den Nutzungsbedingungen stehen. Und wer halt mit dem "nicht dran halten" übertreibt, fliegt eben raus ... wo ist da das Problem ?

    Ich hab meinen "Anschiß" schließlich auch schon weg :)
     
  16. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Die Ankündigung rigoroser Sperrungen und Threadlöschungen ist sicherlich nicht die schlimmste und jeder, der seinen gesunden Menschenverstand einsetzt und die Rechtslage so einigermaßen kennt, wird diese Ankündigung ohnehin nicht fürchten müssen.
    Steve, mein Goldjunge, wenn wir nur noch dann miteinander kommunizieren können, wenn der Forengott persönlich sein Zepter schwingt, dann stimmt was nicht. Aber nicht beim Forengott! Da liegt Guess sehr richtig.
    Was Doppelnicks allerdings damit zu tun haben, ist mir schleierhaft. Muss mich aber auch nicht weiter interessieren.
    That's it. Over. db.
     
  17. Moinsen,

    bäh, bäh, bäh. Das riecht...

    Kritikfähigkeit gehört zu den hohen Tugenden und dass die Szene nicht kritikfähig ist erscheint zumindest mir offensichtlich.

    Naja, es beweist sich ... mit der Radiolandschaft gehts abwärts ... und - wie bei der Geschichte von den sinkenden schiffen - hilft man sich jetzt nur noch, indem man zum einen denunziert und zum anderen ... verklagt.

    Arme Bananrepublik! Arme Szene! Was haben wir da nur verbrochen?! Als wir NUR Radio machen wollten...

    ... zurück in die geschlossenen Anstalten! (Ohne Klammern)

    PotA.

    Nachtrag:
    In obigem Beitrag findet das Stilmittel der Übertreibung, in Kombination mit leichten Anflügen von Zynismus seinen Einsatz. Dies ist keineswegs gg. irgendwelche Personen/Personenkreise/Unternehmen gerichtet.

    Evtl. lass ich diesen Disclaimer patentieren;) Schönen Tag auch!
     
  18. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    ...und mit den radioforen auch!

    nachdem herr wollert jetzt seine user "verpfeift", wird man sich in zukunft genau überlegen, ob man einen kritischen beitrag verfasst, der für andere interessant sein könnte. denn man hat immer die angst im nacken, dass der forengott die ip weitergibt, nur weil sich jemand beleidigt gefühlt hat. super!

    ich werde mir wohl in einem internetcafe einen neuen
    namen anlegen und zukünftig nur noch von fremden
    rechnern posten :cool:

    der name radioszene hat sich, so denke ich, erledigt. denn leute aus der szene werden hier wohl nur noch, wenn überhaupt, sehr wenig posten.

    gute besserung!

    wünscht der radiobayer
     
  19. urad

    urad Benutzer

    @radiobayern

    Das hat überhaupt nix mit verpfeifen zu tun! TW ist dazu verpflichtet und kann überhaupt nichts dagegen tun. Er MUSS.

    Ich gebe meinen Vorrednern Recht:
    Mit etwas gesunden Menschenverstand und überlegter Ausdrucksweise bleibt alles beim Alten.

    Macht euch nicht ins Hemd!

    Der Urad
     
  20. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Wieviele Tode will er denn hier noch sterben?
     
  21. oha

    oha Benutzer

    ich kann die aufregung nicht nachvollziehen - das ist ein radioforum, kein beleidigungsforum (wenngleich es manchmal dazu missbraucht wird...), also ist die haltung TW´s doch nachvollziehbar.
     
  22. primatus

    primatus Benutzer

    Sehr geehrter Herr Wollert,

    ich finde Ihre Zensur hier sehr eigen. Über z.b RPR darf geschrieben werden das sich die Balken biegen.
    Wenn der Name Radio in Trier und S.Herzog fällt wird alles gelöscht. Es ist einscheinend hier noch nicht mal mehr möglich zu fragen wie es den mit der Werbeauslastung in Trier oder einer Ma in Trier aussieht. Das finde ich hat mit Meinungsfreiheit nichts mehr zu tun.
    OK. Ich weis, dass es vor ein bis zwei Jahren hier großen Ärger um Herrn Herzog gab. Aber ist das ein Grund immer alles zu löschen ???
    Gruß Primatus
     
  23. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Ist doch ganz einfach:

    Anscheinend hat sich niemand vom damals sinkenden RPR 2-Schiff ob der eigenartigen Diskussionen in diesem Forum zu Klage-Androhungen veranlaßt gesehen. Insofern gab es wohl auch keinen Lösch-Grund für den Administrator. Verständlich, oder?
     
  24. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Zunächst mal: habe hier öfter mal Besuch von anderen "Radioten", die auch mal von meinem Rechner aus posten. Bevor ihr jetzt rückwirkend alle IPs durchforstet und dann wohl auf den einen oder anderen Doppler stoßt (und mich und einige andere postende Kollegen dann hier noch ungerechtfertigt rauswerft), bitte ich dies zu bedenken :D

    Zum Thema: ich lese bestimmt nicht jeden Thread hier durch, aber ich kann nicht bestätigen, dass beleidigende und rufschädigende Postings hier in letzter Zeit zugenommen haben (oder ich war einfach zu spät, und die Beiträge waren schon gelöscht). Klar, wenn in einem Thread mal "der Pleitegeier über einem Sender" schwebt oder "jemand sich ein Volontariat nur erschlichen hat, weil sie mit dem PD ins Bett gegangen ist" , treibt das den einen oder anderen schon mal zur Weißglut (oder sogar zum Anwalt), und das auch irgendwo zurecht. Und wenn eine Person hier munter postet, die im Prinzip seit Kindesalter mit der Psychose lebt, eine Falschmeldung nach der anderen verbreiten zu müssen, ist das auch eher schädlich für das Forum. Aber andererseits: wird das alles hier nicht einfach auch zu ernst genommen (die Frage geht jetzt in Richtung der Sender)? Ich kenne Senderchefs, die sich immer und jedes mal aufs neue köstlich über die Radioszene ämüsieren und auch mal über Gerüchte über ihren Sender schmunzeln können (ja ja, der eine oder andere böse soll auch schon mal einfach so ein Gerücht hier selbst gepostet haben, um die Konkurrenz abzuschrecken...). Andere freilich nehmen alles zu ernst und würden am liebsten schon gestern den nächsten Anwalt zwecks Unterlassungserklärung einschalten, wenn einer hier postet, dass der Sender XY grottenschlecht sei und bestimmt in der nächsten MA untergehen wird (wie heisst es doch: Betroffene Hunde bellen zurück....mal daran gedacht?). Insgesamt genießen die Radioforen einen irgendwo berüchtigten, aber doch guten Ruf. Und daran sollte auch in Zukunft nicht gerüttelt werden. Also, liebe PDs, GFs und Sendermitarbeiter: Keep smiling und alles nicht sooo tierich erst nehmen - wie in der Politik. Und an die Forumsteilnehmer: Bitte nicht zu tief unter die Gürtellinie gehen. Dann wird`s schon wieder.
     
  25. StReutlinger

    StReutlinger Benutzer

    subjektiv

    das ist ein trauerspiel:

    die meisten profis haben sich ohnehin schon verabschiedet, was sehr schade ist.

    "der pd ist ein arschloch" ist eine persönliche beleidigung. sowas zu schreiben ist auch niveaulos. aber konkrete beispiele einer schlechten führung müssen erlaubt sein.

    würde sich die BILD die neue wollert-regel auf die fahnen schreiben, wäre sie ab morgen ein kirchenblatt. (internas).

    was ist verwerflich daran zu schreiben xy verlässt den sender, xy kommt dazu.

    lieber thomas wollert: ich glaube, da hat dich einer mächtig angeschissen und du leidest jetzt unter fracksausen.
    wenn du dein fähnchen in den gf-wind hängst, hat sich der sinn dieses forums erledigt.

    gruss
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen