1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Doc_Antenne, 19. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doc_Antenne

    Doc_Antenne Benutzer

    BFBS R1 verlässt nun die 97,6 (30kW D) aus Visselhövede. Seit Mitte dieser Woche läuft im Programm von BFG ein Trailer, die eine Frequenzumstellung ab dem 1. März 2011 ankündigt. Es wird darauf hingewiesen, dass sowohl Radio 1 als auch Radio 2 im Bereich Bad Fallingbostel/Soltau zukünftig nur noch auf 95,2 (R1) und 104,7 (R2) über Lokalfrequenzen senden.

    Wer die 97.6 anschließend nutzt, ist noch nicht entschieden.
     
  2. radiot1

    radiot1 Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Das hängt wohl mit dem bereits vor längerer Zeit angekündigten Truppenabzug der britischen Soldaten aus (Nord-)Deutschland zusammen, daß wohl so nach und nach die BFBS-Frequenzen abgeschaltet werden. Wer aber weiterhin in den Genuß der BFBS-Programme kommen möchte, kann den Sender weiterhin über Astra 23,5° Ost digital empfangen.
     
  3. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

  4. förde

    förde Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Besser funktioniert's meistens auf Eutelsat 10° Ost.
     
  5. Doc_Antenne

    Doc_Antenne Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Heute muss man bei BFBS in der Lüneburger Heide getestet haben. Heute Nachmittag war auf 106.7 MHz "BFBS R1" zu hören und auch im Display zu lesen. Vielleicht wird das eine der Ersatzfrequenzen sofern man die 97.6 bald wirklich verlassen möchte. Angekündigt war ein neuer Anlauf ab diesem Herbst (Stand Juni).

    Die 106.7 war hier ähnlich zu empfangen wie die 104.7 aus Hohne, darum gehe ich mal davon aus, dass die neue Frequenz heute auch von da kam. Die Reichweite war jedoch einen Tick besser als als die der 104.7. Zum Abend war der Sender wieder abgeschaltet, aber ich bin gespannt ob sich morgen erneut was regt. Auf der HP ist bislang nichts zu lesen, und die öffentliche Liste der BNetzA kennt diese Frequenz auch noch nicht.
     
  6. Doc_Antenne

    Doc_Antenne Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    BFBS sendet alternativ nun auf 100,1 in Bad Fallingbostel sowie auf 106,7 in Bergen-Hohne. Damit dürfte der angekündigte Frequenzwechsel nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.
     
  7. djs

    djs Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Ende September ist es dann soweit, wenn nicht wieder was dazwischen kommt:

     
  8. zausel001

    zausel001 Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Ihr Glücklichen, das Ihr überhaupt noch etwas empfangen könnt. Früher war BFBS R1( die 93.0Mhz) bis weit hinter Magdeburg, so bis cirka zwischen Burg Ost und Theesen zu empfangen, dann jahrelang wenigstens bis in in Magdeburg( abgesehen mal von den Südöstlichen Teil).
    Jetzt fängt die Empfangsstörung bereits schon kurz hinter Helmstedt auf der A2 an und spätestens am Elbepark hat man dann genug von den Störungen.
    Dieser blöde RBB Inforadio Sender( NDR Info und MDR Info sind ja oft genug mit Minifrequenzen zu empfangen) aus Berlin auf der 93,1Mhz wird ja immer Stärker, abgesehen das dank überreichweiten am morgen ja auch NDR MV1 auf 92.8Mhz ganz schön reindrück in den Ähter.

    Gleichzeitig werden die Frequenzbänder dank der LandesMedienanstalten( was regeln die eigentlich/ die Website der Medienanstalt Sachsen Anhalt weisst ja auf die DAB-Werbung im Sender 89.0RTL hin, das war in 2008) immer mehr zugemühlt.

    Der Primitivfunk von SAW hat zwei 100KW Sender( Leipzig, Brocken) damit sind die ständigen Sprüche und wiederholungen( die Musikwiederholungen scheinen ja noch die Abwechlung zu sein) von Hamburg bis Berlin bis Chemnitz und Frankfurt am Mainz zu empfangen. Stattdessen werden noch zusätzliche Frquenzen zugewiesen, so das man kaum noch etwas anderes empfangen kann. Und leider ist das mit anderen Sendern genau das gleiche.

    Daheim kann man dank Satradio wenigstens auswählen( empfähle Astra2/ 28.2, da laufen unter anderen die BBC Radio programme( BFBF R1 ist ja sowas wie ne Kopie von BBC R1) unterschlüsselt und in ganz Europa problemlos zu empfangen).

    Und da dank DAB also Digitalradio schon wieder eine Bevormundung stattfindet, indem Empfangregionen festgelegt werden und diese dann noch stärker als bei UKW zurechtgeschnitten werden( Beispiel für Magdeburg soll der Kapaunsender bei Burg zuständig sein, wenn er denn mal sendet/ von dort wird aktuell MDR RSA mit der selben Stärke wie das zukünftige DAB+ Signal ausgestrahlt und es sind die ersten Aussetzer Richtung Helmstedt bereits Höhe Bornstedt festzustellen.)
    also Landesweite Versorgung sieht sicher anderst aus.

    ebenso wird bei der DAB / bzw. DAB+ Versorgung immer auf das Gebiet mit verstärkte Atenne angegeben, bzw. aus den Anworten der Projektes Digitalerrundfunk. zitat: auf unseren Testfahrten wurde eine problemlose Versorgung festgestellt.

    Ich nutze seit Jahren DAB und komischer weise in England braucht man keinen Antenneverstärker. Die bauen gleich mehrere Sendekeiten mit ensemble auf, haben nicht so Hohe Sendetürme wie in Deutschland, dafür aber über das ganze Land verteilte Sender.

    sorry wenn ich ein bisschen zu weit ausgeholt habe, aber das sieht in Deutschland alles andere als rosig aus.

    Ich hoffe mal auf die Ankündigungen aus der Presse von die Woche, das es bald Autoradios geben soll mit denen man dann per App's seine Programme empfangen kann, und wenn diese zeitnah auf den Markt kommen,
    ob dann das Projekt DAB+ noch ein Erfolg wird ........!
     
  9. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Im Nachbarforum kann man lesen, daß zumindest schon die Kabelverbreitung in Hamburg eingestellt wurde. Könnte ein Indiz dafür sein, daß nun auch die 97.6 schweigt!
     
  10. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Nach einer Woche des Schweigens auf der 97,6 ist BFBS wieder da! Merkwürdig, möglicherweise reicht die momentan recht schwache 93,0 einfach nicht aus um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten.
     
  11. djs

    djs Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Von Ian Noakes auf der BFBS Germany Facebook-Seite geschrieben:
    Scheinbar wird die Frequenz dann zukünftig vom NDR genutzt oder warum musste dieser zustimmen?
     
  12. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Sendet die 97,6 nicht seit letztem Sommer über das Antennenfeld von welchem auch die NDR-Programme ausgestrahlt werden?
     
  13. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Ich glaube das die Frequenz von Visselhövende mit den 30 KW an Radio21 gehen wird. Darüber wird in Niedersachsen schon seit einigen Jahren spekuliert, durch diese Frequenz könnte Radio21 eine große Empfangslücke schließen. Radio 21 wäre dann sogar in Hamburg zu hören.
     
  14. Spezi

    Spezi Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    in Hamburg? Na ja, im Kabelnetz und mit Richtantenne. Im Auto oder auf dem Kofferradio macht das keinen Spaß ...
     
  15. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Absolut korrekt! Selbst zu Zeiten als die 97,6 noch mit den vollen 30 kW rund von der oberen Antenne abgestrahlt wurde war BFBS mobil kein Genuß! ;)
     
  16. Doc_Antenne

    Doc_Antenne Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Dennoch meldet BFBS nach wie vor Staus auch aus Hamburg :D .

    Bei der Neuvergabe der 97.6 hat man auch schon an Privatfunk gedacht, es wurde aber nicht näher erläutert ob man damit bestehende Sender wie Radio 21 oder gar einen neuen Sender meint. Dennoch würde mich dies wundern wenn es wirklich so kommt, die 97.6 deckt zwar eine riesen Lücke inmitten Niedersachsens ab, mit den jetzigen Parametern erreicht man damit weder Hannover, Hamburg oder Bremen anständig. Und da Radio 21 bisher schon für seine neuen Sender in Städtchen wie Wilhelmshaven oder Oldenburg kämpfen musste, scheint mir die 97.6 da als eine Nummer zu groß, ehrlich gesagt. Die Frequenz wird sicher ein paar Euros an Betriebskosten herbeizaubern. Wären Bad Fallingbostel oder Soltau schon vorher für den Rocksender aus Garbsen interessant gewesen, hätte in Visselhövede die 89.6 noch ins Auge gefasst werden können, die immerhin ersteren Ort gut versorgen müsste.

    Mir fällt immer wieder auf, dass die 97.6 für DKULTUR oder noch mehr N-JOY wie maßgeschneidert erscheint, um im Dreieck HH-H-HB große Lücken zu schließen und ein durchgehendes Sendegebiet zu erschaffen. Darum setzt ich meinen Tipp in Richtung NDR/DLR.
     
  17. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Okay, mobil geht die 97,6 zumindest außerhalb aller Kabellecks auch mobil recht gut auf der A7 bis zum Elbtunnel, danach machen jedoch mehrer Faktoren der 97,6 den Gar aus.
     
  18. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Ich bin öffters aus beruflichen Gründen in Hamburg und Umgebung mobil unterwegs und bekomme auch immer BFBS ohne Probleme rein auch in Bremen und Hamburg kann ich den Sender störungsfrei empfangen. Ich glaube das Radio 21 die Frequenz erhalten wird, weil der Sender sein Gebiet dringend erweitern muss um seine Position in Niedersachsen zu stäreken. Ich kann mich noch daran erinnern, das Radio 21 mit dem Ziel gestartet ist eines Tages ganz Niedersachsen abzudecken.
     
  19. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Wäre Radio 21 jetzt noch wie zu Anfangszeiten würde mich der Sender auf der 97.6 freuen. Aber mal ganz ehrlich, an dem Sender ist auch nichts mehr interessant. Aber davon mal abgesehen wäre das Programm in Bremen damit etwas besser zu hören als über die 107.6. Trotzdem denke ich aber, dass DLR oder NDR zum Zuge kommen werden.
     
  20. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    In Hamburgs Umgebung insbesondere südlich davon sicherlich, in Hamburg sehr schwach auch, aber von störungsfreiem Empfang in Hamburg zu reden ist einfach blödsinnig weil es nicht stimmt und auch nie so war, selbst vor der Leistungsreduzierung nicht! In Bremen geht der Sender bedeutend besser, von Visselhövede sind es ja auch nur knapp über 50 KM nach Bremen, nach Hamburg dürften es schon 80 oder 90 sein. Du glaubst anscheinend viel wenn der Tag lang ist, ich glaube aus hier schon genannten Gründen nicht daß es Radio 21 wird, viel eher läuft es auf DKultur und N-Joy bzw. einem daraus resultierenden Ringtausch hinaus! ;)
     
  21. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    N-JOY würde ja mehr Sinn machen, da das DLR in Bremen ja bereits vertreten ist. Für den berühmten Küchenbrüllwürfel reicht die 97.6 in Bremen aber nicht.
     
  22. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Nein, dafür reicht sie nicht, aber das tun N-Joy und NDR Info via Steinkimmen in Bremen auch nicht! N-Joy hat es vor allem auch zwischen Hamburg und Bremen extrem schwer, auch da wäre mit der 97,6 eine große Lücke geschloßen. Obwohl es auch dort für DKultur nicht viel besser aussieht!
     
  23. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: BFBS R1 verlässt Frequenz in Niedersachsen

    Da hast Du Recht. Die zwei Kilowatt Unterschied zwischen N-JOY und NDR Info machen auch schon etwas aus.
    Warten wir mal ab was sich da noch so tut.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen