1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Big FM kommt sehr bald

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mistoseb, 26. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Wer diese Meldung frisch aus radionews.de liest,weiß dass alles so kommen wird wie erwartet
    sprich Big FM am 1.7. RPR 2 übernimmt!
    bigFM sucht Super(wo)man

    bigFM, demnächst flächenmäßig größter Jugendsender der Republik, sucht ein kreatives Arbeitstier mit strategischer Grundausbildung und maximaler Passion für’s Radiomachen. Wir sind ein hottes CHR-Format für junge Leute unter 30 und bieten Dir eine Schlüsselposition im wahrscheinlich aufregendsten Radioprojekt in Deutschland:


    Chefproducer Morningshow

    Deine Mission:
    · Mach aus einer guten Morningshow das Nummer 1-Produkt für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und die angrenzenden Bundesländer.
    · Übernimm das inhaltliche und akustische Producing der Morningshow „Knallwach!“ und der dazugehörigen „Knallwach Primetime“.
    · Gestalte die Sendungen durch knackige redaktionelle Bits, gut gecastete Hörer, klasse produzierte Singalongs, kreative Ideen, aufregende PayOffs usw.
    · Mach die Promotion der Show zur Geheimwaffe des Senders.
    · Agiere als Kommunikationsschnittstelle für’s gesamte Team.

    Dein Profil:
    · Du hast Erfahrung im Producing und Spaß daran, Deine Kollegen im Rampenlicht super aussehen zu lassen. Du hast ein Gefühl für Wirkung und liebst die Inszenierung der Realität.
    · Dein redaktioneller Background: Du bist tagesaktuell up-to-date, interessierst Dich für die Welt Deiner Hörer und kennst die Erfolgsparameter ernstzunehmender Morningshows.
    · Dein produktionstechnischer Background: Du kannst digital produzieren, bist musikalisch, kennst die einschlägige Software und bist Dir nicht zu Schade auch selbst auf O-Ton-Jagd zu gehen.

    Und sonst?
    · Wir haben’s eilig. Melde Dich baldmöglichst bei bigFM, stv. PD Martin Liss, Kronenstr. 24, 70173 Stuttgart, mliss@big-fm.de
    bigFM _ Stuttgart


    > bigFM
    Website Live-Stream
     
  2. basspower

    basspower Benutzer

    Was heisst eigentlich "getalte die Sendung durch GUT GECASTETE Hörer" ???

    Wird man, bevor man als Hörer on air gelassen wird gecastet oder was?? Wenn ja, wäre das total bescheuert. Wo bleibt da die Spontanität??
    Kommen dann nur Hörer on air, die eine gute Radiostimme habe oder nur hochdeutsch/bzw. im Falle von big fm schwäbisch sprechen???

    Muss auch an dieser Stelle mein Beileid für die Hörer in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländern aussprechen, denn mit big fm bekommen sie einen der schlechtesten Jugendsender, die ich je gehört habe.
     
  3. Johnny

    Johnny Benutzer

    Das Hörer gecasted werden ist zwar echt bescheuert und nimmt dem Gespräch jede Spontanität, ist aber ja schon gängige Praxis, also nicht wirklich was neues.
     
  4. Arbeitslos

    Arbeitslos Gesperrter Benutzer

    ...was beim Profil noch fehlt:

    * Du hast soviel Idealismus, dass die Bezahlung Nebensache ist.
    * Weibliche Personen, die aussehen wie Dolly Buster, wenden sich gleich an K.Kropp und werden bevorzugt behandelt.
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    gecastete Hörer

    Dass bigFM gut gecastete Hörer auf Sendung haben will, heißt vor allem, dass sie natürlich nicht live auf Sendung gehen. das wird alles per OffAir-Edit vorproduziert. Der Anrufer/Hörer landet also beim Producer, der checkt, ob der Hörer was Passendes zu sagen hat, eine gute Stimme hat und mit der Telefonleitung noch gut zu verstehen ist. Wenn das ok geht, dann erst wird er durchgestellt zum Moderator, der das per OffAir-Edit aufnimmt, nachbearbeitet und dann erst über den Sender jagt.
    Das ist aber bei vielen vernünftig arbeitenden Sender so. In BaWü gibt es kaum noch Private, die Hörer live auf Sendung nehmen. Auch SWR3 und SWR1 sind übrigens im Hörertalk oft genug vorproduziert. Mehr heißt das nicht. Das wissen aber bitte nicht nur Johnny und ich hier im Forum! ;)
     
  6. robbyugo

    robbyugo Gesperrter Benutzer

    bigFM ersetzt RPR2-Das Schlagerradio

    Laut RPR2-Homepage gibt es noch folgende Termine für die
    RPR2-Sendung:"Heinos Rathauscafe" aus Bad Münstereifel
    laut RPR2-Homepage mit Terminen wie folgt:

    Herzliche Grüße aus dem Heino Rathaus-Café
    Bad Münstereifel, 28.09.2003
    "Herzliche Grüße aus dem Heino Rathaus-Café"
    Bad Münstereifel, 17.08.2003
    "Herzliche Grüße aus dem Heino Rathaus-Café"
    Bad Münstereifel, 27.07.2003

    und noch folgendes:

    Hörerreise: Mit Heino und Radio RPR auf hoher See

    Ludwigshafen - 24.Juni 2003

    Schiff ahoi! Eine Musik-Kreuzfahrt der Extra-Klasse: Radio RPR und der Reiseveranstalter Berge & Meer laden zu einer 8tägigen Fahrt auf dem renommierten Kreuzfahrtschiff „Costa Victoria“ vom 30. November bis 7. Dezember 2003 ein. Der Reisepreis: ab 399 Euro pro Person.

    Das elegante 4 Sterne-Schiff fährt durch das Mittelmeer. Es legt in Savona/Italien ab. Die Rundreise führt über Griechenland, Malta, Tunesien bis nach Korsika und zurück nach Savona/Italien. Die Gäste erwarten drei außergewöhnliche Musikabende mit Heino & Hannelore und Band, Jürgen Drews und Olaf Henning. Durch das Programm führt der RPR Zwei Moderator Reiner Meutsch.

    Im Preis inbegriffen sind die Vollpension an Bord, die freie Teilnahme an allen Bordveranstaltungen, die drei Musikabende an Bord, die Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen und weitere Leistungen.

    Ein Kind bis einschließlich 18 Jahren zahlt bei Belegung von Oberbetten in der Standard-Innen – oder Standard-Außenkabine den Kinderfestpreis von 150 Euro.

    Weitere Informationen und Buchung: 0180 5 80 25 05 (12 Cent pro Minute) oder www.radio-rpr.de.














    Kontakt zu Radio RPR: info@radio-rpr.de
    © Radio RPR
    Letzte Änderung: 26.06.2003



    Infos zur Änderung des Programms von RPR2 zu big.FM gibt es nachwievor nicht auf den RPR2-Seiten im Internet.

    Warum bringt RPR2 solche Infos, oder warum sollte RPR2 solche Infos ins Internet setzen, wenn das RPR2-Programm in Kürze durch bigFM ersetzt werden soll???
    Ich hab da keine Erklärung für,Ihr etwa???
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Scheinbar haben die gemerkt, daß sie mit dem bisherigen Langweile"programm" (ein Hohn davon zu sprechen)nicht die geringste Chance haben, auch nur einen einzigen Hörer zu ziehen!
    Allerdings schaffen sie das mit den paar Stunden am frühen Morgen sowieso nicht. Wichtig bei einem Jugendprogramm sind vor allem Nachmittag und Abend sowie das Wochenende.
    Da sollten sie sich mal was einfallen lassen.
    Ein paar Ideen hätte ich, die geb ich aber nicht kostenlos her!
    RPR2 durch Big-FM zu ersetzen ist allerdings sowieso die Grabschaufel für RPR, das nur nebenbei.
    Na freuen wir uns eben heute schon auf die Nach-RPR-Ära und darauf, daß dann vielleicht ein paar Vernünftige Verrückte einen neuen Sender aufmachen.
     
  8. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    Dieses Stellenangebot habe ich mir mehrfach auf der Zunge zergehen lassen. Wer das erfüllt, ist eigentlich unbezahlbar. Der hochgebildete, erfahrene, kreative (aber junge und zielgruppenaffine) Radionobelpreisträger, der sich nicht zu schade ist, den Boden zu wischen (Otöne holen) und nebenbei noch einen zweiten Beruf hat (am Protools zaubern, Singalongs/Soundalikes texten/singen/arrangieren) wird gesucht. Hat ein bißchen den Charme von Realsatire.
    Andererseits: Man sollte die Ziele nie zu niedrig setzen. BigFM hat gut formuliert, findet ganz privatpersönlich die Jasemine.

    PS: Die Jasemine wundert sich, dass sich hier bisher niemand über die (zu Recht) geforderte "Inszenierung der Realität" (JAAAAAAAAAA! Wir machen Showbusiness!) aufgeregt hat.
     
  9. Mittlerweile läuft bei RPR E I N S ein Spot, daß die Veranstaltung mit Reiner Meutsch von "Hitradio RPR Eins" präsentiert wird (also nicht mehr von RPR2). Iss also doch was dran !
     
  10. newsman

    newsman Benutzer

    Dass dich das überrascht, zeigt nur, wie wenig Ahnung du vom Formatradio hast. Klar wird vorher gecastet - und nur die, die so klingen wie der Producer bzw. letztlich die Programmleitung und die Berater das wollen, gehen on air. So ist die Realität.
     
  11. anonymous

    anonymous Benutzer

    Also zum 1.7. haut das wohl nicht hin...

    ...wenn DIESE Pressemeldung stimmt, die ich eben auf der RPR-Homepage gefunden hab:

    RPR Zwei Sommerradio 2003 beim Weinfest in Kirrweiler
    _
    Kirrweiler - 26.Juni 2003
    Das wird ein Sommer! RPR Zwei – Das Schlagerradio hält´s bei dem Wetter nicht mehr im Studio aus. Mit dem RPR Zwei Sommerradio 2003 ist der Sender samstags und sonntags unterwegs zwischen Karlsruhe und Düsseldorf, Luxemburg und Gießen. Im Gepäck: viel Musik, Spiele und Stars aus dem Schlagergeschäft. Am Sonntag, den 6. Juli, gastiert das RPR Zwei Sommerradio ab 15.30 Uhr beim Weinfest in Kirrweiler. Moderator ist Thomas Sauer.

    Kurz nach 16.00 Uhr geht das RPR Zwei Sommerradio live on air. Der RPR Zwei Moderator begrüßt hochkarätige, musikalische Gäste auf der RPR Zwei-Bühne. Mit dabei sind Schlagergrößen Gudrun Hartmann, Christian Engel, Rendezvous und die Feldberger.

    Der RPR Zwei Moderator interviewt interessante Gäste beim „Stadtgespräch“. Beim Spiel „Schlagertresor“ – unterstützt von Schloss Wachenheim - müssen die RPR Zwei Hörer einen Titel anhand eines Stichwortes erkennen und vorsingen. Wird der Titel nicht erraten, fließt das Geld in einen Jackpot. Außerdem gibt es beim Minutenspiel Preise zu gewinnen. Weiterer Partner ist Daihatsu Cuore.
     
  12. basspower

    basspower Benutzer

    @ newsman

    Was heisst hier keine Ahnung von Formatradio haben. Als Hörer kann ich nicht wissen, wie alles technisch abläuft und das man das am Ende nicht merken soll (also das Casten von Hörern) ist ja wohl gewollt.
    Aufgefallen ist mir das aber schon mal bei Antenne1, ich wusste aber nicht, dass dieses Verfahren anscheinend normal ist.

    Ausserdem höre ich hauptsächlich sunshine live und die haben so etwas nicht nötig oder sie machen es so gut, dass es nicht auffällt. Ansonsten höre ich noch SWR3 und da ist es mir bisher auch nicht aufgefallen.
     
  13. Radioso

    Radioso Benutzer

    @basspower:

    "oder sie machen es so gut, dass es nicht auffällt" - genau so soll es aber sein! gut gemacht, soll/darf kein hörer merken, dass das ganze vorproduziert wurde. heute gibt es meines wissens aber kaum mehr einen sender, der vollkommen auf vorproduziertes in puncto hörertalk verzichtet. in dieser hinsicht bist du also der "perfekte und gewollte hörer": der, der davon ausgeht, dass alles live ist. das geht jetzt nicht gegen dich, sondern spricht vielmehr für die arbeit der kollegen bei den sendern, die du hörst...
     
  14. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    gecastete Hörer

    Hörer casten? Zumindest um 20.40 bei ffn ausgeschlossen!
     
  15. SebLDN

    SebLDN Benutzer

    Re: Also zum 1.7. haut das wohl nicht hin...

    Und wo ist das Problem mit dem 1. Juli? RPR ZWEI soll doch sowieso auf DAB weitersenden. Die DAB Lizenz ist voellig unabhaengig von der FM Lizenz.
     
  16. Lauschangriff

    Lauschangriff Benutzer

    big Hörer-Casting

    Nee - nur welche, die auch wirklich schwul sind ... :p
     
  17. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Weiß einer ob man den hans dann auch in RLP kriegt? Passt ja wohl zu dern Hörern ...:D :D :D :D
     
  18. Rudi Völler

    Rudi Völler Benutzer

    @ ARBEITSLOS

    In deinem Beitrag hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen (um es mit den Worten von Herrn Pütz zu sagen)... Natürlich werden nicht die weiblichen Bewerber bevorzugt, sondern gutaussehende Männer! Oder hat im Stuttgarter Funkhaus ein "Orientierungswechsel" stattgefunden?
     
  19. Antennentuner

    Antennentuner Benutzer

    Und wieder ein weiterer Versuch die Menschheit in ein Klischee zu drücken und alle Spontanität und Situationskomik aus dem Radioalltag zu verbannen!

    Live ist halt zu gefährlich für Radiosender die genau wissen dass ihr Programm drittklassig ist und möglicherweise ein Hörer genau sowas über den Äther schickt!;)

    Aber so ist das halt: Kritik kann weh tun, vor allem wenn sie Tatsachen enthält.:D

    Es gehört halt Mut zum Livegespräch im Radio, der leider fast allen Radiostationen mitlerweile fehlt.:mad:


    Vielen Dank für die folgenden "Eitel Sonnenschein" Gespräche im Radio!

    MfG
     
  20. Radiofan33

    Radiofan33 Benutzer

    Wie auch immer, irgendwelche schwäbelnden ModoratorInnen, O-Töne... werden mit Sicherheit vom rheinland-pfälzischen Normalhörer nicht toleriert.
    Das jetzige Big FM Programm erscheint mir auch ziemlich schwach.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen