1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BR: Sprecher-Portraits

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von br-radio, 05. Juni 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

    Liebe Foristinnen und Foristen,

    beim Durchblättern der Seiten des BR ist mir heute eine sehr schöne Sache aufgefallen: der Bayerische Rundfunk hat seine Sprecher, die Nachrichten sprechen, oder die redaktionelle Inhalte besprechen, auf einer Seite aufgelistet. Man bekommt so einen Einblick, wer denn dieses spricht und somit wird Radio auch ein stückweit "transparenter", oder "menschlicher". Ich finde das einen sehr schönen Zug und - abgesehen von der vielen Kritik, die das deutsche Radio hier aushalten muss - für die Gebührenzahler sicher auch interessant, wer da von ihm finanziert wird, und wie das Geld, auch inhaltlich, menschlich wie technisch eingesetzt wird.

    Mal ein Lob nach München! Andere Stationen könnten nachziehen...

    Hier ist die "Sprecher-Galerie" des BR.
     
    Makeitso, Maschi und DigiAndi gefällt das.
  2. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Sehr schön! Könnte Schule machen, muss aber nicht. Übrigens: Die hr4-Homepage zeigt - auf mehreren Klick-Umwegen - die Sprecherinnen und Sprecher der Nachrichten auch. Warum fristen diese Mikroarbeiter ein Schattendasein? Leicht zu erklären: Die Nachricht ist der Star, die Oper steht im Mittelpunkt, nicht die Hinführung via Ansage. Deswegen arbeiten wir im Hintergrund im Bergwerk, damit vorne der Laden läuft. Eitelkeit kann anders ausgelebt werden. Auch wenn es sehr schmeichelt, wenn der Sender mal "a Buildl" von uns veröffentlicht. ;)
     
  3. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ja, aber gerade das macht es aus: man kennt seine Sprecher vom Bild, von der Stimme. Es ist eine Art Wohlvertrauen, die sich da ausbildet. Man könnte sagen: der Sender, der ist mir heimisch geworden. Ich kenne die Leute vom/im Sender und das reicht mir, um den Sender einzuschalten... Das ist, im Gegensatz zu manch anderem, was PR-mäßig über den Äther läuft, eher mal was positives.

    Man sollte doch auch Positives rausstellen in der Zeit der "plattgedrückten" Medienwelt.
     
  4. hassa0

    hassa0 Benutzer

    Auf den hr4 Webseiten hatten sie vor einiger Zeit sogar mal Fotos der Mitarbeiter in der Senderegie gezeigt, die innerhalb der Sendung "Bunt gemischt" die Sendestunde mit den "Stars im Studio" gefahren haben.
    Netter Einblick und gleichzeitige Würdigung der Mitarbeiter/-innen hinter den Kulissen, die für den guten Ton sorgen.
     
  5. Maschi

    Maschi Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen