1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bremen Eins: Uschi Nerke hört auf

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ammerlaender, 04. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Am 12. Januar läuft "ihr" "Beat-Club" auf Bremen Eins zum letzten Mal:

    Uschi Nerke sagt Danke und Tschüss

     
  2. hassa0

    hassa0 Benutzer

    Ist auch etwas bekannt darüber, ob der Beat-Club damit ganz eingestellt wird oder von jemand anderem übernommen wird ?
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Und wieder wird das Radio um eine unverwechelbare Stimme ärmer.
     
    equalizer und Maschi gefällt das.
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Ob es einen "Beat-Club" ohne Frau Nerke geben wird, die öffentlich zugängliche Programmvorschau schweigt dazu, denn unter dem 02.02.2013 ist noch immer zu lesen:
    Aber die Online-Redaktion von Radio Bremen gehört ja nicht zu den schnellen Truppen dieser Redaktionen. - Wer sollte denn eine Nachfolgesendung moderieren? So groß sind die Möglichkeiten nicht; wenn ich mir die Moderatorenliste anschaue, kämen nur wenige in Frage; oder sie "reaktivieren" Erhard Schiemann. - Meine Vermutung ist, die Sendung mit dem kreativen Namen "Bremen Eins am Wochenende" wird bis 15 Uhr verlängert.

    @ Makeitso:
    Mit "unverwechselbaren" Stimmen, die eine gewisse Natürlichkeit ausstrahlen, sieht es bei Radio Bremen nicht so rosig aus.
     

    Anhänge:

    Maschi gefällt das.
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    Jetzt gönnt der Frau doch auchmal ihre Rente. :D
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Auch Rentner dürfen "Hinzuverdienen". Schade. Ich habe sie gerne gehört, auch fand ich immer wieder Musikstücke, die sonst verborgen geblieben wären.
    Bremen1 ist so oder so hörenswert. Auf der Autobahn gibt es ab Osnabrück nichts anderes als die 93,8, kurz vor Hamburg wird auf Nora geschaltet.
    Somit bleibt der Sondermüll der 90er bis heute überwiegend erspart.
    Etwaige Beifahrer waren immer wieder begeistert über diese Sender und hören sie seither auch in NRW über www.

    Hallo, Uschi. Liest Du hier mit ?
    Falls ja : Vielen Dank für die vielen tollen Stunden über Bremen1. Mir hat es immer gefallen.
    Auch die vielen Schnipsel bei YT zeigen eine engangierte Moderatorin, die sich immer ins Zeug gelegt hat.
    Dir wünsche ich einen schönen Lebensabend, geniesse ihn. Du hast der Radiowelt viel gegeben.
    Herzallerliebst, WAZmann.
     
  7. hassa0

    hassa0 Benutzer

    Also ich finde Radio Bremen (speziell Bremen Eins) ist trotzdem noch ganz gut mit unverwechselbaren Stimmen ausgestattet, wie z.B. Dirk Böhling, Sabine Szimanski, Lutz Hanker, Andreas Schamayan, Günther Meyer, Andreas Schnur. Nur bei hr4, finde ich, sind noch mehr unverwechselbare natürliche Stimmen zu hören. In der Regel sind es Moderatoren und Moderatorinnen, die schon lange oder sehr lange dabei sind und die ihr Handwerk und ihr Publikum verstehen. Hoffentlich bleibt der Beat-Club erhalten mit passender/m Nachfolger/-in.
     
    DigiAndi und Lord Helmchen gefällt das.
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ist die Sendung eigentlich immer live gewesen, oder war das ganze aufgezeichnet? Wetter und Verkehr kamen dann immer (wenn ich es gehört habe) vom Nachrichtensprecher.
     
  9. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Uschi Nerke fährt die Sendung auch nicht selbst, sondern ein Techniker, was bei Bremen Eins natürlich nicht üblich ist.
     
  10. Maschi

    Maschi Benutzer

  11. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Ich hatte in meinem Beitrag nichts über die Qiualitäten der Moderatoren geschrieben; das tat ich an einem anderen Orte. - Ich mag zu alt sein für das heutige Radio, auch wenn ich "noch" zur Zielgruppe einiger Sender zähle. Aber mein Standpunkt ist, die wenigsten Moderatoren können alles moderieren, wenn Radio glaubwürdig und authentisch aus dem Lautsprecher schallen soll, auch wenn das manche der Moderatoren natürlich ganz anders sehen. Jeder Moderator hat seine Stärken, auf die er sich bitte konzentrieren soll, und Schwächen, an deren Abbau gearbeitet werden sollte.

    Hassa, bei der Aufzählung vermisse ich Joachim Deicke. Aber das nur nebenbei. - Da es sich um eine (der wenigen dieser Art auf Bremen Eins) Spezialsendung handelt, sollte die Moderation auch entsprechend besetzt werden. Genau darauf bezog sich mein im Beitrag #4 Geschriebenes. Optimal wäre für mich eine Stimme, deren Hören, neben den bisher genannten Kriterien, im Umfeld einer Spezialsendung zu Ausnahmen gehört. Und da bleiben bei Bremen Eins eben nicht mehr viele von denen, die eine solche Sendung glaubwürdig moderieren könnten, übrig.
     
    iro gefällt das.
  12. MisterKite

    MisterKite Benutzer

    Äußerst schade, daß Uschi Nerke aufhört, ihre Art der Moderation wird durch niemanden zu ersetzen sein. Selbstverständlich ist ihr der Ruhestand natürlich zu gönnen.

    Seit gut 10 Jahren, seit ich digitalen Radioempfang habe, lief bei mir samstags zwischen 13 und 15 Uhr der Beat-Club, und das hier, im Norden von Baden-Württemberg, sehr weit weg von Bremen.
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  13. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Somit kann Uschi für sich behaupten, dass sie den BeatClub von A bis Z gemacht hat.
    Sie selbst kann und konnte der Sendung ein Ende setzen.

    DAMIT IST DAS RADIO IN DEUTSCHLAND ENDÜLTIG BEENDET !
     
  14. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Schade ist es auf jeden Fall, doch ich bin froh, dass Radio Bremen überhaupt noch existiert. Die Anstalt ist der Farbtupfer in der sonst so tristen norddeutschen Radiolandschaft.
    Aber sollte es tatsächlich zu einem Aus für Radio Bremen kommen, dann wäre das auch tatsächlich für mich das Radio in Norddeutschland beendet, und auch gleichzeitig der Abschied von UKW.
     
  15. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    So, Aufnahme läuft! :)
     
  16. ostfriese

    ostfriese Benutzer

    ... und Lutz Hanker macht ab 19.01.2013 einfach weiter :)
     
  17. Nordlicht-MK

    Nordlicht-MK Benutzer

    Tja, das wars dann... . Ab nächster Woche übernimmt dann Lutz Hanker den "Beatclub".
    Er und Uschi Nerke senden nun noch eine zusätzliche Stunde gemeinsam.
     
  18. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Dann warten wir mal ab wie es dann wird. Als Sprecher gefällt mir Lutz Hanker auf jeden Fall.
     
  19. Hepp

    Hepp Benutzer

  20. FTI

    FTI Benutzer

    "Es hat von unserer Seite mehr mit Fürsorge für sie zu tun." - Verlogener geht's wohl kaum. :wall:
     
    Makeitso gefällt das.
  21. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Uschi Nerke dürfte wohl am besten wissen, wann sie genug hat. Wenn Bremen 1 sich damit mal kein Eigentor geschossen hat.
     
  22. 0815xxl

    0815xxl Benutzer

    Dieser Zeitschrift muss man aber auch nicht alles glauben, bei denen gibt es doch zu jeder "Nachricht" immer 3 verschiedene Versionen, so wie es immer gerade gebraucht wird. Und wenn es gegen die ÖR geht, sind die doch immer ganz vorn dabei. :cool:
     
    equalizer gefällt das.
  23. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Interessant wird es auch immer dann, wenn über eine Person in einem Artikel drei Mal verschiedene Altersangaben gemacht werden. :D
     
  24. astranase

    astranase Benutzer

    .. Uschi mach keen Quatsch;) ... tja eine Legende geht in Ruhestand und man merkt selbst das man alt wird:eek:
    Kaum ein Sender spielt noch diese unsere Musik.
    Weiß jemand ob der Radio Bremen 1 Beatclubableger -- "Bremen Eins Beatclub" -- als Internetradio bestehen bleibt?, dort laufen ja rund um die Uhr Uschissendungen als quasie Endlosschleife.
    Ansonsten .... wie schon angedeutet "Radio Bremen 1 klein aber fein:thumpsup:"

    -----------------------
    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    *astranase*
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  25. Bend It

    Bend It Benutzer

    Der "Beat Club" ist bei mir mit Uschi Nerke verbunden und unvergesslicher Teil meiner Jugendzeit.

    Wie aus den Nachrichten hervorgeht ist Uschi Nerke selbst über das schnelle Ende ihrer Zeit bei Radio Bremen überrascht worden.
    So geht man nicht mit einer beliebten Moderatorin um und so geht man auch nicht mit den Hörerinnen und Hörern ihrer Sendung um.

    Es ist eine Frechheit. Meine Generation hört noch viel Radio. Die nächste Generation hat ein anderes Hörverhalten.
    Ich weiß es von meinen Kindern und ihren Freunden: Das Radio spielt KAUM noch eine Rolle.

    Peter Welfers wird Schwierigkeiten haben für Bremen Eins neue Hörerinnen und Hörer zu bekommen, das ist mal klar.
    Die nächste Generation wartet bei Bremen Eins, mit neuen Ideen und vielleicht auch mit neuem Musikformat.
    Peter Welfers wird dann raus sein, wie Uschi Nerke.

    Lutz Hanker ist ein guter Moderator. Die Sendung "Beat Club" hätte ich aber umbenannt, der Name ist zu sehr mit Uschi Nerke verbunden.
    Ein Trost ist das Lutz Hanker die alten Platten kennt und keine Re-Recordings laufen werden. Bei Uschi Nerke gab es das auch nicht.

    Mit Uschi Nerke fürde ich sehr gern mal einige Biere trinken und versacken, in einer Rockkneipe bei Kerzenlicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen