1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von DS, 30. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DS

    DS Benutzer

    Darf man einen Button "Anhören" anbieten, der bei Klick direkt eine *.rm-Datei abspielt, z.B. von Amazon oder anderen Warenhäusern oder gibt es da rechtliche Schwierigkeiten?

    • Beispiel: Billy Ocean - Mystery Lady - aus den 80ern [ANHÖREN]
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Song-Vorstellungen

    Was sagen die Nutzungsbedingungen von Amazon dazu?
    In jedem Fall darfst du die XML-Schnittstelle verwenden, um dir einen eigenen Shop zu programmieren. Da ist es u.a. auch möglich, einen Link zum Vorhören einzubauen.
    Ob das direkte Verlinken zum Angebot ohne XML-Schnittstelle erlaubt ist, weiss ich nicht. Das wird dir aber am ehesten der Support von Amazon sagen können. Hängt mit Sicherheit auch von deinem Anwendungsbereich ab, ob du nur vorhören lassen willst, oder auch zur Produktseite verlöinkst, das durch dich auch Umsätze generiert werden.
     
  3. DS

    DS Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Darf man youtube-Musikvideos einfach so einbinden? (Da steht doch immer so ein Code zum Einbinden)?

    Danke für die Hilfe
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Wieso liest du nicht die Nutzungsbedingungen zu den Services, die du nutzen willst?
     
  5. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    auf welchen planeten lebt ihr ? youtube lebt davon verlinkt zu werden.

    amazon dürfte auch nix gegen haben,
    bzw versuche von jemanden, der ohne deren api einzelne links manuell einbindet, werden als höchst stümperhaft bezeichnet und somit nicht ernstgenommen :D
    na im ernst, wenn jemand deren audioclips einbindet will er ja sicher auch deren produkte bewerben
    und somit
    affiliatecash generieren, demzufolge wird amazon sich eher darüber freuen.
     
  6. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Wenn nur auf die Prelistening-Files gelinkt wird? Glaubst Du, Amazon zahlt die hohen GEMA-Gebühren (PDF-Dokument) gerne für Dritte? Vielleicht darf ich Dir meine Rechnungen zwecks Begleichung ja auch zukommen lassen? :D
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Wir leben auf einem Planeten, auf dem es das Urheberrecht gibt. Wenn also jemand wissentlich auf seiner Webseite Inhalte verlinkt, die eben dieses Urheberrecht verletzen (Wie ca. 80% der YouTube-Videos) macht sich strafbar.

    Und da es auf deinem Planeten offensichtlich anders ist, meine Frage, auf welchem Planeten lebst du?
     
  8. Butch74

    Butch74 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Ich denke so dürften die nichts dagegen haben, wobei das mit den Leuten von Amazon abgesprochen werde sollte:

    Billy Ocean - Mystery Lady - aus den 80ern [ANHÖREN] [Jetzt bei AMAZON kaufen]
     
  9. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Was mir grad so einfällt, ist man in diesem Fall nicht auch GEMA/GVL-Pflichtig, da man den Song unabhängig von Amazon anbietet? Zumindest bei Streams muss man ja die URL angeben, unter der der Stream erreichbar ist.
     
  10. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    @pegasus, die frage lautet: darf auf 30 sek beispiele von amazon & co verlinkt werden. nicht: darf auf 45 minütige soap inhalte von rtl2 und spiegel tv verlinkt werden.

    wenn das rechtlich nicht abgesichert wäre, von amazon, dann dürfte man ja nicht einmal ein produktbild von der amazon api auf seiner eigenen webseite nutzen, weil auch das ein rechteverstoss sein könnte

    es geht aber um werbung und umsatz generieren, also mag die industrie das
    , ja es ist gewünscht, es geht ja darum das produkt guerillamaessig oder wie auch immer, möglichst kostenfrei, populär zu machen und den verkauf zu steigern, und was gibt es da schöneres, wenn tausende kleiner webseites dieses produkt auch noch kostenlos auf ihre eigene webseite posten und bewerben

    deshalb gibt es von amazon und zig anderen anbietern affiliateprogramme, die beinhalten produktbilder, manchmal soundclips und manchmal sogar videoclips

    und es ist 100% legal das zu nutzen.
     
  11. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Auszug aus den Teilnahmebedingungen:

    Alle anderen Inhalte, wie zum Beispiel ... Soundsamples ... dürfen nicht von der Amazon.de-Site kopiert werden.

    Da Du Dir die Inhalte, in dem Fall die Soundfiles, durch einen Deeplink zu Eigen machst, dürften die Anwälte der Verwertungsgesellschaften einfaches Spiel haben. Aber es ist Dein Geld, und zwar ein ganzer Haufen, den Du im Begriff bist aus dem Fenster zu werfen.
     
  12. Butch74

    Butch74 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Billy Ocean - Mystery Lady - aus den 80ern [Jetzt bei Amazon ANHÖREN]

    Da wäre doch die Quelle angegeben - Wie verhält es sich dann?


    _______________
    Wir machen es so, das wir auf das Produkt verlinken und nicht auf den Stream. Da gibt es ganz sicher keine Probleme.
     
  13. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Was soll das denn mit der Nennung der Quelle zu tun haben? Gar nichts! Entweder kann man sich die hohen GEMA-Gebühren für das Vorhören leisten und investiert nicht nur das Geld sondern auch einen haufen Zeit in der Erstellung der Dateien oder man lässt es sein.

    Wenn ich dpa-Meldungen auszugsweise verlese und darauf hinweise, dass diese von der Deutschen Presse-Agentur stammen, darf ich es auch nicht. Wenn nun noch jemand fragt, weshalb nicht, es sei doch Werbung für die dpa, dann falle ich in Ohnmacht.

    Davon dass rder edaktionelle Teil von Werbung sauber zu trennen ist, habt ihr auch noch nie etwas gehört, wie? Hilfe, ich bin für die Zulassungspflicht von Webradios, denn viele wissen nicht was sie da tun.
     
  14. DS

    DS Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Ich habe jetztmal bei Amazon und in Forum der Vebraucherzentralen diesbzgl. angefragt. Über die Antworten halte ich uns natürlich auf dem Laufenden...
     
  15. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Statt im Forum der Verbraucherzentrale nachzufragen solltest Du Dich an die GEMA und GVL wenden. Nur die und Amazon können Dir eine verbindliche Auskunft geben. Wenn Dir von diesen drei Ansprechpartnern eine schriftliche Information (auf zuständigen Ansprechpartner achten, die Putzfrau kann viel schreiben) vorliegt, so freue ich mich deren Antworten (zusammengefasst, man stellt ja keine E-Mails Dritter einfach in Foren) hier zu lesen. ;)
     
  16. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Deine Aussage, auf die ich reagiert habe, war, das YouTube vom verlinken lebt, wie ich in meinem Post auch erwähnt hab.

    Desweiteren ist es ein Unterschied, ob man ein Coverbild, das vom Anbieter über eine Schnittstelle zur Verfügunggestellt wird, anzeigt, oder ob man etwas verlinkt, das nicht über die API zugänglich ist und auch nicht zwangsläufig Umsatz generiert.

    Die Ausgangsfrage war nicht, ob man zu Amazon verlinken darf, sondern nur, ob man die Vorhördatei sirekt verlinken darf.
    Ich bin kein Hellseher, also geht für mich daraus nicht hervor, das es darum geht, einen Bestelllink zu Amazon einzubinden.

    Also bitte nicht Argumentieren, was dastehen könnte, sondern was wirklich dasteht.
     
  17. DS

    DS Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Wie erwartet kam nochmals eine Bestätigung seitens amazon.de:

    Womit diese Frage nun endgültig geklärt wäre, auf die *.rm-Dateien darf nicht verlinkt werden.
     
  18. DS

    DS Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Wer aber doch mal Musikdateien verlinken möchte, dem kann ich playlist.com empfehlen. Dort kann man Playlisten erstellen und auch Nutzer, die nicht registriert sind, können die Musiktitel anhören. Ansonsten gibt es noch imeem.com, last.fm, finetune und natürlich YouTube.
     
  19. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Welche GEMA-Gebühren? Was glaubst du, warum die Samples bei Amazon nur 30 sec. lang sind?
     
  20. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Darf direkt auf 30-Sek.-Beispiele von Amazon & Co. verlinkt werden?

    Damit Leute wie du immer noch glauben dass man für 30sek Clips keine Gebühren zahlen muss?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen