1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Ex-RADIOSPION, 09. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft, Sidekick: Karen Heinrichs und zuständig für die News: Christoph Lemmer, für den Verkehr: Ramon Montana.
    Die neue Morningshow für Berlin heisst: Milch und Zucker.
     

    Anhänge:

  2. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Format: Hits der 60er bis heute

    Claim: Der neue Sound für Berlin
     
  3. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Also: Kraut & Rüben, so in etwa wie SWR 1. Enttäuschend.
    Der Claim: Naja.
    "Milch & Zucker": Klingt klebrig.
    Logo: Zum Glück nicht die Katastrophe, die hier im Vorfeld gepostet worden war.

    Ich hätte ein schärferes Profil erwartet.
     
  4. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    @Rösselmann

    Jetzat hör ma ons doch erscht amol aa.

    Zum Lästern ist doch noch genug Zeit und Gelegenheit, keine Sorge.
     
  5. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Habe jetzt 3 Stunden gehört:
    Finde die Musikfarbe zu rock-lastig, macht mir keine gute Laune. Wo sind die Pointer Sisters, Debarge, Archies, John Paul Young, Chic, Donna Summer, Pet Shop Boys, Dusty Springfield, Take That, Dan Hartman etc. etc.
    Ich schalte jetzt wieder zurück zu meinem Sender:
    Danke an die Jochen Tracks bei Spree: Der neue Sound - Nice Try.
     
  6. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    na aber hallo, alles neu bei spreeradio !!!
    also von mir gibt es ein kompliment fürs erste mal, das klang wirklich gut!
    jochen ist schon ein wirklich guter morgenmoderator, alles sehr souverän und
    ohne hektik, was mir morgens sehr wichtig ist!!
    auch die musikauswahl war erfrischend gut :sade, chris rea, fiction factory ,
    susanne vega ,elo , mama's and the papa's -alles ok !!! und die schlager sind endlich weg !!! :D
    vieles ist natürlich auch rtl-lastig : new's immer 5 min. vor ..., verkehrsflieger
    (heute allerdings mit gewaltigem schnarren) -aber ansonsten muß ich sagen war ich angenehm überrascht, so kann aus spreeradio wiklich etwas ernst zu
    nehmendes werden.

    ach und nicht zu vergessen die morgenshow am wochenende wird dann
    andreas dorfmann von 6.00- 10.00 uhr moderieren ;)
     
  7. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Du hast mich erwischt: Ich habe tatsächlich noch keinen Piepser gehört!
    Aber meine Erfahrung sagt mir einfach, daß ein Mix aus 5 Dekaden nichts taugt(bei SWR 1 sind's ja gar derer sechs. Manchmal dreht's mir schier den Magen um dabei!).
    Natürlich ist das alles total researched, klar! Ob´s im fragmentierten Berliner Markt erfolgreich sein wird, müssen wir abwarten. Ich bin da sehr skeptisch.

    Ein Jochen allein macht noch keinen Sommer (obwohl er wirklich zu den Besten zählt!).
     
  8. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    @Rösselmann

    meine Erfahrung sagt mir, das die Rotation wieder nur aus round about 100 researchten Titeln besteht und wenn in einer Woche 72x Chris Norman zu hören war, dann schaltet der Hörer irgendwann frustriert ab und wir fangen an zu lästern.

    Warum zum Henker ist es nicht möglich, Programmverantwortliche nach NL zur Schulung zu schicken????

    By the way, jetzt warten wir erst mal ab. Vielleicht werden wir ja positiv überrascht.

    Gruß

    Der Schwabe
    (der in diesem Jahr noch von keinem deutschen Sender positiv überrascht wurde)
     
  9. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Ok Morgens hatten wir Jochen, jetzt Carola. Wer kommt am Nachmittag?
     
  10. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    na da bleibt uns wohl nichts anderes übrig als dranzubleiben !!!

    ich muß sagen, daß ich den musikmix bislang als sehr angenehm empfinde !

    übrigens ist auch die "stationvoice" jetzt eine andere .
     
  11. Unwissender

    Unwissender Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Also großartige Stimmen am Morgen. Nun gut, der Claim ist von JUMP geklaut. Aber wer stiehlt schon nicht?! Und die Musik, na ja abwarten, wie sie sich damit nun gerade in Berlin positionieren können. ich wünsche dem Team viel Glück!
     
  12. AlfieKhan

    AlfieKhan Benutzer

    Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    Vorspiel:
    Wir planen einen "Relaunch" von Spreeradio 105,5, der alles dagewesene in den Schatten stellen soll. Monatelang kocht die Gerüchteküche... Spreeradio-Mitarbeiter werden durch diese Gerüchte verunsichert, später zum neuen Guru ( in Gestalt von Ex-RTL-Praktikant Jochen Trus ) vorgeladen, dann vertröstet, schließlich gekündigt. Es soll ja ein sauberer "Relaunch" werden, da müssen die Alten weg. Aber nicht alle, dazu unten mehr. Als mich die ersten Gerüchte eines möglichen Relaunchs von Spreeradio ereilten, dachte ich nur, "Super, dann werden ja 'Tommy und die Morgenfee' endlich in die Kiste wandern, denn schlimmer kann es ja nicht kommen".
    Doch es kam schlinmer .........................

    Ein erster Überblick über die aktuelle Situation:
    "Milch und Zucker", so heißt die neue Morgensendung, die den "neuen Sound für Berlin" einläutet. An den Mikrofonen ein völlig verunsicherter Jochen Trus und seine Sidekickerin Karen Heinrichs, die auch völlig fertig ist und zufälligerweise fast die gleiche Stimme, wie eine gewisse Katrin Schivelbein hat. Braucht Meister Trus möglicherweise Halt? Oder kann er nicht anders?
    Dann geht's auch schon los mit ..... ähhhhh, was spielen die eigentlich? Ist das weichgepültes Rock AC? Oder Pop AC mit weichem Rockeinschlag oder Jochens "Greatest Rock Hits of the Century-Box" aus dem Teleshop? Der Funk klingt fast so wie 104.6, nur ist man hier erst "5 Minuten früher auf den Punkt informiert", was sicherlich daran liegt, dass unser aller Kapitän Montana zuerst für die RTeller seine Runden drehen muss.

    Mein erster Eindruck:
    Diese Nummer ist entschieden in die Hose gegangen. Absolut unausgegoren. ohne Einfälle - das kommt davon, wenn ehemalige Praktikanten Programmchef werden und sich darüber hinaus noch für kompetent halten, nur weil sie ein paar Jahre beim Dudelfunk "r.s.2" die Morningshow machen durften. Der "neue Sound für Berlin" klingt wie eine abgekochte Mischung aus StarFM, r.s.2 und 104.6 . Ist also genau das, auf was alle gewartet haben.

    Inkonsequent: die Station-Voice ist absolut drucklos, die 105 5 Spreeradio-Jingles klingen ähnlich schlaff, wie die von Spreeradio 105,5. Der Werbetrenner ist derselbe.
    Und, lieber Jochen, wenn schon ein Relaunch, dann sollte das auch anders heißen. Wie kann man aus Spreeradio 105,5 nur 105 5 Spreeradio machen? "Wegen des Wiedererkennungswertes", wirst du jetzt antworten. Da kann ich dir nur entgegenrufen: "Erinnerst du dich nicht?" ....

    kurzer Rückblick für Jochen:
    es war einmal ein Radio, das wurde hier in Berlin für die ältere Genaration 50+ ins Leben gerufen. Und auch so benannt: "50plus". Mit unseren Größen Wim Thoelke, Ekki Göpelt, Inka ...... und dann ... später, wurde es umbenannt in Spreeradio. Daraus wurde dann Spreeradio 105,5 - und immer mit demselben Auditorium: 50plus, naja, mittlerweile 60plus. Und genau diese Ambiente hat der Begriff "Spreeradio" bei möglichen potenziellen Hörern. Warum nennt ihr euer Baby nicht JFK oder so?

    Beruhigend: jetzt dürfen auch mal die Aushilfskräfte ran, ich habe auch schon Superstar Toni Schmidt heute mit einem Spitzenklasse Beitrag hören dürfen.

    kurzes Fazit nach den ersten Hörstunden:
    "ICH WILL MEINEN TOMMY UND SEINE MORGENFEE WIEDERHABEN!"


    Grüße,
    Alfie


    NB: Wenn eine gewisse Schnarchstation, die mit den vielen Achten, jetzt mal zz ausdem Knick kommen würde, gäbe es viele entwurzelte Spreeradiohörer, die eine neue Heimat dankbar annehmen würden.

    (zz = ziemlich zügig)
     
  13. AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Der Nachmittag wird weiterhin von André Ehlers bestritten.
    Danach kommt die Wave Music Show mit Claudia Landgraf.

    Zu der gerade laufenden Sendung: ich vermute mal Consuela Jungk ist nur ne Zwischenlösung.

    Ansonsten finde ich, dass das neue Spreeradio sehr dynamisch klingt. Die Jingles sind top. Zur Musik: was ich bis jetzt gehört habe liegt der Schwerpunkt auf Medium und Hot-Songs, Slow ist eher selten anzutreffen. Wie zu erwarten war sind die deutschsprachigen Titel auf ein absolutes Minimum zurückgefahren worden. Es läuft überwiegend Musik aus den 80ern.

    Vorübergehendes Fazit: Spreeradio unter Jochen Trus ist ein professionell produziertes Dudelradio. Die Chancen die Einschaltquote zu verbessern haben sich klar erhöht. Die angekündigte millionenschwere Werbekampagne wird ihr Übriges dafür tun. Der zu erwartende Hörerzuwachs wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Lasten des Berliner Rundfunks und rs2 gehen. Die Kollegen in der Voltastr. werden heute wohl nicht nur wegen der hohen Temperaturen schwitzen.
    Interessant zu beoachten wird auch sein, wie man am Kudammkarree jetzt mit der Personalie Arno Müller bei 104.6 RTL umgehen wird. Unbestritten haben Müller und Trus eine nahezu identische Höreransprache. Auch wenn man versucht sich über die Musik voneinander abzugrenzen, solange Müller On Air bleibt besteht in gewissem Maße eine Inhouse-Konkurrenzsituation.
     

    Anhänge:

  14. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    @ AlfieKhan:

    au weia, da ist aber jemand sehr sehr schlecht auf jochen zu sprechen,
    mein gott junge, mach dich mal wieder locker, sooooo schlecht war das nicht,
    was ich heute morgen gehört habe.
     
  15. AlfieKhan

    AlfieKhan Benutzer

    AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    Nein, ich bin nicht schlecht auf Jochen Trus zu sprechen, warum auch? Ich finde es nur immer wieder erschütternd, mit welcher Selbstverständlichkeit in der Radiolandschaft Mittelmaß als Professionalität verkauft wird.

    Und: dieser "Relaunch" von Spreeradio 105,5 zeigt doch wieder einmal, dass so manch einer, der in einer Position sitzt, in der er mitreden darf, nicht über seinen Tellerrand sehen kann.

    Was da gerade bei Spreeradio abläuft ist absolut unprofessionell. Auch wenn das Format (angeblich) das Ergebnis einer Umfrage ist, hätte man mehrere durchführen müssen. Sicherlich ist dieser Pseudo-Rock nicht das, was der Hauptstädter hören möchte. Zudem sollte bei einem Relaunch wirklich relauncht werden, nicht so halbherzig, wie hier. Der Hörer wird die große Ähnlichkeit der IDs mit dem alten Format mit wegschalten quittieren. Denn der erwünschte Effekt, die Hörer über die Wiedererkennung zu halten, wird, ob der Musikrichtung, nicht wirken. Auch die Schnarchnasen-Flachwasser-Beiträge bringen nichts, außer Unmut. Denn sicherlich wird sich der eine oder andere an die "guten alten Spreeradio" - Zeiten erinnert fühlen und erst recht wegschalten.

    Un dann die Sendungsnamen: so ein Quatsch! "Milch und Zucker", da bin ich doch schon ausgegrenzt. Mein Kaffee ist schwarz. Oder "Flurfunk"! Meinen die "Relauncher" da etwa im Ernst, irgendwer in unseren verstaubten, "Maple und Schrobinsky"-verwöhnten, Büros hört sich einer diesen Mix aus Möchtegern-Rock und tümlicher Moderation an?

    Ich denke, wenn kein gutes Wort da ist, dann lieber sollte man lieber Musik spielen. Und wenn ich schon andere Morgenshows kopiere, dann muss ich wenigstens einen frischen, originellen Moderator hinsetzen. Und das ist Jochen Trus auf keinen Fall -> er ist langweilig und unsicher, wie wir heute morgen bei dem lustitschen Gewinnspiel mit Olli Kahn hören konnten.

    Meine Wertung bisher: :(


    Warten wir mal die Drive-Time ab. Vielleicht darf dann ja Andre Ehlers ran .......

    Grüße,
    Alfie
     
  16. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Ach Leute...
    Wenn "viele 80er" gespielt werden: Warum sagt man das den Hörern nicht?
    Warum spielt man dann noch den ganzen anderen Käse außenrum?
    Wo bleibt eine klare Positionierung, wo der USP?
    Wofür steht Spreeradio?
    Wofür soll es künftig stehen? Für Milch und Zucker? Für Jochen Trus?
    Welche Zielgruppe peilt man an? Wenn es eine andere ist, als die von "Spreeradio": Warum hat man den Namen nicht gekippt?
    (Einen TV-Sender für das "Junge Deutschland" würde ich NIE "ZDF" nennen, oder?)
    "Der neue Sound für Berlin": Was ist neu? Was??? Ist "Milch & Zucker" anders, als andere Morningshows in Berlin? Was unterscheidet sie dann von diesen? Was ist anders an der Musik?
    Ex-Radiospion schreibt: "Die Chancen die Einschaltquote zu verbessern haben sich klar erhöht." Freut mich. Aber warum??? Wieso sollte ich meinen Lieblingssender links liegen lassen und Spreeradio hören?
    Ich bitte um professionelle Antworten auf diesen Fragen!
     
  17. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    Macht Lemmer da eigentlci den ganzen Tag Nachrichten? Oder übernimmt Nachmittags wieder die Netzeitung?
     
  18. Almigurt

    Almigurt Benutzer

    Gott sei Dank: Lemmer ist wieder da...

    ..und mit ihm endlich wieder News, die in die Ohren gehen, und nicht mehr raus wollen!

    Welcome back on-air in Berlin!

    Und alles Gute!

    Almigurt
     
  19. AlfieKhan

    AlfieKhan Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    welchen Sender hörst du denn? Fast über die gesamte "Flurfunk"-Pampenstrecken wird hier Slow gefunkt.


    Grüße,
    Alfie
     
  20. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    Ohje ! Jochen war die letzten Jahre bei RTL Moderator und kein Praktikant. Dass er eventuell mal dort Praktikant war ( weiss ich nicht ) kann schon sein, aber bitte : hat nicht früher jeder von uns in die Windeln geschissen?

    "Milch und Zucker" ist als NAme sehr mutig aber endlich!!!! mal was neues!
    Es tut mir leid, aber ich habe fast den Eindruck beim Blick auf die Anzahl Deiner Beiträge dass Du zu den "ehemaligen" von Spreeradio gehörtst.
     
  21. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    @alfi
    du legst die meßlatte ziemlich hoch, o.k. aber deine verbitterung kann ich trotzdem nicht nachvollziehen :confused:

    wir dürfen natürlich nicht vergessen, es handelt sich um ein privatradio-
    also was erwartest du da.

    es wurde sicherlich auch eine abwanderung eines teils der bisherigen
    hörer einkalkuliert, aber die einschaltquoten waren doch wirklich so gering, daß man dies durchaus verschmerzen kann.

    eine neue positionierung von spreeradio war meiner meinung nach dringend notwendig, da es sehr viele parallelen zu hundert,6 gab.

    vieles erinnert auch an den start von 104.6 rtl damals- da setzte man doch auch auf "60-er, 70-er, 80-er und das beste von heute".

    na ja dann warten wir mal ab, wie sich diese sache entwickelt.
    man sollte allerdings am 1. tag über die ein oder andere auftretende panne
    hinwegsehen.
     
  22. AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    Was hat Dir denn Jochen Trus getan, dass Du so auf ihm rumhacken musst? Deine Antipathie gegenüber Trus vernebelt ganz offensichtlich Deine Sicht auf die tatsächliche Realität.

    Es mag ja sein, dass einige bisherige Spreeradio-Hörer jetzt mit 88 8 eine neue Heimat finden. Aber war es nicht gerade der Umstand, dass Spreeradio eben nicht genug Hörer erreichte was den Relaunch notwendig machte. 'Tommy und die Morgenfee' war sicherlich mehr Abschalt- als Einschaltgrund. Dabei sollte auch erwähnt werden, dass Tommy Koch schon mal gecancelt war, als Peter Mack kam. Als dieser sich nach Bremen verabschiedete war es nicht mehr als eine Verlegenheitslösung wieder Tommi Koch einzusetzen.
    Wie erklärst Du Dir den Erfolg von rs2 als der "Ex-RTL-Praktikant Jochen Trus" dort die Morningshow moderierte? Ist wohl in Deinen Augen dass alleinige Verdienst von Frau Schiefelbein, oder wie oder was?
     
  23. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    AW: Berlin: 50.000 und mehr Hörer abzugeben, 105 5 Spreeradio macht's möglich!

    60er hat 104.6 RTL nie gespielt.

    Der erste Claim war: "Die größten Hits der 70er, 80er und 90er!" (ab 1991)
     
  24. rias2junkie

    rias2junkie Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    @wollert
    ah ja, da hast du recht, richtig mit den 70-ern gings los.
    damals hatten sie doch rik de lisle vom rias abgeworben,
    und ich wollte den alten ami nicht missen, habe umgeschaltet und
    mich ganz schnell mit grausen wieder abgewandt.
    daher wahrscheinlich die erinnerungslücke ;)
     
  25. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Das neue Spreeradio mit Jochen Trus läuft

    In einem Punkt muß ich, obwohl ich nicht viel gehört habe, Alfie recht geben: Trus wirkte heute morgen sehr unsicher, was ich bei seiner Erfahrung schon erstaunlich finde. In den circa 20 Minuten, die ich gehört habe (das Webradio funzt leider nicht), hat er zweimal gesagt, wie dankbar er ist, wieder in seinem alten Job arbeiten zu können - das hat schon was peinliches.

    Schade finde ich auch, daß man der Versuchung des Anchor-Sidekick-Verkehrstyp-Schemas der gängigen Morgenshows hier nicht widerstanden hat. Aber das ist eher Kleinkram, ansonsten finde ich den Start zumindest interessant.

    Im übrigen möchte ich Alfie ebenfalls im Bereich der dem Relaunch zum Opfer Gefallenen verorten. Von sachlicher Kritik kann da wohl kaum die Rede sein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen