1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Niveau von SWR3 sinkt rapide!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ballaballa, 25. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ballaballa

    ballaballa Benutzer

    Muss man sich diese Morgenschow noch antun??

    Wir haben eine heraufbeschwörte Wespenplage ohne Wespen.
    Lustige Städtenamen - aus (H)eppenheim wird das (D)eppenheim.
    Har har har!

    Und weil das alles so garnicht witzig ist, werden mal fluchs ein paar
    Lacher von Band drunter genudelt.

    Wem das noch nicht reicht, der bekommt "Outlandish", "Ramazotti" und "Grönemeyer" in der Hot-Hot Rotation so lange ans Ohr geknallt
    bis es aus dem anderen Ohr wieder herauskommt. Fehlt nur noch
    Peter Knetsch am Mittag und der Tag ist vollends versaut.

    Gute Nacht SWRDreeeeeiiiiiii - war mal schön mit euch....
     
  2. nureinHörer

    nureinHörer Benutzer

    Naja, selbst wenn nicht alle Witze gut sind ist die SWR3-Morningshow wohl eine der besten überhaupt.
    Aber insgesamt betrachtet hat das Programm schon stark nachgelassen. Es müsste mal frischer Wind reingebracht werden, vielleicht mit neuen Mods und witzigen Aktionen, nicht einfach nur 6 Wochen Eis verschenken, die "Eiszeit" war ja fast einziger Programminhalt tagsüber.
     
  3. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    Um Himmels willen, geht das wirklich noch? Die haben doch schon seit der Fusion das Niveau der privaten Superflachdudler.
     
  4. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Entspricht dem Niveau der derzeitigen Bundesregierung, viel Show und nix dahinter.
     
  5. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    So lange es so viele private Dumpfdudler gibt, brauchen sich die öffentlich-rechtlichen Sender nicht sonderlich anzustrengen. Das ist ja das Traurige: Normalerweise versuchen sich Konkurrenten gegenseitig zu überbieten, bei den Inhalten im Radio scheint das allerdings umgekehrt zu laufen.
     
  6. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Ich sehe es eher umgekehrt:

    Der SWR und andere ARD-Anstalten machen WENIG Show mit VIEL dahinter.

    Wenn man sich überlegt, was die für Möglichkeiten im Hintergrund haben: Globales Korrespondenten-Netz, akademisch ausgebildete Mitarbeiter in den Redaktionen, riesige Musikarchive, beste Technik, Synergien der Landesanstalten... dann ist das Ergebnis, nämlich die meist peinliche Kopie eines Hot-AC-Dudlers doch recht dürftig.

    (Davon abgesehen finde ich es nicht gut, seine politische Meinung in Diskussionen plakativ zur Schau zu stellen, wo sie thematisch gar nichts zu suchen hat.)
     
  7. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Grenzewelle,

    kann Dich beruhigen, bin parteipolitisch überhaupt nicht gebunden. Wer sich allerdings als Freak von welcher Partei auch immer ins Rampenlicht stellt, hat eine Antwort verdient.

    Ansonsten teile ich die hinter Deinem Worspiel zu "wenig" und " viel" steckende feinsinnige Abhandlung.
     
  8. FunkerVogt

    FunkerVogt Benutzer

    Hallo!

    SWR3 war mal Top, und zwar als man noch SWF 3 hieß.

    Das waren noch Zeiten mit Elmi, Laufenberg usw. usw.

    Mfg FunkerVogt
     
  9. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    ?!

    Ach, jetzt hör aber auf mit Elmi und Laufenberg. Die sind doch auch beide nicht ganz dicht. Elmi hat sich mal so lange sein Schandmaul über andere Leute zerrissen, bis er rausgeflogen ist, und Laufenberg ist heutzutage auch nur noch ein Möchtegern-Starmoderator. Jeder Fritze vom Sprecherdienst könnte seine "größten Hits aller Zeiten" genau so gut ansagen. Ende der Durchsage.
    :p
     
  10. DerMacher

    DerMacher Benutzer

    SWR3 fällt nix Neues mehr ein. Seit wie vielen Jahren verschenken die jetzt schon Reisen zum Frühstück???
    Weiß es nicht. Aber ich finde es nur noch gääääähn-langweilig!

    Und die neuen Plakate sind schon wieder sooo schlecht.
    Die fallen mal wieder nicht ins Auge. Nur wenn man im Stau steckt und zufällig ein paar Zentimeter neben dem Plakat halten muss, erkennt man, dass es dabei um eine SWR3-Aktion geht.

    Peinlich! Und dafür muss ich Zwangs-Gebühren zahlen!
    Ich will mein Geld zurück!!!
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Tom, die Bemerkung ging auch nicht nur in Deine Richtung. Hier mit dickem SPD-Logo zu posten, finde ich schon recht dreist. Aber ich hab' meine Meinung dazu gesagt, der Rest ist mir Wurscht und eher Sache der Admins hier.
     
  12. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    Genau meine Meinung! Deswegen sag ich ja: Bei der inhaltlich vorwiegend schwachen privaten Konkurrenz haben es die Ö-R gar nicht nötig zu zeigen, was sie können. Mit weniger Aufwand scheint man in Deutschland auch Erfolg haben zu können.:mad:
     
  13. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Also hier mit Parteilogo zu posten finde ich Klasse, weil man dann sofort weiß woran man ist.

    Wäre auch sinnvoll, wenn jeder Sender in Deutschland, egal ob Öffi oder Privat, dazu verpflichtet würde, ebenfalls das Logo der Partei zu benutzen, dem er nahesteht.

    Das ist natürlich völliger Blödsinn, was ich hier schreibe. Dennoch: Wäre es so, dann würde den Hörern einiges auffallen: Nur SPD-Logos in NRW und nur CSU-Logos in Bayern....

    Beim alten SWF habe ich immer das Gefühl, dass sie der FDP nahestanden. Und bei Radio Bremen wäre wohl der Sender, em das Logo der GRÜNEN am ehesten passen würde. NDR, hr, SFB, ORB, SR, eher alles in rot... DLF auch... DeutschlandRadio Berlin hingegen eher schwarz, hier senden ja die ganz hartnäckigen USA-Fans.

    ProSiebenSatEins natürlich CDU, RTL-Bertelsmann wiederum SPD.

    Also man könnte es schon durchdeklinieren.
     
  14. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Welcher Partei stand denn die Stimme der DDR nahe :confused: ?
     
  15. FunkerVogt

    FunkerVogt Benutzer

    Hallo!


    @Guess.who.I.am


    Ach ja, ob Du die beiden jetzt gut findest oder nicht ist und kann mir egal sein. Zum Thema "lustig machen" , sowas findet ja irgends mehr statt weder im Radio noch im TV. Harald Schmidt oder Stefan Raab oder andere müßten dann ja schon lange auf der Straße sitzen, aber die schaust Du Dir ja nicht an, stimmts.
    Ist nur komisch das Elmi doch irgendwie erfolgreich war. Hoffe das Du im Sendegebiet von SWF(R)3 lebst und vielleicht mal damals die Sendungen gehört hast.
    Zum Thema Moderation: das ist kein Moderationswettbewerb, und das macht den Sender alleine nicht aus.
    Aber klar, heute muß sich jeder so anhören wie z.Zt. in allen privaten Sendern und leider auch öffentlich-rechtlichen Sendern.
    Einfach die -mehr-gesülze-am-morgen-shows mit dem üblichen hallo-wach-blabla und der immer wiederkehrenden ...wir spielen die größten....usw. oder....einfach mehr Abwechslung mit....usw. usw. Frage mich was die unter Abwechslung verstehen? Doch wohl nicht die immer wiederkehrenden gleichen Songs.
    Zwischendurch die billigen lustigen Telefonkopien und ein bißchen Spielereien.

    Tja Radio heute ist nichts mehr als ein großer CD-Wechsler mit uninteressantem BlaBla dazwischen.

    Eins ist und bleibt klar: Das Niveau von SWR3 ist unten. SWF3 war mal ein erfolgreiches Programm und das ohne diese suuuperflotten Moderation wie man sie heutzutage antrifft.
    Die Musikmischung, die Informationen, Spezialsendungen und auch die Elmi-Show am Sonntag, einfach alles stimmte.

    Es genügt einfach mal ne kleine Reise durch alle privaten Radiostationen zu machen.
    Ergebnis: irgendwie alles gleich

    Aber jeder hat halt sein Geschmack

    Mfg Funkervogt
     
  16. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    :D SWR3 ist immer noch das kleinste Übel,bei dem ganzen Dudelschwachfunk,der sonst so läuft.Es gibt noch Moderatoren und Background!Die Infostrecken sind auch noch annehmbar(Bei SWR3 hat man noch Nachrichten).Das SWR3-Land hat eine Identität.
    Und was will man dagegensetzen,leider gibt es keine ernstzu nehmende Alternative.Die "Mitwettbewerber"sind ja deutschlandweit auswechselbar."Nebenhoden=Regentonne;Latrine1=Hitradio Lachmichtot.Wo sind die neuen Radios?SWR1/3/4 werden sich den Markt aufteilen,der Rest ist Abfall der Radiogeschichte;leider!;)
     
  17. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    @ FunkerVogt

    Also, lieber Funker, entweder hast Du was im Kaffee gehabt, oder Du hast meine früheren Beiträge nie gelesen (ok, mußt Du ja auch nicht). Aber bei meiner Kritik an Elmi und Frank dachte ich bestimmt nicht an irgendwelche vermeintlich besseren Privatfunker, die bei diesen peinlichen Super-Mega-Hit-Sendern sitzen und ihre Claims aufsagen (evt. gepaart mit ihren wichtigen Namen und der Uhrzeit).

    So sehr kann man sich offensichtlich falsch verstehen.

    Und, um Deine Frage zu beantworten, im SWF/R 3 Sendegebiet wohne ich zwar nicht, erlaube mir aber dennoch ein Urteil. Schließlich gibt es schon seit Jahren Kabel und Satellit.
     
  18. domnek

    domnek Benutzer

    Ich behaupte auch mal, dass swr3 in den letzten Jahren nicht gerade sehr viel geboten hat. Die Claims wurden immer extremer, von "Deutschlands Radio No.1" (<-- das stimmt meiner Meinung nach laut den MA Zahlen auch nicht ganz) bis "Immer die neusten Hits". Die neusten Hits laufen auch auf anderen Sendern, nicht nur bei swr3. Die Musikauswahl ist so wie bei den privaten Flachdudlern im Lande, viel Pop aus den letzten 5 Jahren und ab und zu verirrt sich mal eine "Luftgitarrennummer" oder ein "Hit" aus den 80igern. Mehr ist da eigentlich nicht. Da bietet ein Sender wie hr3 (von Radio1 mal ganz zu schweigen), musikalisch gesehen, eine viel größere Palette an.

    Programmmäßig ist bei swr3 auch nicht mehr viel drin, wobei die Infoteile schon gut gemacht sind und die Moderatoren eigentlich auch nicht schlecht sind. Die Morningshow besteht jetzt mal wieder fast nur aus Reisenrausschleudern (wie so oft).

    Aber insgesamt, stimme ich euch zu, swr3 bietet immer noch mehr als die meisten Privaten! Auch wenn es nur mal der ein oder andere, vernünftig gemachte, Beitrag ist!
     
  19. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Ehrlich, ich versuch's immer wieder, aber nach maximal 20 Minuten schalte ich um oder aus. Die anderen Hitdudler sind noch niveauloser, richtig, das macht SWR3 aber nur denen gegenüber besser. Niveau bedeutet das davon leider noch lange nicht.
    Es verkauft sich halt, was will man da sagen? ÖR-Auftrag? Wäre eine Möglichkeit, aber keine erfolgversprechende.
     
  20. FunkerVogt

    FunkerVogt Benutzer

    Hallo!

    @Guess.who.I.am


    Na ja im Kaffee nicht......aber......
    Hab mal im Forum gesucht und das gefunden was Du meinst.
    Ich sehe in Bezug auf die privaten CD-Wechsler-Radios verstehen wir uns.
    Bei Laufenberg beziehe ich mich auf die alten SWF3-Zeiten. Ob das natürlich auch damals jedermann Geschmack war und ist überlasse ich jedem selber.
    Das mit Elmar Hörig kann ich nun mal nicht mehr hören. Heutzutage aber auch frührer wird doch alles auf die Schippe genommen und sich über dies und das lustig gemacht. Und die Masse findet es toll. Genug zu veräppeln gibts ja in diesen teils oberflächlichen Gesellschaftsteilen. Man brauch nur den Fernseher zur richtigen Zeit anzumachen.
    Nur Elmi hat nichts anderes gemacht als andere auch. Früher war das bei SWF3 auch der Fall, niemand hat was Großes draus gemacht. Aber in den letzten Jahren hat sich das halt zum Kitsch gewandelt, auch bei SWF(R)3. Nehme an das die Mitverantwortlichen für diesen Rausschmiß sich öfters mal Schmidt oder Raab anschauen, ohne sich erschüttert abzuwenden.
    Nein, Elmi paßte nicht mehr in dieses jetzige Format hinein, stimmt auch, aber nur weil sich der Sender dorthin verändert hat.

    Aber ne andere Frage ist doch: wer kommt nach den letzten übriggebliebenen guten Moderatoren wie z.Bsp. Roger Handt?
    Ist das was wir heute hören der Nachwuchs? Na dann prost Mahlzeit.
    Programme wie WDR2 haben noch Klasse, obwohl ich mit der jetzigen Musikauswahl nicht mehr ganz zufrieden bin.

    Übrigens Sat-oder Kabelempfang von SWF3 habe natürlich dazugezählt.

    Hoffe wir verstehen uns nicht nochmal falsch.

    So, muß jetzt meinen Kaffee trinken....

    Mfg FunkerVogt
     
  21. alexmod

    alexmod Benutzer

    Hört auf mit Radio!

    Also, ich frage mich ja schon manchmal, warum nicht 90 Prozent aller Kollegen einfach den Hut nehmen und sich aus dem Radiogeschäft verabschieden, wenn doch alles sooooo Kacke ist im Deutschen Radio!??!
    Natürlich ist nicht alles so wie früher! Natürlich war früher einiges besser, aber auch vieles schlechter! Oder sind wir mittlerweile tatsächlich so, wie wir nie sein wollten: Wie unsere Großeltern, die immer sagten: 'Früher war alles besser!'.
    Wenn ein Programm schlecht ist, o.k., dann wird es mit Sicherheit zu recht kritisiert! Aber immer wieder mit früheren Programmen zu vergleichen langweilt wirklich!
    Ich gebe Euch natürlich recht, wenn Ihr sagt, dass das Ge-Claime ohne Ende nervt! Aber wenn's Euer PD erlaubt, könnte Ihr ja da auch etwas phantasievoll sein! Wenn nicht, ist es wirklich sch...e.
    FAZIT: Radiomachen ist doch immer noch ein cooler Job, oder?!
     
  22. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    ''Also, ich frage mich ja schon manchmal, warum nicht 90 Prozent aller Kollegen einfach den Hut nehmen und sich aus dem Radiogeschäft verabschieden, wenn doch alles sooooo Kacke ist im Deutschen Radio!??!''

    Als was sollten sie denn stattdessen arbeiten?

    Selbst in Artikeln der schlechtesten Lokalzeitung ist nicht jeder zweite Satz 'Die besten News von heute!'. Und die raren Angebote vom Fernsehen nimmt wohl jeder Radiomacher an, der überhaupt eines bekommt.
     
  23. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    @ Funker

    Hallo mein Freund,

    Roger Handt ist bestimmt eine Klasse für sich, um Dein Beispiel aufzugreifen.

    Guten Nachwuchs gibt es, man muß nur suchen. Steffi Neu, Stefan Quoos, Heike Knispel und weitere von sind auch keine 0815-Moderatoren.

    Aber insgesamt sieht es tatsächlich düster aus, da hast Du recht. Es wird auf vielen Wellen viel Einheitsbrei geboten.

    OK, das mit Elmi jhat mittlerweile "son Bart", aber ich kann halt nicht immer ganz verstehen, daß ihm so nachgetrauert wird.

    Also, Frieden, und bis später mal!

    Der GUESS :D
     
  24. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Vergleiche zu früher hinken zurecht und sind letztlich nicht angebracht. Es gibt keine "guten alten Zeiten".
    Vergleiche mit der Konkurrenz passen schon eher, aber die Möglichkeiten der Sender sind meist reichlich unterschiedlich.
    Um zu einem fairen Urteil zu kommen, muss man sehen, was für Möglichkeiten ein Sender hat. Mitarbeiter, Technik, Kreativität, Ausbildung. Das in Rechnung gestellt ist SWR3 sehr mäßig.
    Gemessen am Gesamterfolg (=Hörerzahlen) dürfen sie sich aber eben zurecht groß fühlen, wenn auch "Deutschlands Radio Nr. 1" Augenwischrei ist. Aber welcher Claim ist das nicht!?

    Was soll man da machen? Selbst besser werden und an sich arbeiten, arbeiten, arbeiten.
     
  25. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Hallo Du Zankapfel :D :D :D :D !

    "DER SENDER" ist ein guter Claim und keine Augenwischerei.

    So, und jetzt werd ich WDR2Freak gegen ich aufhetzen :p .
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen