1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Der Coversongs-Thread

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Radiokult, 06. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Ja ich weiß, nicht schon wieder ein elend langer Faden mit lauter Musik die ja doch keiner im Radio spielt. Der hier muß jetzt aber sein!
    Beim Durchhören der neuen Nena-Platte "Cover me", welche ich persönlich übrigens irgendwo zwischen furchtbar und grausam einordnen würde, kam mir die Frage, ob unsere Plattenindustrie bzw. diverse Künstler wirklich nicht mehr in der Lage sind, Titel der Titel wegen zu adaptieren oder ob es wie bei so vielen Dingen inzwischen nur noch ums Geldmachen geht. Es ist nicht überliefert, ob Bob Dylan schon die Nena-Version von Blowing in the wind zu Gehör gebracht wurde. Besser wäre es wahrscheinlich auch... :wow:

    Ich würde in dem Faden hier gern mal ausgefallene und aussergewöhnliche Coverversionen, vornehmlich von relativ bekannten Songs, auflisten wollen, die aber wie es auf neudeutsch heißt, im weitesten Sinne durchaus noch radiotauglich sind. Von vornherein weglassen können wir dabei die Songs, welche nur lieblos mit ein paar Beat unterlegt dazu geschaffen wurden, die Kasse zum Klingeln zu bringen. Mich interessieren Songs, wo man durchaus merkt, dass sich der jeweilige Interpret bei der Adaption was gedacht hat.

    Paar Beispiele:

    Bobby Womack - California Dreaming / Org.: Mamas & Papas
    Mike Flowers - Wonderwall / Org: Oasis
    Will Young - Light My Fire / Org.: Doors
    Schürzenjäger - Schwanenkönig / Org.: Karat
    U2 - Unchained melody / Org.: Righteous Brothers
    Tori Amos - Purple Rain / Org.: Prince
    Scala - Creep / Org.: Radiohead
    Vieanna Lusthouse - Ready for Radetzky / Org.: Radetzkymarsch von Strauß
    Anne Murray - Bridge over troubled waters / Org.: Simon & Garfunkel
    Beatsteaks - Hey du / Org.: aus dem Berlin-Musical Linie 1
    Daliah Lavi - Wär ich ein Buch zum Lesen / Org. Gordon Lightfood (If you could read my mind)
    Flowerpornoes - REMCover / Org.: REM (Losing my religion)
    Gipsy Kings - Hotel California (spanisch) / Org.: Eagles
    Joe Cocker - With a little help from my friends / Org. Beatles
    Johnny Cash - I won't back down / Org.: Tom Petty
    Johnny Cash & Fiona Apple - Father and son / Org.: Cat Stevens
    Nevio - Halt Mich / Org.: Grönemeyer
    Nylon - So oder so ist das Leben / Org.: Hildegard Knef

    usw.

    Bitte erweitern!
     
  2. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Cash - Hurt (!), One, bridge over troubled water, personal jesus

    Prince - One of us (orig. Joan Osbourne)
    Fugees - killing me softly (Roberta Flack, wobei doch auch das ein Cover war, oder?)
    Tom Jones - Kiss (Prince)
    Sinead O Connor - Nothing compares 2 u (Prince)
    Red hot Chili peppers - Fire (Hendrix)
    Michael Jackson - Come Togehter (Beatles)
    Guns n Roses - live and Let die (McCartney)
    Roger Cicero - schieß mich doch zum Mond (Sinatra, bzw.... ääh, irgendwer unbekanntes anders :D)
    und dann fällt mir noch ein, dass die Coverversion (also die neuversion des quasi eigenen Klassikers) von Sinatras "under my skin" (Porter) mit Bono auch sehr spreziell ist - achja, und Neneh Cherrys Version davon ist auch nett.
     
  3. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Da darf aber der auf gar keinen Fall fehlen:

    Stefan Gwildis, Papa will hier nicht mehr wohn, Original: Papa was a Rolling Stone, The Temptations.
    Oder von George Michael, auch sehr hübsch.

    Und außerdem:
    Patti Smith, Because the night, Original: Bruce Springsteen.
     
  4. chester

    chester Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Sharks Don't Sleep - Mad World
    H-Blockx - Ring Of Fire
    Zucchero - Va Pensiero (Nabucco)
     
  5. count down

    count down Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Ich bezeichne mal für mich die gleichsprachigen Nachzieher-Versionen als "Remakes", die es an sich nur im Filmbusiness gibt, und die anderssprachigen Versionen als "Cover-Versionen".

    Aber glaubt ihr mal alle ja nicht, dass ich die mir auf Anhieb einfallenden 427 deutschsprachigen und 1151 internationalsprachigen Remakes hier poste. Pöh! Bin ich lieber alleine schlau. :D :p :D :D
     
  6. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    pff! :D ;)
     
  7. Waldohreule

    Waldohreule Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Bin weder alleine noch zusammen schlau, daher poste ich mal, was mir eben spontan so einfiel (die anderen 423 Titel behalte ich auch für mich):
    Hendrix: All Along the Watchtower (Dylan)
    Devo: Satisfaction (Stones)
    Ramones: Substitute (The Who)
    Erdmöbel: Fahler als nur fahl (A Whiter Shade of Pale)
     
  8. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Bette Midler, Beast of Burden. Original so ne Schülerband :D
     
  9. count down

    count down Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    coverinfo.de kennt ihr aber schon, oder? ;)
     
  10. mcprivat

    mcprivat Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    ...da mach ich gerne mit:

    Body Count - Hey Joe / Org: Jimi Hendrix
    Nouvelle Vague - Eisbär / Org: Grauzone
    Nirvana - Come As you are / Org: Killing Joke (18)
    Red Hot Chili Peppers - Higher Ground / Stevie Wonder
     
  11. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Was bringt denn da der Link coverinfo.de, count down?
    Hier geht es doch nicht um lückenloses Auflisten, sondern um Titel, die radiotauglich sind oder scheinen.
     
  12. count down

    count down Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Und da geht ja los. Ich finde vom "Cover Me"-Album von Nena allerhand radiotauglich. Und was heißt radiotauglich? Mir geht es immer darum, Musik dem Hörer nahezubringen. Gern auch das neue Cover-Album von Nena oder auch das von Dean Martin. Ob der Hörer selbst die Titel gut oder weniger gut findet, kann, darf und muss er selbst entscheiden. Und nicht der Berater, der mir sagt, diese oder jene Aufnahme sei nicht radiotauglich.
     
  13. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    No Angels - Daylight in your eyes. Original hat zumindest Charme. (Mag aber auch sein, daß ich das nur gut finde, weil es anders als die No Angels klingt.)
     
  14. count down

    count down Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    das? Was?
     
  15. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Countdown? What's the question?
     
  16. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Das Original ist von Victoria Faiella. Mir gefällt es auch besser.
     
  17. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Yo, aber auch die hat es gekauft. Ursprünglich ist es ein Rocksong. Und auch wenn inzwischen bekannt ist, daß die Version von "New Life Crisis" erst nach der Faiella-Nummer entstand, sagt der Autor, sie käme seinem Original am nächsten.
     
  18. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  19. montgomery burns

    montgomery burns Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Killing me softly ist im Original von Roberta Flack. Sie hat es geschrieben beim Hören der Songs von Don McLean.
    Schön find ich Coverversionen, die total vom Original abweichen und völlig anders arrangiert sind, am besten anderer Style.
    Bsp:
    Waikiki Beach Bombers - Basket case (Green Day)
    Johnny Cash - Personal Jesus (Depeche Mode)
    Rich girl - Eve/Gwen Stefani (Anatevka)
    vieles von Scala
    vieles von Boss Hoss
    einiges von Marilyn Manson
    Tainted Love z.B. ist von Manson klasse, aber auch das Original von Gloria Jones
     
  20. Waldohreule

    Waldohreule Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    In diese Kategorie gehört für mich auch:
    Siouxsie & The Banshees: Dear Prudence (Beatles)
     
  21. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    radiokult: hab ich vorhin auch gelesen. ist aber laut dem autoren so nicht richtig.
     
  22. count down

    count down Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Habe mich mal ein bisschen eingelesen. Unzweifelhaft haben die Autoren Tony Bruno und Tommy Byrnes mehrfach versucht, ihren Song unterzubringen. Bei Victoria Faiella zuerst irgendwann in 2000 und, nachdem es nicht zündete, dann bei New Life Crises im Herbst 2000. Unabhängig davon hat Peter Plate als Produzent von Victoria Faiella den Titel dann Ende 2000 Polydor für die neue Popstars-Band No Angels angeboten.

    All solche Titelangebote und die folgenden Aufnahmen sind gegenüber den Autoren oder bisherigen Interpreten nicht mit Zahlungen verbunden. Insofern ist die Formulierung "hat es gekauft" irreführend. In der Regel sind die Autoren ja gerade froh, wenn sie ihre Songs hitbringend unterbringen. "Kommt am nächsten" ist auch Larifari, denn entweder hat New Life Crisis den Song gecovert und die o.a. Autoren genannt und beteiligt oder aber (was ich nicht annehme) den Song als Eigenkomposition deklariert. Das nennte man dann Plagiat.

    Wie man an diesem schönen Beispiel sieht, klappt der Hit zuweilen erst beim dritten Male. Im Übrigen bedarf es - im Gegensatz zum amerikanischen Musikmarkt - hierzulande nicht einmal einer Genehmigung des hiesiegen Musikverlages, einen bestehenden Titel neu aufzunehmen und zu veröffentlichen. Einschränkung: es muss derselbe Text sein und das Werk darf durch die Neuaufnahme nicht verunglimpft werden. Das kann man bei aller eventuellen Abneigung gegen die No-Angels-Mädels nun wirklich nicht behaupten.

    Fazit: "Daylight In Your Eyes" ist von No Angels die (meinetwegen so genannte) Cover-Version. Ob nun Victoria Faiella oder New Life Crises das Original sind... Wie definiert man Original? Doch sicher nicht nach dem Klang des Keyboard- oder Gitarren-Schweinedemos, das der Komponist ursprünglich hörbar gemacht und den Künstlern und Plattenfirmen vorgespielt hat.

    Vielleicht kennt @Deutschlandpunk nähere Einzelheiten von Bruno und Tommy. Lass es uns wissen.
     
  23. U87

    U87 Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Eva Cassidy - Fields Of Gold / Sting
     
  24. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    Es gibt auch eine geniale Coverversion von ABBAs "Take a chance on me" im ACDC-Stil. Großartig, wirklich lustig. Den Namen der Band kenne ich allerdings nicht.
     
  25. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Der Coversongs-Thread

    ...gilt auch für das Pulp-Cover "Common People" von William "Captain Kirk" Shatner im Duett mit Joe Jackson. Und ebenso für den Led Zeppelin-Klassiker "Stairway To Heaven" in der Version von Tiny Tim.
    ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen