1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der erste Monat ohne C-Weg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von theproducer, 28. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. theproducer

    theproducer Benutzer

    Nun ist ja der erste Monat ohne C-Weg fast zu Ende. Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Sind die O-Töne immer rechtzeitig bei euch gewesen? Wie sieht es bei aktuellen Themen aus (z.B. Erfurt) - haben euch da die Töne schnell genug erreicht?
     
  2. ENERWE

    ENERWE Benutzer

    Das Intranet fällt bei uns oft aus....
     
  3. Regenbogen

    Regenbogen Benutzer

    Wie so oft im Leben gibt es auch hier Vorteile - aber auch Nachteile....
    Ein Vorteil ist sicherlich, daß man schon in der Datenbank erkennt, was man zur Verfügung hat - sprich, jedes Element genau bezeichnet wird....

    Aber leider ist die Liste der Nachteile etwas länger...
    - Das Herunterladen dauert noch zu lange - teilweise mehr als doppelt so lang, wie das eigentliche Take ist.
    - Wenn der Treff-Nach-Neun-Teaser aus einem Frage & Antwort-Spiel besteht, muß man (während der Sendung) noch die einzelnen Elemente auseinander schneiden... und einzelnd abspeichern... Find ich blöd, daß rund 44 Hallo-Wach-Moderatoren das Element schneiden müssen - könnte doch eigentlich EINER bei NRW machen - und dann halt eben die einzelenen Elemente ins Netz stellen....

    Fazit: Gutes System - das sicherlich noch ausbaufähig ist....
     
  4. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    In der Parallel-Phase hat das ganze ja schon manchmal etwas gehakt. - Jetzt funktioniert es bei uns aber zu 98% reibungslos.

    Die Teaser sind rechtzeitig da, alles ist optimal beschriftet und liegt automatisch in unserem System. Toll.

    Was ich mir noch wünschen würde(s.o.): Kollegen-Gespräche sollten IMMER geschnitten ankommen. Ist mir lieber.
    Was sich bei ungeschnittenen Takes aber auch bewährt hat: Einfach zwischendurch auf Pause drücken. Das kann unser Sende-System zwar nicht, aber wir haben noch nen zusätzliches Schnittsystem im Studio, wo man Pause ganz bequem per "SPACE"-Taste drücken kann...eine gute Lösung für Faule... ;)

    Was vielleicht noch ein Tick mehr Service (Luxus) wäre: Die jeweiligen MODs irgendwie zusammen mit den Elementen abspeichern. Unser Audio-Data-System kann das. Aber das ist wahrscheinlich ein Kompatibiltätsproblem.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen