1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von itsmyhymn, 03. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. itsmyhymn

    itsmyhymn Gesperrter Benutzer

    hi,
    mir ist aufgefallen, dass antenne1 aber auch FFH via ihrer homepage diverse selfmade videos ihrer moderatoren (blick hinter die kulissen, homestorys u.s.w.) streamen ... ist das ein neuer trend zu mehr hörernähe ... ?
     
  2. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: Der neue Trend ? Videos von Radio Mods via Homepage

    Wo sind die Videos bei FFH? Finde das nicht auf der Homepage.
     
  3. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    On Air gibt's nur noch von Linercards abgelesene Worthülsen, Gewinnspiele sind überdimensioniert und kaum lösbar und Höreranrufe sind prinzipiell aufgezeichnet, wenn nicht sogar gefaket. Aber im Internet braucht man Homestorys der ach-so-lustigen Morgenmoderatoren, das ist ja schließlich hörernah. Deutsches (Privat-)Radio ist so arm geworden.
     
  4. danielle_one

    danielle_one Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Ach...ich find es total witzig! Da kann sich ein guter Moderator beweisen und zeigen dass er nicht nur Liner lesen kann sondern auch off Air was auf der Kirche hat.
    Und die jenigen, von denen es kein Video gibt...naja...ihr wißt schon!!!:D
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Wäre es aber nicht unheimlich schön, sie würden zeigen, dass sie auch on air was "auf der Kirche" haben?
     
  6. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Ich fänd es vor allem ultrahammermegageil, wenn jene Sender sich endlich mal auf das Kerngeschäft konzentrieren würden und wenigstens DAS richtig machen...
     
  7. danielle_one

    danielle_one Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Klar...aber leider können manche nicht so wie sie gern wollen. Ich sag nur Liner, Liner, Liner! Die kleinen Moderatoren können doch nix dafür... wenn die Hörer zu blöd sind und die AC Sender zum Marktführer werden lassen...werden sich solche Konzepte durchsetzen...die HÖRER SIND SCHULD...grins!!!;)
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Hörer? Wo?
     
  9. DS

    DS Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.

    So ist es doch. In Zeiten des Web 2.0, wo Video-Communitys wie YouTube oder MyVideo entstehen und Millionen Nutzer anziehen, wo sehr viele Menschen "Blogs" (also Online-Tagebücher) enstehen lassen, ist es doch nur eine logische Konsquenz, dass da auch Radiosender mitmachen, im "Mitmachweb" 2.0.

    Wir halten also, um auf die Eingangsfrage zurückzukommen, fest: Ja, das ist der neue Trend. Videos sind in, das ist modern und ein moderner Sender kann junge Leute über das Internet begeistern.
     
  10. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Quatsch.
    Junge Leute brauchen keine Radiosender, weil sie mehr als genug andere Möglichkeiten haben, ihre auf sie zugeschnittene Musik zu hören. Wozu Radio?

    Ich frage mich zudem, wer eigentlich noch MTV und VIVA anschaut. Wo gibt es da eigentlich Einschaltquoten?

    Was mir sonst noch auffällt: DSDS wird augenscheinlich ausschließlich von hysterischen Teenie-Mädels konsumiert. Welcher wirkliche Junge schaut sich sowas an? Und kauft dann auch Tonträger oder will das Zeugs im Radio hören?
     
  11. Blitzlicht

    Blitzlicht Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Was ist denn ein "wirklicher Junge"?
    Was wäre so negativ daran, wenn ausschließlich "hysterische Teenie-Mädels" die Sendung schauen?

    Ist Radio nichts weiter als ein gefunktes Musikabspielprogramm?
     
  12. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    a) Wirkliche Jungs kreischen nicht rum, sobald irgendwer die Bühne betritt
    b) Hysterische Teenie-Mädels sind nervig
    c) Ich hoffe nicht. Das wäre ein bißchen arm.
     
  13. Blitzlicht

    Blitzlicht Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Radio ist also nicht nur ein gefunktes Musikabspielprogramm. Ahm... Wie sollen wir dann das da verstehen, ToWa?

     
  14. itsmyhymn

    itsmyhymn Gesperrter Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    die s.g. hörergallerien "zusammen sind wir..." scheinen ja zum glück ein stück vergangenheit zu sein ... war dieses promoten damals schlimm...:(
     
  15. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Der neue Trend? Videos von Radio-Moderatoren via Homepage

    Thema dieses Threads ist doch wohl "Unsere Moderatoren sind toll, kreativ und führen ein unheimlich spannendes Leben - da man davon aber im Programm nichts merkt, sollte sich jeder Hörer schnell das Video anschauen".

    Das erinnert mich an "Wir sind von hier/aus der Region/das Radio vor Ort" etc, was man leider im Programm auch nicht merkt, weshalb es drei Mal pro Stunde in Linercards behauptet werden muss.

    Das erinnert mich auch an "Wir haben die tollsten spontanen Gags", was man leider den Gags im Programm nicht anmerken würde, weshalb es im Intro und Outro des täglichen Gags ausdrücklich betont werden muss.

    Das erinnert mich auch an "Alle Menschen sind heiß auf unser Gewinnspiel, sie haben nichts anderes mehr im Kopf - alle reden darüber", was zwar nicht stimmt, aber wenn man es nur penetrant genug ständig on air und in Marketingkampagnen behauptet, vielleicht doch mal einer glaubt.

    Das erinnert mich also an den ganzen jämmerlichen Selbstbelügungs- und Hörerbelügungszustand, in den sich Privatradio (und leider mehr und mehr auch Öffis) in den letzten Jahren hineingesendet haben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen