1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Der Oldie - für alle Ewigkeiten Synonym für 50er bis 90er?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Der Radiotor, 20. Juni 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ich kann mich genau erinnern: Wenn ein Radiosender im Jahr 1983 Let it be von den Beatles spielte, nannte man das Stück einen Oldie. Da war es gerade 13 Jahre her, als die Nummer in den Charts stand. Heute vor 13 Jahren standen u.a.in den Charts: HIM mit "Join me" oder Santana mit "Maria Maria". Keiner würde auf die Idee kommen das als Oldie zu bezeichnen. Selbst ein "Wonderwall" von Oasis aus den 90ern wird in der Regel nicht als Oldie bezeichnet.was meint ihr: Stirbt der Begriff "Oldie" aus, bzw. bleibt er für alle Zeit Synonym für Pop/Rock aus den 50er, 60er, 70er und (frühen) 80er.
     
    NOWORUKA61 und HeavyRotation25 gefällt das.
  2. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    1973 war man bereits der Überzeugung, „Bridge over troubled water“ von Simon & Garfunkel sei ein Oldie.
     
    HeavyRotation25 gefällt das.
  3. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Guter Gedanke, Radiotor!

    Für mich als Kind der 70er sind alle Songs vor 1980 "Oldies". Auch geprägt durch die Klassifizierung entsprechender Lieder durch die Radiosender. SWF3 seinerzeit (war es sogar Elmi?) spielte gerne mal einen "Mottenfiffi", das dürfte dann ein Song aus den 60ern oder 70ern gewesen sein.

    Wenn ich mir vorstelle , dass man heute "meine" Musik wie "People are people", Sunday, bloody Sunday" oder gar "Mr. Vain", die genau vor 20 Jahren Nummer 1 in Deutschland waren, als Oldies bezeichnen würde, wird mir ganz anders! :thumpsdown:

    Bezeichnen die 20-Jährigen von heute die Stücke der 80er und 90er etwa als Oldies, oder ist der Begriff eher aus der Mode gekommen? Es fällt mir auf, dass die Jugendlichen oft auf die Songs dieser Zeit abfahren.
     
  4. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    Nach meinen Beobachtungen hat der Begriff "Oldie" nichts mit dem Alter eines Titels zu tun sondern steht in der Tat als Synonym für Musik aus den 50er bis frühen 80er Jahren des 20. Jahrhunderts.
    Es mag vielleicht auch damit zu tun haben, dass die Produktionstechnik ab den 80er Jahren einen deutlichen Qualitätssprung gemacht hat und Titel aus früheren Jahren im allgemeinen deutlich "altmodischer" klingen.
     
  5. ricochet

    ricochet Benutzer

    Da ist was dran, die Arrangements waren aber teilweise schon in den späten 60ern und während der gesamten 70er-Jahre sehr ausgefeilt, 70er-Musik klingt in aller Regel noch frisch, trifft aber nicht immer den Zeitgeist. Amerikanische Oldiewellen reichen bis zur Musik der späten 90er-Jahre, ein Sprung ins nächste Jahrtausend zeichnet sich ab. Überdies gibt es erhebliche Überschneidungen zwischen den Begriffen "Classic Hits" und "Oldies" und den damit korrespondierenden Musikformaten (vergleiche auch "Classic Rock", "Rhythmic Oldies", "Classic Country"). Die Zeitrechnung der "Classic Hits" beginnt erst Ende der 60er-Jahre, die dumpf und alltertümlich klingenden Produktionen früherer Jahre scheiden dabei aus.

    In Deutschland geht man mit dem Oldie-Begriff sehr zurückhaltend um, weil systembedingt nur ein Bruchteil der Musik veröffentlicht wird, die in deregulierten Radiomärkten an den Start geht.
     
    Bend It gefällt das.
  6. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Den Begriff "Oldie" verbinde ich eigentlich mit Songs der 50er und 60er. Die 70er, 80er und 90er sind eben die 70er, 80er und 90er. "You get what you give" von den New Radicals könnte ich niemals als Oldie bezeichnen.
     
    HeavyRotation25 gefällt das.
  7. Bend It

    Bend It Benutzer

    Stimme ich dir voll zu.
    Es gibt so Klasse Titel der 60er- und 70er Jahre die bei uns NIE im Radio gespielt wurden.
    Durch die Möglichkeiten im Internet erlebe ich neue Musikwelten.

    Zurück zum Thema. Oldies sind für mich die späten 50er- bis 70er Jahre.
     
    Lord Helmchen und NOWORUKA61 gefällt das.
  8. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Klar, für Leute in meinem Alter sind es die Jahrzehnte 50-70, die 80er waren meine Jugend , die 90er hab ich komplett aus meinem Gedächnis gestrichen und das was danach in deutschen Läden stand zum grössten Teil auch.

    Da ich schon sehr früh durch die Welt gependelt bin, habe ich auch früh gesehen, wie bei uns viele Songs einfach nie auf den Markt kamen, Gott sei Dank wohnte ich direkt an der Grenze zu Holland und Belgien und konnte dort eine ganz andere Musikvielfalt geniessen.

    Aber gibt es eine klare Definition für den Begriff Oldie in der Musik ? Das macht sich doch jeder selber, ich bevorzuge den Begriff Evergreen, weil das beschreibt es mehr was ich aussagen will, wenn ich einen guten alten Song spieln möchte.
     
  9. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    In der "Discothek im WDR" spielte Mal Sondock innerhalb dieser Radiohitparade eine Oldie-Top 10 mit Titeln, die Mitte der 70er Jahre auch kaum älter als max. 5 Jahre waren. Ich glaube "In the Ghetto" von 1969 stand regelmäßig in diesem Zeitraum auf Platz 1, wenn es um Oldie-Interpreten mit dem Buchstaben "P" ging.
     
  10. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    In der Tat; ich bezog mich auch auf Roger Handt, der 1973 im „Popmeeting“ von „Oldies“ und „Oldiewünschen“ sprach, die dann in Form von „Sittin' on the dock of the bay“ oder „Ha! Ha! Said the clown“ auf den Plattenteller wanderten. Später, ab Mitte der 80er, hat er dann ein Zehn-Jahres-Mindestalter für die Oldiewünsche eingeführt.
     
  11. Catweazle

    Catweazle Benutzer

    Das Zehn-Jahre-Mindestalter galt auch bei Laufenberg in seinem Oldies-Radioclub.
     
    ricochet gefällt das.
  12. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Genau da liegt mein Problem, 10 Jahre ist mir zu wenig, die Vorstellung, dass ich einen Song wie zB Sandstorm von Darude in meiner Oldie Show laufen lasse , passt mir irgendwie nicht.

    Aber denke mal das wird jedem seine eigene Entscheidung sein
     
    Bend It und NOWORUKA61 gefällt das.
  13. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Im KFZ-Bereich ist ganz klar definiert: nach 20 Jahren spricht man von Youngtimern, ab 30 Jahren dann von Oldtimer. Bei der Musik hat man das (vielleicht auch bewusst) verpasst. Viele denken evtl. durch die Dauerrotation der Hot-AC Sender, dass Songs aus den 80ern (Feels like Heaven z.B.) relativ "neu" sind. Viele Hits aus den 80ern und 90ern hören sich auch heute noch recht modern an. Auch war die Aufnahmetechnik in den 50ern bis 70ern hörbar anders, diese Musik hört sich quasi "alt" an. Deshalb halte ich die Musik vor 1975 etwa für typische Oldies.
     
  14. Bend It

    Bend It Benutzer

    Ich habe nochmal nachgedacht. Meine Gedanken:
    Ich denke das der Begriff "Oldies" für die Zeit vor 1975 steht.

    Vor der LP "Autobahn" von Kraftwerk.

    Davor war "handgemachte" Musik. Die Jugendlichen nennen es "Old School Rock".

    Mit Kraftwerk und den britischen Bands Ende der 70er Jahre kam die elektronische Musik und neue Musik.
    Ultravox und die Musik von Anfang der 80er Jahre würde ich nicht mehr als "Oldies" bezeichnen.
     
    MikeBatt gefällt das.
  15. count down

    count down Benutzer

    Vor und zu den 50ern gab es den Begriff nicht. Alte Titel, die das Publikum noch kannte, waren "Evergreens". Der Begriff hielt sich bis über die Sechziger und wurde allmählich vom "Oldie" abgelöst. Selbst Titel, die erst fünf Jahre alt waren, wurden schon als Oldie bezeichnet. Im Laufe der Dekaden wurde bei der immer länger werdenden "Pop-Geschichte" auch die Zeitspanne für zurückliegende Hits, Oldies immer länger. Wenn sie sich bis heute auf inzwischen 30 Jahren verlängert hat, so gibt es aus heutiger Sicht keine Oldies nach 1983. Ich glaube, das deckt sich mit dem allgemeinen "Oldie"-Empfinden von heute.
     
  16. ricochet

    ricochet Benutzer

    Evergreens dürfte dem entsprechen, was man in Amerika "Standards" nennt; beliebte Titel aus der Big-Band-Era, Show- und Musical-Hits (im deutschsprachigen Raum vor allem immergrüne Operettenschlager) und vergleichbares Material, das sich über die Jahrzehnte als unverwüstlich erwies, immer wieder zur Aufführung gelangt oder hundertfach gecovert wurde.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen