1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsche Musik im deutschen Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Fred24, 14. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fred24

    Fred24 Benutzer

    Hallo an alle,
    ich wollte mich mal zu einem Thema äussern, das
    in Deutschland zu sehr vernachlässigt wird:
    Was haltet Ihr von der Tatsache, dass deutschsprachige Musik von unseren Radiosendern
    fast nie gespielt bzw. boykottiert wird?
    Ich finde es sehr schade, dass keiner in Deutschland sich für die deutsche Musikszene stark macht. Wir haben doch so viele Talente, die von den Sendern aber nicht gespielt werden.
    Schaut doch einfach zu unseren Nachbarn rüber.
    Ok, Frankreich hat seine Radioquoten, die hatten aber vorher schon eine sehr stark entwickelte
    nationale Musikszene.
    Selbst unser kleiner Nachbar Holland spielt mehr
    holländische Songs als wir hier deutsche. Siehe
    z.B. Radio 538, die haben ca. 30% holländische Musik, von denen können wir noch lernen!
    Was meint Ihr?
    Fred
     
  2. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Das Thema wurde vor nicht allzu langer Zeit schon durchgekaut, allerdings - soweit ich mich erinnere - nicht unbedingt mit einer absoluten Lösung.

    Schau mal nach, in der Überschrift stand was von Laith Al Deen.
     
  3. WellDone

    WellDone Benutzer

    Herbert Grönemeyer ...

    Xavier Naidoo ...

    Laith Al-Deen ...

    etc. etc. etc.

    Ich denke, es laufen genug deutsche Interpreten im Radio. Wenn die Musik bzw. die Songs gut sind, warum nicht. Außerdem verkaufen Massive Töne (z.B.) auch genug Platten obwohl sie selten gespielt werden. Liegt also daran, daß der Song gut ist, obwohl es diese Quote nicht gibt.

    Außerdem finde ich die Tatsache, daß "Radiosender mehr deutsche Musik spielen müssen" einen kleinen negativen Beigeschmack hat. So kann man auch Wahlkampf mit "deutschem Touch" machen. Bekommt man dann die Playlist aus dem Kultusministerium oder was?

    Aber das wurde ja alles schon diskutiert.
     
  4. Nicky

    Nicky Benutzer

    Wieso Beigeschmack ? Wer politisch aufgeklärt ist, hat überhaupt kein Problem mit der Aussage, dass "deutsche Musik im Radio" laufen sollte. Im Gegenzug müsste man sich sonst mal Gedanken um die Verwendung des Begriffes "Wahlkampf" machen. Oder <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  5. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    will hier mal auf radio goethe hinweisen, immerhin fahre ich seit sechs jahren in amiland und auch in kanada ganz gut mit musik aus deutschen landen. die deutsche musikszene ist wirklich interessant geworden. die radio goethe sendungen kann man auch online als mp3 file hoeren: <a href="http://www.radiogoethe.de" target="_blank">www.radiogoethe.de</a>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen