1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die besten Aktionen zum World Radio Day

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von gutenberg_fm, 12. Februar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    Am 13.2. ist, offiziell von den Vereinten Nationen ausgerufen, der World Radio Day.
    Dazu erscheint sogar eine UN-Briefmarkenserie mit historischen Radiomotiven.

    Die Berliner Radiozentrale teilt aus diesem Anlass mit, auf ihre Initiative werde "mit einem Partnersender-Projekt die weltweite Kraft und Beliebtheit von Radio erlebbar: In Form von Live-Schalten, Interviews oder gemeinsamen Aktionen treten morgen jeweils deutsche und ausländische Radiosender in den Austausch. Die Hörer erfahren aus erster Hand, wie in der jeweiligen Stadt bzw. dem jeweiligen Land Radio gehört wird und welche wichtige Funktion das Medium auch in anderen Ländern einnimmt."

    Von Alsterradio über Kiss FM, RPR, rs2 bis zur Afghanistan-Morningshow von Radio Andernach sollen viele Sender mit unterschiedlichsten Aktionen mitmachen, aber ich habe on air noch gar nichts davon mitbekommen. :thumpsdown:

    Interessiert mich aber:
    Gibt es da irgendwo besonders großartige Ideen und entsprechendes Feedback?
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich ahne Fürchterliches!
     
  3. 4db

    4db Benutzer

    Machen dann da gar keine Öffentlich-Rechtlichen mit??
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    D-Radio Kultur sendet über den Tag verteilt Korris, bei denen jeweils die Radioszene eines Landes vorgestellt und bewertet wird. Mit Ägypten ging es um 7.50 Uhr los.
     
  5. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Aber natürlich machen die ÖR da mit! Aber Hallo!

    Hier beispielhaft ein "Beitrag" des ORF zum "World Radio Day" aus der Sendung "Ö3-Wecker" von heute.:
     

    Anhänge:

  6. westsound

    westsound Benutzer

    Auf WDR 5 gab es heute morgen gegen 5.45 Uhr - VOR dem Morgenmagazin also - einen Beitrag zu Orson Wells`"Krieg der Welten", wobei auch O-Töne zu hören waren. Man wollte dadurch auf wichtige Ereignisse in der Geschichte des Radios eingehen. Und man kündigte an, über den ganzen Tag verteilt mehrere solcher Einschübe zu senden.
     
  7. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

  8. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    @digiandi - Danke! Da ist die BR-Radiowelt mal wieder Klassenbester. Sehr hörenswert. Hatte ich gar nicht mitbekommen.

    Ansonsten ja doch ein ziemlich schwaches Bild, was die Sender in D und Ö da aus der Einladung, mal über den Tellerrand hinüberzuschauen, gemacht haben.
     
  9. Radioly

    Radioly Benutzer

    Also ich habe vom Welt-Radio-Tag nur über Dritte erfahren, und nicht mal über das Radio selbst.

    You FM hat gar nichts darüber gebracht, dass es diesen Tag überhaupt gibt. Komisch ...
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Diesen Tag als das zu zelebrieren zu dem er erkoren wurde, hat auch nur in Ländern Sinn, in denen das Medium Radio noch irgendeine Bedeutung hat. Hierzulande ist dem nicht so, also wozu sollte man? Man stelle sich das Szenario vor, wenn Arno in der Morningshow von 104.6 RTL die Hörer plötzlich mit echten Informationen konfrontiert statt mit flachen Witzen. Oder noch schlimmer: BB-Radio. Dem Hörer vorzuhalten, dass man einst quasi als Schlagersender startete... Gott behüte.
    Die meisten Rundfunksender dieser Republik haben im wahrsten Sinne des Wortes nichts zu sagen. Warum sollten sie also einen World Radio Day als eine Art Selbstpräsentation über den Tellerrand hinaus begreifen?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen