1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die besten Sendeplätze für Franzmucke

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von BayrischerRumpfung, 15. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bonjour in die Runde!

    Wo wird eigentlich noch Pop, Rock, angesagtes Aktuelles aus Frankreich gesendet? Mir fällt auf, dass es aus deutschen Programmen fast verschwunden ist. Das fehlt mir irgendwie. Oder wo gibt es doch noch gute Sendeplätze?

    Merci für jeden guten Tipp
    und frohe Ostern,
    BR
     
  2. Yagi

    Yagi Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Salut,
    die größten Chancen auf Musik aus Frankreich in deutschem Radio hat man meiner Meinung nach bei WDR Funkhaus Europa oder RBB MultiKulti.
    Gruß, "Yagi"
     
  3. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ich empfehle französisches Radio für neue Musik, z.B. Le Mouv.
    Ansonsten MTV Pulse.
     
  4. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Tja, leider findet zwischen Frankreich und Deutschland kaum ein musikalischer Austausch statt.
     
  5. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ist bei anderen (nichtenglischsprachigen) Ländern doch genauso. Wo kriegt man denn in Deutschland Musik aus Skandinavien oder Polen auf die Ohren ? Man muss Programme aus den jeweiligen ländern einschalten.

    Alles was nicht aus den USA rübergeschwappt kommt , geht hier leider unter oder kommt gar nicht erst an unsere Ohren. Ist ja schon schön , zur Zeit mal wieder etwas mehr aus UK zu hören:)
     
  6. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Einen guten Sendeplatz für solche Musik finde ich sonntags von 6.30 bis 7.00 Uhr
     
  7. towe61

    towe61 Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ich habe es schon in einem anderen Thread geschrieben, bin aber nicht in die Kunst des Verlinkens hier eingeweiht. Also:
    "Unser Ding" hat eine Kooperation mit Le Mouv' und sendet auch (im Laufprogramm) gelegentlich französischen HippHopp und Rap.
    Ansonsten: aktuelle Chansons auf SR 2 KulturRadio immer am Sonntag 21.00 Uhr bis 22.00 Uhr im "Rendezvous Chanson".
     
  8. AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Das ist ja schon mal nicht schlecht für'n Anfang:
    Vielen Dank für die Tipps!

    @Nähkästchen:
    Es lebe der Mainstream. Wir lissen Denglisch. Dasselbe rauf und runter. Immer und überall. Im Gleichschritt, jaaa-woll!
     
  9. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Da ham wirs ma wieder - Immer nur
    "HippHopp und Rap." :wall:

    Und was ist mit Elektropop, Rock, Pop aus Frankreich ? Gibt es da in Massen und in schönster Form - wird aber in Deutschland nicht angeboten.

    Über digitalen Satellit gibts aber zum Glück eine riesige Auswahl an franz. Programmen, von Voltage über Novaradio Paris bis hin zu NRJ. Da dürfte für jeden Was dabeisein:)
     
  10. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    @ robert_nwm: mag ja alles sein, aber was in Deutschland nicht offiziell mit LC und Gema-Anmeldung auf dem Markt ist, mit solchen Titeln wirst Du beim Abspielen im Radio ( zumindest bei kommerziellen Sendern ausserhalb von Programmübernahmen ) Probleme bekommen. Auch darin liegt einer der Gründe.
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ach jaaa, da fällt mir ein, es GAB mal einen Sender...Radio Victoria in Baden-Baden, die atten daführ sogarr egschdraah einän fransösischen Modäratoohr. Da gab es dann Sendestunden mit vorwiegend französischer Musik und Berichten aus dem Nachbarland. "Der Sender mit dem französischen Accent" hiess es auch immer wieder in einem Jingle (den Begriff "Claim" gab es damals glaub noch nicht!)
     
  12. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Bei Radio Zusa gibt es alle vier Wochen eine Stunde französischsprachige Musik. Die Sendung heißt "Jeudi" und läuft zum nächsten Mal übermorgen.

    Für etwas seichtere Mainstream-Musik taugen noch France Bleu und Option Musique auf der Mittelwelle (1278 bzw. 765 kHz), "Angesagtes" läuft dort aber selten.

    Ansonsten Internetradio. Und wenn du's ein bisschen eiliger hast: Mal eben kurz in aktuelle französische Charthits reinhören kann man auch ganz gut auf dieser Schweizer Seite, aktuelle Veröffentlichungen aus Kanada werden bei Poste d'écoute vorgestellt, Ausgefalleneres aus dem gleichen Land gibt's z.B. bei Bande à part von Radio Canada, wo man sich auch ganze Sendungen als Baladodiffusion (Podcast) oder MP3-Datei téléchargen kann.
     
  13. Ultrakurzwelle

    Ultrakurzwelle Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Die besten Sendeplätze für Franzmucke? Alle Frequenzen in Frankreich, aber bitte nicht hier in Deutschland!

    Wer Franzmucke hören möchte, kann bestimmt Live-Streams von französichen Sendern im Internet anzapfen oder sich entsprechende CDs zulegen.

    Franzmucke in Deutschland! Ts, ts! Gleich kommt noch jemand daher und erkundigt sich nach japanischen Klängen! Unfassbar!
     
  14. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ja, unfassbar. Ich hoffe, da fehlt ein :wow:, sonst :wall:

    Ralle
     
  15. djs

    djs Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    ... und dieses ganze englischsprachige Zeugs sollte man auch verbieten! :rolleyes:
     
  16. AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Im Gleichtritt: Marrrrsch!
    Potsdam ist überall.

    Allen anderen vielen Dank für ein paar echt gute Tipps.
     
  17. Ultrakurzwelle

    Ultrakurzwelle Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    :eek: Diese Anspielung zeigt mir, dass mein Kommentar komplett falsch verstanden wurde und fordere eine Entschuldigung von BayrischerRumpfung! :mad:

    Es scheint ein deutsches Problem zu sein, in die fremdenfeindliche Ecke gestellt zu werden, sobald man etwas aus dem Ausland kommendes oder Auländer selbst kritisiert. :wall:

    Was ich mit meinem Kommentar zum Ausdruck bringen wollte: Das Interesse für französische Musik ist in Deutschland wohl durchaus vorhanden. Aber nicht in dem Maße, dass man es rechtfertigen könnte bzw. dass ich es gutheissen würde, dafür extra Sendezeit im Radio oder gar einen speziellen Radiosender einzurichten. Liebhaber der Franzmucke haben mit der heutigen Technik die Möglichkeit, französiche Sender direkt zu hören, sich die Musik aus Podcasts downzuloaden oder sich entsprechende CDs zu kaufen.
     
  18. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Da wäre ich mir jetzt noch nicht so sicher. Selbst wenn diese Aussage im Moment 100%ig zuträfe, was ich weder sicher bejahen oder verneinen kann, wer kann sicher bestreiten, daß bei den Hörern nicht gerade durch die Ausstrahlung eines solchen Programms Intresse geweckt wird?
    Das Radio derzeit (weitestgehend) so leider nicht funktioniert, weil z. B. ungetestetes gar nicht erst in die Rotation aufgenommen wird, muß man mir jetzt nicht erzählen, aber dennnoch wäre ein Spartensendung, selbst wenn sie nur einmal monatlich stattfinden sollte, eine Bereicherung im Einheitsbrei und durchaus - zumindest im ö/r-Programm - realisierbar.


    Klar, diese Möglichkeiten bestehen. Ich stelle mir sogar ganz sorgfältig "Mixtapes" unterschiedlicher Genres zusammen, um sie dann z. B. während einer Autofahrt zu hören. Schön und gut, aber auf diese Weise lerne ich allerdings keine neue Musik des jeweiligen Genres kennen, und informiert werde ich beim Genuss der Konserve auch nicht.
    Das gute, alte Radio ist in Sachen Aktualität weiterhin unschlagbar.

    Mal ganz davon abgesehen läuft diese Diskussion auf eine Geschmacksfrage hinaus, die objektiv nicht beantwortet werden kann.

    BTT: Auf Köln Campus (Kölner Hochschulradio) und M94,5 (AFK München) läuft im Tagesprogramm vermehrt französisches.

    Ralle
     
  19. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Um es mal anderster zu sehen. Warum Franzmucke in Deutschland spielen wenn die Franzosen keine Deutschmucke in Frankreich spielen???

    Was ich schon gehört habe ist, dass junge Franzosen total auf "Rammstein" abfahren würden und dies an Schulen in Frankreich zurzeit der absolute Renner sei.

    Wahrscheinlich wird aber Franzmucke nicht gespielt weil man es einfach nicht versteht. Englisch verstehen mehr als Französisch. Andersrum ist es in Frankreich, dort wird man wahrscheinlich deutsche Musik nicht spielen, eben weil man es nicht versteht. Englisch können die Franzosen zwar, mögen es aber offensichtlich nicht verstehen.

    Des Weiteren gibt es ja in Frankreich diese Regelung, das ein Mindestanteil der Musik französischsprachig sein muss, da möchte man den Rest dann wohl nur mit Englisch füllen, also wird das Deutsche gar nicht erst in Erscheinung treten (außer vielleicht wie letztens auf NRJ Rammstein :D).
     
  20. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    ein bisschen deutschsprachige Musik gibt es in den elsässischen Programmen Radio France Bleue Elsass uf Mettelwelle 1278 kHz und Radio Dreyeckland.
     
  21. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Um es noch mal andersterer zu sehen: Sind diese beiden Aussagen nicht schon ein Widerspruch in sich?
    Jedenfalls spielen französische Sender mitunter auch deutschsprachige Titel. Im Endeffekt werden es aber wahrscheinlich auch nicht viel mehr sein als französische Titel im deutschen Radio. Lediglich die Programme aus dem Elsass spielen noch einigermaßen regelmäßig deutsche Musik, wobei die auch Volksmusik sein kann.
    Was ich mich gerade frage: Was hat deutsche Musik im französischen Radio mit französischer Musik im deutschen Radio zu tun? Was denkt ihr denn, wieviel deutsche Musik im englischen Sprachraum gespielt wird?
     
  22. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ob deutsche Musik in Frankreich läuft, ist doch irrelevant, wie schon richtig gesagt wurde. Und ich finde auch, ob man die Sprache versteht ist wurscht. Sonst könnte man den Erfolg von "Dragostea din tei" oder italienischen Titeln ja nicht erklären. Offenbar gibt es Sprachen, die bei den Musikredakteuren "beliebt" sind, wie Englisch, Englisch, Englisch, Deutsch und evtl. Italienisch/Spanisch, und dann die restlichen Sprachen, zu denen ich auch Französisch zählen würde. Schade, aber vielleicht kommt ja ein zarter Trend. Mit Titeln auf Deutsch sind wir ja auch auf einem guten Weg.
     
  23. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Falsch Klotzkopf,
    das Obere war auf Radio bezogen und das Untere auf die französische Jugend.
     
  24. toschi5

    toschi5 Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Ich denke auch das es an der Sprache liegt...
    Bei Liedern wie Dragostea din Tei will sie keiner verstehn weil nach dem 10.Bier eh jeder gröhlt wie er will...
    Nur wann bringt Frankreich schonmal so einen Sommerhit rauß ? ;)
    Kate Ryan lief ja dann auch rauf und runter weils eben mal angesagt war..

    Letzten Samstag konnte ich bei Alouette einen deutschen Titel hören...(Andreas Dorau-Girls in Love)...
     
  25. Frankenwälder

    Frankenwälder Benutzer

    AW: Die besten Sendeplätze für Franzmucke

    Vor Jahren versuchte ich mal in einem langen Telefonat,
    Marcus Rebok von SWR3, die mit Manau's "La tribu de Dana"
    erfolgreich Bretonen-Rap ins Elchland importiert haben,
    für die damals neu herausgekommene CD "Un paradis - un enfer"
    von David Halliday zu begeistern. :wall:

    Kommentar "ja wenn das Label für die Platte ein vernünftiges
    Marketingkonzept für Deutschalnd auf die Beine stellen würde..."
    Also schaffen's anscheinend eh nur die Platten ins Radio, für die
    schon ein kommerzielles Konzept steht???
    (Frage an die Insider im Forum - um Antwort wird gebeten :confused: )

    Rebok verwies darauf, auch ein Öffi-Sender dürfe sich in seiner
    Rotation keine Flops erlauben. Aber er muss ja wissen, wie ein
    "Hit" zu klingen hat. Das "Hit-Machen" hat er ja bei Xanadu/NRJ 93.3
    von der Pike auf gelernt.

    Nur: auch vor Rebok war SWF3 (damals noch mit vielen "exotischen",
    auch frankophonen Titeln!) mit seine Riesen-Rotation im Südwesten
    durchaus nicht unbeliebt.

    @Zwobot Ich empfehle Dir, ab und zu bei DRS3 reinzuhören. (wird bei
    Dir in NWM auf der 105.6 zwar nicht ständig :D gehen, aber es gibt ja
    noch Hotbird und den Livestream. Und Couleur3 kommt sogar auf ASTRA -
    da hast Du sogar noch eine qualitativ bessere Alternative!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen