1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Gebühr muss weg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mannis Fan, 14. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Einig sind sich (bis auf die Nutznießer) eigentlich alle, dass das System der Rundfunkgebühren mindestens auf den Prüfstand, wahrscheinlich aber auf den Müll gehört.
    In Spiegel online unter http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,436887,00.html wird deshalb heute spekuliert, welche Alternativen es gäbe. Auszug:

    Meine Prognose: Gequatscht wird viel, geprüft auch, geändert nichts!
     
  2. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Das ist sehr wahrscheinlich.

    Jaja. Am Besten noch für Zeitung, Podcasting, Internet sowieso

    Und dann noch die leute mit Mixtapes, die verwenden die Musik auf ihren Bändern ja auch irgendwie, noch ne GEMA reinhauen.:wall:
     
  3. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Jaja, die Gebühren sollen weg. Und die Socken und die Autos dürfen nicht mehr stinken.

    Sollten wir die GEZ-Fäden nicht zu einem großen "Gebührenfaden" zusammenführen, als jedesmal n neues Thema aufzumachen?

    Außerdem bezweifele ich leider, daß es andere sinnvolle, unabhängige Finanzierungsmodelle gibt, die der Praxis standhalten.


    P.S.: Ach so, hab ich noch vergessen: im Fernsehen gäbe es dann nur noch ein Programm, Robert Lembke 24 Stunden lang.
     
  4. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Die ersten beiden "Tatigkeiten" gehören ja zur üblichen Prozedur und das dritte mag auch in vielen Fällen stimmen, denn es wird auf jeden Fall nur einen (faulen?) Kompromiss geben, der den Nutznießern nicht weh tut. Bis dahin wird es die "Rundfunkgebühr" für Internet-PCs geben, was ja in die Richtung einer allgemeinen Abgabe driftet, sodass man letztendlich damit nur ein paar Arbeitsplätze bei der GEZ "einspart", die dann auch wieder irgendwie aufgefangen werden (müssen). Also blieben uns letztendlich nur die GEZ-Schnüfflerkolonnen erspart, sodass manchem, wie man hier ja schon ausgiebig lesen konnte, der Spaß mit diesen Spezies genommen wird. ;)

    Es sind zwar wieder etwas neue Apekte, aber eine Zusammenführung ließe sich auch begründen, wobei "Riesen-Threads" auch sehr unübersichtlich sind.

    Rio Reiser oder wer oder was? ;)

    ISI
     
  5. flosch

    flosch Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Mannis Man... im Saarland sagt man dazu: DEI VADDER muss weg
     
  6. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Und bei uns: DEINE MUDDA!
     
  7. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Auch sehr beliebt: Dein Gesicht muss weg.
     
  8. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Ich dachte immer, die Mauer muss weg!
     
  9. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Beim WDR sagt man: "Ohne Mäuse keine Maus"
     
  10. doener

    doener Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Wofür Maus, fürs Wissen haben wir Galileo (ROFL) und für die Zeichentrick haben wir Super RTL, nur auf Kaptain Blaubär müssten wir verzichten
     
  11. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Geilileo, wir wissen was!

    Neulich eine Zuschauerfrage in besagtem Programm:

    "In welcher Einheit mißt man die Lautstärke einer Musikanlage?"

    Antwort 1: Watt
    Antwort 2: Audio-PS

    :wow: :wow:
     
  12. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Ich würd meine Tochter vor beides nicht setzen. Dann lieber die Maus.
     
  13. sgrove

    sgrove Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Das Problem ist nicht die Gebühr an sich sondern der fahrlässige Umgang mit den daraus resultierenden Einnahmen. Da sollte man ansetzen: mehr Kontrolle, mehr Qualitätsmanagement, mehr Transparenz (das Zauberwort schlechthin ;).
    Warum den ganzen Baum fällen, wenn nur ein Ast morsch ist?
     
  14. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Antwort 3 wäre richtig. Es sprach der Herr zum Hund : "Dezi ! Bell !".
     
  15. divy

    divy Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    ARD und ZDF bzw. die Poilitiker hätten sich das alles wirklich besser überlegen sollen. Diese Kampagne ist inzwischen wirklich überall zu finden. Hohl, aber mindestens genauso populär. Der Schaden steht in keinem Verhältnis zu dem Geld, das dabei reinkommt. Vielleicht haben die, die das beschlossen haben, das ja auch beabsichtigt?
     
  16. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Ich bin auch dafür, daß die Gebühr wegkommt und es nur noch Privatfunk gibt. Dann ist dieses Forum nur noch gefüllt mit Beschwerden über die Verarsche der Hörer durch verschwundene Worte, Sätze, abgeschossene Moderatoren etc. etc.! Ein Hoch auf den Privatfunk! Und nieder mit den öffentlichen-rechtlichen Gebührenverschwendern, gell!
     
  17. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    :D

    Eben...
    Auf freundliche Anfrage per Mail räumte man bei diesem Praktikantenstadl schließlich ein, man habe eigentlich nach der "Leistung" fragen wollen...


    (Achso, komplett zur Klärung: richtige Antwortmöglichkeiten wären dB(a) oder Phon gewesen)
     
  18. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Finanzierung aus Steuermitteln.

    Für die "Unabhängigkeitsplärrer": Hofberichterstattung findet eh statt.
     
  19. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Könnten wir nicht vielleicht erstmal einen gemeinsamen Nenner darin finden, dass Florian Silbereisen wegkommt?
     
  20. Schlickrutscher

    Schlickrutscher Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Ohne Rundfunkgebühren und ein öffentlichrechtliches Rundfunksystem (mit all seinen Schwächen) hätten wir eine ähnlich verblödete Radiolandschaft/Gesellschaft wie in Amerika.

    Dafür zahle ich gern 17 Euro im Monat. Allein diese BBC-Doku gestern Abend im Ersten waren die 17 Euro schon wert!

    Okay, die alten Säcke an den Spitzen der ARD Anstalten haben oft nicht mehr alle Tassen im Schrank, siehe Boßdorf und Ullrich, aber deswegen ist das System noch nicht schlecht!

    Stellt Euch doch mal vor es gäbe nur RTL, Antenne und den ganzen anderen Dreck? Ich würde auswandern, zumindest mein Medienkonsum würde das!

    Der Schlickrutscher
     
  21. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Wenn man solche dummen Allgemeinplätze liest, fragt man sich, wo die Verblödung wirklich zu Hause ist.
     
  22. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Erstens würde ich ihm recht geben, und zweitens ist seine Meinung bestimmt nicht "dumm" oder "verblödet".

    Und desweiteren, würde ich gerne mal wissen, wo oder was "dumme Allgemeinplätze" sind?

    Da fragt man sich doch wo die Überheblichkeit wirklich zu Hause ist!

    :mad:
     
  23. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Stimmt. Mal eben eine ganze Gesellschaft, noch dazu eine hoch entwickelte, im Nebensatz pauschal als verblödet abzuqualifizieren, überheblicher und eben dümmer geht's wohl kaum noch.
     
  24. Beat it!

    Beat it! Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Meine Zustimmung bezog sich eigentlich nur auf die Radiolandschaft. Nicht auf die gesamte amerikanische Gesellschaft.Das hatte ich überlesen. Insofern, gebe ich Dir teilweise recht. ABER:
    Du solltest nicht so mit Ausdrücken und Beleidigungen um dich werfen. Das nenne ich Überheblich.
     
  25. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Die Gebühr muss weg

    Für die Radiolandschaft stimmt 'verblödet' ebenfalls nicht, ist zumindest pauschalisiert, abfällig und überhaupt nicht mit Deutschland und Europa vergleichbar.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen