1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Domradio erhält weitere Frequenz in Pulheim

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von SvenKO, 20. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SvenKO

    SvenKO Gesperrter Benutzer

    domradio wird zukünftig auch im Stadtgebiet von Pulheim im Erftkreis über die UKW-Frequenz 92,0 Mhz zu hören sein. „Genau 53.459 potentielle Hörerinnen und Hörer mehr können dem ‚guten Draht nach oben' zuhören“, freut sich domradio-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen mit einem Augenzwinkern, denn: „Bei uns ist die Frohe Botschaft Programm!“ Die Zahl entspricht der Einwohnerzahl im Stadtgebiet Pulheim. Dort wird domradio nach Zustellung des offiziellen Bescheids zeitnah den UKW-Sendebetrieb starten.

    Das teilte die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) nach Ihrer Frequenzsitzung in Düsseldorf am heutigen Freitag mit. domradio hatte sich in dem Bewerbungsverfahren gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt.

    Seit Pfingsten 2000 auf Sendung
    domradio bietet seit Pfingsten 2000 ein 24-stündiges Programm, in dem bei aktueller Berichterstattung christliche Positionen in den gesellschaftlichen Dialog eingebracht werden. Das Programm wird abgerundet mit Popmusik und präsentiert

    Quelle: domradio.de
     
  2. rezzler

    rezzler Benutzer

  3. Advocado

    Advocado Gesperrter Benutzer

    AW: Domradio erhält weitere Frequenz in Pulheim

    Ob und wie schnell oder vielleicht garnicht die auf Sendung gehen, wird die Zeit bringen. Wenn ich Domradio wäre, würde ich mal nicht so vorschnell argumentieren. Bis die Funzel brennt werden sicher noch viele Tage vergehen. Sagt mit so mein Bauch :)
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Domradio erhält weitere Frequenz in Pulheim

    Die Vita von diesem Brüggenjürgen ist sehr interessant.

    Aus einem Zeitungsbericht :
    Nach ersten journalistischen Erfahrungen bei einer Schülerzeitung des Rhedaer Einsteingymnasiums, einem Theologie- und Publizistikstudium in Münster und dem Zivildienst in Köln sowie als freier Mitarbeiter bei der Neuen Westfälischen im Kreis Gütersloh lernte Brüggenjürgen Radio von der Pike auf- in der Startphase von Radio Gütersloh, beim „Dampfradio„ am Sonntag Morgen. Groß geworden sei er in den katholischen Gemeinden der Doppelstadt, als Messdiener und Lektor.
    ......
    Später dann RTL, seit 1994 Privatfunkbeauftragter in Köln ...

    Somit ist alles klar !
     
  5. xjs100

    xjs100 Benutzer

    AW: Domradio erhält weitere Frequenz in Pulheim

    Verstehe ich nicht...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen