1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E-Mail von Antenne Bayern zu "History"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von scotland, 01. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. scotland

    scotland Benutzer

    Habe gerade meine Mails der vergangenen Jahre so durchgestöbert und bin auf eine Antwort vom damaligen Leiter der Programmgestaltung, Jan Westphal, gekommen.
    Er antwortete 2001 auf meinen Protest gegen die Abschaffung der letzten Specialsendung, in welcher man auch mal andere Songs spielte, als die den ganzen Tag laufen. Sie hieß "History"

    Jetzt fragt Ihr Euch wahrscheinlich warum ich den Beitrag schreibe?!

    Ich habe damals gedacht schlimmer kanns nicht kommen, aber es kam schlimmer. Die Musikauswahl ist immer der gleiche "Einheitsbrei" und dass die Wünsche der Hörer in Sachen Musik an den Programmverantwortlichen fast spurlos vorübergeht sieht man schon alleine daran, dass aus den Top 100 des Ostermarathons sehr viele Titel gar nicht gespielt werden.
    Jetzt aber Schluss mit Kritik an ABY, denn in diesem Forum ist das ja schon zu genüge diskutiert worden.

    Hier das gefundene E-Mail aus dem Jahr 2001. Viel Spaß beim Anfang vom Ende, trotz der guten Hörerzahlen. Armes Bayern.:wall:

    Lieber xxxxxxxx,
    vielen Dank für Ihre Mail vom 17.9. Leider komme ich erst heute dazu Ihnen
    zu antworten.
    Sie bedauern in Ihrer Mail die Umstellung der Sendung "History" am Samstag
    von 18 von 20 Uhr zu "Home of the Stars". Daß wir ihnen hierbei
    offensichtlich keinen Gefallen getan haben ist schade. Ich kann Ihnen aber
    versichern, daß die Entscheidung hier etwas zu verändern einzig und allein
    aus programmlichen Überlegungen heraus geschehen ist. Und nicht etwa bedingt
    durch die Musikbranche oder aufgrund eines Drucks der Werbewirtschaft. Die
    Überlegung hier etwas zu ändern fußt auf dem Gedanken und dem Ziel für
    möglichst viele Hörer ein attraktives Programm zu machen. Mit der Umstellung
    zu "Home of the Stars" haben wir dies hoffentlich getan. Denn hier spielen
    wir nicht nur die derzeit populärste Musik, die von den meisten unserer
    Hörer am liebsten gehört wird. Hier erzählen wir auch die Geschichten dazu.
    Und dies sind für viele die liebsten Themen. Geschichten zu Stars und
    Sternchen. So haben wir hiermit ein Programm, daß für eine große Anzahl
    Hörer konzipiert ist, um möglichst vielen Hörern gute Unterhaltung zu
    bieten.
    Natürlich gibt es immer wieder Liebhaber alter oder älterer Classics. Aber
    unser Ziel ist es nicht nur einer kleineren Hörerschaft ein spannendes
    Programm zu bieten, sondern eben einer breiten Mehrheit, die ein
    unterhaltsames Radioprogramm in Bayern hören möchte. Wir möchten in Bayern
    die Lieblingsmusik unsere Hörer spielen und versuchen Ihnen gute Laune zu
    machen. Mit "Home of the Stars" glauben wir einen Beitrag hier leisten zu
    können. Ich hoffe, daß auch für Sie dennoch das eine oder andere Mal etwas
    dabei ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jan Westphal
    Stellv. Leiter der Programmgestaltung
    _______________________________
    Antenne Bayern GmbH & Co. KG
    Münchener Straße 101c
    D-85737 Ismaning
    Tel: +49 (0) 89 / 99 277 122
    Fax: +49 (0) 89 / 99 277 109
    <mailto:jan.westphal@antenne-bayern.de>
    <http://www.antenne.de/>
     
  2. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: E-Mail von Antenne-Bayern zu "History"

    auf was für blöde ideen die leute kommen, wenn sie langeweile haben. ich wünsche dir, dass jan westphal sich beim webmaster über diesen thread beschwert, weil du emails mit seinem namen ohne einverständnis veröffentlichst. man kann sich nur noch an den kopf fassen wenn man sieht, mit welchen begründungen hier neue aby-threads aufgemacht werden.
     
  3. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: E-Mail von Antenne-Bayern zu "History"

    Was hast du gegen diese Mail?
    Die ist absolut ehrlich und im Nachhinein war es aus betriebswirtschaftlicher Sicht die richtige Entscheidung.
    Radio ist nun mal ein Massenmedium und die Masse will nun mal das, was Antenne Bayern spielt. Jedenfalls jetzt noch, das ist einfach fakt!
    Was kannst du machen? Ganz einfach! Einen anderen Sender einstellen! Was? Klingen alle gleich? Ich glaube kaum, dass du das Programm von allen Sendern kennst, die du empfängst. Und wenn immernoch alles doof ist, dann kauf dir eine digitale Satellitenanlage. Zu teuer? Na, dann ist dir "gutes" Radio wohl auch nichts wert :rolleyes:

    CU BB
     
  4. scotland

    scotland Benutzer

    AW: E-Mail von Antenne Bayern zu "History"

    Ich habe nichts gegen dieses Mail. Ganz im Gegenteil, wie du schon sagst: es ist absolut ehrlich!
    Ich wollte mit diesem Thread eigentlich nur deutlich machen, dass nicht immer nur aus Valerie Weber rumgehackt werden soll. Denn die Veränderungen, die vielen Stammhörern der ersten Stunde bis heute aufstossen, begannen schon lange vor ihrer Zeit.
    Das es sicherlich andere Sender gibt, die ein qualitativ besseres Programm bieten, ist mir auch bewusst. Jedoch ist es für einen eingefleischten Antenne-Hörer wie mich, schwer zu verstehen, dass man seine Identität der ersten zehn bis fünfzehn Jahre in nur fünf Jahren so verändern muß und kann.

    Das ist meine Meinung und ich sehe es nicht als verwerflich an hier eine E-Mail eines ehemaligen Programmverantwortlichen zu zitieren. Schon deswegen nicht, weil ich ihn alleine ja in keinster Weise damit verunglimpfe oder persönlich beleidige.

    scotland
     
  5. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: E-Mail von Antenne Bayern zu "History"

    Wo sind in dieser E-Mail die vielen Kommata geblieben - hast du sie etwa entfernt? ;) :rolleyes:
     
  6. AW: E-Mail von Antenne Bayern zu "History"

    @coldplay
    Das ist doch eher eine Art Echtheitszertifikat:
    Ich kenne fast niemanden beim Radio, der viel Ahnung von Rechtschreibung und Zeichensetzung hat. ("haupsache et grooved irjentzwie")
     
  7. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: E-Mail von Antenne Bayern zu "History"

    Man hätte die History Sendung auch in den Abend schieben können.

    Zum Beispiel von 22-0h an einem Wochentag.

    An den restlichen Tagen hätte man dann andere Specials machen können.

    Aber das ist im Privatfunk ja nicht mehr erwünscht....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen