1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von elas99, 13. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elas99

    elas99 Benutzer

    Hi an alle,

    Bin auf der Suche nach einem PocketRadio (möglichst Typ Winzling) welches mir auf meinen Golfrunden (sofern ich alleine spiele) Radiounterhaltung möglichst geräuscharm liefert.
    Ich habe derzeit ein FM/AM Sony SRF-M95.....aber die Störgeräusche sind unerträglich sodaß ich auf einen IPod ausgewichen bin.
    Der aber ist für aktuelle Radiosendungen bekanntlich ungeeignet.

    Wer kann mir ein geeignetes PocketRadio empfehlen welches auch für Jogger o.ä. Sportarten erfolgreich Verwendung findet.
    Ich liebäugele derzeit mit einem Sangean DRP-14 bzw. 214 bin mir aber unsicher. Auch Grösse und Gewicht sind eher suboptimal.

    Wer hat ein ähnliches Problem erfolgreich gelöst oder kann mir eine Empfehlung geben?

    Im Voraus besten Dank.
    Gunter
     
  2. HAL3000

    HAL3000 Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Hmmm... definiere Geräuscharm... Wenig Störungen wie rauschen usw, also einen empfangsstarken und trennscharfen Tuner?
    In der Tat, alle iPods mit dem anstöpselbaren FM- Tuner taugen bestenfalls was in unmittelbarer Sendernähe oder zur Nervenberuhigung. Wirklich Radio hören kann man damit nicht.
    Gute Erfahrungen hab ich mit den UKW- Teilen der Sony- Ericsson- Handies gemacht - allerdings, du suchst ja kein Handy sondern ein reines Radio.
     
  3. wupper

    wupper Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Habe den I-Pod Nano 5. Generation, das Radioteil ist ganz gut, er hat RDS und Radiotext, benutze aber mittlerweile das I-Phone um Radio unterwegs zu hören, weil man über das I-Phone wesentlich mehr Programme bekommt, es hat zwar kein direktes Radio aber es gibt unheimlich viele Apps die du instalieren kannst, für lange Zug oder Busfahrten empfehle ich ootunes und Tunning FM Icar Digitalradio Deutschland. Bei ootunes kann man sogar Programme hinzufügen wenn gewünschte Sender nicht mit dabei sind, hat super geklappt bei mir.
     
  4. Boombastic

    Boombastic Benutzer

  5. tenor

    tenor Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Ich bin mit meinem Sony Ericsson-Handy ebenfalls sehr zu zufrieden. Mehr braucht man nicht für zwischendurch.

    Gruß tenor
     
  6. elas99

    elas99 Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Nun ich denke an die klassischen Anwendungen wie sie Jogger benutzen um auf ihren langen Wegen etwas Radio zu hören o.ä.
    Es ist kaum vorstellbar dass der Mensch auf dem Mond landet aber nicht in der Lage ist ein kleines, tragbares Radiogerät zu bauen das störungsfreien Empfang beim Laufen ermöglicht.

    Evtll. sollte man Radiohören auch auf Internetradio erweitern.
    Wer kann dazu eine gute Empfehlung abgeben?
     
  7. dea

    dea Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Der Mensch landete zwar auf dem Mond, hatte aber auch da schon seine Problemchen, die ihm unwandelbare, fundamentale Naturgesetze einbrachten.

    Ohne vernüftige Antenne funktioniert kein Radio, ja unter Funkern hört man immer wieder den Spruch: "Der beste Verstärker ist immernoch eine gute Antenne.". Da bei sämtlichen kopfhörer-betriebenen Radios im Walkman-Stil das Kabel des Kopfhörers parasitär als Antenne "mißbraucht" wird, das je nach Bauart, Länge und Lage von sich aus schon keine gute Antenne mimt, sind die Grundvoraussetzungen nicht die besten.
    Dazu kommt, dass ein Radio in einem Walkman oder heute eben Portable Media Player eher eine gnädige Beigabe denn ein wirkliches Leistungsmerkmal ist. Ein empfindliches, trennscharfes und störfestes Radio kann man eben auch nicht einfach auf eine Platine mit einem Prozessor, einer TFT-Ansteuerung und anderem Digitalkram kleben. Je größer der Grad der Integration, desto mehr Kompromisse müssen eingegangen werden.

    Für die Kisten, mit denen ich in letzter Zeit zu tun hatte bzw. habe:

    Creative ZEN MX
    Creative ZEN X-Fi
    Samsung YP-R0
    Cowon D2+

    kann ich immerhin sagen, dass sich mit ihnen ganz gut Radio hören ließ bzw. lässt. Der Samsung überraschte sogar mit einem funktionierenden RDS. Voraussetzung ist aber wegen der oben genannten Gründe, dass man sich mit den Geräten in einer Gegend aufhält, wo man starke Signale nicht suchen muß. Zu ebener Erde haben alle ihre Problemchen mit kleineren Funzeln. Kopfhörer mit einseitiger Kabelzuführung wirken sich nach meiner praktischen Erfahrung zusätzlich negativ aus. Ansonsten muss man einfach wissen und akzeptieren, dass man sich als Fußgänger mit dem KH-Kabel am Mann durch Interferenzen bewegt, an deren Erzeugung man als Leiter selbst beteiligt ist.
     
  8. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    Da gibt's doch bereits etwas: Dachantenne!
     
  9. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Empfehlung für weitgehend störungsfreies Pocketradio?

    3in1-Gerate taugen meist wenig und Sangean hat einen guten Ruf!
    Trotzdem wirst Du die beiden genannten Radios nicht mehr kriegen - der teurere DPR-34 hat sie ersetzt!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen