1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Energy 93,3 München

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radioactive3011, 05. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioactive3011

    Radioactive3011 Benutzer

    Ich persönlch finde, daß Energy München vor ein paar Monaten so einen richtigen Durchhänger gehabt hat. Aber seit dem Ina Tenz weg ist, scheint sich da ordentlich was zu tun. Ich muss sagen, daß das Programm wieder "hörbarer" geworden ist, auch wenn sie eine verdammt schnelle Rotation fahren. (mittlerweile 2 Stunden). Die Mods scheinen motivierter und besser gelaunt. Das Klima soll unter Ina ja ziemlich mies gewesen sein. Trotzdem denke ich, daß Energy einfach markante Stimmen fehlen. Da hat Gong oder Charivari schon andere Kaliber am Mikrophon sitzen, auch wenn die sich Zielgruppenmäßig anders orientieren.
     
  2. Dr. Ben

    Dr. Ben Benutzer

    Im Großen und Ganzen hast du natürlich recht.

    Ina Tenz hat ENERGY München wohl wirklich nicht gut getan. Mit Pommer/Strehle sind ja gleich PD und GF neu besetzt worden.

    Was mit stark auffällt, dass die jetzt immer mehr Gewinnspiele fahren. Also fast schon aufdringlich, und immer sehr aktiv-verbunden. Ein voller Erfolg war meiner Meinung die Aktion "Das goldene Ei" zu Ostern, in der man den ganzen Ostersamstag Ostereier in München suchen musste (93 an der Zahl), die alle einen Smart Schlüssel beinhalteten, jedoch nur einer hat gepasst!
    Da hat wirklich halb München mitgemacht!

    Ansonsten, stimmt es wirklich, es fehlen ein paar herausragende Leute. Wachmeister Nick hat einfach nicht das Zeug wie seine Vorgänger Langemann/Bendel und Edith Bässe ist langsam einfach ausgelutscht.
    Zu Jerry will ich nicht viel sagen, für mich eine absolute Fehlbesetzung. Gut gefällt mir Matti Klemm, der hat eine schöne männliche Stimme. Für mich ein Mann für die Zukunft auf ENERGY: Jan Herold. Mal schaun, vielleicht wird er ja mal Morgenman. Aber solange es Mike Thiel/Stephan Schmitter bei Gong gibt, hat wohl keiner was auszurichten in München. Das ist bewiesen.
     
  3. AliG

    AliG Benutzer

    Und Herr Klemm wird Energy verlassen - neuer Abendmann wird Herr Offenberg...und es werden noch mehr nach Handtuch werfen - Nach Ina Tenz ging es mit NRJ vom Regen in die Traufe...
     
  4. Radioactive3011

    Radioactive3011 Benutzer

    Ja ich finde auch, daß Jan seine Sache bei Energy gut macht. Er hat viel Drive, und passt von seiner Art gut ins Energy-Format. Ist wirklich schade, daß Matti geht. Er hat in der Tat eine sehr durchdringende Radiostimme. Er macht doch auch den MTV-Videoclash. Steigt er jetzt mehr in die Fehrnsehbranche ein, oder gehts radiomäßig weiter.
    Mike Thiel ist sicherlich münchens bester Morgenmoderator. Er hatte vor längerer Zeit mal einen richtiges Sendungstief. Aber jetzt scheint er wieder viel motivierter. Aber gut nach 7 Jahren Frühschicht ist es verständlich wenn man mal keine Power mehr hat. Ich finde es würde dem Radiomarkt in München gut tun wenn jemand käme, der Mike ein wenig Paroli bieten kann. Charivari ist mit jetzt aber Schott ja auch keine echte Konkurrenz.
     
  5. Dr. Ben

    Dr. Ben Benutzer

    Interessant.
    Ab wann verlässt Herr Klemm denn NRJ?

    Und wohin wechselt er? Lachen würde ich ja, wenn er zu Gong geht, die brauchen doch wieder einen Abendmann, weil doch LXR jetzt bei Megaradio ist...

    Christoph Offenberg halte ich für ausbaufähig...

    [Dieser Beitrag wurde von Dr. Ben am 06.05.2002 editiert.]
     
  6. Soseies

    Soseies Benutzer

    @ Radioactive
    Mir kommt das auch so vor. Bei Energy tut sich so einiges... onair hat der Leitungswechsel dem Sender mehr als gutgetan. Auch offair brennt Energy geradezu ein Feuerwerk an Aktionen ab, die allesamt gut durchdacht und sehr hörerorientiert sind (Hubschrauberaktion, das früheste Cartrennen Münchens, Frühkaruselling, Ostereiaktion) Hut ab! Gong hingegen kommt mir eher gelähmt vor. Offair passiert (ausser im Fasching) nichts. Und Herr Thiel weiss nur von seiner anstehenden Urlaubsreise nach Kalifornien zu berichten... fragt sich, was am Ende des Tages mehr Hörer bringt... ein neidschürender Mike Thiel oder ein Wachmeister Nick samt gut eingespieltem Team, das manchmal vielleicht etwas ungeschickt aber immer sympathisch rüberkommt.
     
  7. Radioactive3011

    Radioactive3011 Benutzer

    Ich weiß nicht ob man Gong wirklich als gelähmt bezeichnen kann. Die hatten ja diese Radiostar-Aktion. So ein "Popstar"-mäßiges Casting. Da soll dann daraus ne CD-Produktion mit Auftritten usw. werden. Ob das allerdings was wird? Bin mal gespannt. Ansonsten stimmts schon. So viel ist nicht mehr von Gong geboten. Gerade was den Off-Air-Bereich betrifft.

    Weiß nicht ob Matti wirklich zu Gong geht.Aber egal wer kommt, LXR war schon ne Marke und es ist sicherlich ein Verlust für Gong. Ich fand abgesehen von seiner Mod die Show aber ziemlich faaaaad. Bisschen Comedy, mäßige V-Tipps und ansonsten? Nur Fußball wenn mal Champions-Leage ist. Ein wenig mehr Hörerbezug würde ich am Abend nicht schlecht finden. Vielleicht wars ihm auch zu langweilig und perspektivlos. Bei Mega macht er jetzt Morningshow, oder?
     
  8. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    @Radioactive

    Na Du arbeitest wohl offensichtlich bei Gong, oder täusche ich mich da ;)))
     
  9. Radioactive3011

    Radioactive3011 Benutzer

    @ bavaria
    ja bin praktikant, aber sags niemanden weiter okay? ich muss immer die v-tipps schreiben .... privat steh ich eh auf energy.
     
  10. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    @Radioactive

    :)))
     
  11. Van Gogh

    Van Gogh Benutzer

    Ich bin wieder da... wollt' ich nur an dieser Stelle sagen.

    Ich bin aber eher für Charivari, aber auch nur, was die Musik angeht. Der Rest sollte überarbeitet werden und über die 106,4 aus FFB on air gehen ;)))
     
  12. Rampmaster

    Rampmaster Benutzer

    Ich find´s sehr schade, dass Matti nicht mehr bei Energy München sendet. Das war doch echt der Einzige, der was von seinem Handwerk versteht. Der Rest der Combo hat doch nix auf dem Kasten. Wahrscheinlich wurde er aus dem Kindergarten rausgemobbt. Sollen vorher ja wohl schon andere versucht haben. Wie gesagt, ich find´s sehr schade.
     
  13. Soseies

    Soseies Benutzer

    @ Rampmaster
    ich glaube nicht, dass Matti rausgemobbt wurde. Dagegen spricht seine letzte Sendung, die als Mitarbeiter-Bowling-Abend "getarnt" war... und da war ja wirklich jeder, sogar der Geschäftsführer on air und hat "mitgebowlt". Und das hat sich alles andere als gemobbt angehört, sondern nach grosser Familie. Und das ist es auch, was Energy ausmacht, denke ich.

    Übrigens... Wie definierst du "nix auf dem Kasten"?
     
  14. Rampmaster

    Rampmaster Benutzer

    @Soseies

    Ich bitte Dich - hör Dir das Programm doch mal an. Die Moderatoren erzählen in jeder Sednung das Gleiche. Zum Teil sogar den gleichen Wortlaut. Es gibt, soweit ich Energy höre, keine Sendung in der mal was spannendes oder lustiges passiert außer das einheitsbreigebrabbel von wegen 5 hits und so. Sterbenslangweilig!!
     
  15. Soseies

    Soseies Benutzer

    :)) damit gibst Du ja zu, dass Du den ganzen lieben langen Tag Energy hörst... sonst könntest Du ja nicht so fachlich wertvolle Statements abgeben. Und damit hat ja Energy sein Ziel voll erreicht.
     
  16. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    @ Soisses:
    Dazu braucht man nur jede Woche mal 10 Minuten zu verschiedenen Tageszeiten das Programm zu hören. Nebenbei bekommt man auch mit, welche Titel, zumindest bei NRJ Sachsen, neu im Programm sind. Dazu braucht man nicht den ganzen Tag NRJ hören...Das würd ich meinem ärgsten Feind auch nicht wünschen, das tun zu müssen...
     
  17. Researcher

    Researcher Benutzer

    Energy klingt doch gut. Weiß gar nicht was ihr habt. Könnten zwar mehr Songs spielen, aber... Gong klingt gegenüber Energy nach Provinz. Energy nach Großstadt. Matti am Abend werde ich vermissen, aber Jerry ist ja noch da.
     
  18. Soseies

    Soseies Benutzer

    @ researcher
    ich bin ganz deiner Meinung. Das muss einem der Neid einfach lassen.

    Ich habe gehört, dass die Jungs am Wochenende unter Wasser (!) senden wollen und so nebenbei ein Auto verschnalzen (der geneigte Hörer muss nach Goldmünzen tauchen)... wie krass ist das denn? Wer kommt auf solche durchgeknallten Ideen? Wenn die sich mal nicht verzetteln, so jenseits aller Erhebungszeiträume mal schnell ein Auto zu verklopfen. Da frage ich mich schon, ob das Sinn macht für Energy... und vor allem... was soll denn bitte danach kommen? Denen werden sicher die Ideen (und Preise) ausgehen, bis die Umfrage wieder losgeht!
     
  19. Rampmaster

    Rampmaster Benutzer

    @soseies

    Ob unter Wasser oder in der Luft - die Jungs bringens nicht. Hör doch mal rein am Wochenende, wenn unter Wasser moderiert wird und dann sprechen wir uns wieder.
     
  20. zazh

    zazh Benutzer

    kann mich da leider nur anschliessen - ich finde die meisten Moderatoren bei Energy einfach zu sehr "von der Straße". Ihre "Natürlichkeit" am Mikro kann ja sehr wohl Absicht sein - für mich wirkt sie einfach nicht wie ne personality (auch nicht im Anfangsstadium). Da hat meiner Meinung nach Gong die besseren Potentiale.
    Zum Thema Musik: Ach Gott, die spielen doch mittlerweile alle nur noch den selben Schrott. Gott sei Dank bricht Gong da mittlerweile ein bisschen aus
     
  21. Soseies

    Soseies Benutzer

    Gelächter!

    Personalities im Radio braucht kein Mensch! Denn entweder polarisieren sie und sprechen damit nicht die Mehrzahl der Hörer an oder sie bedienen eine Randgruppe (man sagt auch "Kult" dazu) in einer Specialsendung (Ergebis siehe oben). Die Zeiten, in denen Personalities im Radio funktioniert haben sind längst vorbei... dazu ist die Konkurrenz, sprich das Angebot an Sendern, die genau die Masse bedienen (die man dann auch in den Zahlen wiederfindet) zu gross. Es ist der Irrglaube einiger Moderatoren und Möchtegernautogrammschreiber, dass man nur mit Personalities gutes Radio machen kann! Was der Hörer will ist Musik, Musik, Musik, Wetter, Serviceinfos, ein bisschen Nachrichten, Musik, Musik, Musik und möglichst wenig profilneurothische und um Anerkennung heischende Einzelgänger, die denken, das Radioprogramm gehört ihnen und der Hörer hat sie gefälligst gut zu finden.

    Es ist wie im Fussball... das Team ist der Star! So einfach ist Radio heute! (Für den einen oder anderen Uneinsichtigen vielleicht bitter... aber die Wahrheit ist halt manchmal so...). Und kommt mir jetzt nicht mit "Aber Thomas Gottschalk... Pop nach acht... und Elmi... etc.". Die Zeiten sind vorbei. Schade... ? Natürlich schade... Und wenn (um hier beim Thema zu bleiben) Gong sein Format verlässt und "wenigstens ab und an ausbricht"... ratet mal, wer davon profitieren wird...
     
  22. Rampmaster

    Rampmaster Benutzer

    Wieso Gelächter??

    Die FAB hat doch gezeigt, welcher Sender wieder an erster Stelle steht in München. Mir kommts langsam vor, als ob hier manche Postings direkt aus dem Hause Energy stammen.

    Der Hörer hat entschieden und Gong, nach Arabella, in München auf die 1 gewählt.
    Nachdem Matti nicht mehr da ist und die Moderatoren immer schlechter werden bei Energy wird sich der Abstand zwischen diesen beiden Sendern in der nächsten FA noch weiter vergrössern. NRJ scheint dieser Entwicklung programmlich und personel nicht entgegen zu wirken.

    In einem Jahr ist dann Charivari die direkte Konkurrenz und in 2 Jahren 2Day!!
     
  23. Soseies

    Soseies Benutzer

    Schöne Sichtweise, in der Du Arabella in einen Nebensatz steckst. Gewonnen hat in dieser MA nämlich nur Arabella und sonst niemand. Alle anderen (inkl. Gong und Energy) haben verloren! Charivari ist sogar hinter Energy zurückgefallen (und das auch noch in ihrer Kernzielgruppe).

    Trotzdem wage ich zu bezweifeln, dass, nur weil Matti nicht mehr sendet, Energy ins Bodenlose sinkt. Energy macht zur Zeit einen soliden Job. Die Aktionen (siehe z.B. diese Wohnungsgeschichte, die immerhin Schlagzeile (!) in der tz war) spricht eindeutig dafür, dass die Jungs auf dem richtigen Weg sind.

    Nach der FAB ist vor der FAB... ;)

    Aber vielleicht sollte sich der GF von Energy vorsichtshalber schonmal mit zwei barbusigen Schönheiten photografieren lassen, nur für den Fall...(http://www.radio2day.de/radio2day/haupt/moderatoren.htm)
     
  24. AliG

    AliG Benutzer

    Nur weil sie auf der tz sind ist Energy noch lange nicht auf dem richtigen Weg. Im vergangenen Jahr waren sie das auch und was kam dabei raus?? Weniger Hörer!

    Matti war in der Tat noch der einzige richtige Moderator in dem Laden. Den Rest kann man doch in die Tonne treten. Energy wird immer mehr zum Kinderfunk.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen