1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Edirol R-1 MP/3 Recorder gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hörbuch, 04. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hörbuch

    Hörbuch Benutzer

    Hallo, ich nehme seit kurzer Zeit Hörbücher für Blinde auf. Aufnahmegerät ist mein Laptob, allerdings verfügt es nur über einen einfachen Mono-Mikrofoneingang.

    Um auch unterwegs (und in Stereo) Aufnahmen vornehmen zu können, plane ich den Kauf eines portablen MP/3 Recorders. In den Foren habe ich schon einiges über das Thema entnehmen können, allerdings kommt die relativ teure Anschaffung eines Reportagegerätes wie das Marantz PMP 670, Flashmann u.ä. nicht in Frage. Auf die Technik von der Sony MD wollte ich auch nicht investieren, da ich einige Comapact Flash Karten besitze und diese auch für die Aufnahme einsetzen möchte.

    Das Gerät von Edirol R-1 kommt mir aufgrund der Kompaktheit sehr entgegen, auch der Preis ist für mich vertretbar. Allerdings fehlt mir die technische Einschätzung, und ich würde mich sehr freuen, von Profis hier im Forum kritische Betrachtungsweisen zu erhalten (Mikrofonanschlüsse, Handlichkeit, Zuverlässigkeit, Qualität usw.).
    Gruss, Ron
     
  2. dira

    dira Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Edirol R-1 MP/3 Recorder gesucht

    Ich habe den R-1 noch nicht selbst in der Hand gehabt, meine Eindrücke aus den verfügbaren Infos im Netz:
    Mikrofonanschlüsse: leider nur Miniklinke, da sind auf Dauer mechanische Probleme zu erwarten.
    Handlichkeit: sieht sehr aufgeräumt aus, könnnte mir gefallen.
    Zuverlässigkeit / Qualität: wird die Erfahrung zeigen. Edirol ist jedenfalls keine Klitsche (Roland), es gibt also große Erfahrung in der Serienproduktion.
    Das Teil ist eher auf Musiker zugeschnitten, Du bekommst noch einige Features die du nicht brauchen wirst.
     
  3. Schnake

    Schnake Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Edirol R-1 MP/3 Recorder gesucht

    Bin ebenfalls kürzlich auf den R-1 aufmerksam geworden. Sieht in meinen Augen sehr vernünftig aus, bis auf zwei Sachen:

    Mikrofonanschluß: Miniklinke - ist nicht optimal, auf der anderen Seite arbeiten viele Reporter auch mit MiniDisk-Geräten, die ebenfalls nur Miniklinke haben.

    Batterielaufzeit: ist bei Aufnahme mit nur einer Stunde angegeben. d.h.: in der Realität im Betrieb mit Akkus wird eine Aufnahme nicht länger als 40 Minuten möglich sein.

    Plane mir das Ding mal zuschicken zu lassen. meld mich dann nochmal, wenn ich es getestet habe.

    detailierte Bilder gibts auch unter http://www.musik-produktiv.de/
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen