1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Nackenbügel-Mikrofonen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hepp, 13. Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hepp

    Hepp Benutzer

    Ich habe ein AKG C 520 ausprobiert, was mir aber qualitativ nicht ganz reicht. Im direkten Vergleich zu meinem Audio Technica AT 4040 kann es nicht mithalten. Muss es ein teures dpa- oder Sennheisergerät sein oder gibt es Alternativen??

    Gruß
    Herbert
     
  2. codo

    codo Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Nackenbügel-Mikrofonen?

    Nein ich kenne keine wirklichen Alternativen.
    Es ist das Avionic Headset Sennheiser HME 25-1 E. (Nicht mehr lieferbar, jetzt HME 25-KA-2)
    Mit Adapterstecker von 48 V Phantom auf 5 V Versorgungspannung
    für die Elektret-Kapsel.
    (Die dynamische Kapsel Ausführung ist für Radio Broadcast nicht ausreichend.)

    Alles andere kommt mir nicht ins Haus.

    Möglicherweise sind die modernen Lavalier Nacken Mikros mit Vorverstärker
    an der Gürtelklemme und Batterieversorgung bei eingebautem Sender für
    TV-Einsätze oder Bühnenshow schon ganz gut und auch für Radio geeignet.
    Es soll auch welche geben die symetrische kabelgebundenen Signalausgänge haben?

    Aber die habe ich aus reinen Preisgründen noch nicht getestet.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen