1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tweety, 14. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tweety

    Tweety Benutzer

  2. AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Wenn Volksverarschung ein Straftatbestand wäre, so würde ich FFN nicht so ohne weiteres freisprechen wollen... ;) Aber Ostfriesen als diffamierte ethnische Minderheit - das klingt schon sehr nach verspätetem Aprilscherz - die Ostfriesen sind ja oft etwas langsamer.... Oups, das war jetzt Volksverhetzung, ich nehme den letzten Halbsatz mit Zerknirschung und Reue zurück.
    Wenn auch nicht mit guten Programmen,so ist FFN nun wenigstens wieder im Gespräch. Na denn man tau :cool:
     
  3. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Hauptsache man bekommt Aufmerksamkeit :rolleyes:
     
  4. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Wer heute noch Ostfriesen-Witze verbreitet, sollte exakt in der nun berichteten Form für sein Unwesen büssen: mit einer Anklage. Und hoffentlich mit einer Verurteilung. Im Ernst: Ich halte Witze über Einwohner eines bestimmten Landstriches nicht für humorvoll.
     
  5. Testbild-Tester

    Testbild-Tester Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Ich finde ja eher bedenklich, dass man bei ffn nicht mehr innovativ ist, sondern dass man die Kalauer offensichtlich aus nem Witzbuch aus den 80ern geklaut hat.

    Aber mal ehrlich: Wenn das Erzählen von schlechten, alten Ostfriesen-Witzen wirklich Volksverhetzung ist, warum läuft Fips Asmussen dann immer noch frei rum?
    Oder warum hat man Harald Schmidt nicht für seine Ossi-Witze oder die "dicken Kinder von Landau" eingekerkert. Vom Pocher reden wir mal nicht weiter...
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    @ToWa: Alles andere hätte mich auch überrascht. Ehrlich gesagt, würde ich mich wundern, wenn Du überhaupt so etwas wie ein Humorzentrum unter Deinem Schädel beherbergst.
    Wer sich über harmlose Späßchen aufregt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Da helfen dann vermutlich wirklich nur noch leichte Schläge auf den Hinterkopf...müssen ja nicht Klodeckel sein.
     
  7. Basti1406

    Basti1406 Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Hahahahahaha. Da muss ich echt mal herzhaft lachen. Gut, dass FFN kein sichtbares Programm ist, sonst hätten diese bösen "Volksverhetzer" bestimmt noch Muhammed gemalt ;)
     
  8. Badener

    Badener Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Lächerlich.
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Es gibt gar keine Ostfriesenwitze. Alles ist ernst.
     
  10. Frankenpower

    Frankenpower Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    gefakte Promotion. Inklusive großem Bericht in der BLÖD mit Teamfoto und Hörbeispiel.

    Zum K******
     
  11. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Gegen FFN sollte einem jedes Mittel recht sein! [​IMG]
     
  12. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Zum Glück ist es sogar den Blondinen zu blöd wegen irgendetwas gleich zum Anwalt zu rennen... :rolleyes:
     
  13. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Also, wäre ich eine Volksverhetzung, ich würde wegen lächerlich-gemacht-werdens vor den Kadi ziehen.
     
  14. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Vielleicht wird der Vorfall auch nur ein bisschen hoch gehangen, gut möglich, dass ffn das Promopotential erkannt hat und das jetzt an die große Glocke hängt. Aber wie läuft so etwas ab? Irgendein Ostfriese, der mal irgendwo den Begriff "Volksverhetzung" aufgeschnappt hat, findet den Tatbestand zutreffend, ohne zuvor einen klärenden Blick in den Gesetzestext geworfen zu haben. Er verfasst eine Strafanzeige, sendet diese an die Staatsanwaltschaft, und die prüft. Was soll sie anderes machen? Ostfriesenpost ungeöffnet schreddern? Sowas passiert täglich hunderte Male und wird in Nullkommanichts eingestellt.
     
  15. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Ach Du liebe Güte. Es heißt "gehängt"! Was soll das eigentlich in letzter Zeit?!

    Das war dann übrigens auch das einzig Skandalöse, das ich hier entdecken konnte.
     
  16. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Da frag ich mich, wie es Otto all die Jahre ohne Anzeige geschafft hat...

    Wie sagte unser Medienethik-Prof. so schön: Wenn man in einer "freien" Gesellschaft leben möchte, muss man nunmal auch hinnehmen, dass andere diese Freiheit nutzen, um idiotische Meinungen und Worte zu verbreiten.

    In diesem Sinne: Arme, deutsche Radiolandschaft...
     
  17. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"


    Sehe ich genauso...
     
  18. Avox

    Avox Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Na ist doch wunderbar. Eine Moderatorin aus Niedersachsen erzählt einen Witz über Leute, die aus einer Region dieses Bundeslandes stammen. Und das führt offenbar zu "Ermittlungen wegen Volksverhetzung". Was will man mehr? Man hat die Sympathien auf seiner Seite, man zeigt Regionalität (die Moderatorin kommt von hier) und spielt ggü dem großen anonymen Mitbewerber NDR, der in den letzten Jahren ohne norddeutschen Lokalkolorit bei N-Joy und NDR 2 rüberkommt, die regionale Präsenz als USP aus. Wenn man so will, ziemlich gutes Marketing - oder auch Verar***??? Verwunderlich, dass im Programm überhaupt ein Witz ausserhalb der Claims gelaufen sein soll. Ich halte von radio ffn gar nichts. Statt großer PR-Aktionen usw. sollten sie einfach gute Musik in breiter Auswahl bringen. Okay, das wird nicht passieren, aber sie könnten wenigstens mal bei Radio HH reinhören, um besser gemachtes Formatradio zu hören.
     
  19. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Ein Schelm, wer böses dabei denkt....irgendjemand aus dem Umfeld von ffn kommt sicher aus Ostfriesland, oder?
     
  20. kosackenzipfel

    kosackenzipfel Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Genau so ist es!!!!

    Nur leider merken es die Wenigsten:wall::wall::wall:
     
  21. Conny Ferrin

    Conny Ferrin Benutzer

  22. AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    ...gehört eigentlich geteert und gefedert - könnte man fast fordern, wenn dies nicht eine hetzerische Diskriminierung ideeenloser Radioredakteure (zugegebenermaßen im Gegensatz zu den Ostfriesen keineswegs eine Minderheit) darstellen würde. Also weiter so, FFN, mit den coolsten Klein-Erna-Witzen und den stylishsten Häschenwitzen der 60er, 70er und 80er. Und wer sich beklagt, dass die Gags von FFN soooooon Bart haben, dem sei erklärt: Der Witz ist nicht alt, sondern es ist ein KULT-WITZ ;)
     
  23. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    :D:wow::D
     
  24. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    BILD Hannover hat sich in die Ermittlungen eingeschaltet: "Staatsanwalt jagd Radio-Mann..." .
    Auf Seite 10 sind die BEWEISE der Staatsanwaltschaft (3 Ostfriesenwitze) abgedruckt. :D
     
  25. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Ermittlungen gegen FFN-Moderator wegen "Volksverhetzung"

    Die sollen sich erstmal einen Duden erjagen. Das tut ja schon weh. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen