1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Event Touren von Sendern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von sweetie195, 17. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Hallo zusammen,
    habt ihr schon mal von einem Sender gehört, der einen ganzen Monat aus unterscheidlichen Städten und Gemeinden gesendet hat? Also Zum Beispiel 31 Tage im Mai aus 31 verschiedenen Städten?
    Wäre interessant, weil wir ja einen ähnlichen Thread hier schon hatten...

    Sweetie
     
  2. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    Radio 7 meldet sich jede Woche aus einem anderen Kuhdorf im Sendegebiet, um in der Rubrik "Ottschaft der Woche" Skurilles und Amüsantes vorzustellen. <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
     
  3. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Nun gut, jede Woche, aber jeden Tag?
    Was ist mit den anderen?
    meldet euch mal...
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    ...wat nich jibt, jibt's au nich zu posten.
     
  5. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Aha. Also hat es sowas noch nicht in radiodeutschland gegeben?
     
  6. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Da muss doch was passiert sein in den letzten Jahren???
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    sweetie, da hast du natürlich recht. Da muss was passiert sein. Aber auch Gerhard Sch. aus H bzw. B sagt regelmäßig, dass da was passieren muss... und dann?

    Die Idee ist ja nicht schlecht, sogar ziemlich gut, aber es gibt in Dtl. keinen Sender, der das bisher gemacht hat. Das liegt meiner Meinung nach daran:

    +. Der Sender wäre massiv in seinem Sendegebiet vor Ort, zum Anfassen, könnte sich mit Localitiy bis zum Abwinken positionieren, Hörer (ihr Lebensumfeld, ihre Wünsche) auf Sendung nehmen etc.

    -. Die Produktionskosten sind hoch, denn entweder muss die Telekom täglich entsprechende Leitungen freischalten, die dann von Technikern des Senders betreut werden müssen. (Eine Zusammenarbeit, die sich manchmal als recht schwierig erweist.) Oder es wird per Übertragungswagen gemacht. Den haben viele Sender aber nicht, oder zumindest nicht mit einer Ausrüstung, die ein Komplettprogramm produzieren kann. Da bleiben nur noch ein paar große ÖRs übrig und dann ist es das auch schon.

    Und jetzt müsste ein Controller mal durchrechnen, was an Imagegewinn und daraus resultierenden steigenden Hörerzahlen da rauszuholen ist bei entsprechend hohen Personal- und Produktionskosten. Ich schätze, die Rechnung bleibt im - stecken.
     
  8. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Tja lieber Beobachter, dann horch dich doch mal in der Main-Rhön Region um.
    Radio PrimaTon macht genau so etwas! Vom 1.-31. August. Jeden Tag sechs Stunden aus einer anderen Stadt und Gemeinde...
    Respekt oder? Die haben mal gerade 80000 Hörer gestern (laut Funkanalyse 03) und ziehen so eine Nummer durch.
    Was ich gehört habe, haben die auch einen Sponsor gefunden...
    Krass oder?
     
  9. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Hört sich gut an. Scheinen eine gute Event- und Marketingabteilung zu haben, wenn sie dafür einen Kosten deckenden Sponsor gefunden haben. Aber abwarten. Noch ist nicht der 1. August. Auf jeden Fall mal melden, wenn die Aktion läuft bzw. gelaufen ist. Werde es selbst vermutlich nicht hören. Ist schon bekannt, was PrimaTon machen wird? Und wie mache sie es technisch und personell?
    Informier mal, sweetie!
     
  10. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Technisch kann ich das nicht so genau sagen, aber sie werden auf jeden Fall mehr die jeweiligen Städte hochhängen, als sich selbst. Es geht mehr um die Region als um RPT.
     
  11. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Ich meine, mich daran zu erinnern, dass ein Sender in Mitteldeutschland vor einigen Jahren etwas ähnliches gemacht hat. Da ist der MoShow-Moderator eine Weile durch sein Sendegebiet getingelt, und musste da nur mit Hilfe der Menschen auskommen. Weiß aber nicht mehr, wann und wo es war.
     
  12. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Habe ich auch von gehört. Geile Idee!
    Aber das ist ja nun noch mal wieder watt anderes als bei PrimaTon.
    Mal sehen wie das bei den Franken so wird
     
  13. sweetie195

    sweetie195 Benutzer

    Also, die machen echt 31 tage durch.
    Heute gings los...
    unter http://www.radioprimaton.de
    kann man schon ein bisschen erfahren. Aber nicht wirklich so viel...
    Klingt aber trotzdem spannend...
     
  14. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    @sweetie:
    Das ist hier zwar so ein bisschen dein Privat-Thread ;), aber interessant. Da ich PrimaTon nicht kriege, erzähl mal, was die da abgehen lassen, wenn sie täglich durch ihr Sendegebiet rauschen. Senden die von dort aus, aber die übliche Sendung oder etwas ganz anderes? Oder wird die Sendung von "Zuhause" aus gefahren und die Mods melden sich von unterwegs in die Sendung? Oder...?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen