1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externes Radio nach Intern - GEMA?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Haui1985, 19. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    Moins Community,

    Wisst ihr wie das Gematechnisch aussieht wenn ich einen Radiostream habe.
    Welcher bereits gema zahlt. Ich mir den Stream aufgreife und per eigenen Server in ein Intranet weitersende ?

    Hintergrund :

    Bei uns in der Firma hat fast jeder Arbeitsplatz ein Webradio an. 80% haben hier das selbe laufen, sodass ich den Traffic irgendwie drosseln muss.

    Somit war meine Idee einen Internen Server bei uns den Stream laden zu lassen und an unseres Internes Netzwerk weiterzuleiten, damit jetzt nichmehr soviele Benutzer das selbe reinstreamen.

    Muss ich diesen Server, welcher ja nur aus dem Intranet erreichbar ist, der Gema melden und dafür Gema zahlen ???

    Besten Gruß

    Haui
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Es gibt eine prima Moeglichkeit das 100%ig zuverlaessig und Sicher herauszufinden:

    Telefonhoerer in die Hand nehmen -> Gema anrufen -> nachfragen
    Telefonhoerer in die Hand nehmen -> GVL anrufen -> nachfragen

    Dann hast Du die Information aus erster Hand und keine "vielleicht, evtl. Aussagen", die ohnehin nicht rechtsgueltig sind.


    Das Hauptproblem das ich hierbei sehe ist naemlich folgendes:
    Du wirst damit zum Relay des eigentlichen Streams.
    Damit wird die Hoererzahl des Radios unueberschaubar und nicht mehr nachvollziehbar.
    Wahrscheinlich (eine These) stehst Du damit in der Pflicht der GVL.

    Du siehst, es ist also tatsaechlich sinnvoller, die Gesellschaften direkt zu kontaktieren.
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Da könnte man sogar durch überlegen draufkommen: Wenn du nach Hörerzahl zahlst, ist sowas natürlich gebührenüpflichtig, da sich diese erhöht. Da es sich um ein Internetradio handelt, ist es völlig egal, wo die Hörer sitzen, Hörer ist Hörer.

    Ansonsten unterstütze ich den völlig unlogischen Vorschlag, auf den man selbst unmöglich kommen kann, GEMA und GVL einfach anzurufen.
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Hallo Haui,

    schau mal hier nach, das dürfte genau dein Thema sein.
    Speziell #16 ist sehr interessant.

    Da die GEMA auch bei so genannten "geschlossenen Gesellschaften" Öffentlichkeit annimmt, dürften Kosten anfallen.
    Im übrigen geben dir die Tipps von Inselkobi die beste Sicherheit.

    Solltest du im verlinkten Thread fündig werden, dann führe ich die Threads zusammen bzw. schließe hier.

    Gruß, Uli ;)

    P.S. Pegasus war schneller; trotzdem die Tipps an dich
     
  5. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Wobei es sich
    um ein eigenes Webradio handelt und hier im Thread wegen eines Relays angefragt wurde.

    Da besteht noch ein kleiner aber feiner Unterschied, lieber Uli. :)
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Richtig, Inselkobi, streng genommen stimmt das.
    Nun will Haui aber folgendes machen:

    Sprich: Er setzt einen eigenen, internen Server auf. Woher er das zu sendende Material bezieht, ob von außerhalb oder den sc_trans füttert, ist m.E, unerheblich. Aber dazu soll er sich selber äußern.

    Die an sich gute Absicht, den Traffic zu drosseln, könnte Haui m.E. leider mehr Probleme einbringen. Ich fürchte, die Relay-Nummer greift nicht - obwohl ich es ihm wünsche.

    Gruß, Uli
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    In diesem Fall dürfte aber der Relayserver einzeln anmeldepflichtig sein, da der Serverbetreiber für die Verbreitung bezahlen muss, nicht der Webradiobetreiber.

    Immerhin ist es als Webradiobetreiber unmöglich zu verhindern, dass ein Relay geschalten wird in dieser Form.

    EDIT: Diesmal war Uli schneller :D
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - Gema ?

    Das tat er doch bereits in der Ueberschrift. ;)
    Nach dem Informationsstand den ich habe, ist das sogar noch kostenintensiver als wenn er eine sc_trans oder dgl. aufsetzt und diese betreibt, da dieser Stream aus einem bestehenden Programm uebernommen wird. (Relay)

    Aber genaueres werden wir hoffentlich erfahren, wenn Haui1985 sowohl die Gema, als auch die GVL kontaktiert hat und uns die Ergebnisse wissen laesst.
     
  9. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Also erstmal danke für die mehr oder weniger netten beiträge.

    Klar komme ich selber drauf bei den ***** der Gema anzurufen.

    Als ich das 7. mal ne andere Durchwahl bekommen habe, weil mir dazu keiner eine Aussage geben konnte habe ich es gelassen.

    Ich glaube die Gema kennt sich nicht wirklich mit dem Thema aus und fühlt sich mit dem Vorhaben überfordert.

    Auf die Frage wie ich es lösen wollte :

    Stream per sc_trans laden lassen und intern auf einen Shoutcastserver senden. In unserem DNS Server, die Streamadresse von dem besagten Radiosender per Eintrag umleiten. So das die user wie gewohnt den Stream auf der Webseite des Radiosenders starten können, der DNS aber den angeforderten Stream vom Internen Server läd.

    Vorhaben funktioniert Technisch einwandfrei, muss halt nur warten wie das Kostentechnisch von Gemaseite aus aussieht.

    Weil wie gesagt, um die 30 hörer bei dem Radiosender, geht a) auf dem Traffic des Senders, und b) auf den Traffic unserer Firmenanbindung.

    Da lass ich lieber den Traffic intern.

    Leider konnte mir wie gesagt noch keiner bei der Gema helfen, und bock hatte ich auch nicht nach 7 mal erklären das noch einem Hansel dort zu erklären, damit dieser mich auch nur weiterleitet, weil er es einfach nicht kapiert.

    Besten Gruß

    Haui
     
  10. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Was aber nichts an der Tatsache ändert, daß Gema/GVL in diesen Fragen das letzte Wort haben. Die Tipps, die hier kamen, sind sicherlich gut und mit der größtmöglichen Sorgfalt niedergelegt - aber eine rechtsverbindliche Auskunft kann und darf das hier nicht sein. Ich fürchte, Du wirst weiter anrufen müssen, bis sich jemand dieses Problems annimmt und Dir eine - am besten schriftliche - Erklärung gibt, wie Du in diesem Fall zu verfahren hast.

    Eine technische Frgae noch - warum nimmst Du den sc_trans noch ins Boot? Du könntest Deinen shoutcast server als Relay konfigurieren, dann würdest Du Dir einen Prozeß auf Deinem Rechner sparen - oder sprechen da technische Gründe dagegen?

    LG

    McCavity
     
  11. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Hallo McCavity,

    diese Variante war auch schon eine Überlegung den shoutcast einfach als Relay zu konfigurieren.

    Allerdings ist der Shoutcast auf einem Internen Server in einer gesicherten Zone, welcher keine Verbindung ans WWW hat. Somit könnte ich dort keinen Relay konfigurieren, ohne diesen direkt freizuschalten und somit an das WWW zu nehmen.

    Der sc_trans würde auf dem Server mit WWW anbindung liegen und auf das Interne Netz weiterstreamen.

    Ist im Grunde ne kleine Netzwerkpolitische frage, aber bisher haben wir einen Server, der auf das WWW zugreifen kann und von dort auch erreichbar ist, und dieser Server soll nach meiner Netzwerkstruktur auch der einzigste bleiben.

    Besten Gruß

    Haui

    PS : Ich habe jetzt an Gema sowie GVL eine Email sowie ein FAX sowie Post mit Einschreiben/Rückantwort geschickt. Auf irgendeinem wege MÜSSEN die ja jetzt Antworten und entsprechend Stellung nehmen.
     
  12. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Bei der Lösung mit sc_trans würde ich sagen, du betreibst ein eigenes Webradio welches mit einem vorgefertigten Stream versorgt wird. Würde mich nicht wundern, wenn die gesagt wird, du musst dafür eine eigene Lizenz erwerben.
     
  13. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Wundern tut mich bei denen grundsätzlich schonmal nichts.

    Aber ich denke wir fahren günstiger wenn wir die Gema/GVL kosten tragen, als würden wir den Traffic weiter zahlen müssen.
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Frage am Rande: Hast du dich denn mit dem Radiobetreiber direkt schon mal in Verbindung gesetzt, ob es da vielleicht eine gemeinsame Lösungsmöglichkeit gibt?

    Gruß, Uli
     
  15. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Schonmal dran gedacht, dafür nen zusätzlichen 6000er DSL zu ordern? Würde locker ausreichen für 30 Hörer und mit Sicherheit billiger als GEMA und GVL

    Die Integration ins Netzwerk ist natürlich eine Sache, die von nem Fachmann gemacht werden muss, da es nicht trivial ist, zwei Internetzugänge zu routen.

    Als Alternative zu einem Internetzugang, der nach Traffic abrechnet (so verstehe ich dein Anliegen) wäre sowas sicher eine Überlegung.
     
  16. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Die Aussage von dem Radiobetreiber geht im Grundgedanken dahinn, das man diesen Radiosender bei uns auch auf UKW empfangen kann, welches auch stimmt.

    Sollten wir die besagte Lösung anstreben so können wir das gerne tun, unter rücksichtnahme auf evt. kosten die ein Webradio in dieser hinsicht mitsich zieht.

    Also kurz gesagt "Empfangen könnt ihr uns per UKW" und was ihr webradiotechnisch als Relay oder so vorhabt ist euer ding...

    Zwar nicht so formuliert aber es spiegelt den Inhalt am besten.

    Radiogeräte in den Büroräumen sind bei uns untersagt und somit keine möglichkeit per UKW zu empfangen.

    Edit : Pegasus, da hast du recht, aber einen Business Anschluss zu ordern und beim Kaufmann zu rechtfertigen wird def. sehr schwer.
    Ich habe vor 2 Monaten eine neue VPN Leitung bekommen, dafür habe ich schon 6 Monate gekämpft.
    Das Routen mehrerer Leitungen stellt für mich kein Problem dar.
    Die Kosten für ne gesonderte Leitung, und damit verbundenen 24 Monate vertragslaufzeit, für unseren Kaufmann schon.

    MFG

    Haui
     
  17. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Die Loesung mit sc_trans hat aber m. E. nichts mehr damit zu tun, dass der Stream von "extern" den Hoerern "intern" zur Verfuegung gestellt werden soll.

    Hier sprechen wir dann wieder von einer voellig anderen Sachlage.

    Ich denke, dass das schon eher in die Richtung von Audio-on-Demand geht.
    Siehe hierzu auch:
    Wikipedia AoD
    Gema - Music on Demand
    Auch hier ist die GVL nicht ausser acht zu lassen!
    GVL - Internetradio Download

    Waere das ganze Live, also einfach relayed, wuerde es sich tatsaechlich um ein Relay handeln und ein eine andere Kategorie fallen.
    Bei der sc_trans muss der gewuenschte Stream zuvor ja bereits aufgezeichnet und ueber selbige bereitgestellt werden.

    Ob diese Loesung dann so viel guenstiger ist wage ich in Zweifel zu ziehen nachdem ich mir die Tariflisten der Gema durchgesehen habe.


    Nachtrag:
    Der Satz von Dir in #16 des Betreibers:
    ist fuer mich ein wenig schwer nachvollziehbar, denn wenn das ein Webradio ist, wie Du in Posting #1 beschriebst, wuerde es bedeuten, dass er ggf. fuer jeden Hoerer extra bezahlen muesste und dies nicht kann.
    Heisst also, entweder, er moechte sich (!eventuell!) eines bewussten Betrugs strafbar machen oder es ist seine Unwissenheit, die ihn zu dieser Aussage veranlasste.

    Im uebrigen gibt es auch Internetzugaenge, die keine Laufzeit von 24 Monaten haben. ;)
     
  18. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Es ist im grunde genommen Wahnsinn was alles beachtet werden muss bei solch Trivalen Sachen, ein Radio was man kostenfrei auf UKW bekommt, und zwangsweise durch firmenrichtlinien nicht als solches empfangen werden darf.

    Man es kostenfrei per Webstream hören darf.

    Braucht man nichts für Zahlen außer die Transportkosten der eigenen Leitung (Traffic)

    sobald man diesen aber durch solch eine Maßnahme komprimieren möchte muss man Lizenzkrams zahlen.

    Naja müssen wir wohl durch, obwohl es da bei mir auf nicht alzuviel verständniss stößt :)

    Aber danke auf jeden fall schonmal für die netten Anregungen, auch wenn es für euch eventuell etwas unsinnig wirkt was ich vorhabe.

    @Inselkobi, Sorry da hab ich mich eventuell bisschen Falsch ausgedrückt. Es ist kein reines Webradio. Es ist ein großer Radiosender, der seine Sendung auch per Webstream (Webradio) zur verfügung stellt ;)

    Internetzugänge ohne Laufzeit gibt es schon, aber leider nichtmehr im Großkundenbereich :) Diese schmerzhafte erfahrung mussten wir mit der VPN Leitung bereits machen ;)

    Mfg

    Haui
     
  19. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Mach Deinen Kaufmann mal auf T-DSL Business aufmerksam - keine Mindestvertragslaufzeit, gute Durchsatzraten, Kündigung innert 1 Monat möglich, schnelle Entstörung zugesichert, flexible Vertragsanpassung nach Kundenwunsch.

    Mit diesen ganzen Privat-Unflexibel-Paketen ist kein Staat zu machen.

    Gruß, Uli ;)
     
  20. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Hallo Studio Rebstock,

    leider hat die TCOM bei uns im Hause nichts zu melden, und auch durch Exclusivverträge keine Handhabe hier was zu machen. Wir sind leider an einen Regionalen Zulieferer gebunden, der das Leitungsnetz in unsere Firma vor x Jahren auf eigene Kosten ausgebaut hat. Somit gehört wohl die Leitung nicht der TCOM....

    Keine ahnung wieso, weiß nur das aus Vertraglichen Gründen kein Fremdanbieter reinkann.... warum auch immer, hey ich bin Admin, nicht der Kaufmann *lol* :)
     
  21. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Kann ich verstehen, da dann die GEZ wieder die Hand aufhält. Für die Rechner sind die Abgaben ja eh fällig.

    Das Problem mit den Kaufmännern kenne ich, da ist es leichter nen Eiswürfel zu braten oder nen Pudding an die Wand zu nageln.
     
  22. Haui1985

    Haui1985 Benutzer

    AW: Externes Radio nach Intern - GEMA?

    Moins community,

    also kurz zur Info :

    Wir haben das System jetzt so laufen wie ich es angedacht habe.
    Die Rechtliche Sache haben der Kaufmann, der Radiosender und die Gema irgendwie abgekaspert. Genaueres habe auch ich leider nicht erfahren außer das ausdrückliche OK....

    Schade eigendlich das ich euch nicht mehr Infos zum Abschluss dieses Projektes zukommen lassen kann.

    Besten Gruß

    Haui
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen