1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von LukasVels, 05. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LukasVels

    LukasVels Benutzer

    Hallo liebe Forenmitglieder!
    Da ich mich für den Bereich Radio-Moderation sehr interessiere, wollte ich euch mal fragen, was für Fähigkeiten man als angehender Radio-Moderator bei einem Lokal-Radiosender beherrschen muss? Was für Voraussetzungen muss ich erfüllen, um bei einem solchen Sender zu arbeiten?
    Habt ihr selbst Erfahrung die ihr mir mitteilen könnt?

    Wäre sehr nett von euch, wenn ihr mir bald antworten würdet =)
    Mit lieben Grüßen, Lukas
     
  2. dea

    dea Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    Stellenangebote lesen. Die Erwartungen bzw. Voraussetzungen sind in aller Regel sehr vielsagend. Wenn du Glück und im Idealfall (irgendwas) studiert hast, darfst du eventuell mal ein Volontariat absolvieren und in der Morningshow das Wetteräffchen mimen. Danach machst du vermutlich (wieder?) Webradio.
     
  3. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    Aus Deinem posting geht nicht hervor, ob webradio oder UKW....

    Generell: Gutes Deutsch, Atemtechnik (nicht röcheln zwischen den Wörtern), gute und sinngerechte Betonung innerhalb der Sätze, gute Allgemeinbildung inkl. Aussprache von Fremdworten.

    Um unterzukommen, wäre eine Hörprobe (mp3-file, zusammengeschnitten: Niemand hört sich 60min am Stück an) hilfreich.

    Meist werden erst (nicht gut bezahlte, wenn überhaupt) Praktika oder Volontariate angeboten.
    Ist ein langer und steiniger Weg und wenn es Lokalradio sein soll, dann hast Du wohl auf Grund der Entfernungen nur eine begrenzte Auswahl- oder willst Du bundesweit unterkommen?

    Und was dea eben ausführte (Studium, mindestens aber Abitur) ist beim ÖR immer noch Messlinie. Bei privaten Sendern ist es einfacher, auch als "Quereinsteiger" mit weniger "Bildung" unterzukommen.
     
  4. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    :wow: .....
     
  5. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    . . . ich liebe es auch! [​IMG]
     
  6. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    Ich weiss nicht, was es zu lachen gibt. Die Aussage ist absolut korrekt. Wobei ich "Bildung" eigens in Anführungszeichen gesetzt habe.
    so what.
    by the way, an den threaderöffner:
    Schon die Rechtschreibung gibt zu denken. Zwar spricht man das Wort so aus, es sind aber immer noch Vor-aus-setzungen (mit einem "r").
    over and out.

    EDIT:
    @michatubbie: Wo Du Recht hast, hast Du recht. Das mit dem zweiten Wort habe ich nicht gesehen bzw. übersehen. Mag sein, das er sich einfach in der Tastatur verhauen hat. Obowhl: Genau dieser Fehler kommt mir sehr häufig unter. Und da ist es meistens kein Tippfehler, sondern einfach falsche Rechtschreibung...

    Meinen Tuppfuhler habe ich jetzt auch korrigiert. Ging von der Zeit her gerade noch durch.
    :D.
    Fröhlichen Tag noch.
     
  7. michatubbie

    michatubbie Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    Hast du schon mal an einen simplen Schreibfehler gedacht, wie er jedem von uns mal passieren kann? Da der TE das Wort im Text richtig geschrieben hat, ist das doch recht naheliegend oder?
    Muß man dann gleich den Klugsch***modus einschalten? :eek:
     
  8. dea

    dea Benutzer

    AW: Fähigkeiten & Vorraussetzungen als Radio-Moderator

    Ich schon.
    Nein. Die ist so korrekt, wie einem Elefanten Hoffnung zu machen, dass er mit "etwas weniger Rüssel" als Reh durchgeht.
     
  9. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Ich bleibe bei meiner Aussage, da zigmal erlebt und selbst mit ausgewählt. Abitur oder gar Uni ist keine zwingende Voraussetzung bei privaten Stationen.
    Was natürlich ein sauberes Hochdeutsch in Schrift und Wort samt guter Allgemeinbildung -als Voraussetzung- nicht ausschliesst: Die kann man aber auch als Realschüler oder mit mittlerer Reife haben. Plus Talent zum "Radiomachen".
     
  10. dea

    dea Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    OK, jetzt auch ich: :wow:
     
  11. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Dann lach(t) eben, ich weiss es besser und -wie geschrieben- habe das miterlebt. Wieviele Namen soll ich nennen, die ohne Abi oder Studium gute Moderatoren geworden sind, teils sogar bis zum Programmchef aufgestiegen sind? Schon mal Radio gemacht ausser einer Nachtschicht irgendwo????
    Lasst Euch nicht auslachen....
     
  12. dea

    dea Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Nachtschicht - genau DA fängt es an. Heute kann keiner mehr einfach ins Studio gesetzt werden, um sich in der Nacht auszuprobieren und zu beweisen, dass er es kann. Er muss es bereits können, weil beim Radio den ganzen Tag Primetime ist. Wenn nicht Primetime ist, läuft die Automation. Also bekommt der das Volontariat, der schon zum dritten mal eins absolviert.
    Ansonsten ist gängige Praxis, zunächst nach Aktenlage zu filtern. Wer wird da wohl als erster unten durchfallen? Noch bevor Talente hinterfragt werden, hat der Überflug des Notenspiegels das Urteil bewirkt. U.a. deshalb jammert die deutsche Wirtschaft über Fachkräftemangel und Talent beim Rundfunk heißt heute im besten Fall, sich maximal anzupassen und formen zu lassen. Wenn du ernsthaft Talent hast, hast du Stil und Persönlichkeit und damit beim Rundfunk kaum Platz und das sollte jedem klar sein, bevor er sich ernsthaft Hoffnungen macht.

    Es mag sein, dass es einige wenige Entscheider gibt, die weniger rational entscheiden und den Bewerber als Mensch mit seinen Fähigkeiten in den Mittelpunkt ihrer Auswahl rücken, normal ist das aber nirgends.
     
  13. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    In der Regel ist die Nachfrage so riesig, dass in der Tat auf Abitur geachtet werden wird - bei Bewerbern JEDEN Alters. Diplomatisch ausgedrueckt: Riesige Nachfrage -> Studium, grosse Nachfrage -> Abitur.
    Bei den OerAs ist halt die Nachfrage riesig...
    In ganz seltenen Faellen (auf Anhieb faellt mir ueberhaupt keiner ein, nicht mal fuer Studienabbrecher bei Lokalstationen in Kleinst-Staedten!) ist heutzutage die Nachfrage derart gering, dass in der Tat bei JUGENDLICHEN Bewerbern ein Schwerpunkt auf die Erfahrung gelegt wird.

    Aber in diesem Zusammenhang die Bildung in Anfuehrungsstriche zu setzen, halte ich fuer fahrlaessig, denn dazu ist sie einfach ZU wichtig!
    Andererseits: Es muss nicht immer irrational sein, den Mensch mit all seinen Erfahrungswerten in den Mittelpunkt zu stellen :)
    Angebot und Nachfrage regeln auch hier den "Markt"...
     
  14. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Vor 30 - 40 Jahren war es noch möglich mit Talent, guter Stimme und profunder Musikkenntnis beim (damals noch öffentlich-rechtlichen Monopol) Rundfunk als Sprecher unterzukommen.
    Ja, Sprecher, so nennte man das zu jener Zeit.
    Jedoch auch damals schon gehörte ein wenig Glück und/oder Vitamin B dazu, will sagen zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Ich kenn' da tatsächlich ein paar Jungs, die es in dieser Zeit geschafft haben zumindest für einige Jahre dabei zu sein.

    Danach aber haben die meistens dann doch was "Richtiges" gelernt !

    Die Zeiten im Radio begannen bereits damals schwierig zu werden.

    -
     
  15. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Na ja, RV01 hats noch vor 15 Jahren erlebt - also die Haelfte des von Dir gennanten Zeitraums.
    Aber da herrschte bei den Privatradios noch Gruenderstimmung.
    Die ist jetzt wahrhaftig vorbei!
     
  16. dea

    dea Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    So ist es. Ich habe meine ersten Gehversuche auch an der Seite solch quer eingestiegener Enthusiasten gemacht; mit einem unwiederbringlichen Spaßfaktor. Da hat auch keiner blöde Fragen gestellt, das Funkhaus war offen für jemanden, dessen Herz an dem hing, was da drin passierte und so hörte sich das Radio auch an: Kein durchgestylter, selbstgefälliger Flachfunk, sondern einfach nur Radio von Menschen für Menschen.

    Sollte der Trend jemals wieder dahin gehen, dass Radio so klingen darf, wird auch wieder mehr Platz für Talente, für echte Individuen, die selbstverständlich auch ohne ausgewiesenermaßen zur Bildungselite zu gehören, Radio machen können.
     
  17. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Gründerstimmung nicht mehr so ganz, lieber chapri. FFH zum Beispiel hat sich seine Leute schon ganz genau ausgesucht... naja bei der HR Konkurrenz Reinke, Atze, Koschwitz, Hecht, Hofmann, Baumbach.
    Da konnte auch Roger von Radio Victoria nicht so einfach reischneien : tachschen hier bin ich, wann solls denn losgehn...

    Es ist doch eher in der tat so, wie es dea beschrieben hat :
    quer eingestiegen, vom Diskjockey-Markt gekommen, Spass an de Freud, und das wenn wie ja meistens erlaubt über das Radio zum Hörer gebracht.
    Das Studiotelephon wollte nicht mehr stillstehen.

    Radio also wieder "From me to You", mit selbsgebauten Jingles, AFN, Caroline, RNI, Veronica waren da durchaus Vorbilder, lockeren, aber nicht zu lockeren, Sprüchen und dem Versuch den jungen Hörer auf der Frequenz zu halten.
     
  18. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

    AW: Fähigkeiten von und Voraussetzungen für Radio-Moderatoren

    Damit wir uns da richtig verstehen :

    wir sprechen hier im Moment von der Vergangenheit !
    Long ago, far away.

    Doc
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen