1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotos und sonstige Infos vom Funkhaus Wien (80er und 90er Jahre)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von mikromann, 29. Februar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikromann

    mikromann Benutzer

    Weiss jemand ob irgendwo noch Fotos sowie sonstige Informationen von den ursprünglichen Studios und der Innenausstattung des Funkhauses "Argentinierstrasse" existieren. Es wurde ja doch einiges umgebaut.

    Früher gab es im 1. Stock einen langen, ziemlich schmalen Gang mit den dicken, roten Metalltüren (inklusive Sichtfenster) zu den einzelnen Studios und Regieplätzen. Die Moderatorentische waren mit einem grünen Filz überzogen.

    Vom Studio AR-4 wurde das Ö3-Programm abgewickelt. Im Regieraum gab es links 3 Plattenspieler und rechts 2 grosse Tonbandmaschinen. Dann noch 3 Abspielgeräte (Cartridge-Maschinen) für die Jingles. Von diesen Studios im 1. Stock wurde neben Ö3 auch das Programm von Ö1, Radio Wien, Radio Niederösterreich und Blue Danube Radio gesendet. Am Ende des Ganges war ein spezieller kleiner Raum für die stündlichen Weltnachrichten.

    Dann gab es im 4. Stock den legendären Ö3-DJ-Tisch, ich glaub eines der ersten Selbstfahrerstudios von Europa. Der befand sich ganz am Ende des Ganges und war, soweit ich mich erinnern kann, leicht höhenversetzt. Daneben befand sich gleich die Sportredaktion von Heinz Prüller;) Kann das sein dass von diesem Bereich jetzt FM4 gesendet wird?

    Ausserdem wäre es interessant zu wissen ob noch das umfangreiche Plattenarchiv von Ö3 (zig Tausende Singles und LP´s) in der Argentinierstrasse existiert oder beim Umzug an die Lände mitübersiedelt wurde. Beziehungsweise was mit diesem Archiv sowie den Plattensammlungen von Ö1 / Radio Wien / Radio Niederösterreich passiert ist. Ich denke der ORF wird ja noch im Besitz dieser Archive sein.

    Es würde mich (und wahrscheinlich viele andere Nostalgiker) freuen wenn es aus dem legendären Funkhaus von der Hochblüte des ORF-Radios (80er und erste Hälfte der 90er-Jahre) Infos und Bilder geben würde:)
     
  2. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Fotos und sonstige Infos vom Funkhaus Wien (80er und 90er Jahre)

    also soweit ich es im kopf habe, existiert der erste stock nahezu unverändert... der schmale gang, für klaustrophobie-leidende menschen ein absolutes no-no, existiert immer noch.. auch die studios, ebenso wie die grünfilzbezogenen tische. die ersten 3, 4 studios dienten im vorjahr als ersatz-studios für radio wien, weil einen stock darüber alles studios und die redaktionsräume neu gebaut und umgestaltet wurden. wer übrigens das eine oder andere mal in dieser zeit in die webcam von radio wien hineingesehen hat, wird genau dieses studio auch zu gesicht bekommen haben!
     
  3. mikromann

    mikromann Benutzer

    AW: Fotos und sonstige Infos vom Funkhaus Wien (80er und 90er Jahre)

    Den neuen, modernen und weitläufigen Studiobereich von Radio Wien im 2. Stock hab ich an einem Tag der offenen Tür (ca. 2001) besichtigt. Die Besucher wurden damals über die Haupttreppe hinaufgeschleust, und da hatte ich den Eindruck dass auch der 1. Stock nicht mehr in dieser klassischen Form existiert. Vielleicht hab ich mich getäuscht. Das wäre ewig Schade weil hier wirklich österreichische Rundfunkgeschichte geschrieben wurde.

    Was ist eigentlich jetzt im 4. Stock mit dem ehemaligen Ö3-DJ-Tisch, existiert dieser Studiobereich noch? Und lagern die Platten- und CD-Sammlungen noch in der Argentinierstrasse?
    Die meistgespielten Singles waren schon damals in eigenen durchsichtigen Plastikhüllen weil sich durch den oftmaligen Einsatz der Cover aufgelöst hat (bzw. hätte).
     
  4. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Fotos und sonstige Infos vom Funkhaus Wien (80er und 90er Jahre)

    also wenn ich mich nicht täusche, ist im 4. stock jetzt FM4 untergebracht, ich war dort allerdings nur 2, 3 mal und kann mich überhaupt nicht mehr so genau erinnern, allerdings vermeine ich auch hier viel neues und neugebautes gesehen zu haben. was das archiv angeht: das gibt es selbstverständlich noch (beim eingang links runter in die katakomben, oder? *grübel*

    ich nehme allerdings an, dass sich sowohl Ö3 als auch radio NÖ ihre platten mitgenommen haben werden, ob allerdings bereits in digitalisierter form oder physisch, kann ich leider nicht beantworten.

    allerdings ist es heute immer noch so, wenn man eine bestimmte plattte findet, dann meistens im großen archiv des funkhauses. die wird dann dort eingespielt und über den pool an den betreffenden redakteur zugespielt ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen