1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Heiko FM6, 10. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Heiko FM6

    Heiko FM6 Benutzer

    Hellas Leutz,

    ich habe jezz stunden lang gegoogelt ....

    So jetzt zu meiner frage!!!

    Frage: Kann ich als Deutscher ein Webradio in Österreich bei der AKM anmelden obwohl ich ja in deutschland wohne????

    Es ist ja so wenn ich ein webradio bei gema / gvl anmelde bin ich ne arme sau ... un bei der akm is das alles in einem und net so teuer wie hier!!!

    Jetzt schon mal vielen dank für eure hilfe

    greez heiko
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Wichtige Frage wg. AKM

    Ich möchte dir empfehlen, deine Frage an die AKM zu richten.
    Die Primärquelle ist grundsätzlich besser als jeder hier gegebene Ratschlag.

    Sollte sich der Radiobetreiber (du?) samt seiner Zuhörerschaft in Deutschland befinden, gebe ich dir keine Chance.
    Vorhaben, durch eine Auslandsverlagerung Geld zu sparen, gehen meistens nach hinten los.

    Es gibt entsprechende Diskussionen bereits in anderen Threads (Radio in der Türkei, Server in Kanada etc.).

    Gruß, Uli
     
  3. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Wichtige Frage wg. AKM

    Nein, was hätte das für einen Sinn? Dann würds ja jeder so machen ...

    Es muss doch auch mal ein Vorteil sein, Österreicher zu sein. ;)

    Wobei meines Wissens nach nicht die Staatsbürgerschaft entscheidend ist, sondern der ordentliche Wohnsitz des Betreibers. Auch zusätzliche Faktoren wie Zielpublikum spielen eine Rolle. Wenn dein Programm ausschließlich oder überwiegend von Deutschen gehört wird, wirst du so oder so keine Chance haben. Bei Chaos-Radio war dies z.B. der Fall.

    lg, dm
     
  4. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Ich würde meine Steuern gerne in Monaco zahlen da ich dann viel weniger abdrücken müsste. Kann ich das auch als Deutscher tun, wenn ich in Deutschland lebe?
    Wenn ich in Deutschland Steuern zahle, werde ich ja arm ..... :rolleyes: :cool: :wall:
     
  5. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Warum wird auf so einen Thread überhaupt noch eingegangen?!
     
  6. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Vielleicht weil ich zu nett bin? :);)

    Na, im Ernst: Vielleicht stell ich auch mal eine Frage, die andere womöglich als zu banal oder blöd einschätzen. Dennoch möchte ich, dass auch mit meiner Frage in dem Falle respektvoll umgegangen wird.

    lg, dm
     
  7. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Nur hätte der Delinquent sich die Frage auch mit Hilfe der hier immer wieder gern zitierten Suchfunktion (ich sag nur Chaos-Radio) selbst beanworten können und damit einen weiteren, die Suchfunktion verschmutzenden Thread vermeiden können.

    LG

    McCavity
     
  8. Severance

    Severance Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Dank der Frage hier hab ich mich hingesetzt und betreffende Leute der AKM mal angeschrieben.

    Hier die Antwort:

     
  9. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Frage wegen AKM (Webradio-Anmeldung in Österreich)

    Die Frage hat absolut seine Berechtigung.

    Meine Sicht der Dinge ist folgende, bitte mich zu korrigieren!, wenn ich da falsch liege, weil das ist ein Stand von vor ca. 1-2 Jahr, und ich weiß nicht, ob sich da was bis dato geändert hat:

    Die AKM hat eine sehr entgegenkommende Art, Webradios zu betreuen. Der zuständige Mitarbeiter dort bearbeitet alles schnell und gibt sehr gerne Auskünfte. Mittlerweile ist es möglich, sein Radio online zu lizenzieren mit einem einfachen Webshop.

    Die LSG sagt nicht mal "muh", wenn man als kleiner Webradiobesitzer eine Lizenz wünscht. Denen ist man egal, weil es verglichen zu den Einnahmen viel zuviel Aufwand bedeutet (meine Deutung!). Die Aussage war, machen Sie ruhig, es passt schon...:) Da kommt man aber ins Grübeln..:)

    Deswegen kann der Weg nur sein, wenn man 100% abgesichert sein will, das man den Weg über die GVL geht, auch als Österreicher.

    Meine Erfahrungen...bitte korrigieren, wäre an Info, wies derzeit ist, sehr interessiert.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen