1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Jingles

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Basti1406, 12. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Basti1406

    Basti1406 Benutzer

    1. Wie funktioniert das eigentlich genau, dass die Jingles meist genau dann aufhören, wenn der wichtige Part des folgenden Liedes, also der Text oder der Beat, anfängt? Das ist sogar oft bei der automatisierten Schiene so, kann also folglich nicht am Mod liegen.

    2. Wie lange dauert es ungefähr einen Jingle von z.B 20sek Länge über eine aktuelle Aktion zu produzieren?

    3. Welcher Sender hat Eurer Meinung nach die interessantesten und besten Jingles?
     
  2. damara

    damara Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Hallo Basti.
    Nicht böse sein : Deine Fragen sind nicht ganz clever gewählt.
    Auch wenn ich ahne , was Du meinst : Du bringst hier , denke ich , den Begriff "Jingle" mit einigen anderen durcheinander.
    dennoch :
    zu 1. : durch gute Produktion , vernünftige Automation/ Bitte die Marker nicht vergessen ;)
    zu 2. : ggf. sehr lange
    zu 3. : wenn wir über Deutschland reden , ist das Word "besten" etwas fehl am Platz..... da geht wirklich nicht so viel.... sorry
     
  3. christian s.

    christian s. Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Finde die 1. Erklärung etwas sehr dürftig gewählt, nicht jeder kennt sich gut aus im Radiogeschäft.
    Man sollte es so formulieren:
    Jeder neue und alte Titel der in eine Automatisierte Sendeanlage eingefügt wird , wird mit unsichtbaren Markern versehen, die der Computer erkennt. So weiß entweder der Moderator oder ggf der Computer genau wann der Text des Titels anfängt, oder gar der " abspann" des Titels . So kann der Computer die Titel überblenden , und sogar einen passenden "Jingle" einspielen.
    Die Marker werden übrigens ausschließlich von Menschenhand eingefügt.
     
  4. highlighter

    highlighter Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Ein Jingle über 20sek. ist schon fast ein Trailer.
    Wenn der Mod. die Sendung fährt, dann hat er genaue Anzeigen wann die "Rampe" sprich der Musikvorlauf vor dem Gesang oder dem Beat zu Ende ist, bzw. wie lang die Rampe ist. Dann sucht er sich den entsprechenden Droper oder das Jingle raus und setzt es genau auf die Rampe. Wenn der Mod. gut ist, kann er das ohne SAST (Sendeablaufsteuerung) und fährt es am Pult.
    Von einem Jingle redet man, wenn Musik im Spiel ist. Wenn es sich nur um Sprache der Stadionvoise und um ggf. Effekt handelt, ist es ein Droper.

    Ein Jingle von 20sec. bau ich Dir in 5min. Dann ist die Qualität aber auch mies. Sollte es sich um eine kompl. Prod. handeln (also Einsprechen, Musiksuche, Effektsuche, usw.) können schon mehrere Stunden drauf gehen.

    Ich finde (hier in Deutschland) die Soundelememte von SWR3 gut. Da ist richtig gut Dynamik dri und die gibt es in allen Geschwindigkeiten. Aber ich denke das ist auch Geschmacksache :)
     
  5. Frank Fischer

    Frank Fischer Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Basti, er meinte die Stationvoice (auch wenn diese zeitweise in Stadien arbeitet und Spiele kommentiert).

    :D
     
  6. highlighter

    highlighter Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Da hat er Recht :)
     
  7. christian s.

    christian s. Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Völlig richtig,
    Wobei man noch erwähnen sollte das es im Radiogeschäft viele Soundelemente gibt, die alle unterschiedliche Namen haben. So kompliziert wollte ich mich nunmal nicht ausdrücken. Wat dat da alles gibt, Jingles, Teaser,Drops, Promos, Calls usw usw...
    So könnte man nun nach einer einfach gestellten Frage soviel erklären, das der Fragenschreiber schon fast ausgebildeter Volo wär. :D
    Schöne Woche euch allen :)
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    Und dann gehört natürlich Übung und Talent dazu, die Audioelemente (O-Töne, Musik, Verpackung) so zusammenzufahren, daß es paßt. Beispiel gefällig: Raphael Gensert einst auf YouFM.

    Bei sowas könnten durchaus auch vorgehört und eventuell auch Zeiten auf einen kleinen Zettel geschrieben worden sein, vermute ich.
     
  9. highlighter

    highlighter Benutzer

    AW: Fragen zu Jingles

    @Radiowaves: Das passt, klingt Rund. Cool.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen