1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Früher TOP - Heute FLOP!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Zeuge!, 30. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Sie war eine der besten Radio-Comedy-Serien:

    M A P E L & S C H R O B I N S K Y !

    Seit 6 Jahren kann man diese Serie fast täglich in Berlin hören:

    Auf 104.6 RTL

    Doch was ist mit dem Autor los ??
    Die Folgen sind bereits seit einem Jahr nicht mehr lustig.
    Keine Pointe am Schluß.

    Ist Kenny Mapel ausgebrannt?

    Soviel ich weiß, ist der Berliner Rundfunk auch nicht mehr zufrieden mit ihm...

    Ob das der Erfinder (Stephan Offierowsky) der Serie so gut findet?

    Weiß jemand was da los ist?
     
  2. grafpromotion

    grafpromotion Benutzer

    1.) MapLE & Schrobinski gibt es bereits seit 10 Jahren.

    2.) Nach mittlerweile etwa 2.500 Folgen darf auch Kenneth mal ein Tief haben.

    3.) Wenn man beim Berliner Rundfunk nicht zufrieden sein sollte, wäre ein wenig Unterstützung und kreativer Input vielleicht empfehlenswert. Meckern kann jeder, bessermachen nur wenige.

    4.) Stephan Offierowski ist sicherlich stolz, daß diese Serie so lange läuft.

    5.) Respekt, Kenny!

    ...uuuuund abheften!

    Klaus
     
  3. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Lieber Grafpromotion,

    mag sein, dass Sie ein Freund von Kenny Mapel sind - aber ist es denn erlaubt ein TIEF zu haben?
    Es ist doch eine Todsünde seine Hörer zu langweilen.
    Mann kann doch nicht sagen: "Guten Morgen liebe Hörer, hier kommt ein zweitklasiger Beitrag, weil unser Autor schon seit 10 Jahren sendet und ein kleines Tief hat."

    Außerdem zahlt ihm der Sender doch nicht weniger Geld dafür!!

    Also ich finde, dass es keinen Grund gibt, seine Hörer zu langweilen.
     
  4. grafpromotion

    grafpromotion Benutzer

    siehe Punkt 3

    ...und der Name von Kenny ist immer noch Maple, nicht Mapel.
     
  5. Berliner

    Berliner Benutzer

    Wenn man eine Liste macht mit allen negativen Charaktereigenschaften, würden fast alle auf MAPLE zutreffen!

    Was man ihm aber überhaupt nicht unterstellen sollte, ist mangelndes Talent.

    Kurz gesagt:
    Er ist das lustigste Arschloch, was es gibt ;)
     
  6. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    zu Berliner:

    Ich habe nie behauptet, dass Maple kein Talent hat.

    zu Grafpromotion:

    Das ist so eine Sache mit dem Bessermachen...
    Wenn ich finde, dass Robbie Whiliams die Frank Sinatra-Songs sehr oberflächlich singt, dann kann ich das doch bemerken ohne, dass da gleich einer aufsteht und sagt: Nicht meckern, besser machen!
    ((Was ich niemals könnte, ich bin ja kein Sänger, aber ein Zuhörer))
    Denn wenn ich für mein schwer erarbeitetes Geld eine CD von einem PROFI-Sänger kaufe, sollte der auch sein Bestes geben.


    MapLE ist doch ein Profi-Autor, oder?
    Dann kann ich doch gleichbleibende Qualität bekommen, oder?

    Wenn sich Jo Brauner bei der Tagesschau über Monate hinweg ständig verhaspelt, kann ich doch mal nachfragen, was da los ist, ohne dass da wieder einer aufsteht und sagt: Machs doch besser.

    Und beim Fußball ist es ja auch so:
    Es gibt den Fußballspieler und es gibt den Fan.
    Der Unterschied liegt in einer Verdienstdifferenz von 2-20 Mio. Mark.
    Dem Fan wird doch erlaubt sein, nachzuhaken, wenn der Fußball-Millionär mal eben ein Tief hat, was da los ist, ohne, dass da jemand aufsteht und sagt: Machs doch besser.
    Denn sein Job ist ja "Fan" und nicht Spieler. Wenn er also Spieler wäre, würde er es nicht nur besser machen, sondern auch 20 Mio mehr verdienen.

    Wenn ich beim Bäcker verbrannte Brotchen bekomme, werde ich doch wohl bemerken können, dass sie verbrannt sind, ohne dass da jemand aufsteht uns sagt: Back doch mal bessere!
    ...
    Und ich bin eben Hörer!!!
    Und KEIN Profi-Autor!!!
    Ich könnte es nicht besser !!!
    Aber ich habe dafür bezahlt !!!
    Mit meiner Aufmerksamkeit !!!
    Meiner Lebenszeit !!!
    Und ich stelle fest: Ich werde da beschissen!!!
    Und ich finde: Ich darf das mal bemerken!!!
     
  7. RCD

    RCD Benutzer

    @ Berliner:

    Treffender kann man es nicht formulieren.

    @ Zeuge:

    Großartige Argumentation, zwar ist das "bezahlen" etwas übertrieben - aber man kann wohl sagen: Wenn Würmer in der Wurst sind, darf man sich aufregen, auch wenn man sie "geschenkt" bekam.

    @Klaus:

    Deine "Verteidigung" in Ehren - aber gerade Du müsstest ja den gravierenden Unterschied zwischen damals und heute kennen. Und ist so ein Tief noch ein Tief - oder schon ein Absturz? Wie dem auch sei - das "Respekt" vor dem Manne könnt ich mir schwerlich rausquetschen... Privilegiert ein gewisses Maß an Humor (so dreckig er sein mag) einen dazu, ein Ar*** zu sein?

    Zum Trost wähle ich Dich treadübergreifend zu DER Radiovoice :)

    [Dieser Beitrag wurde von RCD am 03.12.2001 editiert.]
     
  8. grafpromotion

    grafpromotion Benutzer

    @RCD Danke für`s Kompliment. Tröstet wirklich :)


    also:

    mit Punkt 3 meinte ich keinen der hier Schreibenden. Ich meinte vielmehr die Verantwortlichen des BRF.

    Bei 104.6 RTL hatte Kenny damals immer korrigierend wirkende Vorgesetzte oder Kollegen wie Offi, Dirk Stiller oder auch Christian Häseler in der Produktion.
    Die Tiefs, die jeder Kreative durchmacht, wurden so aufgefangen.
    Ob es entsprechende Könner beim BRF gibt weiß ich nicht.

    So meinte ich das und nicht anders.

    Über seine charakterlichen Eigenschaften maße ich mir hingegen kein Urteil an, da ich ihn in den letzten 6 Jahren zwei- oder dreimal gesehen habe und kaum mit ihm gesprochen habe. Ich kannte Kenny vor 6 Jahren. Mittlerweile ist viel Zeit vergangen und ich gestehe jedem Menschen die Möglichkeit zu sich auch positiv verändern zu können.

    Da er ja anscheinend geheiratet hat, nimmt vielleicht seine Frau die ganze Kreativkraft in Anspruch :)

    Schöne Grüsse aus Dresden
    Klaus
     
  9. RCD

    RCD Benutzer

    Bleibt die Frage, wie weit sich die Verantwortlichkeit des BRF erstrecken sollte. Prinzipiell ist doch alles eine kleine Marktwirtschaft - sie zahlen und wollen Leistungen.

    Du gehst ja auch nicht in den Laden und versuchst, jedes Produkt, das Du kaufst, mit Vorschlägen zu versehen, wie man es besser machen könnte. Dafür gibt´s ja die Hersteller und die Marktforschung. Als Kunde hat man im Normalfall die Wahl: kaufen oder eben nicht.

    Davon mal abgesehen gibt es Menschen, die schon immer Probleme mit der "führenden" Hand hatten - die Einwirkung könnte sich also schwierig gestalten.

    Meiner bescheidenen Meinung nach sollte man dann wenigstens den Po in der Hose haben und lieber nichts als schlechtes abliefern -> das wäre doch mal konsequent.

    Über charakterliche Eigenschaften maße ich mir schon ein Urteil an... habe aber den Anstand, es für mich zu behalten (möge sich jeder selbst eines bilden).

    So long...
     
  10. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    zu Grafpromotion und RCD:

    Ich finde Ihr habt beide Recht und genau das ist aber das Problem:

    (RCD) Wer eine Ware kauft und in der Lage ist diese Ware nach vielen Jahren immernoch so funktionieren zu lassen, als wäre sie neu, beweist großen Sachverstand im Umgang mit dieser Ware. Der Zustand ist also sehr wohl abhängig vom Geschick des Kunden.

    (Grafpromotion) ALLERDINGS, wenn die Ware alles tut, um sich nicht pflegen und in Schwung bringen zu lassen, dann kann auch der fachkundigste Kunde nichts ausrichten.

    Fazit:
    Maple war sicher mal ein Topprodukt.
    Weil er aber mit ALLEN(!!) Vorgesetzten Stress hat (hatte), wird im auch keiner Helfen können.
     
  11. Frauke

    Frauke Benutzer

    Warum sollte der Berliner Rundfunk etwas für Kenny Maples Kreativität und Motivation tun, wenn er die für Maple und Schrobinsky auf RTL nutzt? Mit seiner Arbeit für den BRF 91,4 ist man doch offensichtlich zufrieden.
     
  12. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Das ist ja der Witz!

    Der BRF ist wohl sehr unzufrieden mit Maple.
     
  13. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    Entschuldigung: Könnte denn nich nach 2500 (zweitausendfünfhundert!) Folgen und 10 (zehn!) Jahren die Möglichkeit bestehen, daß aus `ner Comedyserie einfach nix mehr rauszuholen ist?

    Auf der anderen Seite: Comedy ist `ne extrem subjektive Kiste -einer brüllt vor Lachen, der andere vor Wut. Ich kenne die Serie nicht, aber Herr Müller wird die Comedy regelmäßig testen lassen. Und wenns beim Hörer nicht mehr ankommt: Raus!!!!!
    Oder nich?
     
  14. Frauke

    Frauke Benutzer

    Oh je, jetzt hat es ihn doch erwischt - jedenfalls beim Berliner Rundfunk.
    War man wohl wirklich nicht mehr so zufrieden - aber wer wollte sich mehr trennen: der Sender von Kenny oder Kenny vom Sender.

    Vielleicht werden jetzt die Maple und Schrobinskys wieder besser?!
     
  15. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Was hat Ihn erwischt?
    Ist er da raus, oder was?
     
  16. Zeugin

    Zeugin Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen