1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

geänderte Musikauswahl bei hr1?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von studix, 17. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. studix

    studix Benutzer

    Macht sie die von Reitze angekündigte Profilschärfung der hr-Wellen schon bemerkbar? An der Musikauswahl im Tagesprogramm von hr1 ist in den letzten Wochen imho recht hörbar gefeilt worden. Hat man vor einigen Monaten noch ziemlich viel aktuellen Pop gehört (sogar die No Angels wurden ziemlich häufig gespielt), laufen heute überwiegend Klassiker (60er - 80er Jahre) und nur noch sehr wenig aktuelle Musik. Auch der Anteil an französischer Musik ist nach meinem Eindruck (leider) zurückgefahren worden. Das Programm klingt derzeit etwas wie SWR 1 (nur halt mit höherem Wortanteil). Gefällt mir im großen und ganzen ziemlich gut.
    Wie sie die Eindrücke anderen hr1-Hörer im Forum? Sind weitere Änderungen zu erwarten? Müssen wir uns um die imho momentan beste Musiksendung im deutschen Radio ("Schwarz/Weiß") Gedanken machen? Oder droht gar eine stärkere Formatierung des Programms bzw. eine Reduzierung des Wortanteils? Fragen über Fragen...
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Es wird noch einiges bei hr 1 passieren. Schwarz/Weiss und einige Wortformate könnten in hr 2 (den künftigen "Abfallbehälter", der alles nicht durchformatierbare auffängt) oder das neue Skyline abwandern, dafür wird hr 1 als Oldie- und Classic-Hits-Service-Welle neu positioniert. In der Tat sind SWR 1 ud Bremen 1 die Vorbilder.
     
  3. Hitradio

    Hitradio Benutzer

    Dann wird aus "hr1 - Das Informationsradio" bald eine Oldiwelle und das Informationsradio wird Skyline. Schade....
    Wie kann man nur?
     
  4. studix

    studix Benutzer

    @Hitradio
    Aber Skyline wird dann wohl leider kein Informationsradio, wie es hr1 heute ist, sondern ein Newsdudler wie MDR Info, bei dem man nach einer Stunde Hören die Nachrichten schon auswendig aufsagen kann. Über hr1 als Oldie-Dudelfunk mit 300er Rotation und Nervclaims möchte ich gar nicht nachdenken. Sollten diese schlimmen Vorstellungen wirklich eintreten und der hr insgesamt eine "SWR-isierung" mit einem Ghetto für ein paar nichtformatierbare Sendungen (hr2) durchmachen, werde ich mich wohl von dem Gros des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland verabschieden. Dann gibt's halt (vielleicht abgesehen von Radio Eins) nur noch ausländische Programme oder hier und da mal DLF/DLR, um zu hören, was so im Land passiert ist.
     
  5. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    Was hier gepostet wird, hört sich grausig an. Wenn das tatsächlich so stimmt, verliert Hessen sein intelligentestes Radioprogramm.... :(
     
  6. studix

    studix Benutzer

    Ich hab's zwar schonmal bei der Konkurrenz gepostet - aber nochmal für diejenigen, die dort nicht mitlesen: der Wortlaut einer Einspielung, die ich heute morgen auf hr1 gehört habe:

    "hr1 - Die Beste Musik für Hessen - Lied angespielt - die Beste Musik für Limburg - Lied angespielt - die Beste Musik für Kleinwümmede - usw. usf. - hr1 - einfach gut - einfach anmelden"

    Nur ein Hinweis für Schwarzhörer oder wird der Unsinn bald zum Alltag auf hr1??
     
  7. hr3fanOlli

    hr3fanOlli Benutzer

    Was soll das alles? Wie die letzten MA-Zahlen (und auch die vom kommenden Dienstag) belegen, ist hr1 doch zuletzt mit seinem Konzept sehr gut gefahren! Stetig steigende Hörer-Zahlen, obwohl es so ziemlich keine off-air-werbung gab (zumindest nicht in mittelhessen). "Die beste Musik für Hessen"? Das kenn ich irgendwie von hr3...*grübel* brauch ich zwei hr-Sender von der gleichen Sorte? Wohl eher nicht... Macht es da nicht mehr Sinn, hr4 zu optimieren und dort einen Schlager- und Oldie-Mix zu installieren, der mit fm.harmony mithalten kann und einer jüngeren Zielgruppe entspricht? Der hr sollte hr1 belassen, wie es ist, dazu noch skyline einstellen (kostet meine gebühren und empfangen kann ichs doch nicht) und nebenbei eine Popwelle mit mehr Inhalten bieten. Dann wär man schon auf einem guten Weg...
     
  8. studix

    studix Benutzer

    Olli:
    Full ACK
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen