1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geheimplan: FM4 und Ö3 auf Kurzwelle

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Der Radiotor, 16. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Wie ein deutsches Medienmagazin zuletzt berichtete, soll Radio Österreich International künftig auf seinen Europa-Kurzwellen-Frequenzen keine Eigenprogramme mehr ausstrahlen, sondern Inlandsprogramme relaisen. Der Plan sieht unter anderem vor, die englichsprachigen Sendungen von FM4 sowie einige Sendungen von Ö1 und gar Ö3 zu übernehmen. Eure Meinung hierzu ist gefragt.
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Davon hab ich auch schon Wind bekommen.
    Scheint was dran zu sein.
    Andere Länder haben es ja vorgmacht.
    Die Zeit der grossen Auslandsdienste auf KW scheint vorbei.
    Schade eigentlich.
    Da bleibt bald nur noch ein DVB-Receiver als Ausweichmöglichkeit, um vor dem deutschen (und auch österreichischen) Einheitsbrei zu flüchten.
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    ROI soll künftig mehr ein Dienst für Österreicher im Ausland anstelle für an Österreich interessierte Ausländer sein. Daher sollen die populärsten Programme Österreichs über die Kurzwelle laufen, unter anderem - man höre und staune - auch der Ö3-Wecker und ein "Best of FM4". Die Deutschen machens doch vor: Der Bayerische Rundfunk sendet seit einiger Zeit ein Mix-Programm seiner Inlandssender über Kurzwelle, und SWR3 wird seit Jahren auf KW übertragen.
     
  4. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Klingt interessant, dieser Plan. Was ist denn an diesem "Best of FM4" dran? Werden dann wohl auch die glamourösen Comedy-Sendungen Chez Hermes, Bonustrack, Projekt X und Salon Helga zu hören sein? ROI ist zwar wohl eher auf Information ausgerichtet, aber wenn schon der Ö3-Wecker läuft, dann ist anspruchsvolle Comedy wohl auch erlaubt, oder?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen