1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es öffentlich zugängliche Radio-Media-Analysen für andere europäische Länder bzw. EU?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Svetlana_Atorina, 07. Oktober 2016.

  1. Svetlana_Atorina

    Svetlana_Atorina Benutzer

    Hallo allerseits!

    Ich mache gerade eine Recherche über Radiosenderreichweiten nach Zielgruppen und Radiovermarktung Europaweit, und hab bis jetzt nur Media-Analyse 2016 Radio I und II gefunden. In die Studie sind jedoch nur deutschsprachige Radiosender mit reingenommen, und mir geht es hauptsächlich um fremdsprachige Radiosender.

    Weiss hier vielleicht jemand, ob vergleichbare Mediaanalysen zu Sendern in der EU durchgeführt wurden und irgendwo zu finden sind? Studien zu einzelnen europäischen Ländern würde ich auch sehr nutzbar finden!

    Danke euch im Voraus!
     
  2. Lion_60

    Lion_60 Benutzer

  3. Radio-Loewe

    Radio-Loewe Benutzer

  4. studix

    studix Benutzer

  5. ram1966

    ram1966 Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 09. Oktober 2016
  6. Xer

    Xer Benutzer

  7. teeküche

    teeküche Benutzer

  8. Svetlana_Atorina

    Svetlana_Atorina Benutzer

    Danke euch allen vielmals, hat mir sehr geholfen! :)

    Gibt es vielleicht auch irgendwo Studien und Daten zu fremdsprachigen Sendern in Deutschland? Hab einige Sender direkt kontaktiert, aber bin mir nicht sicher, wie vertrauenswürdig ihre Daten sind, falls die von keiner offiziellen Studie belegt sind...
     
  9. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Interessant, wie sich Radio Vlna behauptet, denn den Sender gibt es noch nicht allzu lang. Die haben sich wohl ein paar Hörer von Radio Regina geholt. ;)
     
  10. Radio-Loewe

    Radio-Loewe Benutzer

    Scheint so, wobei man auch nicht ganz außer Acht lassen sollte, dass Vlna in Bratislava über die sendetechnisch extrem leistungstarke Frequenz 101,8 MHz mit 100 kW(!) verfügt, Regina in Bratislava hingegen nur mit 10 kW auf der 99,3 sendet.
    Für empfangsschwächere Indoor-Geräte sowie - vor allem - die zunehmende Zahl an Pendlern zwischen Bratislava und dem Raum Wien mag das durchaus auch mitentscheidend sein.
     
    T.FROST gefällt das.

Diese Seite empfehlen