1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Guten Morgen, Arno: Dein Newsanchor geht!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Niedersachse, 21. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Niedersachse

    Niedersachse Benutzer

    Alexander von Beyme - bisher News-Anchor bei Arno und die Morgencrew bei 104.6 RTL und gleichzeitig Nachrichtenchef des Senders - wird Berlin verlassen und ab Sommer bei N-Joy in Hamburg zu hören sein.
     
  2. r@dioworld

    r@dioworld Benutzer

    Überraschung!
    Wie kommt man denn auf die Idee, von soooo einer Morgencrew bei soooo einem Sender zum im Gegensatz dazu (fast schon) "popeligen" N-Joy zu wechseln?
     
  3. cybermikka

    cybermikka Benutzer

    endlich einer aus dem team, der gemerkt hat, dass "berlins witzigste morningshow" vielleicht doch nicht so das beste ist...
    nichts gegen arno und seinen status in der szene, aber die sendung (abgesehen von der "techn." seite) finde ich nicht wirklich gut. aber das ist ja auch geschmackssache... wie so vieles. ich stehe halt nicht auf moes lachen auf kommando und diese plumpen scherze... ganz zu schweigen von den ach so witzigen spaßtelefonen...
    zum glück wird z.b. in hessen nicht dieses format gnadenlos kopiert, sondern eine richtig gute morningshow gemacht (ich sach nur budig und scherer bei ffh)
     
  4. DerDoktor

    DerDoktor Benutzer

    Dann kommt Christoph Lemmer vielleicht wieder zurück.
     
  5. Tuner

    Tuner Benutzer

    Hoffentlich nicht Lemmer wieder.
    Dann lieber, wie dab Mittag oder das ganze Wochenende über, die Nachrichten direkt aus der F.A.Z.-Redaktion nebenan.

    Aber bei RTL ist es ja Gang und Gebe, Leuten, die immer wieder den Sender verlassen, immer wieder einen Job zu geben (siehe Nick Maloney... SCHLECHT!).
     
  6. Patrick Hacker

    Patrick Hacker Gesperrter Benutzer

    Höre ich da bei manch einem Frust oder gar Neid durch?

    Dass Moderatoren und Redakteure den Arbeitgeber wechseln ist doch kein Phänomen, dass nur bei 104.6 RTL auftritt, sondern in der gesamten Arbeitswelt normal ist.

    Die Gründe, warum Menschen ihre Arbeitgeber wechseln, sind so vielfältig. Und auch Alexander wird wohl seine Gründe haben.

    Und: Warum soll man Menschen, die bei 104.6 RTL einen guten Job gemacht haben und zwischenzeitlich andere Wege gegangen sind, nicht wieder einstellen? Ich sehe das jedenfalls nicht als Schwäche, sondern als Stärke an.
     
  7. Tuner

    Tuner Benutzer

    @ Patrick:

    Das "Ich-wechsle-den-Job"-Phänomen beschränkt sich sicherlich nicht auf 104.6 RTL, gewiss nicht.

    Zur Wiedereinstellung von Mitarbeitern:
    Man sollte sich wirklich genaustens überlegen, ob die Leute, die man wiedereinstellen will, tatsächlich einen guten Job gemacht haben / machen werden.
    Meiner persönlichen Meinung nach ist die entsprechende Entscheidung in Bezug auf Nick Maloney (da hier eine Wiedereinstellung zum dritten oder vierten Mal erfolgte und es sehr auffällig ist, wenn die Radiomelone wieder durch den Äther lacht) fehlgeschlagen - den Samstag Nachmittag kann man sich auf dieser Frequenz nicht mehr antun.
     
  8. Patrick Hacker

    Patrick Hacker Gesperrter Benutzer

    Ich glaube wir schießen gerade am Ziel dieser Diskusion vorbei. Außerdem gibt es bei JEDEM Sender Moderatoren deren Mod-Stil man mehr oder weniger mag. Insbesondere bei Personalities.

    @ Tuner
    Ich schätze Nick als Kollegen sehr und mag auch seine Sendungen. Du magst das natürlich anders sehen. Das soll auch Dein gutes Recht sein.

    Ich versuche hier auch nur sehr deutlich zum Ausdruck zu bringen, dass ein Wechsel zu einem anderen Sender oder die Rückkehr zu einem früheren Sender eine völlig normale Sache ist. Und vor allem eine Angelegenheit zwischen den Beteiligten - und eigentlich nur den Beteiligten.

    Und nachdem sich diese Diskussion unverständlicherweise auf 104.6 RTL reduziert, sei von meiner Seite abschließend mal angemerkt, dass ich Arno als einen Menschen kennengelernt habe, der mit Sicherheit weiß was er tut.
     
  9. Tuner

    Tuner Benutzer

    Gut, dann können wir ja das Forum hier schliessen!

    Jedes hier im Forum gepostete Thema dreht sich um Entscheidungen zwischen nur bestimmten Beteiligten und viele von den Dichtern hier im Forum sind an den von ihnen beschrieben Themen nicht direkt entscheidungsgegebend.
    Dieses Forum dient dem Meinungsaustausch - dachte ich eigentlich. Was hat es für einen Sinn, wie in diesem Fall, den Weggang von Alex von Beyme hier im Forum zu posten. Doch nur den Sinn, dass darauf Reaktionen und persönliche Meinungen geäußerst werden sollen / können. Sollte dies nicht der Fall sein, bedauere ich dies.

    Arno weis mit sehr großer Sicherheit was er tut, sonst würde der Sender nicht laufen, nur glaub ich, dass Nick nicht weis, was er tut! (PERSÖNLICHE MEINUNG und hiermit mach ich Gebrauch vom Recht, dies zu äußern!) Mir ist er zu crazy / nervig / zu "interessanter" Mod-Stil.

    Um auf Ausgangsthema zurückzukommen:
    Schade, dass Alex die noch im Wachstum befindliche Medienmetropolo Berlin verlässt. Aber er hat ja auch einige Stationen in Berlin hinter sich.
    Viel Glück bei den Fischköppen!
     
  10. Diddel69

    Diddel69 Benutzer

    @ Tuner
    Also wenn Du ehrlich bist, hört sich der letzte Beitrag schon wieder etwas anders an. Und ich muss Patrick Recht geben. Is meine Meinung. Ich kenne zwar die angesprochenen Kollegen nicht, aber konstruktiv war Deine Kritik beim besten Willen nicht.
     
  11. Tuner

    Tuner Benutzer

    Für konstruktive Kritik lass ich mich bezahlen!

    Anliegen meiner Postings hier war nur ein Bedauern des Wegganges von Herrn Beyme und der Ausdruck von Hoffnung auf neue Newssprecher, dies Verbunden mit der Befürchtung, dass frühere Mitarbeiter zum Sender zurückkehren, was ich, aufgrund der (Nicht-)Favorsierung einzelner Personen, bedauern würde.
    Gleichzeitig äußerste ich die Meinung, dass mir die von F.A.Z. für RTL produzierten News besser gefallen.
    Daher (jetzt mal gratis) der von Diddel69 geforderte konstruktive Vorschlag, die Nachrichten immer von dort produzieren zu lassen.
     
  12. marcway

    marcway Benutzer

    Ich finde es angenehm, dass AvB nun nicht mehr hier in Berlin die Nachrichten moderiert. Ich hatte immer den Eindruck, er schrieb die Texte extrem einfach und habe "Seriösität" vermisst. Die Zielgruppe von 104.6 RTL sind doch nicht nur 7-10jährige!
     
  13. nordnews

    nordnews Benutzer

    @ marcway:
    Guter Mann, AvB hat die Nachrichten so verfasst, wie der Sender das von ihm wollte (wenn das dann wie Zielgruppe 7-10 klingt, spricht das weniger gegen den News-Red., sondern vielmehr gegen den PD...), und offenbar war der Sender damit auch zufrieden - schließlich trennt sich AvB vom Sender und nicht umgedreht.
     
  14. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Kennt jemand Alexander persönlich?
    Dann sagt Ihm doch, dass er das nicht machen kann:
    ZU N-JOY GEHT MAN DOCH NICHT MEHR!!!!
    Nach alledem, was man darüber weiß.
    Er soll versuchen alles rückgängig zu machen oder, wenn er unbedingt nach HH will, woander hinzugehen.
     
  15. FREDDI

    FREDDI Benutzer

    @Zeuge

    was heisst das? Zu N-Joy geht man nicht mehr? Die schreiben doch beinahe als einzige noch Stellen aus. Was fuer Gruende sprechen gg. N-Joy? Betriebsklima, Arbeitsbedingungen? Klär mich und alle anderen mal bitte auf, damit nicht noch mehr Kollegen womöglich die Katze im Sack kaufen.
    Danke schon mal!
     
  16. Formatiert

    Formatiert Benutzer

    Wenn man sich mal so die News von N-Joy antut, sollte man sich als erstes fragen: für wen sind die eigentlich gemacht ? Für eine 14-19 Zielgruppe ?
    Hä ?
     
  17. jojo

    jojo Benutzer

    @freddi

    das du auf die "ausschreibepraxis" von n-joy noch reinfällst!? das machen die seit jahren so und sogar topleute fallen bei denen durchs casting. man hat den eindruck, dass die nicht so richtig suchen, sondern machens zur eigenen unterhaltung.

    ich finde den schritt von avb übrigens richtig, immerhin hat er dann schonmal den fuss in der ör tür und da iss ja für die karriere nochmehr drin, denn im nachrichtenbereich sind die ör anstalten immer noch attraktiver als die privaten!
     
  18. CHRplus

    CHRplus Benutzer

    Seit wann ist die Zielgruppe von N-Joy 14-19 ? Häää??
     
  19. Radioactive

    Radioactive Benutzer

    @ Zeuge!

    Ja, ich kenne Alexander persönlich. Und seine Entscheidung finde ich persönlich nicht so toll, kann sie aber beruflich voll verstehen. Der Junge braucht einfach mal einen journalistischen Tapetenwechsel. Weg von 104.6RTL hin zu einem öffentliche- rechtlichen Medium. Glückwunsch, dass es geklappt hat. Meine Segen hat er voll und ganz - und er wird es da oben garantiert packen, wenn man sieht - oder hört - was Alex drauf hat!
     
  20. Pömpel

    Pömpel Benutzer

    Und ob AvB was drauf hat! @marcway: Was heißt hier er macht Nachrichten für 7-10 jährige? Nur weil sie vielleicht etwas "kommunikativer" geschrieben sind? Wer AvB kennt, der weiß, daß er jeden Schreibstil drauf hat und dahinter auch ein Kopf steht, der sich dabei etwas gedacht hat. Aber es ist halt so: Je weniger klassisch die Nachrichten sind, desto weniger werden sie anerkannt.

    Gratulation an Alex von Beyme! Schlimmer als bei Arno kanns ja kaum mehr werden. Was ist schon ein Programmdirektor wert, der ein offensichtliches Kommunikationsproblem hat. Wenn die Stimmung zwischen ihm und seinen Leuten immer noch so ruhig ist wie vor einigen Monaten, dann kann man AvB nur gratulieren. Der Sender könnte sicherlich erfolgreicher sein, wenn auch das Verhältnis zwischen Programmdirektor, Moderatoren und Praktikanten besser wäre, bzw. überhaupt existieren würde.
     
  21. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Ich verstehe schon, was marcway meint, mit Nachrichten für „7-10jährige“ und ich denke mal, dass jeder hier weiß, was gemeint ist.
    Bei besagter Zielgruppe würde ich allerdings noch nicht einmal von „Nachrichten“ reden. Soviel zur News-Kompetenz!
     
  22. wurstsalat

    wurstsalat Benutzer

    Ich halte Alex von Beyme für fähig und bin mir sicher, dass er mit dem Weg nach Hamburg für sich die richtige Entscheidung getroffen hat. Bin gespannt auf seine News bei N-Joy und drücke die Daumen! :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen