1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GVL-Vervielfältigungsgebühr

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von ZeroEnna, 27. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    Hi liebe Freunde,

    wir stehen vor der Schweren Entscheidung, das geplante Webradio aufzugeben oder doch irgendwie weiterzumachen.

    Kurze Situationsbeschreibung

    Wir (Zwei Mods plus eine Redakteurin) Wollen ein Webradio mit dem Themenschwerpunkt Asien (Japan) machen.
    Nun haben wir für unsere Kostenberechnung bisher folgende Informationen:

    GEMA: 360€ pa
    GVL: 250€ pa zzgl. 7%USt
    Server 108€ pa

    Aber jetzut lesen wir etwas von Vervielfältigungsgebühren. Heißt das, wir müssen für unsere Datenbank (3500 Titel Zur Zeit) 0,125€ -> 438,50€ pro jahr zusätzlich bezahlen? Auch bei 4 Wochenstunden OHNE zusätzlichen Musikbot (Also wenn kein Mod von uns beiden On air, dann Sender tot). Oder gilt diese Vergütung nur pro tatsächlich gespieltem Lied?

    Würde gerne mal Euer Wissen erfragen Bzgl (Zusammengefasst) folgender Punkte.


    1. Muss GVL gezahlt werden obwohl die Alben in Deutschland nie erschienen sind (Beispiel: X-Japan hat nie ein Album in Deutschland veröffentlicht)?

    2. Muss eine Vervielfältigungsgebühr per anno für ALLE Titel auf der Festplatte gezahlt werden?

    3. Gilt diese Gebühr für alle Titel, die effektv gespielt wurden, oder auch für alle 3480 möglichen Titel die ich hätte in der Sendung spielen können?

    4. Gilt diese Gebühr nur für Bots oder auch für Livesendungen?


    Wäre nett wenn ihr mir helfen würdet.

    Liebe Grüße

    ZeroEnna
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    Hallo ZeroEnna,

    ich denke mal, dass die konkreten Fragen bei der GVL direkt am besten aufgehoben sind (schriftlich ist der Beweiskraft wegen stets zu empfehlen).
    Es wäre sicher nicht in deinem Sinne, wenn wir hier spekulieren und die GVL-Rechnung dann doch etwas anderes sagt.

    Des weiteren möchte ich anmerken, dass das Radiokonzept nicht gerade auf soliden Füßen zu stehen scheint, wenn der Gegenwert von zwei CDs im Monat (knapp 37 Euro) die Kosten für den Betrieb des Senders zu hoch erscheinen lassen.

    Dessen ungeachtet: Viel Erfolg.
    Gruß, Uli ;)
     
  3. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    Du glaubst gar nicht wie viel CDs kosten, die du dir aus Japan importieren musst ;)

    Nichts destotrotz möchte ich gerne (ungeachtet des Briefes an die GVL), mal Erfahrungen hören. Wie die Rechnung im Endeffekt aussieht sagt mir dann ja die GEMA. Aber ich möchte mal hören wie das bei euch so ist, die jetzt auch bei der GVL gemeldet sind!
     
  4. rockfun24

    rockfun24 Gesperrter Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    1. Muss GVL gezahlt werden obwohl die Alben in Deutschland nie erschienen sind (Beispiel: X-Japan hat nie ein Album in Deutschland veröffentlicht)?

    Zu 1.: Die GVL muss nur für in Deutschland erhältliche Musiktitel bezahlt werden. Dies bedeutet nicht das du die Songs gratis spielen darfst. Hier hat die GVL mit folgenden Ländern ein Gegenseitigkeitsvertrag abgeschlossen: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Japan, Kroatien, Litauen, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien. Sollten also die gespielten Songs in den besagten Ländern vertrieben werden, so ist pro Land eine Multiterriallizenzfällig, die kann einiges jedoch kosten.

    2. Muss eine Vervielfältigungsgebühr per anno für ALLE Titel auf der Festplatte gezahlt werden?

    Rein rechtlich gesehen musst du auf jeden Fall die Songs bezahlen, die du auch spielen möchtest. Was du letzt endlich bei der GVL angibst ist deine Sache.

    3. Gilt diese Gebühr für alle Titel, die effektv gespielt wurden, oder auch für alle 3480 möglichen Titel die ich hätte in der Sendung spielen können?

    Nur für die geplant sind das diese effektiv gesendet werden.

    4. Gilt diese Gebühr nur für Bots oder auch für Livesendungen?

    Für beides....
     
  5. DS

    DS Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    Vielleicht hilft dieser Tipp dem Fragensteller auch nicht weiter, aber: Warum nicht ein bereits vorhandenes gutes, hörerstarkes Webradio suchen und dort eine regelmäßige Sendung veranstalten?

    Auch von mir viel Erfolg an dieser Stelle.
     
  6. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    Gibt kein Radiosender in dieser sparte. Und wenn, dann sind die Sender nicht an neuen Konzepten interessiert und für die alten konzepte voll besetzt

    Habe das Projekt bereits aufgegeben wären mehr als 2000€ pro jah rund das kann ich mir als Azubi nicht leisten.

    Grüße

    ZeroEnna
     
  7. rockfun24

    rockfun24 Gesperrter Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    wenn du einen J-Pop-Sender aufmachen wolltest. http://www.u-radio.de dort laufen hauptsächlich Animelieder aber auch normaler J-Pop und J-Rock ;)
    Ist auch öfters mal mit deutscher Moderation xD... vielleicht hilft das weiter...
     
  8. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    AW: GVL-Vervielfältigungsgebühr

    UR Radio sit bekannt, leider kein Interesse an neuen Konzepten und keine Sendplätze mehr wo wir nicht arbeiten müssten.-
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen