1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haben Fritz!Box / Fritz!Card einen Zusammenhang mit Fritz?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MungoHH, 24. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    Liebes Forum, mal eine Frage an euch:

    Ich glaube, mich erinnern zu könnnen, dass Fritz (der Sender) in den 90er Jahren die Fritz-ISDN-Karte der Firma AVM per Merchandise unterstütze, um das damals junge Medium Internet den jungen Hörern schmackhaft zu machen. Schließlich sitzt die Herstellerfirma der Karten, AVM, auch in Berlin.

    Stimmt das oder sind die gleichen Namen für den Hörfunksender und die Kommunikationstechnik reiner Zufall und ich habe das geträumt?

    Sollte es einen Zusammenhang geben, dann existiert dieser nicht mehr, denn heute redet niemand darüber, so auch nicht der AVM-Chef in einem Interview von 2006. Gab es da vielleicht einen Rechtsstreit um die Namensrechte und wie gestaltete der sich?

    Vielleicht weiß es ja jemand ...
     
  2. afn be kenner

    afn be kenner Benutzer

    1. Ja. Denk mal nach warum rbb fritz fritz heisst. Rbb in langschrift gibt dir eine gedankenhilfe.....hu kniffelig ;)

    2. Wenn dann...isses aber nicht

    3. Ja
     
  3. radiobino

    radiobino Benutzer

    Laut Wikipedia leitet sich der Name "Fritz" vom preußischen König Friedrich II ab, der auch als der "Alte Fritz" bekannt ist.

    http://www.poco.de/detailansicht/shoparticle/polsterecke/shop/catalog/product/view/24/0/

    Und da ja sowohl der Radiosender als auch der Hersteller der Fritzbox in Berlin bzw. Potsdam sitzen wird man halt für die Jeweiligen Produkte einen markanten und witzigen Namen gesucht haben.

    Und da hat man wohl an den "alten Fritz" gedacht.
     
  4. Der ist doch bei Bayern 3 und nicht beim RBB (man nennt ihn da das Urgestein)... :wow:

    Letzteres. So innovativ sind deutsche Radiosender nun auch nicht, dass man nach ihnen schon weltweit verkaufte Produkte der Kommunikationstechnik benennt...
    Und mit dem alten Preußenkönig hat es auch nichts zu tun, sondern die Entstehung des Namens ist sehr viel profaner:

    Quelle: http://www.netzwelt.de/news/73826-cebit-dann-teil-gleich-apos-fritz-apos-nennen-avm-interview.html
     
  5. 0815xxl

    0815xxl Benutzer

    Die Frage die sich nun stellt, was war eher da, der Radiosender Fritz oder die Fritz-ISDN-Karte ? ;o)
    Die Jugendwelle Fritz ging am 01.03.1993 auf Sendung. ;)
     
  6. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  7. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    Die ersten "FRITZ!"-Produkte von AVM gabs ab 1995. ;)

    Ups... Radiokult war schneller ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen