1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hätte ein "Good News Radio" im deutschen Markt eine Chance?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Gegenstromanlage, 27. Juli 2016.

  1. Gegenstromanlage

    Gegenstromanlage Benutzer

    "Wie viel Horror verträgt der Hörer" titelte Onkel Otto gestern. Meine Idee: Was haltet ihr denn als Gegenstrom (lol) mal von einem Good News Radio? Ein Radio, das nur gute News bringt - Meldungen z.B. über wirtschaftliche Erfolge und gute Taten? Und nur positiv stimmende Musik? Eine Oase für alle, die genug von diesem AfD-Terror-Amok-Mist haben und jederzeit zur Alternative flüchten können, wenn sie die Schnauze voll haben. Wäre das nicht mal eine Idee? Denn an jedem Tag gibt es auch zahlreiche positive Meldungen. Sie gehen halt im Moment nur unter. Wäre doch auch mal eine Idee für eine Sonderaktion - ein Tag nur mit positiven News.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
  2. radneuerfinder

    radneuerfinder Benutzer

    Wenn der Nachbar von der Leiter gefallen ist, dann wird das weitererzählt, weil es Neuigkeitswert hat. Wenn die Hecke so toll wie immer geschnitten ist, dann ist das nicht der Rede wert, da nix Neues -> Langweilig.
     
    Heinzgen gefällt das.
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Neulich bei der Gegenstromanlage...

    [​IMG]

    :p:D
     
    Heinzgen, Funker, K 6 und 5 anderen gefällt das.
  4. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    Gegenvorschlag: Die Eilmeldungen in den bereits bestehenden Sendern auf ein erträgliches Maß reduzieren und negative Musik ruhig durch positivere ersetzen (außer bei entsprechenden Sondersendungen und Situationen). Warum das deutsche Radio so erpicht ist, Musik zu spielen, bei der man sich aus dem fünften Stock stürzen möchte, ist mir immer schon ein Rätsel gewesen...
     
    alqaszar gefällt das.
  5. Radiofan aus NRW

    Radiofan aus NRW Benutzer

    Good News + meine Lieblingshits = Radio Valerie. Also schnell die Namensrechte sichern!:)
     
    Heinzgen gefällt das.
  6. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    Fröhliche Musik ist bei der deutschen Musikgeschmacks-Polizei grundsätzlich verpönt. Gute Musik hat nachdenklich oder melancholisch zu sein. Gute-Laune-Nachrichten passen am ehesten in ein Schlagerformat. Schlagerformate haben es aber auf dem Werbemarkt schwer, Ricochet würde sagen wegen der Berater- und Printmedienwerbemafia oder so.
     
    Mannis Fan, Heinzgen, exhörer und 2 anderen gefällt das.
  7. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Da die deutsche Sprache leider keinerlei Begriffe für "good" und "news" bereithält, wäre es tatsächlich zwingend erforderlich und völlig unumgänglich, ein Good news radio auch wirklich Good news radio zu nennen.
     
    Kuli gefällt das.
  8. Skywise

    Skywise Benutzer

    Nun ja - positiv für wen?
    Erfahrungsgemäß sind gute Nachrichten für A oft genug gleichbedeutend mit schlechten Nachrichten für B ...

    Gruß
    Skywise
     
  9. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    noch mehr gute Meldungen aus Bayern? Nein, danke.
     
  10. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ein "RosaroteHariboWelt und wir haben uns ja alle sooo lieb Radio"? Nein, danke! Da reicht mir das, was ich täglich per WhatsApp oder Twitter von Farcebook oder durch irgendwelche Hobbywebradingensens™ zugespielt bekomme.
     
  11. black2white

    black2white Benutzer

    So einen Radiosender gibt es schon, kommt aus Russland und heißt Radio Chiplduk !
     
  12. Skywise

    Skywise Benutzer

    Gibt's nicht in den USA solche Sender, bei denen die ganze Zeit christlicher Lobgesang und gepflegtes Predigen über den Äther gehen? Diese Art Programm, bei dem man schon gar keine Drogen mehr braucht, um irgendwann mit der Familie in trauter Einheit mit sämtlichen inneren Schweinehunden der Region in bunten Weltverbessererklamotten in der Bauwagenküche zu stehen oder mit wehenden Armen bunte Blumen werfend und "Gottes Liebe ist so wunderbar" anstimmend durch den Vorgarten zu tanzen?

    Gruß
    Skywise
     
  13. rockon

    rockon Benutzer

    Die Dudelsender arbeiten daran.
     
  14. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ach, Du meinst so in der Art?
     
    radiobino gefällt das.
  15. ricochet

    ricochet Benutzer

    Ein ratgeberorientiertes Format mit Servicethememen von Kochen und Genießen über Gesundheit, Mode, Shopping, Kosmetik, Erziehung, Hobby und Heimwerken, Geld und Vorsorge, Freizeitgestaltung, "Wellness", Reisen und gesellschaftliche Trends bis hin zur praktischen Lebenshilfe und Astrologie, einschließlich Call-In - ja, bestimmt.

    Aber "Good News" unter Ausklammerung von "Bad News" funktionieren nie und nimmer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
  16. rockon

    rockon Benutzer

    Auf fast allen Wellen ist doch schon gute Laune und Sonnenschein Pflicht.
    Die Welt ist wie sie ist. Und da kommt eben auch mal Blues vor.
    Für mich ist ständiges Bacardi Feeling und Happy - Gesäusel ein Grund,
    um vom fünften...,nein das ganz sicher nicht. Aber vielleicht die die Dudelkiste aus
    dem Fenster zu schmeissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
    Jessie, radiobino und Tweety gefällt das.
  17. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Und ich dachte schon, es ginge hier im religiösen Kram. Vom Namen her würde es super passen.
     
  18. K 6

    K 6 Benutzer

    Sendeveranstaltungen, die dem zumindest nahekommen, gibbet auch hierzulande. https://www.erf.de/radio/20 scheint nur den Claim mit den guten Nachrichten aufgegeben zu haben?

     
  19. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich denke auch ein Radio wo nur Eitel Sonneschen ist, würde mich auf Dauer doch verven. Also quasi wie eine lustige Morgenshow nur eben 24/7?

    NEIN DANKE !!!
     
    Heinzgen gefällt das.
  20. radiobino

    radiobino Benutzer

    Stelle mir gerade 24 Stunden Leikermoser auf Aby vor. Also 24 Stunden geschleime. :eek:
     
    Tweety gefällt das.
  21. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @Tweety:
    Schon schlimm genug, dass man zumindest ständig daran erinnert wird was morgens lustiges passierte, und was am nächsten Tag lustiges passieren wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2016
    Tweety gefällt das.
  22. Jessie

    Jessie Benutzer

    Also wenn sich bad news (are good news) seit Jahrzehnten gut verkauften, wäre der Schritt, good news (are bad news) ein kommerziell gewagtes Unternehmen. Dass Nachrichtenmagazine ein weltpolitisch vielleicht aktuelles und kritisches Abbild wiedergeben ist allgemein akzeptiert, hat aber nach eigener Erfahrung im Idealfall nicht immer viel mit dem privaten Allgemeinempfinden zu tun.

    Will ich positive Nachrichten aufnehmen, rufe ich Freunde an, lese aufmerksam Zeitung oder gezielt (Auto-) Biografien oder gehe einfach mit offenen Ohren und Augen durch die Welt. Denn genau die ist im Kleinen besser als man denkt. Man muss nur Redakteure oder Autoren finden, die davon berichten, erzählen und glaubhaft abbilden. Ein oberflächlich gestalteter, jedermann positiv anfixender Gute-Laune-Sender mit den best news of the day empfände ich dagegen aber, um beim Print-Beispiel zu bleiben, als einen täglich fahrplanmäßig neu aufgelegten Groschenroman mit happy end für alle, die Realitäten ausblenden wollen.

    Mir genügt es vollkommen, und ich weiß das wirklich zu schätzen, wenn in täglichen Radiomeldungen ein kleines, aber feines "Leckerli" eingestreut wird, dass es positive Charaktere gibt (und wenn's "nur" der aufmerksame Nachbar ist), an denen wir uns alle ein Beispiel nehmen können.

    Nein, ein steril gestricktes Good News Radio wäre für mich ein Kasperleradio - vielleicht seicht unterhaltsam, aber einseitig und daher unglaubwürdig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2016
    rockon gefällt das.

Diese Seite empfehlen