1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat die GEMA schon Webradios abgemahnt?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von musicfreak, 08. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. musicfreak

    musicfreak Benutzer

    Hallo,


    ich bin völlig neu hier und habe auch gleich mal eine Frage.
    Auch ich trage mich mit dem Gedanken ein kleines webradio zu gründen. Dieses aber nur Just4Fun. Nun halte ich die Gema Gebühren etwas zu teuer für so ne kleine Sache. Deswegen will ich mal anfragen?
    Gibts es bekannte Fälle, dass die Gema nicht gemeldete Webradios abgemahnt bzw. bestraft hat? Wenn ja wie hoch waren die Strafsummen.

    Würde mich echt sehr interessieren....

    Gruß musicfreak
     
  2. Wasserkocher

    Wasserkocher Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    musicfreak...
    Ersteinmal, sollte die GEMA Generell gezahlt werden, EGAL ob schon jemand Abgemahnt wurde oder nicht. Außerdem gehört zu einer Webradio geschichte noch die GVL.
    Mein lieber, versuch einfach mal ne Zeit ohne die beiden zu Senden, und was glaubst du wie schnell du bis an dein Lebensende Geld zahlen musst.
    www.GEMA.de
    www.GVL.de

    Anmelden und Senden!
    Am Ende saugt der noch die Musik illegal :(

    Wasserkocher
     
  3. Snoib

    Snoib Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Da kann ich dir einige sagen, die schon kräftig gezahlt haben. Und um ein vielfaches mehr, als die eigentlichen GEMA/GVL gebühren.

    Einige davon sind Radios, die persönlich von mir angezeigt wurden.
    Wer Radio macht, soll auch die zugehörigen Gebühren zahlen, sonst wären wir anderen Webradiobetreiber doch bescheuert, wenn wir dafür mir Kohle rüberkommen.

    Ich find allein schon die Frage unverschämt, immerhin kündigst du hier eine Straftat an und erwartest noch Unterstützung von uns, zumindest aber Absolution. Leute wie du tragen dazu bei, das die Gebühren für unsereins immer steigen.
     
  4. musicfreak

    musicfreak Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    na super deswegen frage ich ja :mad:

    Ich möchte keine Unterstützung.
    Aber das man gleich nach einer harmlosen Frage angemacht wird konnte ich ja nicht ahnen.
    Toll wie gleich mit einem hier herumgesprungen wird.
    Ich wollte eben nur mal wissen, ob man nur so zum Antesten die Gema gebühren evtl. sparen kann. Das man nun dies nicht darf weiß ich ja nun! Okay danke ich werde gleich wegen einer Frage zum Verbrecher abgestempelt super sache :eek:
     
  5. InetRadioFan

    InetRadioFan Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    *gähn*

    Kannst du im Supermarkt denn ein Bier zum antesten aus dem Regal nehmen?

    *weitergähn*

    Wie alt seid ihr eigentlich?
     
  6. musicfreak

    musicfreak Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Ja aber einen Tipp wie kleine Radios Gema und GVL Gebühren sparen könnten...das hätte ja schon mal drin sein können oder?

    z.B. der Beitritt bei radioring.de (habe ich gerade gefunden)

    Aber hier bekommt man ja solche super Infos.....ich danke auch

    und nun schlaf wieder weiter ;)
     
  7. Grossmeister.B

    Grossmeister.B Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    also ich sage es mal so, es gibt gerade im ach so tollen qnet genug radios, welche keine Gema zahlen. Dies sind meist so richtig kleine Radios, aber auch große Radios haben zeitweise geschwindelt und bin auch selber zeuge geworden wie jemand den ich kannte, ein gutes Sümmchen über der 10.000er Marke abdrücken durfte. Ich denke mal dir wird keiner so schnell die Eier lang ziehen, wenn du mal ne Woche das radio und die Technik testest.
    Aber ein priatensender kann schnell ins Visier der Gema oder GVL kommen, gerade wenn dich jemand anzeigen könnte (sieh oben).
     
  8. Wasserkocher

    Wasserkocher Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Straftäter - Wie soll denn anders mit denen Umgesprungen werden?
    Ein gutes und legales Radio braucht nunmal die GEMA & GVL.


    Wasserkocher
     
  9. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Hallo freak,

    nu muss ich mich hier auch mal einklinken...

    daß Du hier nicht auf das von Dir gefundene Angebot aufmerksam gemacht wirst, liegt zum einen daran, daß es hier noch nicht allzu bekannt ist und hier auch keine Werbung gemacht werden soll - das verbietet alleine schon der Respekt untereinander, daß man sich nicht gegenseitig die Community abwirbt.

    Zu Deiner Frage - ja es wird abgemahnt und gerade die GEMA ist da ziemlich hinterher, wie ich auch persönlich von Hr.Dr.Pappi (Abteilungsleiter Rundfunk/Neue Medien) erfahren habe.

    Und auch das sollte klar sein : Man muß lizenziert sein, bevor man auch nur testweise einen Ton abspielt.

    Soo nu sind die Tarife in der Tat gerade wenn man noch nicht weiß, ob so ein Projekt Erfolg haben wird, man vielleicht "klein" anfängt und nur stundenweise sendet, noch keinen festen Hörerstamm hat etc. ziemlich happig - auch das verständlich.

    Bislang gab es keine Möglichkeit, heir etwas zu ändern, nun haben wir dieses endlich geschafft.

    [attention : ironic mode on!]
    Daß es natürlich bei den "Profis" hier nicht so gut ankommt ist klar - diese haben eine Menge Anspruch, investieren eine Menge Geld und dann kommt da so ein kleiner Fitzelsender mit ner billigen Soundkarte und nem Headset daher und darf sich "Internetradio" schimpfen ;)
    [ironic mode off]

    Was ich aber schlichtweg unter aller Würde finde, ist das Verhalten eines Users namens "snoib" hier :
    zum einen andere Kollegen anzeigen, die nicht lizenziert senden... Sauber, Herr Möchtegernpolizist. Wir brauchen unbedingt mehr solche Netcops... ab 1000 gemeldeten Sendern bekommste sicherlich nen Orden und ne ordentliche Provision.

    So bevor Du mir hier jetzt an die Gurgel springst - nein ich finde es auch nicht in Ordnung, sich nicht an Gesetz und Ordnung zu halten!

    Nur, bevor ich mich hier zum Denunzianten degradiere und anderen ans Bein pisse, geh ich doch lieber mal einen anderen Weg (aber man hat sich auf diese Weise ja auch lästige Konkurrenz vom Hals geschafft, ich versteh die Motivation durchaus) und argumentiere anders - wären die tariflichen Regelungen so änderbar, daß auch ein solcher kleiner Sender das ohne Mühe tragen kann, dann bräuchte man sich schon wieder ein paar Gedanken weniger um das Schwarzsenden zu machen...
    Nur setzt das natürlich wieder eines Voraus - ein Miteinander, indem man nämlich als Gemeinschaft die Stärke nutzt, um eine für alle oder zumindestens für viele tragbare Lösung zu finden. So wurde es z.B. bei genannter Community gehanndhabt und hat zu einem ersten Erfolg geführt.

    Klar ein paar "Idioten" wird es immer geben, die rein aus "Coolness" oder "Prinzip" sich nicht anmelden würden... aber das kann man auch nicht mit Abmahnwellen etc. in den Griff bekommen...

    Nur ich finde den Ansatz von snoib so richtig typisch "Piefke"... erst mal anschwärzen aber anständig.... das ist dann halt auch der Unterschied zwischen dieser Community und anderen - das einzige was nämlich Sinn macht, ist nicht ein Gegeneinander, sondern ein Miteinander. Und wenn man miteinander kommuniziert (und das ist doch wohl ein Hauptlebenssinn des Netzes...) dann kann man mit Sicherheit auch erreichen, daß sehr wohl ein Bewußtsein für die Rechtslage geschaffen wird, das nicht mit einem negativen, sondern einem positiven Erlebnis verbunden ist.

    So rennen mir die Leute geradezu die Bude ein und *wollen* sich ja unbedingt lizenzieren...

    Mal kurz zur Erklärung, um was es sich dabei handelt :
    Es gibt demnächst einen Rahmenvertrag für den Radioring, nach diesem wird es uns gestattet, die Lizenzkosten auch anteilig zu berechnen und einzuziehen und den Gesamtbetrag an die GEMA (evtl. auch GVL, da läuft im Moment noch ein anderes Modell) zu überweisen.
    Das heisst, daß alle Sender, die z.B. nur stundenweise auf Sendung sind (also kein 24/7 Vollprogramm fahren) und momentan aufgrund der Untergrenze des GEMA-Tarifes 25 € monatlich netto berechnet bekommen, zukünftig nur den tatsächlichenn Anteil bezogen auf die Sendezeit und den Musikanteil der Sendungen zu entrichten haben.

    Da die Verwaltung zum großen Teil beim Verband liegt, spart sich die GEMA ne Menge Arbeit und Papierkram. Da in der "Summe" aller Teilnehmer auf jeden Fall mehr als 25€ zusammenkommen, entfällt die "Untergrenze". Weitere Verhandlungen werden angestrebt, um auch einen globalen Rabatt, wie andere Verbände diesen bekommen, zu erzielen, damit auch 24/7er davon profitieren können und allgemein eine bessere Lizenzierungsmoral zu erzielen ist...

    So - ich hoffe, damit mal einiges klargestellt zu haben und mir auch mal meinen Unmut über bestimmte Verhaltensweisen von der Leber geschrieben zu haben :)

    Ich hab wirklich nichts dagegen, wenn man sich für Recht und Ordnung engagiert... nur muß deswegen noch nicht jeder mit ner Knarre rumrennen... (im übertragenen Sinne)

    So und nu auf mich mit Gebrüll *harhar*

    Gruß,
    Croydon
     
  10. Odin

    Odin Gesperrter Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Ähm musicfreak du bist grad ein paar Tage angemeldet, wahrscheinlich ist das auch noch dein erster Thread und bist dann auch noch beleidigt wenn mir dir klipp und klar sagt was man von deiner Aussage hält.
    Und solche dummen Sprüche wie: "und nun schlaf wieder weiter" kannst du dir in zukunft echt sparen. Entweder bist du son dummes kleines Script-Kiddie - dann lern erstmal Anstand, solltest du ein Erwachsener sein tust du mir echt leid (schon mal ne Sammlung startet für ne Tüte Benimmsuppe).

    Lesen im Forum macht immer mehr Spass :(
     
  11. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Hmmm Odin, es gibt da ein ganz altes Sprichwort für sowas....

    wie man in den Wald hineinruft...

    er hat ja nu nicht ganz unrecht und ist ja auch nicht der erste, der sich über den teilweisen rauhen Umgangston gegenüber "Newbies" mokiert ;)

    Gruß,
    Croydon
     
  12. musicfreak

    musicfreak Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Hallo croydon_de,


    toller Beitrag ... hast alles auf dem Punkt gebracht.
    Jetzt weiß ich auch wie ich mich verhalten muss, wenn ich so einen kleinen Radiosender gründen möchte.
    Sollte ich hier irgendwelche Leute beleidigt haben, so Bitte ich dies zu entschuldigen. ;)
     
  13. Much

    Much Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Kopf hoch Freak!
    In diesem Forumsbereich sind sie immer so gehässig und kindisch.
    Einer hat mal geschrieben:"...der Forumskindergarten.."!

    Viele Grüße

    Much
     
  14. DjBenny

    DjBenny Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Und wenn die gema dich erst mal hat, klingelt die Ifpi auch bald. Und knade dir Gott, wenn nicht alle deiner CDs orginal sind!
     
  15. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Jo und dann wäre dann noch die Steuerfahndung und das Gewerbe-/Ordnungsamt für jeden Banner auf der Website... nicht zu vergessen die Landesmedienanstalten....

    Man könnte ja Paranoia bekommen...

    Gruß,
    Croydon
     
  16. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Schön, wie hier auf engagierte Radio-Neulinge eingehackt wird und andernorts über die Verstumpfung und das Desinteresse junger Radiohörer herumgenörgelt wird. Ganz große Klasse...

    @musicfreak: So lange du dein Testradiolein nicht groß in der Weltgeschichte herumposaunst (mußt dich z.B. nicht grad in der ShoutCast-Liste eintragen lassen) sondern nur für dich und ein, zwei Kollegen vor dich hinsendest, wird sich mit einiger Sicherheit auch kein GEMA-Mensch deiner annehmen. Netter kleiner Absatz zu diesem Thema findet sich auch hier: http://www.mpex.net/info/radio.html#4
     
  17. musicfreak

    musicfreak Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    naja hier wird einem von machen Leuten ja mehr Angst gemacht vor der ganzen Sache :mad:


    Auf alle Fälle habe ich gestern mit nem ganz netten Herrn vom radioring telefonisch gesprochen. Der hat mich über alle möglichen Sachen(u.a.Stream-Sharing) aufgeklärt.
    Alle Maßnahmen sind getroffen worden und es steht einem legalen Onlineradiobetrieb nichts mehr im Wege.

    Was kopierte CD`s angeht....also da sollten sich einige keine Sorgen um mich machen. Ich habe jede Menge Schallplattenraritäten aus den 80`s und hmmm naja und bei den guten alten Vinylplatten dürfte es sich nun schon um Orginale zu handeln!
     
  18. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Sehr schön. Wünsche viel Glück und Erfolg. :)
     
  19. Radiodays

    Radiodays Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Gib alles Musicfreak - den Mutigen gehört die Welt.

    *Musicfreak die Daumen drück*
     
  20. strongyboy

    strongyboy Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    Daumen hoch, die richtige Entscheidung
     
  21. Konni

    Konni Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    hab mal gehört, dass:
    wenn der steam erst nach einer anmeldung (freischaltung über email etc) zu hören ist, so spart der betreiber des radios gvl+gema und die ganze sache ist legal!
    ist das noch aktuell?
     
  22. flobby

    flobby Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    wäre ganz nett :), aber ich glaube es leider nicht, bei uns is das ja alles immer total stressig...
    Es geht nichts mehr ohne papierkrieg und ohne das nötige kleingeld auch nicht mehr bisschen arm.
    Aber wenn das so wäre... würde ich umsetzten, die leute müssen sich halt einfach auf page anmelden, oder versteht man was anderes unter dieser "anmeldung"?

    Also wie gesagt wenn das wer weiss wäre dass net, wenn er/sie es hier postet

    danke

    flo
     
  23. Vitamin C

    Vitamin C Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    @flobby: Sag' mal, woher kommst Du? Ich kann Deine Sätze überhaupt nicht verstehen... Was meinst Du eigentlich?
     
  24. flobby

    flobby Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    hehe
    ich komm aus münchen tut aber nix zur sache.

    Ich fasse nochmal zusammen:
    Mich würde das auch Interessieren (post von Konni) und habe gefragt in wie fern man sich das mit anmelden vorstellt.

    Hoffe klappts besser mir bayern müssten uns ja eigentlich verstehen ;)

    //edit
    -----------
    hab grad gemerkt ich hab paar satzzeichen beim "unverständlichen post" vergessen so dass manches bissl sinnlos rüberkommt :) sorry
    -----------
    flo
     
  25. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Hat die Gema schon Webradios abgemahnt?

    @flobby: Nichts gegen dich, aber mehr Satzzeichen schaffen manchmal ungeahnte Übersichtlichkeit. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen