1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von c.rothe, 19. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    Hallo Liebe Radioforengemeinde,

    heute Abend ist leider mein altehrwürdiges Pult über den Jordan gegangen und sehr wahrscheinlich wird eine Reparatur nicht lohnen.

    Da in meinem Studio wöchentlich Radiosendungen produziert werden, brauche ich nun recht kurzfristig Ersatz (kann auf ein Ersatzstudio zugreifen, das ist aber wegen langer Anfahrt eher aufwändig und geht mal für 2-3 Wochen).

    Hat jemand aktuell eines der folgenden konkreten Pulte

    - Airmate
    - Behringer Eurorack MX 2804
    - Behringer DDX 3216


    oder ein Pult mit folgenden Characteristika abzugeben:

    - min. 3x Mic In, idealerweise mit 48V Phantomspeisung, gut wären Inserts dafür, EQ
    - min. 3x, besser 5x Stereo Line In, idealerweise in 6,3mm Klinke oder Cinch
    - 1x Cleanfeed oder Mono-Aux für Telefon (n-1)
    - 1x Stereo-Aux für Effektgerät (notfalls verzichtbar, da selten genutzt)
    - gut wäre ferner ein eigener Monitorausgang für die Boxen, dann auch mit abhörbarem Rückkanal (2Track o.ä.)
    - Faderstart oder Midi, notfalls auch Buttonstart


    Danke für jeden sachdienlichen Hinweis und jedes Angebot, im Zweifel auch "aus der Bucht".

    Ach ja, sollte jemand aus dem Raum Hamburg Lust haben gegen kleines Geld ein MX2804 Instandzusetzen oder zumindest mal reinzugucken, wäre das auch eine Alternative. Ich bringe den Patienten hin und hole ihn auch wieder ab.
    Kurze Fehlerbeschreibung: Nach Anschluss des Input A an einen spannungsführenden Cinchanschluss :wall: stinkt und blinkt und knackt es nur noch... sieht nach irgendwas Angeschmolzenem aus, das einen Kurzschluss verursacht - oder ein defektes Bauteil.

    Grüsse,

    Christoph (gerade frustriert wegen dem gestorbenen Pult)
     
  2. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    AUHA! Das hört sich ja echt böse an... so ein gehimmeltes Pult tut weh.. ja...
    Ich empfehle da ein ganz kleines "Deubner" ;) http://www.yellowtec.de/Intellimix-page-110.html
     
  3. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Ja, das tut wirklich weh!

    Hast Du den für das Pult ein günstiges Angebot oder besser 2 (für meine Anzahl Kanäle komme ich mit einem ja nicht aus). Der Neupreis von fast 3000 Euro pro Stück kommt für mein Hobbyprojekt leider nicht in Frage...

    Gruss,

    Christoph
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Wie groß ist dein Hobbyprojekt denn und mit welchem Budget hast du kalkuliert?
    Wie teuer war das Behringer und wie viel mehr darfs denn jetzt sein?

    Gruß, Uli
     
  5. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hi,

    unser Projekt besteht aus drei Personen und wir liefern wöchentlich eine Syndikation an Bürger- und Webradios.

    Finanziell ist das Ganze reines Hobby, d.h. das Geld kommt aus meinem privaten Budget. Das Behringer habe ich gebraucht für knapp 300 Euro 'geschossen' und es hat lange Zeit gute Dienste geleistet.
    Aktuell würde ich bis max. 500 gehen, wenn es ein 'richtiger' Broadcastmixer ist, auch ein Stückchen drüber. Gebraucht ist kein Problem, Neuware ist in diesem Preissegment wohl eher illusorisch...

    Bin weiterhin für Tipps und Angebote dankbar!

    Gruss,

    Christoph
     
  6. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hallo Christoph,

    das ist eine echt harte Nuss, die ich nicht knacken kann. In deinen Anforderungen sind zu viele Dinge auf einmal drin:

    Gebraucht wirst du da wohl am ehesten weiter kommen: Entweder das hier sehr oft zitierte Behringer DX1000 oder aber, mit dem empfehlenswerten Faderstart, ein LEM DM82 (selten!). Allerdings tauchen die LEMs hin und wieder im PA-Verleih auf, das kann vorab helfen.

    Überhaupt wäre der Verleih ein erster Ansprechpartner zur Überbrückung des Notfalls, da gibt es auch etwas im Broadcast-Bereich (dann kanns auch mal ein Airmate sein). Mitunter verkaufen die sogar etwas aus ihrem Bestand. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass da manchmal gute Schnäppchen dabei sind.

    In dem Budgetrahmen bleibt neu eigentlich nur noch das Soundcraft-Spirit M4 oder die Yamaha MG - Klasse (124er).
    Allerdings haben beide keinen Faderstart. :(

    Gruß, Uli
     
  7. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hallo Uli,

    danke für Deine Mühe auf jeden Fall... ich werde mir die beiden Mixer mal anschauen. Zum DX1000 findet man ja einiges im Netz, zum LEM habe ich bisher nur Bilder gefunden.

    Aktuell tendiere ich ansonsten zum Behringer DDX3216, wenn es auch kein "echtes" Radiopult ist. Preis/Leistung ist einfach zu verlockend und eBay bietet Einiges.

    Einerseits stört mich, dass es nur Mono-Fader hat (allerdings immerhin zwei zu einem Stereopaar zusammenfassbar dank Motorfader).
    Was mich aber noch viel stärker verunsichert ist die Frage, wie leise man den Lüfter kriegt, den das Teil eben leider auch noch besitzt...
    Habt Ihr mit dem Pult schonmal gearbeitet ?

    Ich werde es mir in den nächsten Tagen jedenfalls leihen dürfen, insofern kann ich sonst mal einen Erfahrungsbericht posten...

    Gruss,

    Christoph
     
  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Vorsicht mit dem DDX3216!

    Das Ding hatte vom Preis-/Leistungsverhältnis richtig eingeschlagen, das stimmt.
    Sogar gestandene PA'ler hatten das mal angefasst und anfangs gute Noten gegeben. Doch dann gab es zunehmend Probleme und Zickereien, die irgendwo in der Software / Steuerungen zu suchen waren. Updates brachten nichts, der Support ließ schnell massiv nach - und die Teile wurden verkloppt.

    Heute gibt es nur noch wenige, die das Gerät einwandfrei und erfolgreich im Einsatz haben und damit rundum zufrieden sind.

    Du solltest dich mal fragen, warum so ein Preisbrecher und werbemäßig groß auf den Markt geworfenes Pult (ich habe seine Einführung auf der prolight & sound in Frankfurt erlebt) nach so kurzer Zeit von Behringer als "discontinued" gebrandmarkt wird?
    Meine These: Es lohnt sich nicht mehr. Die Folgekosten fahren der Billigschmiede in die Parade.

    Klar bekommt man bei dem Spielzeug das sabbern, wenn man es sieht. Aber wenn das mal kaputt ist, hilft dir kein Mensch mehr weiter.

    Gruß, Uli
     
  9. MB-100

    MB-100 Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hi!

    Das DDX3216 hat auch keinen Faderstart und keine Startmöglichkeit über Tasten.

    Gruß!

    MB-100
     
  10. MB-100

    MB-100 Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hi!

    Das DDX3216 hat auch keinen Faderstart und keine Startmöglichkeit über Tasten.

    Gruß!

    MB-100
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Vielleicht wollte Christoph da was mit MIDI zurechtbasteln.

    Gruß, Uli
     
  12. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Wäre ja auch zu schön, wenn es keinen Haken gäbe :(

    Die MIDI-Idee ist korrekt, da ich mAirlist verwende, wäre das kein Problem...

    Gruss,

    Christoph
     
  13. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    So ein Teil steht bei mir noch auf dem Schrank. Aber auch der ist was für einen Bastler. Denn nach dem Einschalten fällt immer wieder der Rechte Kanal aus. Schnelles ein- und ausschalten hilft manchmal. Ich habe den Fehler nie gefunden. Habe dann zum Dateq Apollo gewechselt. Selbiger hängt dann am D&R Aircom. Leider benötige ich auch für den ein paar neue Fader. Scheint es aber nicht mehr zu geben.

    lg
     
  14. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Für mein LEM, das hier steht, bräuchte ich noch ein "Ersatzteillager". :D

    Gruß, Uli ;)

    Nachtrag
    Zum Behringer DDX3216 liegt mir eine Info vor, dass es in Australien und Japan noch gehandelt wird. In Europa musste man den Vertrieb einstellen, weil angeblich eine europäische Umweltrichtlinie das Pult aus dem Markt gekegelt hat. Uli B. hatte, so habe ich nachgelesen, bleihaltige Elemente einbauen lassen und da gabs dann plötzlich ein Problem.
    Obs stimmt? Falls ja, ziehe ich meine Kostenthese zurück.
     
  15. dira

    dira Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Die Yamaha Digitalpulte waren immer recht zuverlässig. Gebraucht könnte man nach der 1. Generation 01V oder 02R Ausschau halten. Von Tascam gab es auch was in der Klasse. Möglicherweise aber noch zu teuer für Dich.
     
  16. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    http://www.google.de/search?hl=de&q=lötzinn+blei&btnG=Suche&meta=
     
  17. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    [OT Ref="Blei"]

    Das PA-Forum musste mal wieder herhalten. Es ist nicht allein das Lötzinn, sondern Behringer stolperte, so heißt es dort, über seine Architektur mit bleihaltigen SHARCs.
    Behringer hätte angeblich keine bleilosen SHARCs zur Verfügung gehabt oder einsetzen können oder wollen.
    Da verließen sie ihn wohl.

    Zum Thema Blei: Wikipedia schreibt da eher sprödes Zeug; die meiner Ansicht nach interessantere und lehrreichere Diskussion dazu fand ebenfalls im PA-Forum statt: "Wir Elektronik bald teurer - Bleifreies Löten".

    Ich schätze mal, abgesehen von dem chemischen Moment könnten sich hier auch die Physiker zu Wort melden (Radiowaves? :D ;)); die Techniker sowieso.

    Merke: Wer mit Blei kalkuliert hat, hat verloren. Da nützt auch die Löterei in China nichts, denn importieren darfst du das Teil mit den Blei-SHARCs nicht.
    Ende Gelände. :p

    Gruß, Uli

    [/OT]
    (ich fands trotzdem interessant: ÄTSCH!)
     
  18. AlexS

    AlexS Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    ROHS ist wohl das Stichwort, wenn das Produkt nicht konform ist (bleihaltig) dann darf es in der EU nicht mehr vertrieben werden.

    Ich denke da gibt es eine ganze Reihe von Produkten, bei denen die Fertigung aus Kosten- oder anderen Gründen nicht entsprechend umgestellt werden kann.
     
  19. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Hi Ihr,

    habe jetzt das DDX3216 leihweise hier stehen. Die Möglichkeiten des Pultes sind echt faszinierend, der Lüfter scheußlich, wenn auch in einem nicht nervigen Frequenzbereich (aber für Aufnahmen eben hörbar)...

    Dennoch die Frage, ob Ihr noch Verkaufsangebote in Eurem Umfeld auftreiben könnt, denn ein echtes Broadcastpult wäre einfach angenehmer...

    Gruss,

    Christoph
     
  20. yps77

    yps77 Benutzer

  21. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Ja. Wir trauern beispielsweise auch um die wunderbaren und noch bezahlbaren Marantz-CD-Player PMD 340, die einen grausamen ROHS-Tod gestorben sein sollen. Seitdem gibt es einfach keine anständigen broadcastfähigen Player mehr, die man privat bezahlen könnte.
     
  22. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Wie hoch ist denn das Budget für den OnAir-Mixer?

    Gruß,
    Martin
     
  23. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Würde mich auch interessieren, ich hätte hier noch eine britische Konsole zu stehen. ;)

    Gruß
    Wilson
     
  24. c.rothe

    c.rothe Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    ...ich sage es mal so: da ich es aus privater Tasche zahle, möchte ich gern ein ordentliches Stück unter 1000 Euro bleiben, d.h. nicht weit über 500 Euro wäre mein Wunsch.

    Ich arbeite parallel auch noch an einem Sponsoring, so dass ich das Budget evtl. erhöhen kann...

    @Wilson: Deine Preisvorstellung und genauere Daten würden mich auf jeden Fall interessieren, auch wenn es ja wahrscheinlich oberhalb meiner Wunschvorstellung liegt.

    Viele Grüsse,

    Christoph
     
  25. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    AW: Help! Gutes Mischpult schnell und (natürlich) günstig gesucht!

    Ich hätte da eine modulare und recht robuste OnAir-Konsole von einem deutschen Hersteller, aber die übersteigt leider um ungefähr das fünffache Deinen Kostenrahmen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen