1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hörerzahlen und Clickrates steigen

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Studio_unten_links, 14. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Liebe Forengemeinde,
    liebe Leser,

    wir hatten soeben einen Anruf aus dem Hause Tobit.
    Inhalt des Gesprächs war die Vermarktung des Clipinc-Players, den wir mit unserem Senderbranding aktiv unseren Hörern anbieten sollten.

    Im Verlauf des Gesprächs wurden wir mehrfach darauf hingewiesen, dass wir durch die Verwendung dieses Players unsere Hörerzahlen steigern könnten und die Clickrate auf unserer Webseite ansteigen würde.

    Unser Argument, dass wir diese Software ja dann vermarkten würden und wir eine Scheibe vom Kuchen in finanzieller Form abhaben möchten, stieß auf taube Ohren. Der Hersteller ist scheinbar der Meinung, dass wir das Produkt vertreiben, ohne einen angemessenen WKZ als Vermarkter zu erhalten. Ein sehr einseitiges Geschäft. Nun, wer auf biegen und brechen Hörerzahlen generieren möchte, der geht selbst auf einen solchen Deal ein.

    Nachdem wir die Dame dann darüber aufgeklärt haben, dass wir auf echte Hörer setzen und uns keine Tonträger kaufen, um diese Titel den Rippern fein säuberlich geschnitten auf die Festplatte zu liefern, da dieses ja auch gegen die mit den Verwertungsgesellschaften geschlossenen Verträge verstößt, hörten wir nur noch von ihr, „es hätte dann wohl keinen Sinn mit uns darüber zu sprechen“.

    Stimmt es hat keinen Sinn, zumindest nicht mit uns.

    Wie seht Ihr das, auch schon einen Anruf erhalten?

    LG

    AJ
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Wieso einseitig? Der Benefit ist doch schon genannt worden:

    1. steigende Hörerzahlen ( wenn auch nur durch Ripper) -> dadurch höhere Anzeigenpreise für On-Stream-Werbung?
    2. evtl. verirrt sich ja jemand auf die Homepage und klickt auf die Banner -> mehr Click Conversions usw. etc. pp.

    Es wird ja niemand gezwungen ClipInc anzubieten, in meinen Augen ist es auch Humbug und auf Dauer kontraproduktiv, wenn man Radio nicht blos für seine Werbekunden machen möchte sondern für seine Hörer.
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Nein, da ich kein Radio betreibe. :D

    Allerdings habe ich das mittlerweile bei einigen Radios gesehen, die das schon in die Tat umgesetzt haben.
    Bereits vor zwei Tagen hatte ich an anderer Stelle darauf hingewiesen:

    Ich freue mich, dass ihr euch nicht daran beteiligt, nehme aber an, dass ihr damit eher zu einer Minderheit zählen werdet.

    Leider gibt es dafür kein Logo auf der Website. Eine "Front" dagegen aufzuziehen wäre jedoch nicht schlecht.
    Ich schätze mal, Inselkobi wäre einer der Mitstreiter; der hatte das schon mal thematisiert.

    Gruß, Uli
     
  4. Large

    Large Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Sehr zweifelhafter Benefit, und es stellt sich die Frage wer hier mehr Profit schlägt.

    Gerade Punkt 2 ist sehr zweifelhaft, denn die Ripper achten nicht drauf wo das Material herkommt und somit ist die "Gefahr" das diese irgendwelche Clicks generieren äusserst gering, in 99% generieren sie vermutlich nicht mal nen Pagevisit.

    Und zur Frage ob ich schon einen Anruf hatte? Nein, aber ich hab ja auch kein Radio mehr!

    Aber selbst wenn hätte sich die Dame eine höfliche aber deutliche Abfuhr abgeholt, da ich diesselbe Meinung wie studio_unten_links vertrete. Wenn ich Radio mache, dann nicht für irgendwelche Bots!
     
  5. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Hallo AJ,

    ich glaube, Du hättest der Dame doch zuhören sollen.
    Gelistet seid Ihr ja auf alle Fälle und das sogar mit hoher Bewertung (Ranking).
    [​IMG]
     
  6. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Da kann sich doch jeder seine Radios eintragen lassen. Da braucht es keinen AJ zu.

    @Large ich vergaß das :) ich dachte du kennst mich doch noch so gut *G*
     
  7. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    @ Mario: Wer trägt den Sender denn da ein und bewertet ihn? Betreiber? Hörer? Tobit?

    Allein die Tatsache, dass das Radio aufgelistet ist, heißt noch lange nicht, dass die nicht trotzdem gegen Ripper vorgehen.

    Gegenfrage: Bist du denn da gelistet und wie gehst du gegen solche Ripper vor?
    Und .... offenbar hast du diese Software, wenn du diesen Screenshot so schnell erzeugen konntest.
    Als Radiobetreiber?

    Gruß, Uli
     
  8. AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen


    Hallo Mario,

    ich habe der Dame genau zugehört. Jedoch kommt es nicht darauf an, ob und wie man dort gelistet ist. Es sind dort viele Sender ohne ihr Wissen gelistet.
    Vielmehr geht es darum mit welchen Aussagen einem versucht wird, diese Software bzw. dieses Produkt schmackhaft zu machen.

    Es wird gezielt über "Wollen Sie mehr Hörer?" und "Sie bekommen mehr Clicks auf ihre Seite." versucht die Stationen zu ködern.


    Dass einige Sender, die schon eine geraume Zeit mit x Hörern am Start sind, auf diesem Zug aufspringen brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

    Noch Fragen Kienzle?


    LG

    AJ
     
  9. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Wer wem dort Einträgt, kann ich nur vermuten, genauso ob man es weis oder nicht.
    Ich möchte schon wissen wo ich gelistet werde...

    Zum größten Teil werden es aber die Betreiber selber machen, was aber nur eine Vermutung ist.
    Klar, hab ich den Player, genauso wie den von Surfmusik oder Phonostar, welche auch die funktion des "Aufnehmens" haben.
    Allerdings können die Player auch noch mehr und sowas will man natürlich wissen.
    Bin ja neugieriges Menschlein.

    Wie ich gegen Ripper vorgehe, muss ich Dir nicht beantworten. Das solltest Du wissen.
    Aber da Du gerne den unwissenden spielst will ich dies auch beantworten.
    Ganz normal mit Jingles , Ramptalk und Überblendung.

    AJ, es ging der Dame nur um eine Cooperation.
    Diese habt Ihr, Euer gutes Recht, abgelehnt.
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Generelle Frage in die Runde: Kann man als Betreiber eigentlich verlangen (und durchsetzen), dass der eigene Sender aus der Liste verschwindet?

    Sollte doch eigentlich im Interesse jeden sauber arbeitenden Internetradios liegen.

    Gruß, Uli
     
  11. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    ClipInc listet eh nur die Stationen, die sauber Titel trennen und keine Ramptalks machen. Alles andere würde der Produktphilosophie widersprechen....
     
  12. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Stimmt, ist/waere er.
    Denn es schließen sich in der Tat im Moment immer mehr Webradios diesem Anruf von Tobit an und werben fuer ClipInc..

    Ich halte es fuer eine Art von "Ausnutzen der Gutglaeubigkeit der Webradiobetreiber", denn die wenigsten wissen wohl wirklich, worauf sie sich hier tatsaechlich einlassen.
    Und, mal ehrlich gesagt, es klingt doch wirklich verlockend, wenn einem Betreiber von einem Werbepartner auch Einladungen in den Betrieb (auf Firmenkosten) angeboten werden, sie dort einen spannenden Tag erleben duerfen, dabei neues kennenlernen, ihnen neue Techniken gezeigt/beigebracht werden (hier stellt sich die Frage fuer wen diese von Vorteil sind) und sie das, inklusive Vollverpflegung, keinen Cent kostet.
    Nur, dass die Webradiobetreiber hier auch internes preisgeben im Interview, soweit wird natuerlich nicht gedacht. Auch, dass so indirekt Streamripping unterstuetzt wird und somit unter Umstaenden gegen die Regeln/Auflagen der GVL verstoßen, soweit denkt in diesem Moment natuerlich niemand!
    Warum auch?

    War doch ein schoener Tag und ich habe nun auch mehr Hoerer! :D
    Nur - zu welchem Preis? :(



    Das war mal. Inzwischen werden auch andere Stationen gelistet, die sich nicht mehr an die von Dir genannten "Regeln" halten und Ramptalks machen und auch jene, die Crossfaden.
     
  13. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Generell hat man in DE ein Recht selbst zu entscheiden was mit seinen Daten passiert (vorallem den personenbezogenen Daten). Wenn du von einem Verzeichnisdienst verlangst dich dort auszutragen und dem wird nicht nachgegangen kannst du dich an den Datenschutzbeauftragten deines Bundeslandes wenden. Früher als man sich noch auf das Herstellen von qualitativ hochwertiger EDV-Software begnügte waren die Jungs und Mädels bei Tobit zumindest sehr kompetent und kooperativ.
     
  14. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    @Uli,

    bezieht sich Deine Frage nur auf die Liste von ClipInc oder schließt Deine Frage jede Liste mit ein?
     
  15. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Woher nimmst du dein Wissen? Ich kann dir mindestens ein gelistetes Radio sagen mit einem Crossfade von 8 Sekunden.
    Bin mal auf deine Quelle gespannt.
     
  16. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Primär bezieht sich die Frage auf ClipInc - da hat Commander_Keen ja schon gut drauf geantwortet -, aber auch vergleichbare Systeme / Auflistungen (von Shoutcast jetzt mal abgesehen).

    Spinnt man den Gedanken weiter - Voting-Listen und ähnliche Müll-Charts -, dann wird es wohl hoffnungslos. Dennoch kann man das durchaus mal hinterfragen.

    Wäre ich Betreiber, würde ich darauf achten, wo überall mein Stationsname auftaucht und ob ich das so wünsche (wir haben hier ja auch schon vorschnell werbende Moderatoren ohne Rückendeckung erlebt).
    - Worst Case: Ein Moderator postet den Namen des Radios in einem Forum, mit dem man überhaupt nicht in Verbindung gebracht werden möchte. -
    (Manche Betreiber halten ihren Sender ganz bewusst aus radioforen.de fern, auch schon hier gelesen - die werden wissen, warum).
    Aus Votinglisten jedenfalls wäre der Name ganz schnell verschwunden und was mit Rippen zu tun hat, auch.

    Gruß, Uli
     
  17. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    @sendmail -f: Die Aussage stammt aus dem Hause Tobit, ist aber schon etwas her.
     
  18. HitradioMSone

    HitradioMSone Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Tobit hat bei uns auch angerufen....
    Wir hatten Tobit gefragt wass Sie uns bezahlen - Denn wir alle als Radiobetreiber liefern für diese Software den Content!!! :D
     
  19. Mebo

    Mebo Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Es gibt sogar Webradios, die sind z.B. bei "Schlager" vorinstalliert. Demnach sehen dann auch die "Hörer"-Zahlen aus (wie im Bild). Die ersten beiden Radios mit über 2(!)Tausend "Hörern" erreichen nur durch ClipInc diese Quoten. Qualitativ bessere Radios wie z.B. Radio 700 dagegen nur etwas über 200 Hörer. Dies kann doch nicht richtig sein ! Die Betreiber dieser "Aufzeichnungsradios" wie Schlagerhölle und VHR können auf ihre "Radios" bestimmt nicht stolz sein, denn es sind für mich keine Radios ! Ich weiß wovon ich spreche, denn unser Radio war dort auch ohne mein Wissen mit 5 Sternen sowie bei Computerbild auf Rang 1 gelistet. Das Resultat waren über 2000 "Hörer". Es hieß damals über uns "... jetzt sind die größtenwahnsinnig geworden ...." Ich habe mir das Listing verbieten lassen !
    [​IMG]
     
  20. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Also 1. ist es natürlich möglich auch ohne Streamripper zu guten vierstelligen Hörerzahlen zu kommen.... und 2. einen Musiksender (Schlagerhölle) mit einem Infotainmet-Radio (radio 700) zu vergleichen macht keinen Sinn.
     
  21. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    und 2. wer schneidet mp3s mit 112 kb mit?? Siehe VHR

    und bei der Schlägerhölle sind grad 3 Leute im Chat aber 2.ooo hören zu ?????
     
  22. Birgit

    Birgit Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Hallo,

    aus meiner Erfahrung heraus, ist ein Chat definitiv keine Aussage! Meinen Moderatoren sage ich immer, dass höchstens 50 % der Chatter zuhören, mal mehr mal weniger!

    Trotz alledem finde ich es auch nicht toll, wenn Hörerzahlen gefaket werden, das ist eine Unart, die wirklich nicht sein muss und keinem was bringt.

    Lieber betreibe ich ein Radio mit fünf Hörern und es ist alles toll, als ein Radio mit gefakten Hörerzahlen, wo der Moderator mit einem nullachtfünfzehn Mikrofon moderiert.

    Gruß

    Birgit
     
  23. Mario Steiner

    Mario Steiner Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    ich denke, es geht hier nicht um fake, sondern darum das da wohl ein "paar" Ripper sich versammelt haben.
    Sowas sieht man aber oft.
    Auch bei den Stationen mit 200 - 400.
    Gutes Merkmal ist häufig die Homepage, Einträge im GB u.s.w.
     
  24. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Inwiefern?

    Wir diskutieren hier zwar oft, dass die Homepage das Portal zum Sender ist, ja, aber es gibt auch Sender, die bieten ihren eigenen Player an - sogar im eigenen Design. Den einmal installiert, und die Sache ist Geschichte.

    Gemein wie ich bin, betreibe ich Zapping mit der Radio Toolbox. Einmal die IP eingetragen und es wird quer durch die Sender gehört. :p
    Homepages nerven mich meistens nur. Es gibt ganz wenige Ausnahmen.

    Gruß, Uli
     
  25. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Hörerzahlen und Clickrates steigen

    Da bist du aber eher die Ausnahme. Wenn der Inhalt der Seite passt, entsprechend Informationen zur gehörten Musik, neuen Liedern und sonstigen News vorhanden sind, ist es sehr warscheinlich, dass die Hörer auch die Seite regelmässig besuchen.
    Die Webseite ist auch das eigentliche Kapital des Radios, da viele Seitenzugriffe (momentan) mehr Geld bringen als ein paar Spots im Radioprogramm.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen