1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

[Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio auf mehreren Sendern

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Zwerg#8, 02. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Heute Abend spielen Coldpay im Kölner "E-Werk". Ab 21 Uhr wird das Konzert von vielen Radiostationen live übertragen.

    Live-Übertragung in Deutschland (nicht alle Programme überprüft):
    WDR 1LIVE
    MDR Sputnik
    MDR Jump
    SWR 3
    SWR DasDing
    N-JOY
    Bremen 4
    Bayern 3
    Fritz
    Radio Eins
    You FM
    HR 3

    In Österreich überträgt Ö3.


    Am Montag, den 07. November, ab 23.15 Uhr kann man sich die Aufzeichnung des Konzerts im WDR-Fernsehen (europaweit über ASTRA) ansehen.

    Viel Spaß
    Zwerg#8
     
  2. Bavarian Radio

    Bavarian Radio Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    das selbe Konzert wird heute auch von Bayern 3 übertragen, ist wohl wieder ein Beratereinkauf.
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Noch vor sieben Jahren hätte ich mich gefreut wie ein kleines Kind, jetzt, wo Coldplay nur noch massentaugliche Wohooo-Wohaaaa-Stadionhymnen schreiben und sogar vor einem Duett mit Rihanna nicht zurück schrecken, geht mir die Nachricht am A.... vorbei
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Oh, eine Gemeinschaftssendung. Ob da auch die Eurovisionshymne gespielt wird?

    Es übertragen:
    - WDR 1Live
    - DasDing
    - SR1 Europawelle
    - N-Joy
    - MDR Jump
    - RBB Fritz
    - Bayern 3
    - Bremen 4
    - You FM
    - Hitradio Ö3

    DRS 3 bringt morgen eine Aufzeichnung.

    p.s. Die Aufteilung der Wellen zeigt mal wieder den Formatblödsinn der Verantwortlichen. Wieso überträgt im SWR etwa DasDing und nicht SWR3? Analog bei HR und NDR: Wäre das Konzert für SWR3, hr3 und NDR 2 ein zu großer Formatbruch gewesen, oder weshalb spielt man dort lieber die üblichen Coldplay-Konserven und lässt die Spezialsendungen auf DasDing, You FM und N-Joy ausfallen?
     
  5. Grenzhoerer

    Grenzhoerer Gesperrter Benutzer

    AW: Coldplay-Livekonzert heute abend.

    muss nicht sein oder...... :rolleyes:

    So toll sind die nicht....:wall:

    Bleib ich doch lieber beim 12h Stunden Marathon von Ekstra Weekend 3FM Niederlande....
     
  6. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Coldplay-Livekonzert heute abend (02.11.2011)

    hr3 ist auch dabei:
     
  7. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Coldplay-Livekonzert heute abend (02.11.2011)

    Ach, der HR setzt mal wieder auf Doppelversorgung?

    (Danke, Maschi)
     
  8. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio

    Da wollen wohl ein paar Stationen ihre Reputation aufpolieren: "Vom geschmacksbefreiten Dudelfunk zum Ereignissender"
     
  9. Bavarian Radio

    Bavarian Radio Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    also wenn ihr mich fragt ist diese ganze Konzert Geschichte einfach nur eine großangelegts Promotion Ding der Plattenfirma...
     
  10. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio

    Der Vollständigkeit und Fairness halber: Auch der SWR doppelversorgt heute abend mit DasDing und SWR3. Auf SWR3 sogar ohne die nervigen "Coldplay exklusiv auf DasDing. Live. Laut. Lässig"-Teaser zwischen den Liedern, und ohne halbstündigen Verkehr (aber mit Warnmeldungen).

    Hingegen bringen MDR Sputnik und RBB Radio Eins - anders als im ersten Beitrag angegeben - heute abend was anderes. (Bei Sputnik ist allerdings die Playlist kaputt und der Livestream schweigt, so dass ich mich hier auf die Programmangabe verlassen muss.)

    Somit ist die Liste wohl folgende (von Nord nach Süd):
    - NDR N-Joy
    - Bremen 4
    - RBB Fritz
    - MDR Jump
    - WDR 1Live
    - hr3
    - hr You FM
    - SWR3
    - SWR DasDing
    - SR1 Europawelle
    - Bayern 3
    - ORF Hitradio Ö3
     
  11. danielh

    danielh Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    tja.. chris martin hat sich während paradise einmal deftig verspielt..
     
  12. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Die angeschlossenen Sender sind sowieso nur der verlängerte Arm der Musikindustrie. Wie es scheint sind die "öffentlich-rechtlichen" Flachfunker schon kooperativer als viele Privatsender.
     
  13. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Mein Gott, jetzt hört doch mit dieser Jammerei auf! Ist ja nicht auszuhalten! Ö3 hat in meinen Augen mal etwas vollkommen richtig gemacht, und das muss man jetzt nicht mit allen Mitteln wieder schlecht reden!
     
  14. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Naja dem wiederauferstandenen Robbie Williams haben sie damals ja auch gemeinschaftlich auf die Beine geholfen...

    Die Scheibe wird heute zum Schleuderpreis verkauft.
     
  15. willi11

    willi11 Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Ich finde es war ein gelungenes Konzert und es gab keine Unterbrechungen und die paar ''Hitradio Ö3'' waren auch nicht schlimm. Könnte Ö3 öfters machen.
     
  16. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Habe es über 1live gehört und fand es einfach toll.
    Eine rare Radio-Sternstunde - und sogar etwas mehr...
     
  17. danielh

    danielh Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    da wirst aber lang warten müssen...

    @radiomatti: wir wissen ja, dass du ein ö3-fan bist..
     
  18. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    @ danielh: Danke, genau auf so einen unqualifizierten Seitenhieb hab ich gewartet! :D

    Wobei (so ganz unter uns): Schon dein Kommentar über den "Verspieler" vorhin war jetzt auch nicht wahnsinnig sinnvoll ... ;)
     
  19. danielh

    danielh Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    stimmts oder stimmts net? :wow:
     
  20. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Nein, stimmt nicht. Ich bin nur anbiedernd, weißt du! :) Gute Nacht!
     
  21. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Livekonzert Coldplay auf Ö3

    Das mag sein. Man darf dabei nur nicht vergessen, daß zu einem Deal immer zwei Parteien gehören. Klartext:

    Die EBU (als Organisation) hat sich die exklusiven Übertragungsrechte bei der Plattenfirma EMI gesichert - warum auch immer. Das war im Oktober, wie man leicht nachrecherchieren kann. Insofern ist es also logisch, daß EBU-Mitglieder dann auch "zugreifen"...
     
  22. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio auf mehreren Sendern

    Und ich schließe Wetten ab, dass es Coldplay in zwei Jahren nicht mehr geben wird. Die Band ist nur noch eine kommerziell auszuschlachtende Milchkuh, Chris Martin hat schon lange keinen Song mehr wie "The Scientist" oder "Don't Worry" aus dem "Inneren heraus" geschrieben, alles ist von Brian Eno inszenierter Breitband-Stadion-Rock. Es folgt noch eine mega-bombastische Welttournee, in der das Publikum zu "Parra-Parra-Parradeis-Wooooooahhhhhaaaa-woahhhhaaa" mitgröhlen darf, dann ist Schluss. Und Chris Martin wird anschließend endlich wieder Gelegenheit haben seine Singer-Songwriter-Qualitäten unter Beweis zu stellen und bringt dann Ende 2013 sein erstes Solo-Werk auf den Markt.
     
  23. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio auf mehreren Sendern

    Heute morgen knapp fünf Minuten Das Ding gehört. In der Zeit wurde mindestens 23 mal erwähnt man habe das gestrige Konzert präsentiert und was für tolle Fotos davon auf der Heimseite zu finden seien.
    Die Wortrotation nimmt genauso erschreckende Formen an wie die Einsatzzahlen von Coldplay-Songs.
     
  24. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio auf mehreren Sendern

    Die Band ist doch schon seit "X&Y" tot. Habe es damals am Erscheinungstage in der Tagungs-Mittagspause in einer FNAC-Filiale in Barcelona ohne Reinzuhören gekauft, weil ich "Parachutes" und "A Rush Of Blood To The Head" kannte und mir nicht vorstellen konnte, ... Abends dann mit dem Meister der Musikkritik (meinem damaligen Chef, der nebenbei Musikkritiken für diverse Zeitschriften schrieb) reingehört - zwei lange, ratlose Gesichter.

    Naja, Geheimtip 2000 (lief auf Kink FM, Le Mouv und Öui FM), heute sicher und anerkannt angekommen im Ramschladen - und damit auch ARD-spieltauglich.
     
  25. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: [Hörtip] 2.11.11: Coldplay live im Radio auf mehreren Sendern

    Nach dem Erfolg mit "A Rush of Blood...." erkannte die Musikindustrie, welches vermarktungstechnische Potenzial in Coldplay steckt. Das war der Anfang vom Ende. X&Y war quasi eine "Auftragsproduktion" von EMI, der Plattenmulti schrieb der Band vor wie Coldplay zu klingen habe.

    Es gab auch schon umgekehrte Aktionen: Radiohead schockten Industrie und viele Fans zugleich mit dem experimentellen "Kid A" nach dem Megaseller "OK Computer". Die Band wollte ja mit Songs wie dem fantastischen "Lift" ( http://www.youtube.com/watch?v=y3-4fK8h8ig ) zunächst den Weg des Vorgängers einschlagen. Es sollte die erste Single nach OK Computer werden, es wäre wohl ein weltweiter Hit geworden, die Plattenmultis hätten sich über die Tantiemen gefreut. Aber dann entschieden sich Thom Yorke und Co. dazu allen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung zu machen. Die VÖ wurde zurück gezogen. Seitdem klingen Radiohead so:
    http://vimeo.com/28222629 . Und heute würden sich viele alte Radiohead-Fans mal wieder einen echten Rocksong von der Band wünschen.

    Coldplay hatte diesen Mut nicht. Die Band hat schon oft geäußert dass sie eigentlich so ganz und gar keine Lust mehr auf das alles habe, dennoch liefert man nun wieder ein Album ganz nach dem Geschmack von EMI ab, mit dem Duett mit Rihanna (warum nicht gleich Lady Gaga???) als absoluten Tiefpunkt. Und daher meine Prognose: Nächstes Jahr geben sie die Auflösung bekannt.

    Dabei sei nochmal dran erinnert, welch Potenzial die Stimme von Chris Martin haben kann. Zwei Beispiele aus den ganz frühen Tagen:

    http://www.tudou.com/programs/view/4luEB2hoBJo/

    http://vimeo.com/2054926
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen