1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HR insgesamt nicht schlecht

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 12. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Nach meiner Schelte im Parallel-Thread muss ich die Vorwürfe etwas relativieren.

    Die Moderatoren von HR 3 sind überwiegend gut. Lediglich bei YOU FM klingen sie etwas "unausgegoren". Es fällt ihnen schwer, die Stimme auf einem Level zu halten. Wobei dort am meisten der Spruch mit dem "neuen Radio", der Bestandteil jeder Moderation zu sein scheint, nervt.

    Mit der Musik bin ich auf allen drei Wellen sehr einverstanden. Sie ist eindeutig vielseitiger als bspw. bei den vergleichbaren NDR-Wellen NDR 2 und N-Joy. Letztere klingen viel glattgeschliffener (weniger "Sparten-" Titel, z.B. aus dem Rock-Bereich) und scheinen weniger Titel in der Rotation zu haben.
    Im Vergleich mit SWR 3 und seiner plastiklastigen "Atomic Titten" - Mini-Rotation ist HR 3 auch eine wahre Wohltat.

    Auch die Beibehaltung der besten monothematischen Sendung im deutschen Radio ("Der Tag"), jetzt sogar ohne Zerstückelung durch musikalische Einschübe, auf HR 2 finde ich sehr löblich.
     
  2. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    hr3 und you.fm sind nur grauenhaft. Immer dieselben Musiktitel, jedenfalls wenn ich einschalte, und Geclaime bis der Arzt kommt. Dazu immer dünnere Strecken mit fundierten Informationen, stattdessen 'Buntes' und dämliche Aktionen inklusive Nerv-Promotion aller hessischen Dorfkerbfeste, zu denen der hr einen DJ als Moderator entsendet.

    Beide Daumen nach unten!!!

    Achja, ab September reiht sich hr1 in die Riege dieser tollen Programme mit ein. Dafür habe ich dann leider nicht mehr genügend Daumen.
     
  3. Bananenkäse

    Bananenkäse Gesperrter Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    hr 3 -über Gebühr gut-gerade die sind ihre Gebühren nicht wert-ich könnte jedes Mal aufs Neue bei sowas erbrechen
     
  4. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    @grenzwelle
    der pool "spielbarer" titel ist begrenzt. zumindest schöpfen sie ihn mehr aus als die von mir eingangs erwähnten negativbeispiele.
    ich könnte mir auch mehr tagesaktuelle beiträge mit einspielungen oder "anspruchsvollere" hörerspiele vorstellen. anspruchsvoll in dem sinne, dass der mitspieler wirklich was wissen muss, um zu gewinnen.
    ich fände auch die einrichtung einer täglichen live-übertragung im sinne einer in die heutige zeit übersetzten "RTL 12 Uhr mittags" - mitmachsendung klasse...
     
  5. Bananenkäse

    Bananenkäse Gesperrter Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    was ist das gewesen?
     
  6. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    richtiges radio. witzige moderatoren, kandidaten, die sich einbringen mussten. spiele, spass und spannung, wie frank elstner im showopener der sendung zu sagen pflegte...

    schnitzeljagt war so ein harmloses spielchen. es wurde ein begriff umschrieben und die hörer konnten sich mit ja- und nein- fragen solange an den gesuchten begriff herantasten, bis sie ein nein kassierten.
    oder musiktresor: ein wort aus einem liedtext wurde vorgegeben. gesucht wurde das lied. die hörer mussten lieder, die dieses wort enthielten, vorsingen.
     
  7. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    Naja, alles auf dieser Welt ist irgendwie begrenzt. Es gibt aber viele tausende AC-tauglicher Titel, so dass man ein Programm machen könnte, in dem sich fast wochenlang nichts wiederholt (natürlich mit Rücksicht auf ein paar aktuelle Stücke). Davon ist hr3 aber meilenweit entfernt. Dort opfert man die Vielfalt dem penetranten Abdudeln der Top20, da nützt der große Pool, den die mit Sicherheit haben, nichts mehr.
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    hi grenzwelle,

    auch schon wach?!

    dein vorschlag ("Es gibt aber viele tausende AC-tauglicher Titel, so dass man ein Programm machen könnte, in dem sich fast wochenlang nichts wiederholt") wäre nur realisierbar, wenn sich alle spielbaren titel gleichzeitig in der rotation befänden. tatsächlich werden bzw. sollten ständig (neben den jeweils aktuellen auch ältere) titel in die rotation hinein- bzw. herausgenommen werden. somit wird zu einem bestimmten Zeitpunkt aus einem pool von 3.000 titeln vielleicht nur die hälfte benutzt. lediglich über einen längeren zeitraum und durch den kontinuierlichen austausch kommen alle titel im pool zum einsatz.

    würde dein vorschlag umgesetzt, würde vielen hörern ein musikalischer orientierungsrahmen fehlen, der sich erst durch widerholtes hören bildet. dieser bewirkt wiedererkennbarkeit und vertrautheit. einen titel, den ein hörer zum ersten mal hört (das kann je nach alter des hörers auch ein älterer titel sein) und der wochenlang nicht zu hören ist, hat es schwerer, sich in das ohr des hörers "einzunisten".
     
  9. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: HR insgesamt nicht schlecht

    Ja, wach, weil gestern nicht 'unterwegs' und brav ins Bettchen gegangen. ;)

    Na ich kann Dir versichern, dass 'Just for you' von Lionel Richie bei mir schon ganz gut 'eingenistet' ist. :D Ebenso wie 'Take on me'. Und das, obwohl ich kaum noch Dudelradio höre.

    Wenn denn dieser Austausch hörpsychologisch Sinn macht - wo ist das Problem? Die Musik wird heute per Software geplant. Warum kann die Software nicht einen Pool von sagen wir 5000 Titeln so verwalten wie von Dir vorgeschlagen? Ich nehme an, sie kann es, darf aber nicht.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen