1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HUNDERT,6 und die Frage: "Können Frösche anmachen?"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Georg Bush, 13. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Georg Bush

    Georg Bush Benutzer

    Liebe Freunde und Gefährten aus den Weiten dieses Radioforums!

    Was gibt es Neues aus dem Hause HUNDERT,6? Warum lese ich seit 24h keine Neuigkeiten mehr über Geschäftsführer mit Chaos-Konzepten, PD´s mit Ego-Problemen und schlechtklingende, unterbezahlte Moderatoren?

    Wo sind die harten News über den angeblichen in den "Sand-Setzer-Thimme", den so hoch geschätzten "Big-Boss-Peter", die so freundlich beschriebene "Ich-habe-keine-Ahnung-Hamboch" und die so "Un-Super-klingende-Moderatoren-Scharr-Blecken-Moese-&-Co"????

    Die Welt ist so schlecht. Ich liebe Euch alle.

    P.S.: Und bitte keine Storrrrries über die "Iron-Men" Schnick & Grühn.

    Steht womöglich die Rückkehr des großen Jürgen Schicks bevor? Oder eine
     
  2. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    @ Georg Bush
    Geh ins Bett und schlaf Deinen Rausch aus! Der morgige Tag wird es Dir danken! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  3. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    @Bush,
    ...weil es einfach wichtigeres gibt auf diesem Planeten als das auf und ab eines nur in Berlin und teilen Brandenburgs empfangbaren Provinzsenders.
    CO
     
  4. Radioprofi

    Radioprofi Benutzer

    Der Sender war immerhin lange Zeit, unter Georg Gafron (und Ulrich Schamoni), die Nummer 1 in Berlin!
     
  5. systim

    systim Benutzer

    <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

    und...was hat 100,6 zu verlieren? so gesehen könnten die doch jetzt "punk rock",
    was format und so angeht,
    machen...

    !!!innovation braucht das land!!!
    zu verlieren haben se,
    wenn man euch alle hört, wohl nix.

    sysTim

    <small>[ 17-09-2002, 19:49: Beitrag editiert von systim ]</small>
     
  6. Georg Bush

    Georg Bush Benutzer

    @ systim
    Richtig... verlieren können die kaum noch was, dafür umso mehr gewinnen. Und das nicht mit Punk-Rock oder dergleichen, sondern mit einem außergewöhnlichen Format, das so in Berlin/Brandenburg nicht existiert, und das sich nicht einreiht in Sende-Konzepte wie die 10-erstplazierten Stationen, sondern das durchhörbar, informativ, unterhaltsam ist, aber dennoch kein reines Musikprogramm darstellt.
     
  7. PowerAM

    PowerAM Benutzer

    Moin!

    Richtig! Mit dem was momentan über die 100,6 MHz verstrahlt wird ist kein Blumentopf zu gewinnen. Wenn man an die "alten Erfolge" anknüpfen will, dann sollte man es mit einem Format wie das (leider) untergegangene Radio Goldstar versuchen. Dazu Nachrichten, Berichte usw. Es gibt in diesem Segment in Brandenburg / Berlin keinen (!) Anbieter. Zielgruppe für ein Schlagerorientiertes Programm kann durchaus von 20 - ca. 50 gehen, Antenne Brandenburg und SFB 1 klingen seriös aber zu alt.

    PowerAM

    <small>[ 18-09-2002, 01:26: Beitrag editiert von PowerAM ]</small>
     
  8. systim

    systim Benutzer

    haaalo ihr...

    ich meinte mit "punk rock" auch nicht den musikstil, sondern eher als metapher für was was es so gesehen aufm privaten markt nicht gibt. z.b plattentellerdrehende dj's mit spartenmusik inna nacht.......

    (ok, da könnte dann auch PUNK laufen (obwohl ich ihn nich mag...))

    sysTim

    PS: vieleicht gelingt es ihnen ja nen radio zu werden in dem sich der (berlina)hörer wiederfindet, und gekannt haben den frosch schoneinmal sehr sehr viele. schaun wir wie sies anstellen....

    pps: !!!ICH BIN KEIN M ITARBEITER VON 100,6!!!
     
  9. Uwe Schneider

    Uwe Schneider Benutzer

    Servus Kollegen/innen Schar,

    als ehemaliger "Hundertsechser" ( der wirklich goldenen Zeiten <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> darf ich mal kurz meinen Senf
    dazugeben: Es ist ein Jammer, was aus dieser einstigen Schamoni'schen Radio Idee geworden ist. Schade.

    Gruß

    U.S.
     
  10. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    Die Schamoni'sche Radio Idee kenne ich nicht ... (weil ich damals was anderes gehört habe). Heute (seit gut 2 Monaten) ist für mich der Sender mit dem Frosch (HK6) der einzige, den ich einschalte.
    Sorry ... aber alle anderen Formate (Powerrotation, null Infos, dauergrinsende Moderatoren, dumpfbäckige Spasstelefone, Lügendetektoren) stossen mich derart ab, dass mir nur diese Wahl geblieben ist. Und wie oben schonmal erwähnt wurde ... Die öffentlich-rechtliche Hand ja nun überhaupt nüscht mehr anzubieten ... Zielgruppe: 70 - 90 ?
    Keiner kümmert sich um die Gruppe 30-50. Einzige löbliche Ausnahme: Hundert,6 ...

    Meine Meinung, ihr habt sicher wieder was zu meckern.

    Ich hoffe nur das HK6 das Programm noch verbessert, vielleicht noch etwas konsequenter ein Programm (feste Uhrzeiten, feste Themen) einführt. Etwas mehr Werbung (jetzt wohl pro Block max. 3), könnte ich auch noch vertragen. Bei fünf ist aber bitte Schluss ...

    Gruss

    Gerald
     
  11. systim

    systim Benutzer

    @rias4ever

    du regst dich doch nicht gerade wirklich auf, das es zu wenig werbung gibt??????

    freu dich doch..

    sT
     
  12. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    @systim

    Aufregen ? Nee ... Ich glaube nur, das die ein Finanzierungsproblem bekommen, wenn da nicht mehr Werbegelder fliessen. Wenn's doch reichen sollte, na dann kann es ja bei dem bisherigen Werbevolumen bleiben.

    Gerald
     
  13. Rainer

    Rainer Benutzer

    100,6 macht ein gutes Programm jetzt es weiß nur keiner.
    Aus den Anzeigen geht nicht hervor für den Laien, daß das Programm anders ist und das man wieder mal reinschalten soll.

    Schlechtes Marketing, die US Geldgeber werden spätestens im März das Ruder übernehmen.
     
  14. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Hört ihr alle denselben Sender? Ich meine, hört ihr DEN Sender, auf dem ein Frosch sinnlos herumquakt, ein SUPER Radio mit einem SUPER Moderator und einer SUPER Musik läuft und bei dem die Jingles klingen, wie a) vor 10 Jahren auf dem Amiga gemacht und b) 20 x von Cart zu Cart überspielt wurde?
    Was da läuft, ist doch Realsatire pur.
    Ob das Musikformat ankommt, vermag ich nicht zu beurteilen. Fakt ist aber, das die Verpackung ein Hohn ist. Inkl. den Moderatoren.
    Und von Inforadio war zumindest in der Zeit, wo ich den Sender eingeschaltet habe, nix mehr zu spüren.

    <small>[ 08-10-2002, 12:01: Beitrag editiert von Sachsenradio2 ]</small>
     
  15. Hotte

    Hotte Benutzer

    Moderatoren klingen anders als der Rest der Radiowelt... aber soweit ich mich zurückerinnern kann, war das bei Hundert,6 schon immer so. Dieser Sender (inkl. seiner Moderatoiren) lässt sich mit keinem Radioformat vergleichen. Ob das Konzept aufgeht, werden wir alle hier im Forum spätestens im März sehen. Wie heißt es bei einer der erfolgreichsten Werbecompanys: "Wenn alle gleich sind, ist der Exot der Interessanteste". We will see..
     
  16. PowerAM

    PowerAM Benutzer

    Moin!

    In der Tat hat sich das Musikprogramm massiv geändert, stellenweise sogar zu einer erschreckend einzigartigen Vielfalt. Daher erst einmal Lob dazu!

    Angst und Schrecken verbeiten dagegen die über 10 Jahre alten Jingles, selbst nostalgiesüchtige Hörer haben irgendwann genug davon. Hier wäre in der Tat mal was neues gefragt. Warum vermarktet man den kleinen grünen Kerl nicht anständig, so wie es in den Glanzzeiten von Hundert,6 der Fall war? Die aktuellen Werbeanzeigen in diversen Berliner Tageszeitungen gehen an der angepeilten Zielgruppe meilenweit vorbei, die Werbung sagt nichts! Warum steht man nicht dazu, etwas Neues zu probieren?

    Die Moderation ist den ganzen Tag über dezent und nicht nervig, das sollte auch so bleiben! Allerdings muß bei den Nachrichten öfter aktualisiert werden. Sie werden oft viele Stunden unverändert gelassen. Das Wetter vor den eigentlichen Nachrichten ist auch ein Markenzeichen des Programms, der Verkehrsfunk ist aber viel zu oberflächlich. Hier fehlen oft wichtige Meldungen, die auf anderen Sendern angesagt werden. Zudem könnten auch die Blitzermeldungen umfangreicher ausfallen als das was die ruhmreiche Berliner Polizei von Amts wegen meldet. Abschließend gilt auch hier das selbe wie bei den Nachrichten, öfter aktualisieren!

    Ich werde den Sender weiter beobachten, vielleicht wird's ja ein ansprechendes Nischenprodukt im Radio...

    PowerAM
     
  17. Rainer

    Rainer Benutzer

    Umfrageergebnisse, Tendenzen & Research ergeben zur Zeit in Berlin folgendes Bild :

    Einsamer Spitzenreiter ist wieder rs2, durch eine besser ausgerichtete Morgenshow und die bewährten Promotionaktionen. Außerdem erreicht der Traummann traumhafte Akzeptanz. Natürlich nur bei der Frau zwischen 25 und 39 , aber da will man ja hin.

    104.6 RTL Radio kommt auf einen guten zweiten Platz, dank der strategisch eingesetzten CityLights.
    Es gab in der Tat Probleme dort mit "zuviel Werbung". Das ist gut ( da klingelt die Kasse ) und schlecht ( Da schalten Hörer genervt ab ) zugleich.

    Im hinteren Feld trudelt 100,6 weiter ab. Von den Kriterien, die einen guten Sender ausmachen, erfüllen sie nur wenig.
    Man ist gespannt , wie lange das Clearchannel mitmacht.
    Spätestens im März heißt es : Das wars.

    Der Berliner Rundfunk stabilisiert sich mit Hilfe der Berater von r.s.2, jetzt kann man es ja offen sagen, zumal die Kollegen an der Vermarktungsgesellschaft Topradio nun beteiligt sind.

    Energy gewinnt leicht, zu Lasten von RTL.
    Kiss ebenfalls.
    Spree verschwindet zwar, stabilisiert sich aber, weil mittlerweile fast werbefrei.

    BB Radio kriegt weiter in Berlin keinen Fuß in die Tür.
    88.8 wird noch älter.

    und wir auch
     
  18. Belcolor

    Belcolor Benutzer

    Ist das wirklich so düster, was die Umfrageergebnisse angeht. Ich kann es kaum glauben ... wer wird denn da befragt ?
    Für micht ist es zur Zeit der beste Mix aus News, abwechslungsreicher Musik, vernünftiger Moderation, Lokaljournalismus. Und ich bin, wenn ich diesen Foren hier Glauben schenken darf, nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist.

    HK6 mach' weiter so !!!!!
     
  19. Rainer

    Rainer Benutzer

    100,6 hat die kleine Gießkanne rausgeholt.

    Wir wissen, was das bedeutet.

    Überall wirds ein bisschen naß, aber die Pflanzen verdorren langsam.

    Und dann tut man noch den falschen Dünger rein.

    Präzise liegt 100,6 z Zt. bei unter 50.000 Hörern pro Stunde.

    Die alten "rechten" Freunde verlassen das Programm und lesen nur noch BZ.

    Neue Freunde kriegt man mit einem grünen Frosch alleine nicht zurück.

    Und noch was, die Musik ist nicht Fisch noch Fleisch.

    Guten Tag auch
     
  20. checker

    checker Benutzer

    lieber rainer,

    die 50-tausend sind das ergebnis der vergangenen ma - das ist ja klar! konnte ja auch nicht besser werden! wie du an deine aktuellen umfrageergebnisse und statistischen erhebungen kommst, weiß ich nicht. in einem aber hast du recht, es ist schwer, neue hörer zu bekommen. und auch klar ist, dass das nicht von jetzt auf gleich geht. aber es gibt so viele sender in der berliner/brandenburger radiolandschaft, die alle gleich klingen - da ist mir die ausnahme hundert,6 doch recht angenehm. und warum sollten die hörer das nicht auch mitbekommen? freue mich schon auf deinen neuesten umfragen!

    gruß

    hh
     
  21. Trattoria-Fan

    Trattoria-Fan Benutzer

    Meine lieben HUNDERT,6-"Freunde"!
    Ich konnte HUNDERT,6 den Rücken kehren und ich muß sagen, es war nahezu der schönste Tag meines Lebens, als ich zum letzten Mal die heiligen Hallen durchqueren mußte. Es war einfach wunderbar, den Abgang von GG zu erleben. Das konnte nun wirklich niemand so richtig glauben. Dann kam Heilsbringer Thimme. Alle dachten jetzt gehts bergauf. Aber was passierte! Thimme hat zwar eine anderen politische Färbung, aber ansonsten können sich er und GG die Hände reichen. Keine Ahnung von Radio! Ihr wißt ja sicherlich, das plötzlich Techniker moderierten (und zwar richtig Kacke!) und die allerletzten Hohlbirnen bestimmen zur Zeit redaktionell, was auf 100,6 gesendet wird. Allen voran "Null-Ahnung-von Sport-aber-bei-TV.B-die-Sportsendung-Moderator" Christian Blecken. Und seine Trulla macht einen auf stellv. Wortchefin (und mobbt einen Volo nach dem anderen/Redakteure gibts ja auch kaum noch). Der Betriebsrat wird konsequent ignoriert! Und Volos, die bereits zwei Jahre für einen Sozialhilfesatz gearbeitet haben, die bekommen zum Teil das Angebot, zum gleichen Tarif weiterzuarbeiten. Da kann man sich ja gleich nachts mit einem kurzen Rock an die Straße stellen. Vom derzeitigen Programm möchte ich ja erst gar nicht anfangen! Völlig indiskutabel! Wenn ihr die Leute sehen könntet. Ihr würdet Euch wegschmeißen! Von Außnahmen einmal abgesehen (Gabor, du mußt da raus!)

    Alles in allem ne Top-Nummer, die da am Katharina-Heinroth-Ufer abgezogen wird.
     
  22. Rainer

    Rainer Benutzer

    Das klingt realistisch, so hört sich das Programm auch an.
    Das wird ein böses Erwachen im März.
    Denn dann wirds auch kein Gegengeschäft mehr mit den Zeitungen geben.
    Natürlich wird dann das Argument, wir brauhen mehr Zeit herausgeholt.
    Kinder, ist das grauenhaft alles.
     
  23. Georg Bush

    Georg Bush Benutzer

    oh oh oh...
    Was sind denn das für böse Worte hier im Forum... und das ausgerechnet von ehemaligen Hundert,6 Mitarbeitern. Wie traurig. Aber ebenso erbärmlich wie der hier abgelieferte Text ist wahrscheinlich auch der Mensch, der ihn geschrieben hat. Muss ja eine traurige Gestallt sein... schreibt "vom glücklichsten Tag im Leben", als dem Sender der Rücken gekehrt wurde. Ja warum ist man denn dann nicht schon vorher gegangen? Zu feige? Zu ängstlich? Oder einfach nur zu schlecht? Wusste nicht, dass bei Hundert,6 die Leute zur Arbeit gezwungen werden. Aber immerhin hat man eines gelernt: Fachausdrücke wie "Holbirnen" etc. geschickt gegen Ex-Kollegen einzusetzen - Hut ab dafür. Der Hass muss ja sehr tief sitzen, klingt schon fast traumatisch. Aber was ist mit all den anderen "furchtbaren" Kollegen die ein so "indiskutables" Programm machen? Muss ja furchtbar gewesen sein, mit all diesen Kreaturen gearbeitet zu haben. Du musst ja ein ganz armer Kerl sein. Mein Beileid.

    Aber zum Glück hast du das nun alles hinter dir gelassen! Hey! Tschakka! Ein neues Leben beginnt!

    So ist das nun mal. Es gibt Gewinner - und Verlierer. Willkommen im Leben, Verlierer!
     
  24. NewsToUse

    NewsToUse Benutzer

    @Georg Bush: Da Deine Rechtschreibung im Deutschen verständlicherweise fehlerbehaftet ist, hier eine kleine Anmerkung zu Deinem Beitrag: Schreibe lieber "Hohlbirne" statt "Holbirne", ok?
    "Holbirne" gibt es auch im Deutschen, das wird dann allerdings so geschrieben: "Hol` Birne!" OK?

    Kümmer Dich mal lieber um den Weltfrieden, als um den Seelenfrieden gefrusteter Ex-100,6er.

    MfG <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />
     
  25. Hey,hey,hey,hey,hey - "Trattoria-Fan".
    Was sind denn das für Töne ? Ich weiß, wer Du bist und einen solchen Ton hast Du mir gegenüber ja noch nie an den Tag gelegt. Zumindest nicht, wenn ich dabei war.
    Dein schönster Tag des Lebens und der Mantel der Anonymität scheinen Dich ja plötzlich zu einer ganz starken Schweinebacke zu machen.
    Wenn Du manns genug bist ruf mich doch an und mach den Spruch nocheinmal Supermann. Aber ich denke auf den Anruf warte ich vergebens du feige Schwuchtel.
    Übrigens: Ich denke Du bist auf unbestimmte Zeit beschäftigungslos und hast morgens nichts zu tun. Hör doch mal rein; ich hab' Sendung von 5 bis 10h.
    Und apropos kurzer Rock an der Straße. Hab' ich Dich nicht letztens an der Kurfürsten Str. gesehen ?
    Schönen Tag noch Supermann

    Viele Grüße C. Blecken
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen