1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hundert,6

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von RadioSpreeland, 18. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RadioSpreeland

    RadioSpreeland Benutzer

    Hallo in die Runde!

    Vor etwa 2 Jahren verkündete Hundert,6, dass man zu seinen Wurzeln zurückkehren wolle. In der Anfangszeit war man bei Hundert,6 mit überwiegend deutschsprachiger Musik sehr erfolgreich. Viele Leute ließen sich vor 2 Jahren blenden (auch ich), weil man ja die Hoffnung bekanntlich nie aufgeben sollte. Deutsche Musik in Deutschlands Radiostationen ist total unterpräsentiert, denn sie macht nur 1,5 Prozent aus. Viele Hörer glaubten, als Hundert,6 vor fast 2 Jahren diese Ankündigung machte, dass nun endlich mal die Marktlücke geschlossen wird. Doch: Alles nur ein Irrtum!!! Ich bezeichne die Ankündigung von Damals nur als einen Werbegag, mit folgendem Ziel: Hörer zu gewinnen. Glückwunsch, Hundert,6!!! Das Ziel schien zunächst aufgegangen, weil die Einschaltquote stieg. Ein- und Ausschaltknackpunkt, so fanden Forscher heraus, ist in erster Linie die Musik. Die Hörer reagierten sofort ganz sensibel und gaben Hundert,6 wieder eine Chance. Momentan geht es aber vielen Hörern so wie mir. Man fühlt sich von Hundert,6 hinters Licht geführt. Kein Wunder, denn den Worten von vor 2 Jahren sind keine nennenswerten Taten gefolgt. Statt dessen, so habe ich inzwischen gehört, habe man bei Hundert,6 verlauten lassen, dass man überhaupt kein Intersse mehr an deutschsprachiger Musik hat. Wie die Hörer auf dieses ganz offensichtliche Desinteresse an deutscher Musik reagieren, hat die neulich veröffentlichte Mediaanalyse gezeigt. Die Hörer wenden sich von Hundert,6 wieder ab. Schade finde ich auch die Tatsache, dass Hundert,6 überhaupt nicht kritikfähig ist. Was meint Ihr zu Hundert,6?
     
  2. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    Hundert,6 ist doch klasse:

    -HANDWERLICH SAUBERER JOURNALISMUS
    -HOHE MUSIKKOMPETENZ
    -DIE EINZIGE PRIVATE Ü-WAGENFLOTTE IN BERLIN
    -VERKEHRSFLIEGER IN DER LUFT
    -18 tERMINE WERDEN VON DEN REPORTERN PRO TAG WAHRGENOMMEN !

    WAS WILL MAN MEHR ?
     
  3. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Ich erinnere mich auch noch dunkel an die Ankündigungen von damals. Herr Thimme redete aber, soweit ich mich entsinne, mehr davon, ein qualitativ anspruchsvolles Programm machen zu wollen und damit auch anspruchsvollen öffentlich-rechtlichen Programmen Konkurrenz machen zu wollen, als davon, wieder vermehrt Schlager für viele Hörerfans wie RadioSpreeland zu senden.
     
  4. muted

    muted Benutzer

    @machmallaut: 100% zustimmung!
     
  5. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    :confused: Kann denn ein Privates Radio überhaupt noch in Sachen News,Info Kompetenz haben ?Da fehlt doch bestimmt das Geld ? Im TV-Bereich wird ja bei den Privaten noch Geld verdient und für das Programm ausgegeben. Dort kann man bei XXP,NTv,und auch teilweise RTL noch Kompetenz und den Willen zu seriöser Arbeit sehen. Alle anderen privaten TV-Sender haben die News als notwendiges "Übel" im Vertrag mit der LMA.Leider
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Ob es geht, wird HK6 zeigen. Auf jeden Fall gilt, dass man Newskompetenz auch mit weniger Geld beweisen kann, als es die ÖRs machen. Man kann dann immer noch nicht alles machen, was die ÖRs machen, aber in einem Gebiet, das man klar definiert, also abgrenzt, sollte das mit guten Leuten, einer effizienten Struktur und klaren Zielen mehr als einen Versuch wert sein. db
     
  7. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Man kann auf jeden Fall mehr machen, als die üblichen anderen privaten so zeigen. Dass dies geht, ist bei Hundert,6 schon erkennbar.
    Dass dies noch nicht an das Niveau der öffentlich-rechtlichen Sender (in Berlin-Brandenburg) heranreicht, finde ich nicht so schlimm. Verglichen mit anderen ö.-r. Sendern in anderen Ländern ist es wahrscheinlich nicht grad schlecht!
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    HK6 hat doch grade erst 'nen Ableger gestartet, der fast nur DEUTSCH spielt ... :rolleyes:
     
  9. RadioSpreeland

    RadioSpreeland Benutzer

    Sicherlich mag man bei Hundert,6 einen Ableger gestartet haben (oder auch nicht). W as nützt dieser Ableger, wenn man diesen nicht empfangen kann?
     
  10. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    @ ray .... du meintest sicher Spreeradio 105,5.

    Ansonsten kann ich natürlich den positiven Meinungen zu HK6
    (Newsqualität, Musik & Musikkompetenz, Ü-Wagen & Co sowie geschickt inzinierte Werbung) nur zustimmen. Seit Herbst 2002 bin ich ja bekennender Hörer und mittlerweile haben das auch andere mitbekommen, dass da (privat gesehen) die Post abgeht.

    Allerdings komme ich jetzt auch mal mit etwas Kritik daher ...
    Das Programm hat sich seit Herbst 2002 eigentlich kaum gewandelt ... und das ist in meinen Ohren mittlerweile sehr auffällig. Die durchaus respektablen Moderationsleitungen von D. Wierer werden auf der Hauptfrequenz derzeit nur am Samstag geduldet. Wochentags darf er sich auf der Lokalfrequenz "austoben" - > Abstellgleis ?
    Gestern hörte ich mal wieder bei Gabi Schulz (ex rias2) rein. Eine sympathische und kompetente Stimme. Und zudem ein Format (magazinähnlich), was ihr bestens liegt.
    Aber die programmliche Abwechselung bleibt derzeit total auf der Strecke. Die Abendstunden werden mir zu sehr zerdudelt. Hier wäre Platz für kompetente musikredaktionelle inhaltliche Arbeit.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Sender, der sich mal mit Musikstilen, Gruppen, Interpreten, Strömungen und alles was dazu gehört beschäftigt. Keinem anderen Sender als HK6 würde ich dies zutrauen ... aber es kommt halt nix ....
    Und da wird sicher auch nix mehr drauss .... und drum betteln tue ich natürlich auch nicht (mehr). Wenn HK6 nicht bald mehr Inhalt erzeugt, werden die nächsten Zahlen wohl in Qualen münden.
    ABER AUF MICH HÖRT JA KEINER .... (warum auch ?)
    Bin ja nur ein blöder Hörer...
     
  11. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    „Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Sender, der sich mal mit Musikstilen, Gruppen, Interpreten, Strömungen und alles was dazu gehört beschäftigt. Keinem anderen Sender als HK6 würde ich dies zutrauen ... aber es kommt halt nix ....“

    Da hilft nur Warten, Warten, Warten. Tja, wer unendlich Zeit hat...

    Oder umschalten auf Sender, die dies Gewünschte schon lange machen. Heute.
     
  12. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    nur mal nebenbei: Mein obriger Beitrag ist bitte als IRONIE zu verstehen!
     
  13. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Hab ich ja gewusst.
     
  14. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Mensch, jetzt sind wir alle drauf reingefallen, volumeregler. :p db
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen