1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In Berlin wird eine Mauer gebaut (FRITZ "spielt" Mauerbau)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Svennie, 07. November 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Svennie

    Svennie Benutzer

    Diese Aktion kommt nicht bei allen gut an; die Berichterstattung in den "Radiofritzen am Morgen" tut (außer in den Nachrichten/Verkehrsmeldungen) so, als wenn über Nacht Berlin geteilt würde. Einige Hörer fielen darauf sogar rein oder sind empört, was man an den Reaktionen lesen kann. Ich finde die Aktion, die konsequent in einer "Sonderberichterstattung" durchgezogen wird, genial.

    http://www.fritz.de/neues_wort/aktuell/2014/11/mauer.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. November 2014
  2. Radiolauscher

    Radiolauscher Benutzer

    Dann können die, die sich aufregen über den Mauerbau ja You FM hören. Dort wird sie wieder abgerissen.
     
    Svennie gefällt das.
  3. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    Also ich muss ja gestehen, dass ich mich in letzter Zeit von Fritz sehr entfernt habe aber in solchen Sachen können sie schon noch etwas.
    Man möchte, vermute ich doch mal den jungen Hörern zeigen, wie schwierig es für viele Menschen damals war, als die Mauer errichtet wurde und wie viele Nachbarschaften von einem Tag auf den Anderen zu Bruch gingen. Gruß
    Sunshiner
     
    Redakteur gefällt das.
  4. micha774

    micha774 Benutzer

    Welche jungen Hörer? Die, die nicht ohne Smartphone können, keinen Respekt haben und mit einer Mauer nichts anfangen können?
    Die, die beim Erstwählercheck von Stefan Raab Adolf Hitler oder Erich Honecker für den Bundeskanzler hielten?
    Die, die wirklich was wissen wollen, hören bestimmt nicht Fritz.
     
  5. Phandreas

    Phandreas Benutzer

    Eine bemerkenswert differenzierte Sicht auf die Jugend von heute.
     
    Local-Hoerer, radiobino, Bend It und 5 anderen gefällt das.
  6. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    @micha774,
    Die Jugend von heute kann durchaus anders sein, sehr anddrs sogar.
    Ich habe letzes Jahr jemanden kennengelernt, der so um die 20 ist und mit dem, was heut im Radio läuft nichts anfangen kann.
    Der Hört Musik wie: Beatlews oder Pink Floyd und interessiert sich für das, was damals geschah. Gruß
    Sunshiner
     
    radiobino gefällt das.
  7. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ja stimmt, wie man auf der Website von Fritz in den Kommentaren zu lesen bekommt:
     
  8. FTI

    FTI Benutzer

    Sehr, sehr gute Aktion!
    Und gerade einige der negativen Kommentare auf fritz.de oder bei Facebook zeigen, dass es wichtig ist, dass es solche Aktionen gibt.
     
  9. pote4115

    pote4115 Benutzer

    Solche Leute werden von Brainpool gecastet, damit sie so etwas sagen :rolleyes:
     
  10. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    So etwas hätten sie in den 90ern auch schon fertig bekommen.
    Da haben sie so manchen Hörer mal in die Irre geführt.
    Ich sag nur, das Ende der Aktion: "Ich hör doch nicht Fritz".
    Nun müssten sie nur noch den Jugendlichen mal zeigen, wie sie früher waren und mehr alte Sachen von sich wieder einmal ins Radio bringen und Hörercharts wieder einführen.
    Dann wären sie Spitze. Gruß
    Sunshiner
     
  11. micha774

    micha774 Benutzer

    Und ich dachte schon, die sind von Natur aus doof :D
     
  12. Svennie

    Svennie Benutzer

    Hier kann man den "Blue Moon" vom Freitag nachhören; zu Gast war Daniel Hirsch von FRITZ, der selbst an Texten für diese Aktion geschrieben hat und einen Blick hinter die Kulissen so einer Mammutproduktion gibt. Interessant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. November 2014
  13. pfennigfuchser

    pfennigfuchser Benutzer

    Tut mir leid, aber ich finde solche Aktionen wie Mauerbau oder Mauerfall einfach nur dämlich. Man kann das nie und nimmer nachstellen und der Zweck, der dahinter steckt, auch nicht. Viel besser wäre es, wenn man vernünftige Reportagen darüber bringt, viele Hintergrundinfos gibt. Freitag war ich in Frankfurt und konnte You FM hören. Die Eilmeldungen waren lachhaft.
     
  14. patxx

    patxx Benutzer

    eine junge Radiohörergeneration ist immer in etwa so kreativ und intelligent, wie das Programm der jeweiligen Radiomacher, das sie gerne hören bzw. zu hören bekommen. Der Jugendsender "Fitz" gehört da sicherlich noch zu den interessanteren und attraktiveren Programmen. Ich höre es selbst auch als "nicht mehr zur Zielgruppe gehöhrende" Person mal immer wiede gerne (genauso wie das attraktive Programm für Erwachsene vom RBB). Die Maueraktion ist somit ein äusserst gelungenes Experiment und zeigt, dass die jungen Radiohörer im Raum Berlin/BB sehr gut mit solchen Aktionen umgehen können und es intellektuell auch sauber verarbeiten können.
    Die noch wenig verbliebenen jugendlichen Hörer von NJoy z.B. würden mit soetwas nicht klarkommen oder es überhaupt nicht verstehen. Daher die Kernaussage: dummes Programm hören auch dumme Hörer, egal wie alt und woher.
     
    Johny24 gefällt das.
  15. Lisa Simpson

    Lisa Simpson Benutzer

    Es ist doch schön, wenn auch mal neue Formen der Vermittlung versucht werden, das würde ich mir auf allen Wellen wünschen. Ich fand es leider bei Fritz aber auch stellenweise ganz schlecht gemacht.
     
  16. micha774

    micha774 Benutzer

    Kann man ja froh sein das nicht der 9.November 1938 nachgestellt wurde :censored:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen