1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Interpreten mit "...featuring..."

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von NOWORUKA61, 23. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Beim wöchentlichen Blick auf die diversen Charts graut es mir immer, wenn ich bei den Interpreten (z.B. Timberlake feat. Jay Z) den Zusatz "...featuring..." sehe. Geht es denn heutzutage (fast) nicht mehr ohne diesen schrecklichen Zusatz? Früher hieß es doch auch nicht "The Ronettes featuring Phil Spector" oder "Beatles feat. Phil Spector". Und damals waren die Produzenten mindestens so wichtig wie der Interpret.
     
  2. Webster

    Webster Benutzer

    Hmm, vielleicht tun sich Hip-Hopper und Elektroniker einfach schwer damit, zuzugeben, dass sie ein Duett gemacht haben, weil jeder von beiden der Macker sein will, sowohl der Gastgeber als auch der Stargast.

    Manchmal gibts allerdings auch kreative Variationen zum Thema gefeatureder Gast, wie z.B. "No Angels in bed with Mousse T - Let's Go to Bed"
     
  3. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Richtig dusselig wird es doch auch wenn die Diva rumzickt weil sie kein ordinäres Bandmitglied sein möchte:
    "Miami Sound Machine featuring Gloria Estefan"
     
  4. Bend It

    Bend It Benutzer

    Haste Langeweile NOWORUKA61? :)

    Hier zum zählen: Früher und noch viel früher:

    UK Top 40:
    Oben: "Feat" eingeben und einen beliebigen Zeitraum eingeben. dann auf "search" klicken.
     
  5. grün

    grün Benutzer

    Oh, mein aktuelles Thema: Ich hörte die letzten paar Tage desöfteren mal bei KissFM via DAB+ rein. Wie viele "feat."-Titel die in ihrer Playlist haben, das ist unglaublich! Fast jeder zweite Titel war betroffen.
     
  6. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Apropos Diven: Da fällt mir sofort Diana Ross & The Supremes ein!
     
  7. count down

    count down Benutzer

    Kennt jemand SNAP! vs. DJ TOMEKK feat. NG3 "Ooops Up" oder DJ HAPPY VIBES feat. JAZZMIN vs. BUBBA LARM "Sonnenflucht"? :D
     
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ebenso schlimm wie dieses feat. finde ich wenn statt Wörtern Zahlen eingesetzt werden. 2 4 Family und 4 The Cause fallen mir da gerade zu ein.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  9. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Wer erinnert sich denn bitteschön noch an diese "Unfälle"? :D
     
  10. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Z.B. die Fans der Band, die mal das Album "OU812" gekauft haben?
     
  11. count down

    count down Benutzer

    10.C.C. :D

    Oder meintest Du 702, 911, 122, A-1, D-12, E-17, F1, P51, SQ1, A24, B.C.-52's, B2K, D-12, G2, K2,L.M.C. vs. U 2, T42, TA2, U2, 3-D, 3ST, 3T, B3, US3, A24, AK4711, BR5-49, 5050, I.D.4, UB40, K5, MC5, US5, 666, U96, K7, 883, MN8 oder T90?
     
    grün, Makeitso, T.FROST und 3 anderen gefällt das.
  12. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Die Aufarbeitung besonders schwerer Traumata braucht halt seine Zeit. :D
     
  13. ricochet

    ricochet Benutzer

    Die Featuring-Besessenheit kommt aus dem R&B-Bereich und begegnet dir in der einseitig ausgerichteten D-Airplay-Chart vor allem in Gestalt von Top-40-Interpreten mit einem Rapper im Gepäck.
     
  14. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Und mit der Nennung hast Du wieder alte Wunden aufgerissen.;)
    Mit den "Unfällen" bezog ich mich auf Deine beiden oben genannten Songs. War wohl etwas unklar.
     
  15. count down

    count down Benutzer


    Ein paar hab ich noch:

    2 SHY
    2HOT4YOU
    2RAUMWOHNUNG
    BORN 2 GETHER
    DANCE 2 TRANCE
    ONE 2 MANY
    RAGGA 2 SUNSHINE
    REEL 2 REAL
    SAUSAGE 2 SAUSAGE
    4 II SOUL
    4CLUBBERS
    ALL-4-ONE
    BEATS 4 U
    B44
    LOVE 4 SALE
    TWENTY 4 SEVEN
    TWO 4 GOOD
    TWO 4 YOU
    TWO4POP
    YELL 4 YOU
    5IVE
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  16. Gutz

    Gutz Benutzer

    Sind die B-52's aufgrund ihres Namens jetzt auch ein "Unfall"?
     
  17. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Mäuseturm und NOWORUKA61 gefällt das.
  18. count down

    count down Benutzer

    NOWORUKA61 gefällt das.
  19. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Nimm doch gleich:
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  20. count down

    count down Benutzer

    Oder "Santamarghuaritanobiledimontepulciano"

    [​IMG]

    (Da hätte man statt "+" auch locker "feat." schreiben können)
     
    Radiokult gefällt das.
  21. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    County, Deine Beispiele gehen mir tatsächlich ziemlich locker von der Zunge. Bei dem Celentano-Titel habe ich als kleiner Junge, als das Stück noch im deutschen Radio zu hören war, aber auch lange geübt... ;)
     
  22. dea

    dea Benutzer

    wäre dann noch schwieriger, wenn man zusätzlich bei einem Sender gearbeitet hätte, dessen Name sich auch mit Ziffer und Buchstabe schrieb:

    Radio 4U

    Das eigentlich wirkliche Trauma war aber wohl eher dessen Verlust.
     
  23. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Eher nicht. Die 52 ersetzt ja kein Wort, was die 2 und 4 bei den anderen Bands jedoch tun.


    @Hinztriller:
    Bevor ich das versuche auszusprechen, sage ich lieber "Alphabet", oder "Das Lied von Susanne und Bibo". :D
    Hab die Platte als Kind viel gehört.


    Wenn ein Sender das macht ist es ja noch OK. Nervig wirds dann, wenn alle originell sein wollen, und anfangen Wörter durch Zahlen zu ersetzen.
    Radio 4U habe ich nie hören können. Über Sat wurden damals ja nur wenige ARD-Programme gewendet.
     
  24. dea

    dea Benutzer

    Radio 4U war schon toll, kam nur leider zu spät und letztendlich damit viel zu früh in die Abwicklung. Der Empfang war mir leider auch nur möglich, wenn die Wetterlage es zuließ (ARD - Außer Raum Dresden).
    Aber zurück zum 'featuring'.

    Lustig wird es auch, wenn man Interpreten praktisch nur durch gefeaturete (was für ein Wort) Projekte kennt, wie zum Bleistift Luke. Sein '92er Album 'I Got Shit On My Mind' veröffentlichte er unter 'Luke Solo', um mal hervorzuheben, dass er auch alleine kann. Ganz alleine konnte dann aber doch nicht, und so findet sich zumindest auf dem Cover dann doch der Vermerk 'featuring The 2 Life Crew' (da haben wir sowohl feat. als auch eine Zahl). Was der Hinweis auf 'solo' eigentlich sollte, muss man dann auch nicht verstehen, zumal sich beim Blick ins Booklet dann massenweise Angaben darüber finden, wer bei welchem Titel was bewirkt hat.

    Und um die Verwirrung perfekt zu machen - keine Ahnung, ob das Absicht war oder nicht - gibts obendrein noch eine kleine Zählübung:
    Auf dem Cover und dem CD-Druck werden die Tracks 1...12 und dann noch 14 und 15 ausgewiesen. Tatsächlich hat die Scheibe 14 Tracks und nur im Booklet gehts korrekt von 1...14. Hach, damals gabs noch richtig Sound, da klang eine Hip-Hop-CD noch nicht wie'n Hackstock. Aber das nur am Rande.
     
  25. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Die Band wäre doch auch mal ein Fall für "bei hr3 ist alles drin" oder "SWR3 spielt verrückt", sowohl vom Namen der Band als auch von der musikalischen Richtung her :D
    Ich habe gerade mal auf der Röhre reingehört, meine Öhrchen machen noch immer "piep".......
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen