1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist dieses Forum noch am Leben?

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von Cart, 12. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cart

    Cart Benutzer

    Hallo zusammen,
    um ehrlich zu sein, habe ich dieses Forum früher geliebt. Da wurde sachlich und kompetent über Radio diskutiert und alles drum herum und manchmal hab ich hier sogar nen Denkanstoß gefunden. Mittlerweile aber habe ich das Gefühl, dass sich hier kaum mehr ein echter aktiver Radiomacher verirrt um sein Wissen oder seine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Hier sind nur noch die ewigen Schwafler und Nörgler.
    Da wird aktuell in einem Thread das Soundprocessing des DLF zum besten Processing für alle Sender erklärt und behauptet, dass dort bei Stimme und Beitrag nicht kompressiert wird (es heißt komprimiert nur mal nebenbei).
    Da gibt es einen MA-Thread, in dem wieder alles zu nichte gemacht wird, durch die immer gleichen langweiligen Plattitüden wie "Paul die Krake kann das genauso realistsich tippen bla bla bla".
    Und zur Funkanalyse-Bayern ist hier gar kein Thread entstanden. Die kam übrigens letzte Woche raus.
    Also frage ich mich: Macht dieses Forum noch Sinn? Hat es noch was mit Radio zu tun?

    Und noch was: Bitte hört endlich auf euch über die kleinen Rotationen der Sender zu beschweren. Eure Plattitüden-Rotation ist noch geringer.
     
  2. HAL3000

    HAL3000 Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Danke - einfach nur Danke.
     
  3. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Ob dieses Forum als Forum von Radiomachern gelten soll oder ob es als Forum von aktiven Radiohörern gelten soll, ist bei der Nörgelei im Grunde egal, denn es sagt doch eines ganz klar aus: Hier stimmt was nicht, so kann es nicht weitergehen!

    Natürlich sind hier wenige wirkliche Radiomacher unterwegs, doch wo fängt denn der Radiomacher deiner Meinung nach an? Ist ein engagierter Webradiomacher schon ein Radiomacher? Oder ist man erst Radiomacher, wenn man auf Ü-Wagen und Senderwagen als Aufkleber mitfährt? Und die letztere Menschengruppe interessiert sich für das Gerede hier nicht in Ansätzen, egal wie niveauvoll.

    Klar sind viele hier, die einfach nur ihren Alltagsstress und das Nicht-Zurecht-Kommen in Forumposts kompensieren wollen, aber merkst du was? Das könnten sehr gut Leute aus der Branche sein...

    Im übrigen hat dieses Forum schon noch Qualität, aber das ist halt wie bei allen anderen Sachen auch. Die Qualität läuft nicht auf dich zu und umarmt dich, sondern du musst danach suchen. Ich möchte nur den Thread über die ÖR in Benelux und Dtl. erinnern, der hier kürzlich aufkam. Klar ist der am Ende wieder auf Radiobashing abgedriftet, aber da habe ich Sachen erfahren, die ich so nie in meinem Medien und Kommunikationsstudium erfahren würde bzw. dort vorkommen würden.

    Man findet hier immer wieder schöne neue Infos, die die Weltsicht erweitern oder vertiefen können, angefangen von Medientheorien über Funktechnik bis hin zu Medienrecht. Das meiste ist halt nunmal "Alltagsgewäsch", was aber auch im Sinne jedes Mediums liegen muss - so auch hier im Forum - denn sonst ist dieses Medium langweilig, wenn dort nur ernst und auf hohem Niveau geschrieben wird. Dann hast du eine Veranstaltung von 20 Leuten. Das ist eben etwas, was manche hier noch kapieren sollten: Brot und Spiele! Nicht nur eine tolle ehemalige Radioshow, sondern das, was die Leute wollen und daran wird sich nie was ändern, denn wir sind Menschen und damit Lebewesen und damit ist das in unseren Genen festgehalten! Wir wollen nunmal Plattitüden und niveaulosen Dreck, weil wir Abends einfach nur unsere Ruhe wollen nach der Arbeit und keine Bayern 2 Stimme, die mir über die Arbeit aus dem Jugendhospiz in Afrika berichtet - das nennt man übrigens Eskapismus... und ist Bestandteil der Medienpsychologie. Also eigne dir doch das Wissen an, vllt siehst du dann die Welt etwas anders.

    Klar kann das nicht den ganzen Tag so gehen, aber so wie die Zeitung im Moment um das Überleben mehr oder weniger kämpfen muss, wird es auch beim Radio kommen, denn die Generation iPod, externe Festplatte... hört zwar Radio, aber auch nur solange wie sie geldtechnisch und technisch an die veraltete Technik im Auto und im Badezimmer auskommen muss, was heisst, wer genug Geld hat, kauft sich ein Autoradio, das mit iPod läuft oder sogar Richtung WLAN-Radio geht, was in Planung ist.

    Noch was zur Mediaanalyse: Ich weiß nicht, in welcher Branche manche arbeiten, aber eines muss man doch mal ganz klar festhalten: Diese Umfrage gibt eine Tendenz wieder und keine klare Aussage, denn wenn man empirisch etwas geschult ist, weiß man, wie solche Umfrage entstehen und gemacht werden und glaub mir, bei 600-800 Leuten, die nach einer Stichprobe erfasst werden, kannst du kein klares Bild für 200.000 Leute ableiten, sondern nur eine Tendenz geben, denn für jede Umfrage wird eine Fehlerwahrscheinlichkeit von 5% angenommen und wenn du mal einen t-Test bei einer unabhängigen Variablen bei den Originaldaten machen würdest, könnte man sicherlich so einiges feststellen, was da net ganz stimmt. Itemausfall oder -reaktion etc. Ganz nebenbei noch das Argument vieler hier: die Daten sind veraltet.
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    @Cart
    Bevor Du Dich angemeldet hast?
     
  5. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Ich nehm mal die Antwort vorweg:

    Ja, denn ich lese hier schon seit vielen Jahren mit, aber im März hat es mir mal in den Fingern gejuckt, mich anzumelden und auch was zu schreiben.

    :rolleyes:
     
  6. michatubbie

    michatubbie Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Und schon lenkt man wieder vom eigentlichen Thema ab und geht zum Bashing über... :wall:
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    @michatubbie
    Dieser Faden hat mit einem Generalbashing angefangen:
    Da wird es doch wohl erlaubt sein, mal zu fragen, was denn den Threaderöffner bewogen hat, sich am 5. März 2010 in einem Forum anzumelden, das er "früher" geliebt hat, in dem er heute aber heute nur noch "Schwafler und Nörgler" ausmacht. Gehört er selbst zu den "echten, aktiven Radiomachern", deren Fehlen im Forum er beklagt? Oder ist er auch nur ein weiterer Mitschwafler und Nörgler?
     
  8. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Sagen wir es so: Dieses Forum hatte in den letzten Jahren einige Abgänge zu verkraften, die nicht wirklich kompensiert werden konnten.
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Ah, wieder was gelernt! :D


    Was bei der x-ten DAB-Diskussion dann auch wieder niemand hören will.
    __________

    Natürlich. Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter.

    Und genau das scheint mir einer der wesentlichen Umstände zu sein, an denen das Ding hier gerade krepiert.
     
  10. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Wow...welch Gegenwind. Hab aber auch nichts anderes erwartet.
    Warum ich mich erst im März angemeldet habe? Stimmt nicht ganz. Ich hatte schon mal einen Account, konnte mich aber nicht mehr an meinen Benutzernamen erinnern, weil ich den tatsächlich jahrelang nicht mehr benutzt hatte.
    Reicht das als Rechtfertigung?
    Und K6 schließe ich mich an.
    @Propper: iPods und dergleichen kann sich mittlerweile jeder im Auot leisten, wenn er denn will. Ich z.B. habe so ne Adapterkassette mit der ich iPod höre. Und sobald es WLAN Radios in Autos gibt, wird sich tatsächlich etwas verschieben. Aber im Endeffekt werden sich die etablierten Produkte wieder durchsetzen. Warum sollte sich ein Bayer, der momentan seinen Lokalen hört, sich plötzlich entscheiden einen Stream zu hören, der ihm null Info bietet. Und zwar weder regional noch global?

    Und zum Thema Glaubwürdigkeit der MA: Mag ja sein, dass das alles nicht so hundertprozentig stimmt, aber die Tatsache, dass z.B. die ARD um exakt 18Uhr am Wahlsonntag VERDAMMT GENAUE Prognosen hat, lässt mich insgesamt dazu kommen, dass man dem Ding zu 90% vertrauen kann. Natürlcih isses Schade, wenn die 20 Sekunden, die ein Hörer doch mal beim DLF hängen bleibt, nicht in der MA berücksichtigt werden. Aber insgesamt macht das den Bock auch nicht fett.

    Was übrigens nicht bedeutet, dass ich persönlich zufrieden bin mit den Ergebnissen der MA, obwohl ich für einen Sender arbeite, der bei der MA ganz gut wegkommt.
     
  11. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Da ich gerade gesehen habe, dass mein Faden verschoben wurde, möchte ich um die Schließung bieten. Hab gerade gesehen, dass es zum gleichen Thema schon einen Faden gibt. Sorry - mein Fehler.
     
  12. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    *Prust* auch nur eine halbwegs flächendeckende WLAN-Versorgung ist genauso zukunfts- wie realitätsfern. WLAN ist für sowas nicht gedacht und es gibt auch weit bessere Sachen dafür.

    Aber zum Thema: Zustimmung. Ich merk selber, das ich in den letzten Wochen sehr viel weniger hier reinschaue, weil letztenendes immer nur das gleiche da steht...
     
  13. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Dem kann ich mich anschließen.
    Reinschauen, manches interessiert lesen, nur selten was eigenes dazu schreiben, danke, das war's.

    Ist zwar immer noch meine erste Anlaufstelle, aber seltener und deutlich passiver.
     
  14. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Das ist vieleicht der Grund warum ich lieber zur Zeit die alten Beiträge ab 2002 lese, war irgendwie informativer.
     
  15. NeoWS

    NeoWS Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Es wundert mich nicht, dass sich hier im Forum wenige Radiomacher zu Wort melden, lastet doch dem ganzen Forum ein Hauch von Revolution an. Allein durch Interesse läuft man Gefahr eine latente Ablehnung der deutschen Radiolandschaft zu bekunden. Wenn dann noch unglückliche Geschichten bekannt werden, in denen die Forenaktivität zu Ärger im Sender geführt hat, dann schreckt das natürlich endgültig hab. Ich hab die Geschichte damals nur am Rande mitbekommen und kenne die Details nicht aber es hat doch ziemlich deutlich gemacht, dass man sich hier als Radiomacher besser nicht offen zeigt.
    Ich selbst habe auch manche (wenn auch nicht viele) Dinge geschrieben, die ich wohl bereuen würde, träfe ich die betreffende Person und diese wüsste was ich geschrieben habe. Zu leicht lässt man sich in der Anonymität doch manchmal dazu hinreißen etwas vorschnell eine Meinung zu posten, die nicht in die Öffentlichkeit gehört. Schlecht über Kollegen anderer Sender zu schreiben gehört sich einfach nicht, auch oder erst recht nicht wenn man selber nur ein ganz kleines Mini-Freier-Mitarbeiter-Licht ist.
    Auch das Foren-User-Bashing bereitet so einige Schwierigkeiten. Soll man da mit machen, um sich einen gewissen Namen zu verschaffen? Wenn man in der Branche keinen hat, ist die Versuchung sicher groß, das hier zu kompensieren. Letztlich bringt das natürlich weder einem selbst einen Job, noch trägt es zu einer Verbesserung der Qualität des Forums bei.
     
  16. germancomponist

    germancomponist Gesperrter Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Hier zeigt sich ein Trend den man auch überall sonst beobachten kann. Qualifizierte Beiträge nehmen permanent ab und anstatt dessen wird diskutiert über den Wetterfrosch, DLDS, blablabla u.s.w. . Tja, wenn das mit der Volksverblödung so weitergeht dann gibts bald überall nur noch Müll und Meinungsmache zu lesen..... .

    Ok, ich gebe zu, ich provoziere gerne, aber merke auch, dass es sich immer weniger lohnt Denkanstösse zu geben, viele schnallen ja selbst das nicht mehr.

    Und die Lokal(Schef)radioredakteure....., opssssssss, dazu sag i ohne meinen Alltours nix!
     
  17. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Hallo!

    Die Fußball-WM ist vorbei. Langsam zieht also auch wieder der Ernst in die Redaktions-Stuben und dieses Forum ein. Wir waren ein paar Wochen (zurecht) "sehr lustig drauf", auch etwas abgelenkt - jetzt nicht mehr.

    Es gibt in der Tat sehr viele Dinge zu bereden, nachzuholen. Selbst der letzte "Bitter Lemmer" (11. Juni) ist wegen der WM praktisch kommentarlos untergegangen. Schade eigentlich, denn normalerweise gibt es immer Pfeffer! ;)


    Nun haben wir wieder Zeit und können uns all diesen Themen widmen. Jetzt gehts langsam wieder los!


    Und so lange hier im Forum "kritische Geister" posten, finde ich dieses Forum nicht langweilig! Zugegeben, nicht immer kann man hinter einem Posting einen "Radiomann" ausmachen. Wer aber dieses Forum länger verfolgt, kann durchaus einschätzen, ob ein X oder Y nur "Worthülsen" von sich gibt oder zuvor auch einmal nachgedacht hat. Das ist mehr Wert, als vor einem Mikrofon gesessen zu haben.

    Falls meine Meinung interessiert, verehrter Cart: Auch wenn OO, TSD, Gelb & Co das Forum verlassen haben, es gibt hier noch immer reichlich "gute" Leute, mit denen man sich wunderschön unterhalten - und auch streiten kann! Und natürlich kann man auch immer etwas lernen!

    Ich stimme dir aber zu, wenn dir diese 0815-Threads: "Welcher Sender hat das beste Soundprocessing? Wer ist euer Lieblings-Moderator? Wo ist Hans Wurst hin?.... " total auf den Sack gehen. Ich bin voll bei dir!


    vg Zwerg#8
     
  18. webradioo

    webradioo Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Wie sehr die um sich greift, zeigen auch Threads wie jene, die lediglich ein Stelldichein neuer Eintagsfliegen- und Doppelaccounts sind, denen es darum geht, studiVZ-Gästebucheinträge irgendwelcher dritt- und viertklassigen Dummfunk-"Moderatoren" einzukopieren und in gebrochenem Deutsch zu kommentieren.
     
  19. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Ich sehe einen Dornenbusch, der von einem zarten Windhauch beseelt langsam durch das staubige Forum dem Horizont entgegen rollt.....
     
  20. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    @Schwabe
    Das ist erklärungsbedürftig. Der Dornbusch als Metapher ist nämlich anderweitig bereits besetzt...
     
  21. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Bei seinem Bild fiel mir sofort die staubige verlassene Hauptstraße eines Westernkaffs ein und das war wohl auch beabsichtigt.

    meint der Radiotroll
     
  22. Cart

    Cart Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    @Rezzler: Beim Thema WLAN-Radios hätte ich auch geprustet. War einfach das falsche Wort: Ich meinte eher Internetradios im Auto also mit ner UMTS Karte oder dergleichen. iPhone-mäßig halt *schäm*

    Worauf ich mit diesem Faden einfach hinaus wollte und wie ich sehe gehts nicht nur mir so, ist, dass es einfach schade ist, dass sich im Forum außer den 0815 Sprüchen "Dudelfunk, Privatfunk etc. ist eh scheiße" nur noch wenig bewegt. Ich bin auch nicht zufrieden mit der momentanen Situation, aber es ist doch jetzt gut, oder? Können wir uns drauf einigen, dass keiner von uns Dummfunk will, aber er nunmal die momentane Situation darstellt. Ändern wird sich nichts, nur weil wir hier posten. Da lachen die Chefs der Sender drüber, wenn sie hier überhaupt reinschauen.
    Also sollten wir (die verbliebenen Radiomacher und NATÜRLICH auch die Hörer) überlegen, wie wir hier WIRKLICH konstruktive Kritik anbringen und auch gute Dinge loben und versuchen zu analysieren warum sie uns gefallen. Ganz ehrlich: Ich konnte letztens in meinem Sender wieder Dinge anbringen, die ich für unmöglich hielt aufgrund des Formats. Aber siehe da: Es geht! Man muss dem Format offener gegenüber stehen. Das ist wie Politik: Entweder ich sperre mich in der Koalition gegen das, was mein Partner sagt, oder ich versuche eine Lösung für uns beide zu finden.

    Das sollte die Aufgabe für uns in diesem Forum sein. Denkt einfach konservativ: Revolution durch moderate aber stetige Veränderung. Glaubt mir: ES GEHT!

    Und in einem sind wir uns alle einig: RADIO IST DAS GEILSTE MEDIUM DER WELT!
     
  23. grün

    grün Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Dann einigen wir uns doch darauf, dass wir zukünftig die Threadüberschriften nicht mit "Bei Radio XY ist alles sch...." beginnen, sondern damit, wie man einen Sender besser machen könnte....

    (Weiß aber selbst nicht, ob ich mich daran halten kann, aber ich werde es versuchen.)

    Aber die heutige MA hat es wieder mal bestätigt: Der "allgemeine" Hörer will das so, wie es jetzt ist! Auch das sollten wir bei zukünftigen Diskussionen berücksichtigen.

    Und dann wirds auch wieder was mit fruchtbaren Diskussionen, bin ich mir ganz sicher.

    Aber eine Bitte hätte ich vielleicht noch: Hört endlich mal auf mit den Themen "Wo ist Moderator XY hin?", "Wie kann ich Radio XY in weißnichtwo empfangen" usw. usf., solche Themen nerven wirklich und diese klicke ich mittlerweile auch gar nicht mehr an!

    Und vor allem: Sachlich diskutieren (mit Argumenten!) und nicht auf einzelne User eindreschen, das bringt ein Diskussionsthema wirklich nicht weiter. Man kann natürlich immer verschiedener Meinung sein, aber dabei muss man sein Gegenüber akzeptieren. Das gehört gerade in Internet-Foren einfach dazu, denn ich sitze der entsprechenden Person nicht gegenüber und wir haben hier alle einen "geschützten" Nickname, was auch gut so ist.

    Natürlich habe ich nichts gegen etwas emontionalere Diskussionen, das macht die Sache ja auch aus, aber, wie gesagt: versuchen, immer sachlich zu bleiben.
     
  24. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Dazu würde die Zeit gar nicht reichen.:D
     
  25. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Ist dieses Forum noch am Leben?

    Hallo!

    Das mag sein. Andererseits wurden sicher 95% der in den letzten Jahren im Forum gestellten Fragen (längst) beantwortet. Zu vielen "alten" Fragen gibt es einfach keine "neuen" Antworten. Die "alten" Antworten behalten auch heute noch ihre volle Gültigkeit.

    Selbstverständlich, wenn ein neuer User einen neuen Aspekt zu einer gewissen Thematik vorbringen will, dann wird er normalerweise ZUERST diese alte Threads suchen und finden. (Dann sollte aber auch die Suchfunktion des Forums ordentlich funktionieren...) Dort wird er dann sein Anliegen vorbringen - so der Thread noch nicht gesperrt ist. Notfalls reicht aber sicher eine kleine PN an GUESS, der dann den Thread "wiedereröffnet". Im Prinzip sehe ich an dieser Stelle wirklich kein großes Problem.


    An dieser Stelle sind wir automatisch beim "Henne - Ei - Problem". Die Privatsender in DE hatten Anfangs die große Chance, die ÖR-Programme zu "überholen". Das haben sie auch gemacht - mit lockeren Sprüchen und "flotter" Musik a-la RTL mit Frank Elstner & Co. Das kam bei den Hörern an. Das ist heute nicht die Frage!

    Problematisch wurde es doch erst, nachdem "man" irgendwelche "Strategen" mit der "Optimierung" beauftragte, damit am Ende mehr Gewinn herausspringt! Das ist in meinen Augen der größte Fehler gewesen, den man als Privatsender überhaupt machen kann! Man hat damit "Lokalkompetenz" - ein Diamant im Nachrichtengeschäft - leichtfertig geopfert, nur um (weitere) Kosten zu sparen. Das war nicht nur ein "Bauernopfer"!

    Was sollen denn die Hörer denken?


    Meine private Meinung: Als "Privatsender" hat man Chancen, aber auch Risiken - und Kosten. Ziel des Senders muß es doch aber sein, daß man (möglichst) regional die "Nachrichtenhoheit" hat - noch vor dem SWR beispielsweise! Das ist garantiert nicht einfach, aber man muß einfach mal Kosten und Nutzen abwägen und sagen: "Okay, das sind wir unseren Hörern einfach schuldig! Wir müssen so schnell wie möglich einen Reporter "vor Ort" haben!"

    Und drum muß "im Ernstfall" halt früh um fünf der Dudelcomputer abgeschaltet werden und wenigstens ein Redakeur den Sendeablauf neu regeln! Also muß in der Nacht immer wenigstens ein "Mann" im Sender sein, damit er auf aktuelle Ereignisse reagieren kann. Im Notfall, klingelt er die ganze News-Mannschaft aus dem Bett! Sorry, das ist mein Verständis von Radio! Ehrlich - alles andere ist einfach Dreck!


    Ich für meinen Teil versuche eigentlich immer etwas "zu loben". Grundsätzlich bewerte ich aber zunächst die Musik! Denn sie ist die Grundvoraussetzung, damit ich einen Sender überhaupt einschalte! Das ist ja auch legitim und richtig.

    Ich kann ja beispielsweise nicht den ARD-Nachtexpress kritisieren, nur weil dort laufend deutsche Schlager laufen. Das ist einfach nicht "mein Programm" - und gut! Das ist nicht meine "Baustelle".

    Andere Sender treffen meinen Musikgeschmack mehr - und sind damit "meine Baustelle". Wenn ich auf diesen Sendern eine "Perle" höre, dann gibt es von mir hier im Forum auch einen "Perlenpunkt". Ich hab keine Ahnung, ob das jemanden in diesen Sendern interessiert - grundsätlich gehe ich aber davon aus, daß mein kleines, unbedeutendes Lob einen Musikredakteur prinzipiell "freut". Ich lobe einen Titel - also habe ich ihn gehört und mich darüber gefreut. Das ist doch schon "was"! ;)



    Auch heute noch - Ja! Nur alle Beteiligten müssen den ursprünglichen Geist (the spirit of radio) wiederentdecken - und leben!

    LG Zwerg#8
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen