1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der-Benno, 21. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    Hi hi!

    Mir ist gerade beim bisschen rumklicken auf ndr2.de aufgefallen, dass Jan Malte Andresen bald 10 Jahre beim NDR ist - kritische 10 Jahre. Denn wie wir hier lernen konnten, dürfen Freie nur 10 Jahre beim NDR bleiben...

    Ist alles nur reine Sprekulation, was haltet ihr denn davon??

    Viele besorgte Grüße

    Der-Benno
     
  2. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Warum sollte der NDR Jan Malte gehen lassen?!
    Und wohin sollte er denn gehen? Denn er sagte mal im Radio, dass er den Norden nicht mehr loslassen kann.
    Also bliebe theoretisch gesehen nur noch Radio Bremen übrig.
    Ich glaube aber kaum, dass er zu diesem Sender wechselt und dass der NDR ihn einfach gehen lässt.
     
  3. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Hallo!

    Ich will ja auf keinen Fall dass Jan Malte geht, ich halte ihn für einen, wenn nicht sogar den kompetentesten Moderator, den es hier im Norden so gibt...

    Ausserdem haben Sie ja Claudia Stocksieker auch gehen lassen.

    Weiß vielleicht jemand mehr?

    Viele Grüße
     
  4. djs

    djs Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass Jan Malte kein freier Mitarbeiter ist (, wie auch Uwe Bahn und Peter Urban, die ja schon etwas länger beim NDR sind).
     
  5. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Andresen ist kein freier, daher ist jegliche Spekulation gegenstandslos.
     
  6. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Sehr schön! :) *freu*
     
  7. BeautyNail

    BeautyNail Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Zu früh gefreut. Bei NDR2 gibt es nicht einen einzigen festangestellten Moderator (wenn man mal von Peter Urban absieht-aber der ist ja eher "Gast"). Die sind alle frei. So gesehen:Auch für Herrn Andresen kommt die magische 10 Jahres Grenze immer näher...Der is also wieder auf dem Markt!
     
  8. TonySoprano

    TonySoprano Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Naja, aber vielleicht wird man sich darauf besinnen gute Moderatoren zu halten...
     
  9. BeautyNail

    BeautyNail Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Weiß denn nun jemand genaueres? Wohin geht bzw. könnte er gehen? Mir würd was fehlen...
     
  10. djs

    djs Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Und jetzt müßte er laut NDR2 Homepage 10 Jahre und 1 Monat bei NDR2 sein. Was sagt uns das? Er ist also doch kein freier Mitarbeiter, wie auch schon Dandyshore schrieb.
     
  11. Schlickrutscher

    Schlickrutscher Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Diese 10 Jahresgrenze gibt es ja laut offizieller NDR Personalpraxis garnicht. Es sind eigentlich 15 Jahre. Und selbst danach gibt es Freie Mitarbeiter wie Carlo von Tiedemann und Uwe Bahn. Beide seit über 20 Jahren.

    Selbst beim Jugendprogramm gibts Gegenbeispiele: Andreas Kuhlage, Cyrus Sadri (mit Unterbrechnungen) und Claudia Stocksiker sind beide seit N-Joy Anfang 1994 beim NDR. Sicher wird es für Herrn Andresen auch eine Lösung geben.

    Aber auf jeden Fall gibt´s zu dem 10-Jahres-Thema genug Stoff, einen eigenen Thread aufzumachen. Wer hat Lust?

    Der Schlickrutscher
     
  12. BeautyNail

    BeautyNail Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Die ersten Monate hat ein Mitarbeiter noch keinen Rahmenvertrag. So gesehen kann man also genau genommen 10 1/2 Jahre als Freier dabei sein. Wird also doch noch eng dieses Jahr für Herrn Andresen.
     
  13. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Glaubt denn hier irgendwer ernsthaft, dass der NDR einen Mann wie Andresen, der höhere Bekanntheits- und Popularitätswerte hat als alle anderen NDR2-Moderatoren zusammen, gehen lässt ?!?
     
  14. Radiohorst

    Radiohorst Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    @Dandyshore: Guter Einwand! Es ist ein Unterschied, ob eine Nachrichtensprecherin wie Claudia Stocksieker pausieren muss oder eine Moderatorenpersönlichkeit wie Andresen!
     
  15. BeautyNail

    BeautyNail Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Also dann mal Tacheles...Sind doch sonst immer alle so gut informiert hier.
    Weiß jemand genaueres?
     
  16. Schlickrutscher

    Schlickrutscher Benutzer

  17. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Zur Einordnung in den größeren Zusammenhang ist vielleicht auch interessant, was mir gerade zur schnöden Realität im ach so arbeitsplatzsicheren öffentlichen Dienst zugetragen wurde.

    Demnach soll der Anteil von befristet angestellten Leuten dort mittlerweile im zweistelligen Prozentbereich liegen. Nach Vertragsablauf werden sie ggf. durchaus weiterbeschäftigt, aber erst nach einer Zwangspause, um jegliche Ansprüche besonders auch bezüglich der Höhe der Bezüge zuverlässig zu eliminieren. Bezahlte Überstunden dürfen nicht mehr geleistet werden, da eine Überschreitung des Personalbudgets unzulässig ist. Gelöst wird dies mit der Methode „sie wollen doch weiter hier bleiben“, d.h. im Zweifelsfall werden Überstunden eben nicht mehr geschrieben.


    Gute Nacht, Deutschland!
     
  18. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Bei uns laufen einige Arbeitsverträge inzwischen 6 Monate! Die Leute sind noch nichtmal richtig "drin" und eingearbeitet, schon sind sie wieder draußen. Auch ich sitze auf einem 3-Jahres-Vertrag mit nur sehr geringer Aussicht auf auch nur sehr kurze Verlängerung - was mich angesichts diverser unangenehmer Seiten meines Jobs (und des damit verbundenen Wohnortes Berlin, den ich unerträglich finde) derzeit nichtmal besonders stört. Was "danach" üblicherweise passiert: entweder eine Entscheidung fürs "Nomadenleben", alle 3 Jahre woandershin, Frau und Kind haben (so vorhanden) dann gefälligst ohne Murren zu folgen, oder alleine woandershin als Wochenendpendler (worunter Familien nicht selten zugrundegehen) oder halt der Versuch, endlich den "Absprung" zu schaffen und in die "Industrie" zu kommen. Auch da ist nichts für die Ewigkeit, aber es ist nicht mit Berufsverboten zu rechnen, wie sie zum Beispiel im öffentlichen Dienst für Forscher oder Kulturschaffende bestehen. Dazu ein Blick über den Radio-Tellerrand hinaus in die deutsche Forschungslandschaft: Hochschulrahmengesetz, §57a, §57b, §57c und die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Ein Bekannter von mir hat seine Konsequenzen gezogen: er ist, als exzellenter (!!!) Nachwuchsforscher an einer renommierten Forschungseinrichtung beschäftigt gewesen, 34-jährig als Juniorprofessor in die USA gegangen - mitsamt Familie. Man hatte ihm in Deutschland keine Perspektive geben können, weder für seine Forschung als auch für seine Familie. In den USA bekommt er nun genug Geld, seine Forschung auf höherem Niveau weiterführen zu können. Seinen ex-Chef wird er möglicherweise als Gastwissenschaftler einladen, wenn sein neues Labor aufgebaut ist und er dort besser forschen können wird als hier. Und dann wundern sich wieder alle darüber, daß Deutschland in der Forschung keinen Fuß auf den Boden bekommt.

    Was Überstunden angeht: wie ist das eigentlich, wenn feste Arbeitszeiten herrschen und regelmäßig Meetings auf die Zeit außerhalb der Arbeitszeit gelegt werden? Zumindest ist es Realität. Und 12 Stunden täglich freiwillig sind im öffentllichen Dienst durchaus üblich, bei einem Gehalt, das deutlich unter dem eines Industriejobs mit geregelter Arbeitszeit liegt. Ich kenne genug Leute, die das praktizieren und für die das völlig normal ist. Bei Freiberuflern ist das sowieso Standard, nur, daß die damit möglicherweise auch gewissen Einfluß auf die Früchte ihrer Arbeit haben. Und das ist im öffentlichen Dienst nicht der Fall.
     
  19. ulfansorge

    ulfansorge Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Also, Folgendes: Jan Malte muß gehen, weil er ein Fester Freier ist und der NDR kein Pardon kennt. Carlo hat einen uralten Vertrag, daher immernoch als Freier zu hören. Alles Andere ist Wunschdenken. Der NDR hat schon ganz andere Kaliber in die Wüste geschickt.
    Tatsache - und keine Diskussionsgrundlage.
     
  20. Wolke77

    Wolke77 Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Keine Ahnung = nicht spekulieren sondern Leute fragen die sich auskennen.

    Hat hier irgendeiner von Euch ach-so-tollen(möchtegern)- Radiomachern mal nachgedacht, dass es sich um 10 Vertragsverlängerungen handeln könnte?
    Und: Könnte es nicht sein das jemand danach z.B. Layouter wird und somit Fester ist? Mh?
     
  21. 666

    666 Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    @ulfansorge
    Das ist Quatsch. Carlo von Tiedemann, Eva Hermann (auch frei), etc. das sind inzwischen Stars. Und für Stars macht man Ausnahmen. Das hat mit dem Vertrag überhaupt nichts zu tun. Solche Leute werden irgendwann ja auch nicht mehr nach Tarif bezahlt, auch wenn die auch mal als kleine Freie angefangen haben.

    JMA ist ein bißchen bekannt, aber er ist kein Star. Von daher kann die Geschichte da schon anders aussehen.

    @Dandyshore und Radiohorst
    Die großartige Moderatorenpersönlichkeit habe ich aber auch noch nicht festgestellt. Der Mann macht das ganz nett bei NDR2, aber ich habe da noch nie etwas Originelles oder Ungewöhnliches gehört. Und von daher denke ich, ob der das macht oder jemand anderes ist für das Programm doch dann egal.
     
  22. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Das liegt aber an NDR 2...also mehr am Dürfen als am Können und Wollen!
     
  23. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Da bin ich anderer Meinung. Ich finde wenn ein Dirk Böge oder einer der beiden Voigts oder auch die Puttfarcken den Vormittag macht ist die Sendung einfach langweilig! Ich glaube das hat was mit dem Stil von JMA zu tun. Er hat dieses Talent auf der einen seiten Komödiantisch zu wirken - doch wenn es mal ernst wird hört man auch deutlich seine Souveränität und Kompetenz durch - und das ist etwas, was vielen Moderatoren - nicht nur bei NDR 2 sondern in Deutschland fehlt. Klar kann jeder ernst sprechen oder Comedy fahren - doch der Unterschied ist, ob man es jemandem abnimmt. Und das trifft bei JMA voll zu.

    Beste Grüße
     
  24. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Ich bin völlig der Ansicht von 666 und dafür, die Kirche im Dorf zu lassen. JMA ist ein netter, grundsolider Moderator in einer der besseren ö.r. Tagesbegleitwellen. Vielleicht ein bisschen glatt - wie NDR 2. Vermutlich gibt es noch paar von seinem Kaliber, die seinen Platz ausfüllen können. Er findet sicher, vor allem wenn er so gut ist, wie die hier im Thread versammelten Bedenkenträger meinen, spielend einen neuen Job.
     
  25. Radiohorst

    Radiohorst Benutzer

    AW: Jan Malte Andresen bald weg von NDR 2?

    Oh, da muss ich noch mal einen von mir eingebrachten und offenbar schlecht gewählten Begriff erklären: Wenn ich von einer "Moderatorenpersönlichkeit" in diesem Zusammenhang spreche, meine ich das, wie in entsprechendem Posting auch geschrieben, im Vergleich zu Nachrichtensprecherinnen oder -sprechern. Diesen Unterschied wollte ich herausstellen. Wenn da jemand (wie Claudia Stocksieker) aus den News ausscheidet, wird das weniger auffallen, als wenn jemand geht, der seit mehreren Jahren als Moderator im Tagesprogramm fest verankert ist.

    Als überragende On-Air-Personality würde ich JMA auch nicht bezeichnen. Ich find ihn nicht schlecht, aber sooooo doll auch wieder nicht.
    Da würde ich in dieser Rubrik ("überragende On-Air-Personality") nur Uwe Bahn und Peter Urban (und paar andere von früher...) einordnen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen